Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hilfe, Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Hilfe, Hilfe   So 30 Okt 2011, 18:18

HILFE, HILFE!!! Exclamation
Hat jemand eine Idee, ich bekomme die Sechskantschrauben die die Blatthalter an der Blattlagerwelle befestigen nicht auf. Jeder Imbusschlüssel dreht durch (sch.... Schrauben) ... , was kann ich machen ohne etwas kaputt zu machen? Question

lg
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
Ralf



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 49
Ort : SLS / Hüttersdorf

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   So 30 Okt 2011, 18:31

Servus

Zange, Torx, Warm machen, Rausbohren, Sprengstoff usw... affraid

Absolut Top sind die Align Werkzeuge!

Habe mit dem Werkzeug sogar Vernudelte Schrauben rausbekommen!

Gruß Ralf Laughing

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   So 30 Okt 2011, 18:51

Also ich würde jetzt mal mit einem leistungsstarken Lötkolben (mind. 50 Watt, eher mehr) die Schrauben kräftig erhitzen.
Dann mit Torx 6 oder 1/16-Zoll-Steckschlüssel (falls der passt, kräftig drücken) im heißen Zustand vorsichtig drehen.
Evtl. mit einer Storchenschnabelzange fassen, falls die Steckschlüssel gar nicht mehr greifen.
Nach oben Nach unten
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   So 30 Okt 2011, 19:33

Danke für eure Tipps,

Mit einem Schraubenschlüssel (Torx usw.) is nix - es dreht jeder durch ich komm auch nicht mit einer kleinen Trennscheibe zu den Schrauben um sie zu schlitzen.
Ich seh halt nur die eine Möglichkeit, dass ich den Kopf zerlege und die Schrauben ausbohre - aber genau das wollt ich vermeiden. Verdammt, war heute bei der Modellbaumesse in Wien und hab mir neue Schraubendreher gekauft - für die Katz quasi, den die drehen auch durch. Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Mo 31 Okt 2011, 05:58

Hallo Ferdinand,

hast womöglich auf der einen Seite zuviel des Guten von dem blauen Zeugs genommen. pale
Mach mal noch den letzten Versuch, vor der großen Bohrung. Erhitze (wenn nicht schon getan) beide Schrauben der Blattlagerwelle in den Blatthaltern für mind. 5-10 Minuten mit einem starken heißen Lötkolben. Du hast ja den Alukopf vom GT, der hält das aus. Dann nimm eine Spitzzange und halte die "versaubeutelte" Schraube am Kopf fest und drehe mit dem Inbussteckschlüssel auf der anderen Seite mit Gefühl die Schraube heraus. Unwahrscheinlich dass beide Schrauben rein "zementiert sind.
Hast Du event. schon beide Schraubenkopfe "rund"? Embarassed Mad
Letzter Ausweg ist natürlich dann der Bohrer. Twisted Evil Rolling Eyes

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Mo 31 Okt 2011, 08:19

Hallo Peter,

Der Rotorkopf ist ganz neu und der Händler ca. 40 min. von mir entfernt. Jetzt weiß ich nicht ob es nicht besser wäre glich zum Händler zu fahren. Warum ich die Schrauben drehen will ist, die Blatthalter haben spiel und zwar soviel, dass ich keinen vernünftigen Spurlauf zusammenbekomme.

danke jedenfalls für die Hilfe Laughing
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Kaputte Schraubenköpfe   Mo 31 Okt 2011, 12:40

hallo in die Runde,

was mir in solchen Fällen schon öfter geholfen hat ist das Mittel Schrauben-Grip von dem Hersteller LiquiMoly, gibts z.B beim großen C in einer 20 Gramm Tube, das macht man einfach in den Schraubenkopf und auf den Inbus bzw. Torx und meistens kann man dann die Schraube heraus drehen. Ich pers. mache sowas sofort beim ersten Durchdrehen, allerdings Wunder vollbringen kann dieses Mittelchen auch nicht, wenn alles schon richtig total rund ist gibts dann halt nur noch die Möglichkeit des ausbohrens.

LG Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Mo 31 Okt 2011, 15:27

zoom schrieb:
Hallo Peter,

Der Rotorkopf ist ganz neu und der Händler ca. 40 min. von mir entfernt. Jetzt weiß ich nicht ob es nicht besser wäre glich zum Händler zu fahren. Warum ich die Schrauben drehen will ist, die Blatthalter haben spiel und zwar soviel, dass ich keinen vernünftigen Spurlauf zusammenbekomme.

danke jedenfalls für die Hilfe Laughing

Hm, also wenn der Kopf ganz neu ist, hast Du den vor der Erstinbetriebnahme schon mal nicht zerlegt und gecheckt, Embarassed da Du ja die Spurlaufprobleme am Kopf festgestellt hast. Mad
In dem Fall würd ich zum Händler fahren und zusammen mit ihm eine Lösung finden.
Aus Schaden wird man ja bekanntlich klug und sicher gehst Du beim nächsten Kopf anders an die Sache. Wink

Gruß Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Mo 31 Okt 2011, 18:40

So, ausgebohrt - fertig!

Danke für eure Wortspenden ...

lg
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Mo 31 Okt 2011, 19:08

zoom schrieb:
So, ausgebohrt - fertig!

Danke für eure Wortspenden ...

lg

Prima, verrätst Du uns jetzt, welchen Kopf Du da gekauft hast?
Weil "Händler in ca. 40 Min......." klingt jetzt nicht unbedingt nach HobbyKing.... Neutral

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Sa 05 Nov 2011, 21:05

Hier bitte schön ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hilfe, Hilfe   Heute um 21:23

Nach oben Nach unten
 
Hilfe, Hilfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hilfe beim Takeln
» Tamiya DF-03 - Dark Impact - Erste Erfahrungen
» Gewebeschlauch
» Hilfe - Erfahrungen nutzen
» Suchbild.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: