Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wick3d



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 36
Ort : Zw. HH und HL

BeitragThema: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   So 30 Okt 2011, 09:28

Hi!

Ich frage nur der Form halber. Mein Hobby ist ein wenig eingeschlafen und ich habe nun einfach mal alle meine LiPos durchgeprüft. Alle in Ordnung - bis auf einen.

Is n Turnigy 3s 2200mAh. Zelle 1 ist bei knapp über 1V, 2 + 3 sind jeweils bei knapp über 6V. Auf einer Seite ist er leicht gebläht (denke, das ist Zelle 1). Shocked

Tja, den werde ich mal gaaaaanz fix entsorgen... Da ist (allein aus Sicherheitsgründen) nix mehr zu retten, oder?!? bom
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   So 30 Okt 2011, 10:11

Ich denke, du hast Mist gemessen oder dich vertippt. Bei 6 Volt Zellenspannung wäre der Akku schon kugelrund geworden und wahrscheinlich schon längst abgebrannt, so hoch kann man die Zellen auch gar nicht laden.
Nach oben Nach unten
wick3d



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 36
Ort : Zw. HH und HL

BeitragThema: Re: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   So 30 Okt 2011, 10:19

Also ich habe mit dem LiPo-Checker bestimmt 5 mal gemessen. Abgesehen, von den anderen 12 LiPos die ich zu Hause habe. Ich gehe davon aus, dass der Checker iO ist. Der Akku war eh mein "Test-Akku", weil eine Zelle leicht nach unten abfiel, aber das war nun natürlich extrem.

Geladen habe ich den Akku übrigens nicht. Wurde (wie alle anderen Akkus) mit ca. 3,6 - 3,7V auf den Zellen 2 + 3 in den Sack gelegt.

Ich könnte mir vorstellen, dass im Akku ein Fehler vorliegt und minimal Ströme von Zelle 1 in die beiden anderen fließt?!?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   So 30 Okt 2011, 10:28

Der Fehler wäre dann wirklich ungewöhnlich. Auf jeden Fall keine Experimente machen, der gehört entsorgt. Vielleicht noch die einzelnen Zellen auf 3,0 Volt entladen, um die Chemie weniger agressiv zu machen.

Besorg dir ein einfaches Digital-Multimeter, falls nicht schon vorhanden, bastel dir ein passendes Kabel für die Messung je einer Zelle am Balancerstecker. Das ist genauer als jeder Lipo-Checker.
Nach oben Nach unten
wick3d



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 36
Ort : Zw. HH und HL

BeitragThema: Re: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   So 30 Okt 2011, 13:53

Hab nebenbei noch n bisschen gelesen. Ich habe mit den Zellen lieber nix mehr gemacht, also auch nicht entladen. Ich habe nun die beiden Strippen unterschiedlich lang abgeschnitten und danach einzeln ordentlich isoliert.

Lt. esky Info-Blatt kann ich den so in die "Alt-Batterie-Sammlung" geben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...   Heute um 04:01

Nach oben Nach unten
 
Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ups! Den LiPo entsorge ich wohl besser...
» Blade MSR X Lipo
» Lipo Spannungsüberwachung-in Echtzeit
» 6S Lipo oder Nano Tech
» Turnigy 9x auf LiPo umbauen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: