Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy 9x kaufen oder nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Mo 31 Okt 2011, 17:13

Hallo,

so ich weiß ist vielleicht schön in diversen Foren ausgiebig drüber gefachsimpelt worden, aber ich frage trotzdem mal.

Bei mir stellt sich die Frage mach einer geeigneten Fernbedienung, und zwar fliege ich eher schlecht als recht mit der Esky 6 Kanal-Funke wo man nicht wirklich einstellen kann
OK, man kann den Hov Pitch und die Gyroempfindlichkeit über die Drehpoties einstellen, aber so was wie Gas-/ Pitchkurve oder gar Expo gar nicht.

Da mein Budget doch sehr eingeschränkt ist, und ich auch nicht so der Markefreak bin, habe ich mich mal so durchgelesen, und bin auf die Turnigy 9x gekommen.
Ich bin aus dem Grunde hier hängen geblieben, weil ich früher oder später mal was Scale machen will, mit schwebt das ein Airwolf mit einziehbarem Fahrwerk vor, und da reichen dann wohl 6 Kanäle nicht mehr aus, oder?

In die enge Auswahl kamen zuerst eine DX6i, eine Hitec Optic 6 oder eben die Turnigy 9x.
Vorweg muss ich sagen, dass ich kein Vereinsflieger bin, sondern liebe raus auf die Felder und hier eine Runde den Hubi ins Feld haue ;-)

Ich frage eigentlich deshalb, weil die 9x eigentlich alles mitbrächte, was man die nächsten Jahre so brauchen könnte, und dazu auch noch preiswerte/billige Empänger ;-)

Also wer hat sie, wer kann mir was dazu sagen, oder wer vielleicht sogar abraten?!?

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Mo 31 Okt 2011, 17:34

Wie du dir vorstellen kannst, wurde die Anlage auch hier bei uns schon eingehend
diskutiert. Es gibt dazu hier auch schon mehrere Threads.

z.B.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und auch hier im Unterforum 'Sonstige Elektronik' findest du schon diverse Beiträge
zu der Anlage.
Das immer wieder auftauchende Problem bei der Anlage ist, dass es dafür keine
gültige KE (KonformitätsErklärung) gibt und die Anlage somit in DE eigentlich
nicht betrieben werden darf.

Grüße Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Mo 31 Okt 2011, 18:15

Mad also, ich würde dir nur abraten, bei der funke wird nicht gespaart Sad
das rächt sich nur, ehem, es ist ja bald weihnachten Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Mo 31 Okt 2011, 22:45

Rein technisch ist die Turnigy gar nicht mal so schlecht. Sie bietet viel, kann mit leistungsfähiger alternativer Firmware ausgestattet werden (Projekt er9x) und ist dann wirklich leistungsfähig.
Für das Geld gar nicht mal übel...
ABER:
Es wurde ja bereits erwähnt: Es gibt verm. keine gültige Konformitätserklärung und daher Zweifel an der Rechtmäßigkeit der CE-Kennzeichnung. Das wissen inzwischen auch die meisten Zolldienststellen und daher scheitern Importversuche immer häufiger am Zoll - zu deinen Lasten.
Und selbst wenn der Eigenimport klappt - die versicherungsrechtliche Seite im Falle eines Fremdschadens durch den illegalen Betrieb eines Senders ohne KE und CE kann dir erhebliche Schwierigkeiten bereiten.

Kaufe dir lieber eine Hitec Optic 6 Sport - da bist du auf der sicheren Seite.
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Mo 31 Okt 2011, 22:54

Für das Geld bekommst du keine bessere Funke. Mit der thus- oder er9x-Firmware absolut genial. Wenn dich die schwachsinnige CE-Diskussion beeindruckt, dann bestell in Deutschland. Einfach mal auf ebay nach FlySky suchen.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 10:38

Schön das es noch jemand gibt, der nicht unbedingt etwas mit Marken anfangen kann.

Auch, wenn hier einige bedenken bzgl. der CE-Geschichte haben, werde ich mir mal
nur so zum Spaß die Turnigy 9x zulegen. Schon alleine wegen der Programmiermöglichkeiten.
Wegen der Zollproblematiken, werde ich mir die dann über einen Shop in UK kaufen.

Noch einmal bzgl. Marke etc.
Seit ein paar Jahren fliege ich alle meine Helis mit der 2801Pro von Walkera.
Die Probleme, die man in verschieden Foren über die DXen und Futabas liest, kenne ich nicht.

Dann gibt es auch hier Kollegen, die sich wg. der Konformität und Qualität eine Futaba
zulegen und fliegen dann mit einen Empfängerclone.
Da erkläre mir mal jemand CE, Qualität, Versicherung etc.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 11:26

opiwan schrieb:
Dann gibt es auch hier Kollegen, die sich wg. der Konformität und Qualität eine Futaba
zulegen und fliegen dann mit einen Empfängerclone.
Da erkläre mir mal jemand CE, Qualität, Versicherung etc.

Wenn man den Empfängerclone offiziell in Deutschland kauft und der seine CE-Kennzeichnung hat, ist man auf der sicheren Seite. Importiert man das Teil selbst, ist man das nicht. Dafür kostet der 8-Kanal Empfänger hier über einen offiziellen Importeur auch gleich knappe 40 €. Als Gegenleistung für das Geld erhält man bei einem speziellen Shop einen funktionsgeprüften Empfänger mit aktueller Firmware, deutscher Anleitung und gültiger CE-Kennzeichnung inkl. voller Garantie.

Das ist eine ganz andere Hausnummer als der Eigenimport eines nicht geprüften und zertifizierten Empfängers für wenige Euro.
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 12:21

opiwan schrieb:

Dann gibt es auch hier Kollegen, die sich wg. der Konformität und Qualität eine Futaba
zulegen und fliegen dann mit einen Empfängerclone.
Da erkläre mir mal jemand CE, Qualität, Versicherung etc.
Zu diesem Thema wird leider viel Unsinn geschrieben. Lies einfach mal den 2. Beitrag des User "Hero67". Der beschreibt eigentlich am besten die Sachlage.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 12:31

Hey, erstmal Danke für die rege Beteiligung hier!

Ja, das mit der Zulassung hier habe ich auch alles schon gelesen, aber um ehrlich zu sein hatte ich gar nicht vor, die 9x selber zu importieren, sondern ich habe einen Händler (Ebay) gefunden, der die Funke hier vertreibt, ich würde also bei einem deutschen Händler das Ding offiziell kaufen.

In wieweit ich dann noch für die Zulassung verantwortlich bin weis ich jetzt nicht.
Eigentlich ist dafür ja der Händler verantwortlich, da er das Produkt ja importiert hat und an mich als Endkunden weiter verkauft hat, oder?
Dafür zahle ich ja auch das doppelte als beim Chinamann ;-)

Stellt sich nun die Frage, welche Empfänger ich alles an das Teil binden könnte?
Weil den originalen Turnigy Empfänger bekomme ich allein von den Maßen her nicht in meinen Belt verbaut, und in meinem HK 450 würde ja auch ein 6 Kanal Empfänger reichen?!?
Ich will halt später wenn es mal darum geht Fahrwerk anzusteuern nicht schon wieder was neues kaufen müssen 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 12:53

Mit den großen Empfängern hast du Pech, da hier jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht und somit nicht einfach ein e-sky mpfänger mit einem robbe Sender betrieben werden kann. Was mit 35 und 40 Mhz meist eine total einfache Sache war, geht bei 2,4 Ghz überhaupt nicht mehr. Der Empfänger muß die "Sprache" des Senders verstehen, sonst läuft da nix.

Da bist du mit einer Anlage eines der bekannten Markenhersteller doch besser bedient, die Auswahl an Empfängern ist dort groß und man findet fast immer den richtigen Empfänger. Vielleicht ist sogar die Walkera 2801 Pro für dich passend, volle 8 Kanäle, günstig, gute Bedienbarkeit, gute Steuerknüppel und leicht verständlich. Die Empfänger sind auch nicht teuer.
Nach oben Nach unten
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 13:24

AndreasNRW schrieb:

Stellt sich nun die Frage, welche Empfänger ich alles an das Teil binden könnte?
Weil den originalen Turnigy Empfänger bekomme ich allein von den Maßen her nicht in meinen Belt verbaut, und in meinem HK 450 würde ja auch ein 6 Kanal Empfänger reichen?!?
Ich will halt später wenn es mal darum geht Fahrwerk anzusteuern nicht schon wieder was neues kaufen müssen 


Also, der 6ch V2 Empfänger vom HibbyKong und der 3ch V2 Empfänger von der GT2 lassen sich auch noch problemlos mit der 9x binden. Der 6ch passt auch in den HK250er noch rein.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 13:31

Ja das habe ich gerade bei Youtube gesehen, scheint wirklich zu funtionieren

Aber was ist nun mit der rechtlichen Seite, wenn ich bei einem deutschen Händler, und wenn es auch nur ein Ebay-Shop ist, kaufe?

Den Ärger mit dem Zoll hätte man sicher schon mal nicht mehr, und Garantieanspruch (solange es den Händler gibt) hätte man ja auch
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 13:42

AndreasNRW schrieb:

Stellt sich nun die Frage, welche Empfänger ich alles an das Teil binden könnte?
Weil den originalen Turnigy Empfänger bekomme ich allein von den Maßen her nicht in meinen Belt verbaut, und in meinem HK 450 würde ja auch ein 6 Kanal Empfänger reichen?!?
Ich will halt später wenn es mal darum geht Fahrwerk anzusteuern nicht schon wieder was neues kaufen müssen 

Es gibt, 3-, 6- und 8-Kanalempfänger. Eine Übersicht findest du hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nur so am Rande: Es gibt keine Zulassungen für Fernsteuerungen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 15:49

Tommi schrieb:
......
Nur so am Rande: Es gibt keine Zulassungen für Fernsteuerungen.

Es gibt auch keine Zulassung für Garagentoröffner und Radarwarner What a Face

Es gibt allerdings eine Bundesbehörde, ein Bundesgesetz, das dazugehörige Regelwerk, einen EU-Vertrag mit Vereinbarungen, Versicherungsrecht und dazu findest Du alle Teilerklärungen und Veröffentlichungen im jeweiligen Bundesgesetzblatt.
Kleinigkeiten an Verfahren und Prüfeinrichtungen hab ich mal weggelassen und wenn Du mit der Materie in 3 Monaten durch bist, kannst ja den nächsten coolen Spruch loslassen. No

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 16:35

Heli-Player schrieb:
Tommi schrieb:
......
Nur so am Rande: Es gibt keine Zulassungen für Fernsteuerungen.

Es gibt auch keine Zulassung für Garagentoröffner und Radarwarner What a Face

Es gibt allerdings eine Bundesbehörde, ein Bundesgesetz, das dazugehörige Regelwerk, einen EU-Vertrag mit Vereinbarungen, Versicherungsrecht und dazu findest Du alle Teilerklärungen und Veröffentlichungen im jeweiligen Bundesgesetzblatt.
Kleinigkeiten an Verfahren und Prüfeinrichtungen hab ich mal weggelassen

Vielen Dank für die Infos. Wusste ich alles noch garnicht.
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 19:48

Also noch mal für Diejenigen denen es nicht in den Schädel geht oder die es nicht reinlassen wollen.

Der Sender an sich hat eine gültige CE Kennung.
Das V1 HF Teil mit seinen Empfängern fallen darunter. Diese sind zugelassen und EU konform.
Das zur Zeit vertriebene V2 HF Teil mit seinem Empfänger ist streitbar.
Es gibt eine EU Regelung die besagt, dass auch eine Änderung unter die ursprüngliche CE fällt.

Einige süddeutsche Zollbehörden wollen dies so nicht akzeptieren und ziehen manchmal die Anlagen aus dem Verkehr.
Würde mir dies passieren würde ich umgehen meinen Rechtschutz informieren und Klage einreichen.

Auf Grundlage der CE Prüfung kann jeder Vertreiber eine KE ausstellen.

Es gibt einige lustige Behauptungen in Bezug auf CE Prüfung.

- Ein Prüflabor das die CE Kennung vergibt muss in der EU sein.
Das ist absoluter Blödsinn. Das Labor muss von der EU zugelassen sein.
Eine sogenannte "Benannte Stelle" oder "notified body".
Eine solche Stelle erhält von der EU ein Nummer. Diese ist hinter dem CE zu finden.
Dieses Labor kann auch auf dem Mond, Mars, Jupiter oder in der nächsten Galaxie ansässig sein.

- Eine KF muss von einem deutschen Händler ausgestellt werden.
Auch Quatsch. Zunächst mal muss mann gar nichts. Mann kann.
Wenn eine positive CE Prüfung stattgefunden hat kann darauf basierend eine KE ausgestellt werden.
Das kann jeder machen der das Ding vertreibt. Der Hersteller, der Verkäufer oder auch der User.
Kommt es zu Streitigkeiten mit der Zulassungsbehörde so kann mann sich auf den Aussteller der KE beziehen.
Der hat dann die Torte auf dem Auge.

Jetzt aber die Frage: warum sollte die Behörde ohne Störungen Ärger machen?
Die Zeiten, bei denen Messwagen unaufgefordert durch die Botanik gefahren sind, sind vorbei.
Das kostet Geld das niemand ausgeben will. Lediglich bei Anforderung wird so etwas gemacht.
Und dann muss es der Anfordernde bezahlen.
Jedoch stört das System nicht.
Wo wird das Problem gesehen? Von der Lobby.
Welches? Ausfall von Einnahmen.

Jetzt einige Fakten die zum Nachdenken anregen sollten.
- Die V2 Anlage wird von diversen Händlern inzwischen in der EU an jeder Straßenecke verkauft.
- Das Flysky V2 System befindet sich auch in anders gelabelten Geräten.
- Diese werden z.B. auch vom blauen Riesen namens Conrad verkauft.
- Die großen Hersteller/Vertreiber von RC Produkten befinden sich in Süddeutschland.

Und nun das Beste:
- HF Modul gegen ein anderes Ausgetauscht: z.B. FRSKY oder JETI und mann hat eine diskussionslos konforme Anlage.
Und mann kann trotzdem 8 Kanäle mit allen vorteilen der günstigen Anlage nutzen
- RC ist ein Hobby. Das bedingt auch, das viele Leute gerne ihre Kreativität ausleben und basteln.
Basteln läßt sich an dem Sender Prima. Mit anderer Firmware, anderen Modulen, Beleuchtung und was weis ich noch.
- Selbst die Verbandsgrößen haben bereits bestätigt, dass ein Einbau eines definitv zugelassenen HF Teiles die Zulassung nicht beschädigt.
Somit ist auch das Versicherungsrecht gedeckelt.

Was Versicherung angeht: ich habe im Schadensfall noch nicht erlebt, dass ein Modellflugunfallpunkt abgesperrt,
gesichert, aufgenommen und auf einen Sachverständigen des Modellflugbundesamtes gewartet wird.
Wir sind nicht in der manntragenden Fliegerei und nicht bei der BFU.
Vielmehr ist ein Schaden passiert: Adressen werden ausgetauscht, im Extremfall noch polizeilich aufgenommen und der Versicherung gemeldet.
Fertig ist die Lauge. Aber an der deutschen Seele hängt irgendein paranoides Gen das alles in Frage stellen muss.

Mannomann...
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 19:56

Bin nun auf diesen Faden gestoßen und interessiere mich auch für diese FS.

Meine Frage dazu wäre, ob man da ein HF Modul einbauen kann (möglichst unkompliziert), mit dem man auch die Spektrum Empfänger bedienen kann.
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 20:20

Ja kann mann. Das ist jedoch sehr teuer. Warum? Weil Spektrum seine Pfründe offen hält.
Das DM9 Modul passt in die Anlage. Ist aber fast nicht einzeln zu bekommen.
Kostet dann ab 70€ oder ab 135€ mit einem AR7000 Empfänger.

Günstiger ist von Horizon als Ersatzteil ein X1TXN HF Modul zu beziehen und dieses in die Anlage einzubauen.
Die Lösung erfordert jedoch ein wenig Willen zum Grillen.
Das HF Teil arbeitet mit 3,3V. Die Anlage liefert jedoch 5V.
Hier ist für 2€ ein Spannungswandler zu kaufen und auf 3,3V zu modifizieren.
Dann braucht mann noch ein paar Kleinteile und eine Antenne.
All in All für ca. 40€ zu machen.
Das Ganze kann dann 6 Kanäle.

Jedoch funktioniert das nur wenn die Anlage vorher mit einer alternativen Firmware ausgestattet wurde.
Das erfordet auch ein wenig Löten und ein paar Euro.

Im Prinzip baut mann sich damit selbst eine deutlich bessere DX6i mit mehr Möglichkeiten.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 20:29

Tommi schrieb:
Zu diesem Thema wird leider viel Unsinn geschrieben. Lies einfach mal den 2. Beitrag des User "Hero67". Der beschreibt eigentlich am besten die Sachlage.
Den 2. Beitrag von wo??
Schorch schrieb:

Wenn man den Empfängerclone offiziell in Deutschland kauft und der seine CE-Kennzeichnung hat, ist man auf der sicheren Seite.
Ich wusste gar nicht, dass die hier in DE offiziell verkauft werden.
Na ja, habe ich bisher ja auch noch nicht gebraucht.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 20:40

Danke Josh. Das ist mir dann doch zu viel action. Ich habe ja nur 2 BNF Eflite Hubis (msr und mcpx), einen kleinen BNF T-28 Trojan Flieger sowie jetzt den HK450 mit Orange RX, welche ich derzeit alle mit der DX6i steuere.
Nun ist es so, dass Junior (8 Jahre) eifrig am fliegen ist. Den msr kann er schon besser als ich und am Sim macht er mit Flächenflieger alle möglichen Kunststücke. Das Problem dabei: Er benutzt meine DX6i. Er möchte nun auch eine Fersnsteuerung. Nun überlege ich aktuell, ob ich ihm meine gebe und mir dafür gleich eine 8-Kanal besorge. Da hatte ich auf die DX8 ein Auge geworfen, zumal ich die Übermittlung der Telemtriedaten (Akkuspannung, etc.) sehr interessant finde.
Die kostet aber auch deutlich mehr als die Turnigy 9x. Jetzt stellt sich halt die Frage, ob das nicht eine gute Alternative wäre.
Bevor ich mir da aber jetzt die teure (oder für mich zu komplizierte) Spektrum Lösung einbaue, wäre es wohl besser dann gleich mit den passenden Empfängern zu arbeiten. Die BNF Eflites kann ich ja immer noch mit der DX6i bewegen und in den HK450 baue ich dann halt den Empfänger zur 9x ein.
Meinst Du, dass das Sinn macht?
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 20:47

Was schätzt Du was das für ne Anlage ist opi:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Denk Dir jetzt aml das Logo, das anscheinend von Rey Charles auf Speed degned wurde, weg und Tadaaa Du hast ne FlySky/HK/Turnigy TH9x Wink

Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 21:01

Witzig. Ganz schön frech. Kostet mit dem Logo gleich mehr als das 5-fache.

Ich denke, dass diese FS meine nächste werden wird.

Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 21:21

Zitat :
Was schätzt Du was das für ne Anlage ist opi
Das war mir schon bekannt.
Das Nichtwissen bezog sich auf die Empfänger-Clone für z.B. Futaba.
Die sollen ja wohl auch hier in DE verkauft werden.
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 21:36

opiwan schrieb:
Zitat :
Was schätzt Du was das für ne Anlage ist opi
Das war mir schon bekannt.
Das Nichtwissen bezog sich auf die Empfänger-Clone für z.B. Futaba.
Die sollen ja wohl auch hier in DE verkauft werden.

Gehört zwar nicht hier hin wegen OT, es geht hier ja eigentlich um die Turnigy 9x
aber trotzdem hier ein link zu dem Empfänger !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Di 01 Nov 2011, 21:53

Zitat :
Gehört zwar nicht hier hin wegen OT, es geht hier ja eigentlich um die Turnigy 9x
aber trotzdem hier ein link zu dem Empfänger !

Also gibt doch keine Probleme.
Futaba-Modul in den Sender und fertig.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht?   Heute um 22:49

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 9x kaufen oder nicht?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 9x kaufen oder nicht?
» TIH 445 kaufen oder nicht ???
» Briefmarken ablösen oder nicht?
» Rote Mauritius 20 Jahre lang im Album vergessen
» Turnigy 700 - top oder flop?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: