Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 12:46

Nachdem ich nun diesem Hobby verfallen bin, bin ich gerade am Aufrüsten. Ich habe derzeit eine Spektrum DX6i, welche für meine Zwecke eigentlich ausreicht, aber Junior will die haben und so brauche ich eine neue. Spektrummäßig hätte ich da die DX8 ins Auge gefasst, da auch Telemetrie dabei ist.

Die Turnigy9x ist natürlich unschlagbar bilig, aber ist die auch so brauchbar und vorallem, wenn ich mal Telemetriedaten haben will, stehe ich dann da wieder an?

Nun bin ich auch auf die Aurora 9 gestoßen. Die sieht mal sehr gut aus und hat auch Telemetrie dabei. Liegt auch noch im Bereich, den ich bereit bin dafür auszugeben.

Wie sind nun die Erfahrungen mit den einzelnen Fernsteuerungen und welche kann man mir ruhigen Gewissens empfehlen?

Für die Spektrum habe ich jetzt ja in meinem HK450 die günstige Orange RX verbaut und da ist nun auch der Satelit dazu gerade unterwegs zu mir.
Gibt es zur Aurora auch billige Empfänger beim Hobbyking, die man verwenden kann?

Ansonsten ist ja einer mit 9 Kanälen dabei. Den kann ich ja auch einbauen.
Für weitere Modelle wäre aber ein Zugriff auf günstige Empfänger schon ein Vorteil.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 13:36

helste schrieb:
Gibt es zur Aurora auch billige Empfänger beim Hobbyking, die man verwenden kann?
....
Für weitere Modelle wäre aber ein Zugriff auf günstige Empfänger schon ein Vorteil.
Nein, dort kann man nur die originalen Empfänger von Hitec benutzen.
Von HK gibt es für die bekannten Marken nur Empfänger für Spektrum DSM2 und Futaba FASST - wobei die DSM2-Teile sehr viel günstiger sind...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es wird aber in Bezug auf die Turnigy 9X viel von Umrüstung auf FrSky berichtet - vielleicht käme das ja auch für dich in Frage?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 13:44

Da kenne ich mich leider noch zu wenig damit aus, um jetzt zu beurteilen, ob das was für mich ist.
Ich muss mich da erst mal in die Materie einarbeiten.

Wenn allerdings der Turnigy Sender grundsätzlich mal in Ordnung wäre, dann könnte ich da ja mal etwas Zeit in Einarbeitung in das Thema investieren. Wenn es aber so ist, dass man besser gleich zu einer Hitec oder sonstwas greift, dann spare ich mir die Zeit lieber.

Ich möchte nun was vernünftiges, was aber auch noch in einem halbwegs vernünftigen finanziellen Rahmen ist.

Schließlich will ich ja die Heliflotte auch noch aufrüsten.

Wenn also der Turnigy ein guter Sender ist und dazu gute Zubehörteile verfügbar sind, dann werde ich mir den auch mal anschauen. Das ersparte Geld, kann dann ja in einen neuen Heli fließen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 13:54

Ich schau mir jetzt auch mal die 7 Kanal Anlagen an. Die reichen ja wohl auch aus.

Da gibt es z.B. die Futaba FF-7 oder die Hitec Eclipse 7.

Die Futaba ist zwar in der Anschaffung teurer, dafür gibt es für die dann die günstigen Empfänger vom HK.

Welche wäre denn da eher zu empfehlen?
Und kann man mit einer 7 Kanal Anlage Telemetriedaten übertragen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 19:33

Wegen Telemetrie:

http://www.iisi-rc.com/IISI-RC-D/Home.html

Ist senderunabhängig, nach Wunsch konfigurierbar, jederzeit nachrüstbar und somit sehr praktisch.

Zur Fernsteuerung sage ich nur, wer billig kauft... kauft wirklich 2mal! Geiz ist spätestens dann ungeil, wenn der Heli aus ungeklärter Ursache den Acker umzugraben versucht hat oder der Shocky entflogen ist. Von welchen Anlagen liest man die wenigsten Meldungen über Pannen? Futaba, Hitec Aurora, Multiplex Cockpit Serie. Alles Anlagen, die viel eingesetzt werden und sehr selten oder nie Betriebsstörungen haben. Dort sollte man sich die passende Anlage suchen. Ich persönlich fliege lieber mit meiner Futaba FF-6 35 Mhz, bevor ich eines der 2,4 Ghz Billigsysteme einsetze. Ich weiß, wie störsicher meine Futaba 35 Mhz Empfänger sind, besonders der PCM Doppelsuper. Ich weiß, daß ich einen 2 Meter Flieger damit an die Sichtgrenze fliegen kann und keine Empfangsprobleme habe. Kann die billige 2,4 Ghz Technik das auch, und das dauerhaft, garantieren? Bei den Markenanlagen mit mehrfacher Qualitätsprüfung in der Produktion + sorgfältiger Endkontrolle ist das gewährleistet, Störungen selten und oft durch unsachgemäßen Einbau verursacht.

Für Futaba gibt es eine sehr große Auswahl an Empfängern, originale und kompatible. Ein winziger und superleichter Empfänger für Slowflyer und Shockies ist bei den originalen auch dabei, 4 Kanäle, den fliege ich in einer Walkera Big Lama störungsfrei bis Sichtgrenze und zurück. Die 50 € für den Empfänger habe ich noch keine Sekunde bereut, er ist´s wert.

Übrigens finde ich die T8FG deutlich preiswerter als die FF-7 - die T8 kann Dinge, die vor wenigen Jahren nichtmal 2000 € Anlagen konnten Very Happy

http://hk-helis.forum-aktiv.com/t93-futaba-t8fg-neues-update-12-statt-8-steuerkanale

Dort habe ich ein wenig über diese Anlage berichtet.

Aber auch die FF-7 ist trotz ihres fortgeschrittenen Alters immer noch gut dabei, sie bietet alle wichtigen Funktionen bei guter Bedienbarkeit und ist weit verbreitet. Wenn man sicher ist, daß man mit den 7 Kanälen und ohne zusätzliche Spielerei wie Verzögerung in den Flugphasen auskommt, genügt die FF-7 vollkommen. Bei der T8FG kann man die Verzögerung dazu nutzen, einen Steller ohne Sanftanlauf senderseitig geteuert langsam hochlaufen zu lassen. Außerdem kann man damit die Umschaltung zwischen 2 Gaskurven weicher gestalten und den anderen Pitchwert ebenfalls verzögert kommen lassen. Somit gibt es weder in der Drehzahl noch in der Flughöhe einen Sprung beim umschalten. Für mich eine der wertvollsten Funktionen überhaupt Very Happy
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 20:25

Danke für den Hinweis zur Iisi Telemetrie. Da muss ich mir eigentlich jetzt bei der Entscheidung zur FS keine Geandken über die Telemetrie machen.

Ich habe heute mit einem Kuimpel telefoniert und mit ihm wegen FS gesprochen. Er fliegt seit einiger Zeit Motorsegler und hat eine Multiplex SET Royal Pro 9 2,4 GHz und ist damit sehr zufrieden. Er hat sie hauptsächlich deshalb, weil sie ein großes Display hat und das Display oben an der FS ist (er meint, dann ist es nicht vom Bauch verdeckt) und weil die Software ganz in Deutsch ist.
Er meint die ist super, aber die Empfänger sind halt teuer. Er würde sie aber wieder nehmen. Für seine Freundin hat er jetzt die SET Multiplex Cockpit SX 2.4 GHz gekauft.
Mir hat er gesagt, dass ich mir eine gute FS kaufen soll. Multiplex, Futaba oder auch Hitec.

Da habt ihr beide mich schon überzeugt. Ich werde mir dann also eine von denen kaufen. Im Prinzip brauche ich derzeit nur 6 Kanäle.

Die Verzögerung bei der T8FG klingt aber gut. Habe gerade heute mal erlebt, wie das beim Umschalten sonst ist,. Habe den mcpx in der Luft umgeschalten und plötzlich ist er mir abgesackt. Konnte ihn zwar locker abfangen, aber wenn das eleganter geht, dann ist das schon fein.

Was für die Futaba spricht sind die günstigen Empfänger, die man bekommen kann. Ich werde mir mal die Beschreibung der T8FG durchlesen und dann mal im Netz schauen, wo es die günstig gibt.
Habe sie auf die Schnelle mal um 431,- gefunden. Mit LiPo (dürfte bei der wohl Standard sein).
Die Frage ist, ob ich die brauche, oder ob nicht die 6 Kanal Variante reicht. Ich habe keine Ahnung, wofür ich die 2 zusätzlichen Kanäle mal brauchen könnte. Die 8 Kanal kostet ja deutlich mehr als das Doppelte der 6 Kanal.
Ist die 6er auch qualitativ schlechter, also eher eine Lowcostschiene bei Futaba?

Und noch eine Frage zur 2,4GHz Technik. Bezieht sich Dein Statement bezüglich billiger Technik auf die billigen Steuerungen, oder generell auf das 2,4GHz System?

Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 20:30

Ich habe jetzt mal mit der FF-6 angefangen. Die begeistert mich von der Beschreibung her schon mal nicht so. Rein funktionell ist da meine DX6i noch besser. Hat mehr Modellspeicher und einen Timer. Alles andere ist in etwa gleich. Gut, die DX6i ist sogar etwas teurer im Set mit Empfänger. Macht nicht viel Sinn da umzusteigen.

Werde mir jetzt als nächstes die T8FG mal näher ansehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 21:03

Ich meinte generell die billigen Anlagen, dazu zähle ich übrigens auch Spektrum. Öffne mal deine DX-6 und schau dir die Verarbeitung im Vergleich zu einem RTF-Sender an, beispielsweise e-sky. Da ist nicht gerade viel Unterschied.

Die FF-6 ist auf lange Sicht nicht so der Brüller, den fehlenden Timer kann man mit einer Rallye-Stoppuhr nachrüsten. Man darf dann nur ncht vergessen, das Ding zu starten. Die Knüppel der FF-6 sind für Vielflieger ncht optimal, da sie teilweise schnell minimales Spiel aufweisen. Ich habe sie vor Jahren als Sonderangebot in der reinen Heli-Version für unter 50 € gekauft. Fliegen kann ich damit alles, wenn ich etwas trickse, auch Motormodelle mit 2 Querruderservos. Bisher funktioniert sie problemlos, aber komfortabel ist sie nicht.

Ab der FF-7 bekommt man hochwertige Kreuzknüppel, die in der Federkraft einstellbar sind und man kann auch die Drosselrasterung durch zurecht biegen der Rastfeder gut anpassen. Ab hier beginnt die bekannte Futaba-Qualität, diese Anlage ist ein zuverlässiges Arbeitsgerät ohne viel "Schnickschnack".

Bei der T8FG bekommt man Ratsche und gleitende Bremse ohne Rasterung mitgeliefert. Meine T8FG läuft noch mit Ni-MH Akku, ich habe eine ältere Version, die mir aber genügt. Heute ist bei der Anlage standardmäßig der Lipo verbaut und das passende Ladegerät ist auch dabei. Der Modellspeicher ist per 2 GB SD-Karte - hier ist eine qualitativ hochwertige, schnelle Karte wie Sandisk gefragt - auf über 2000 Modelle erweitern. Updates können über diese Karte eingespielt werden, und ebenso kann man damit Modellprogramme austauschen. Ich könnte dir somit sehr einfach Beispielprogramme zukommen lassen, damit du damit spielen kannst. Diese Modelldaten können vom internen Speicher auf die SD-Karte und zurück kopiert werden. Hast du mit der Programmierung Probleme, schickst du mir einfach das entsprechende Programm, ich kann es mir dann auf meinem Sender ansehen und nachbessern. Und es gibt für diese Anlage einen passenden Halter für die IISI-Telemetrie Wink

Wenn du dich für Scale interessierst oder FBL ausprobieren möchtest, bietet die T8FG die besten Möglichkeiten. Futaba hat ein eigenes, sehr leistungsfähiges FBL-System herausgebracht und die T8FG hat das passende Menü dafür. Das heißt, du kannst die Empfindlichkeit der Regelung auf Nick und Roll im Gyromenü einstellen statt am FBL-System selbst, eine sehr innovative und praxisnahe Lösung. Die es per Update geschenkt gab und bei den neuen Anlagen mit Lipo und Software ab V 3.0 bereits vorhanden ist. Du hast neben dem Heckkreisel bei diesem System noch zusätzlich einen Nick und einen Roll Kreisel. Natürlich kannst du diese Kreisel per Schalter oder Flugphasenzuordnung umschalten und so dem momentanen Flugzustand des Helis optimal anpassen.

Sehr schön finde ich auch, daß man die 2 Timer auf Großbilddarstellung schalten kann, so sind sie gut ablesbar. Die beiden Timer kann man natürlich den gewünschten Flugphasen zuordnen. Da bleiben eigentlich keine Wünsche mehr offen. 7 Kanäle sind für Stabisysteme das Minimum, damit kann man auch einen Heli Command ansteuern, mit der Vielfalt der T8FG bleiben dann immer noch mehr als genug Kanäle für Sonderfunktionen wie Licht, Einziehfahrwerk, Lasthaken und andere Spielereien übrig.

Im Verhältnis ist die T8FG wirklich sehr preiswert, auch wenn die Anschaffung erstmal etwas "autsch" im Geldbeutel macht. Außerdem liegt der Sender sehr schön in den Händen, ich kann damit stundenlang fliegen, ohne zu ermüden oder an Konzentration zu verlieren.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 21:16

Schorch, Deine Begeisterung fängt gerade an auf mich über zu schlagen.

Ich lese mir gerade die Beschreibung der T8FG durch. Das klingt sehr gut.

Im Prinzip wird die Entscheidung nun wohl zwischen 2 Modellen fallen. Die T8FG tritt dabei gegen die Aurora 9 an.
Da werde ich mir jetzt von beiden Steuerungen die Beschreibungen genau durchschauen und eventuell mal einen Blick in die Handbücher werfen.

Ich habe auch schon eine Email an rc-toy geschickt und angedeutet, dass ich eine der beiden dort am Montag bestellen werde, wenn die meinen 10% Rabattgutschein, der am 2.11. abgelaufen ist, bis dahin verlängern. Mal sehen, ob sie das machen. Ansonsten bestelle ich hier bei uns in AT oder schau noch mal, wo es den besten Preis gibt.

Die Futaba ist zwar derzeit bei rc-toy nicht lagernd, aber das wäre weiter nicht schlimm. Wenn es denn die Futaba wird, und sie mir die 10% geben, dann kann ich auch warten.

Was natürlich noch für die Futaba spricht, ist Dein Angebot mit der Hilfe beim Programmieren. Das würde ich dann natürlich sehr gerne in Anspruch nehmen.
So, jetzt wird weiter verglichen und geforscht. Wenn aber nicht noch jemand mit einer wirklich interessanten Alternative kommt, dann wird es eine der beiden oben genannten Fernsteuerungen werden.

Achja, möchte noch was in Entscheidungsfindung mit einfließen lassen. Für die Futaba gibt es ja billige Empfänger beim HK. Vorausgesetzt, die taugen was, wäre das ein Grund, der für die Futaba sprechen würde, es sei denn, es gibt sie auch für die Aurora. Dann wäre diesbezüglich wieder Gleichstand hergestellt.
Taugen die Cloneempfänger da was und gibt es da auch welche, die mit der Aurora funktionieren?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 21:18

helste schrieb:
Mir hat er gesagt, dass ich mir eine gute FS kaufen soll. Multiplex, Futaba oder auch Hitec.
Ja, damit hat er schon mal Recht! Bleib bei einer Marke, die für Zuverlässigkeit bekannt ist.

helste schrieb:
Die Verzögerung bei der T8FG klingt aber gut.
Das gibt es natürlich auch bei der Aurora 9 und anderen hochwertigen Sendern.
Als ich den Umstieg von meiner DX7 auf "was besseres" plante waren letztlich die Aurora 9 und die T8FG in der Endauswahl.
Ich hatte mir beide angesehen und von Kollegen im Verein ausgeliehen und erklären lassen und beide konnten überzeugen.
Bei mir hat die Aurora 9 letztlich wegen eines damaligen besonders günstigen Angebots mit zwei Empfängern "gewonnen", aber auch die T8FG ist sehr gut und konnte mich technisch ebenfalls sehr begeistern. Letztlich ist die T8FG wohl die leistungsfähigere Anlage und sicherlich etwas "für die Zukunft".
Wenn du es dir leisten kannst, dann kauf dir die!

helste schrieb:
Ist die 6er auch qualitativ schlechter, also eher eine Lowcostschiene bei Futaba?
Die "einfachen" Modelle sind nicht unbedingt immer qualitativ schlechter, aber die Konfigurations- und Einstellmöglichkeiten sind dort oft geringer.
Bei den Einsteiger-Sendern sind dann z.B. bestimmte Schalter fest vorbelegt und nicht frei konfigurierbar, weniger Modellspeicher, kleineres Display, ohne Beleuchtung etc. - solche "Komfortdinge" eben.
Aber es ist wohl davon auszugehen, dass die höherpreisigen Sender auch bessere Potis und Schalter mit höherer Lebensdauer haben.

EDIT: Jetzt war ich etwas spät dran - Schorch hat eigentlich es gesagt, was es zu sagen gibt. Viel Erfolg bei rc-toy....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 21:47

Ich gebe lieber etwas mehr Geld aus, um bei Problemen einen Ansprechpartner zu haben. Kompatible Empfänger mit 8 Kanälen bietet Stein Modellbau an:

http://stein-webshop.de/Shop/product_info.php?products_id=902

Damit ist auch mein T500 ausgrüstet und den fliege ich schön weiträumig. Vorher habe ich die Empfänger in 450er Trainer-Helis bis zur Sichtgrenze geflogen und dabei monatelang keine Probleme gehabt, auch im Hochsommer nicht. Da ist das Vertrauen hergestellt, vor allem, da bei diesem Händler die Empfänger funktionsgeprüft und mit aktueller Firmware ausgestattet sind. Das, die deutsche Anleitung, die CE-Kennzeichnung und der Support sind mir die 40 € wert.

Das entbindet natürlich nicht vom Reichweitentest, außerdem muß man wissen, daß die kompatiblen Empfänger mit ca. 100 mA den doppelten Stromverbrauch eines Futaba haben. Sie entwickeln entsprechend etwas mehr Wärme, schließlich arbeitet in jedem 2,4 Ghz Empfängern ein kleiner Mikroprozessor. Und diese Dinger entwickeln, wenn sie billig gefertigt werden, einfach etwas mehr Wärme als solche aus hochwertiger und teurer Fertigungstechnik. In 450er und 500er Trainern setze ich diese Empfänger trotzdem ein, da sie ihre Zuverlässigkeit bewiesen haben. In größeren Helis oder für Rumpfhelis nehme ich aber originale Futaba Empfänger, um absolut auf der sicheren Seite zu sein.

Bei billigen Helis kann man nachbessern, fehlerhafte Teile tauschen oder Fertigungstoleranzen ausbügeln. Bei einer Fernsteuerung oder einem Empfänger geht das nicht oder nur mit sehr viel Aufwand. Bei fehlerhafter Sender-Software kann man den Kram nur einschicken und hoffen. Oder entsorgen und dem verschwendeten Geld hinterher trauern.

Deswegen importiere ich mir die Empfänger nicht selbst, auch wenn der Preis verlockend ist. Mir ist selbst der billigste Heli zu schade, um ihn wegen eines technischen Ausfalls der Fernsteuerung einzubomben. Wenn ich ihn selbst wegen einer Funktionsstörung zwischen den Ohren einbombe ist das ok und das kann passieren. Ein Empfängerausfall ist nicht akzeptabel, ebenso ein Senderausfall.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 22:30

Naja, €40,- klingt gut, für einen zuverlässigen 8 Kanal Empfänger. Da brauche ich nicht in China zu bestellen. Das ist absolut in Ordnung. Gut zu wissen, dass es günstige Empfänger für den Futaba gibt.

Nico, danke für Deinen Vergleich der beiden Anlagen und Deine Einschätzung dazu.
Leisten kann ich mir die Futaba natürlich. Sonst hätte ich sie nicht in der Auswahl.
Es geht mir nicht um das Leisten können, sondern um das leisten wollen. Ich kann mir auch einen original Align T-Rex 600 mit FBL System leisten, nur will ich mir das derzeit nicht leisten. Den HK450 anstatt den deutlich teureren Original T-Rex habe ich mir gekauft, weil ich mir eben nicht den 3-fachen Preis leisten will, und nicht weil ich es nicht kann.

Ich habt mich dann so weit überzeugt. Dann werde ich zur Futaba T8FG greifen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, ob das mit rc-toy so klappt. 10% würde ich da gerne mitnehmen. Ist zwar aktuell nicht sofort lieferbar, aber es eilt ja nicht.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 23:17

Check mal deinen Spamordner im eMail-Account, da könnte der aktuelle Newsletter von RC-Toy drin sein. War er bei mir seltsamerweise, sein Inhalt ist ganz interessant Wink
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Fr 04 Nov 2011, 23:28

Mein SPAM Ordner ist leer. Ich filtere SPAM Serverseitig und habe unseren Mailserver so eingestellt, dass er SPAM gleich löscht. Sonst müsste ich alle paar Tage mal den Server von unnötigem Ballast befreien. Das habe ich früher gemacht, hat aber genervt weil es Zeit kostet durchzuschauen, ob was sinnvolles dabei ist. Irgendwann habe ich dann aufgehört mir das genauer anzuschauen und nur noch gelöscht. Dann dachte ich, dann kannst es auch gleich vom Server löschen lassen.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich überhaupt im Newsletterverteiler von rc-toy war. Habe mich jetzt sicherheitshalber mal angemeldet.

Vielleicht kannst Du mir den Inhalt des letzten Newsletters ja per PN zukommen lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 00:03

Gibt aufgrund der Modellbaumesse in Friedrichshafen wieder 10 % Rabatt, außerdem ab bestimmten Bestellwerten 50 bzw. 100 Euro Sofortgutschrift. Gültig bis 16. 11.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 08:34

Na das klingt ja gut. Dann werde ich da wohl am Montag bestellen, bzw. fragen, wann die Futaba wieder lieferbar ist.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 11:42

Ich habe noch eine Frage zur Futaba.
In der Anleitung der Aurora habe ich gesehen, dass man den Timer mit dem Gashebel starten kann. Das würde bedeuten, dass man automatisch immer dann den Timer aktiviert, wenn der Motor läuft. Dadurch kann man nicht vergessen den Timer an und ab zu schalten. Das passiert mir nämlich immer.
Deshalb finde ich das sehr praktisch.
Geht das mit der Futaba auch?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 12:18

Den Timer 1 starte ich immer durch umschalten auf Gaskurve 1, Timer 2 läuft ab Gaskurve 2 mit. Die Gaskurve "Normal" hat bei mir durchgehend 0 Gas, um die Pitchfunktion prüfen zu können. Du weißt schon, einmal kompletter Funktionstest vor dem Start Wink
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 14:24

Das heißt also, man kann den Timer mit der Gaskurve starten. Das wäre genau das, was ich möchte. Dann kann ich nicht vergessen den Timer zu starten.
Passiert vorallem wenn ich oft starte und wieder abstelle.
Irgendwann verliere ich dann die Übersicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 15:12

Das kann bei richtiger Einstellung nicht passieren, bei Motor aus stoppen beide Timer, bei Motor wieder an geht´s weiter. Du kannst so auch sehen, wie lange du mit Gaskurve 1 und wie lange mit 2 und 3 geflogen bist, den ersten Timer lasse ich dabei auf allen Gaskurven mitlaufen für die Gesamtflugzeit. Die Alarmzeit kannst du frei programmieren und den Timer aufwärts oder abwärts zählend einstellen.

Sieht bei mir so aus:

Gaskurve Normal: Motor und Timer aus
Gaskurve 1: Timer 1 läuft
Gaskurve 2 und 3: Timer 1 und 2 laufen

Man kann den Timer auch per "Autorotation aus" starten, dann läuft er ab Gaskurve Normal los. Man kann so ziemlich alle Funktionen frei belegen, Geber zuordnen, Geber umpolen (wichtig wenn mal Jemand Pitch zieht statt nach vorne drückt) Wege einstellen, Mischer programmieren usw. usw. usw... wichtig ist auch die echte Servomittenverstellung, die keinen Einfluß auf den Trimmbereich hat.

Ich muß mal ausprobieren, ob ich für Motormodelle den Timer ab einem bestimmten Gaswert starten kann, möglichst exakt dann, wenn auch der Motor anläuft. Das habe ich noch nicht probiert. Diese Anlage bietet so viele Möglichkeiten, die nutzt man vielleicht über Jahre hinweg mal. Ich bin jedenfalls durch die T8 anspruchsvoller geworden Wink
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Sa 05 Nov 2011, 23:24

Das klingt alles super. Ich war heute bei einem Kumpel und habe ihm beim Segelfliegen zugeschaut. Da war noch ein anderer Flieger, den ich auch schon länger kenne, aber lange nicht mehr gesehen habe. Der ist auch mit Flächenfliegern dort gewesen, aber er fliegt auch Helis. Das hat jetz tden Vorteil, dass ich jetzt jemanden in der Nähe habe, der mit beim Helifliegen helfen kann.
Beide haben sie Mutliplexsteuerungen (Royal Pro 9). Sie meinen aber auch, dass ich mit der Futaba sehr gut dran bin. Deshalb wird es die Futaba. Da bin ich jetzt sicher.
Am Montag werde ich noch klären wo ich sie bestelle.
Muss nämlich gleich noch für Junior einen Shockflyer dazu bestellen. Den fliegt er dann mit der DX6i, die ab dann ihm gehört. Der ist schon ganz gierig drauf und will nicht mehr lange warten.

Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Mi 09 Nov 2011, 07:23

Update zur Fernsteuerung:
Ich habe mich nun doch anders entschieden.
Nachdem ich alle möglichen Foren durchstöbert habe und mir alles noch mal durch den Kopf gehen habe lassen, habe ich nun doch die Spektrum DX8 bestellt.
Die machte zwar zu Beginn ihres Erscheinens erhebliche Probleme, aber die dürften mittlerweile behoben sein.Jedenfalls sind die Kritiken und Benutzerberichte jetzt sehr gut.
Die Hauptgründe für mich waren aber folgende:
Sie ist sowohl zu den Modellen, die ich schon habe (Blade msr, mcpx und ein Parkflyer) und zur Orange RX, die derzeit im HK450 eingebaut ist (Satellit ist jetzt auch dazu gekommen) kompatibel, als auch zur DX6i vom Junior, wodurch ich da Lehrer Schüler Betrieb spielen kann. Nicht, dass ich jetzt den Lehrer vom Junior geben will (der ist eh schon besser als ich), aber ich kann dann einen Kumpel bitten das bei mir zu tun. Der hat aber die Multiplex und die passen da wohl dann nur mit Multiplex zusammen.
Außerdem ist da Telemetrie schon mit dabei.
Schade nur, dass rc-toy die wohl wegen der anfänglichen Probleme aus dem Sortiment genommen hat. So konnte ich da den 10% Rabatt nicht nutzen.
Egal, ich habe sie nun gestern Abend bestellt und hoffe, dass die Entscheidung richtig war.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Mi 09 Nov 2011, 08:15

Ich hätte mir (hab ich ja auch) in der Größenordngung die Hitec "Aurora" gekauft.
Aber nachdem Du jetzt die DX8 hast, musst Du mit der klar kommen. Was soll man da noch beratend fungieren.
Ich wünsch Dir viel Spaß und Glück mit der DX8.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Mi 09 Nov 2011, 09:01

Es ging mir nicht um die Größenordnung (Preis). Die Futaba hätte ich bei rc-toy mit 10% Rabatt um nahezu denselben Preis bekommen, den ich für die DX8 bezahlt habe. Die Aurora sogar billiger.
Es ging mir nur um die Kompatibilität zu den Modellen und der DX6i.
Diese wäre mir egal gewesen, wenn man die DX8 generell als Mist abtun könnte. Das dürfte aber nicht der Fall sein.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Mi 09 Nov 2011, 09:53

Mad Widerspruch im Widerspruch Question
In Post 2 zweifelst Du an deiner Entscheidung im Schlußsatz. Vorher ist die Futaba der Favorit der Entscheidung und nun die Kompabilität der "Spektrum" Modelle im Vordergrund.

Ob eine DX8 Mist ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, da ich Keine habe. Spektrum mag ich persönlich an und für sich nicht, aber das hat hier und jetzt nichts damit zu tun.
Mein Equipment ist auf Hitec ausgelegt, von Anfang an und da kann man nicht so einfach mal wechseln, ob Spektrum, Hitec, Futaba, Multiplex usw., wer mehrere Modelle betreibt, weiß um die Empfängerkosten. Da sollte man es sich vorher gut überlegen, da ein späterer Wechsel teuer werden kann.
Ich bin mit meinem sehr zuverlässigen System und der Marke Hitec mehr als zufrieden, von daher kommt für mich nichts anderes in Frage.
Wenn Du dich auf die Spektrum-Reihe festgelegt hast, ist das doch ok.
Passieren kann Dir mit jeder Anlage mal was, die zahlreichen Ausfälle der Spektrumanlagen sind mir bekannt, kann sie aber nicht beurteilen.
Da wissen Hubi-Tom und Schorch mehr darüber. In meinem Bekanntenkreis fliegt nur noch Einer die Spektrumanlagen DX7 und DX8, aber bis heute ohne Zwischenfälle.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Mi 09 Nov 2011, 12:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten   Heute um 00:07

Nach oben Nach unten
 
Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten
» Gruselige und schaurige Namen für ein Internetradio gesucht
» [Recherche] Songtext gesucht!
» neue Barkas von Zenker
» Neue Smilies

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: