Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Fragen zum Setup

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
hampel



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.11.11

BeitragThema: Fragen zum Setup   Sa 05 Nov 2011, 21:14

Hi,

da ich noch elektrische Komponenten meines dahingeschiedenen 450er Helis rumliegen habe, denke ich drüber nach, mir neben meinem 500er noch ein kleines Spielzeug aufzubauen.
Folgende Komponenten Habe ich noch hier:

- 3400KV motor vom Mini Titan (alternative noch nen noname motor mit 3800kv)
- 3x Savox 0253 TS Servos
- Robbe Roxxy 940-6
- Noname Heck-Servo (Passt in den Heckservohalter vom HK450Pro)

Hinzukaufen würde ich noch nen KH401b als Gyro und nen OrangeRx FASST Receiver.

Würden die Komponenten soweit in den kleinen HK-250GT passen?

Gruß, Mik
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 07:25

Very Happy bleib beim 450er das passt dann...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
hampel



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.11.11

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 14:16

Solche Beiträge liebe ich... Weder aufs Thema eingegangen noch iwie was nützliches beigetragen. Wenn ich den 450er wieder aufbauen wollte, hätt ich nicht gefragt, ob meine vorhandenen Komponenten in 250er passen, oder ? ;-)

Hab inzwischen rausgefunden, dass die Servos vom 250er und 450er die gleichen sind, passen also.
Mein Motor hat die Abmaße D29x31 lang mit 3.15er Welle. Passt der?

Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 15:16

Hallo,
nein der Motor ist zu groß, du benötigst in etwa so einen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 15:50

Ich hoffe es stört nicht, wenn ich mich hier anhänge.

Ich möchte einen HK250Gt bauen und bin jetzt am Zusammensuchen der Komponenten.

Derzeit sieht das so aus:

Zuerst logischerweise der HK250GT Bausatz.

Dann die TS Servos:
HXT900

Motor:
Turnigy L2508A-3500 Brushless

oder soll ich besser den da?
Turnigy 2627 Brushless Outrunner 3800kv

ESC:
Mystery 30A BEC

Gyro:
GY520

Heckservo:
Corona 919MG Metal Gear Servo

Passen diese Komponenten? Oder was gibt es für Alternativen? Sollten halt lagernd sein, damit ich das gleich bestellen kann. Möchte das Teil meinen Junior zu Weihnachten schenken.

Was brauche ich sonst noch?
Zahnrad für Motor? Welches?

Welche Teile aus dem Baukasten sollte man ersetzen und wodurch?

Welche Akkus?

Passt dieser Empfänger? OrangeRx R610 Spektrum DSM2 6Ch
Eventuell sogar inklusive OrangeRx R100 Satellite Receiver?

Wie sieht es mit den Rotorblättern aus? Kann man da die vom Set nehmen?

Wäre für Hilfe dankbar.
Nach oben Nach unten
hampel



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.11.11

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:08

ich denke nicht, dass die orange receiver durch den zoll kommen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:14

Wieso nicht? ich habe ja schon einen hier. Den würde ich auch verwenden. Der Satelit ist gerade unterwegs. War zum Orange Receiver in meinem HK450 gedacht, aber jetzt kriege ich eine neue Fernsteuerung (Futaba T8FG) und da ist ein Receiver dabei.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:33

Ich fasse mal mein 250er Setup zusammen:
Der Bausatz gehört gut entgratet und bei mir war das Heckantriebsdings total verbogen, habe ich geradegebogen läuft nun super.
die beiliegenden Plastikrotorblätter waren für die Tonne
Sonst war die Qualität o.k.

Als Komponneten habe ich
Rotorblötter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Servos habe ich die HXT900 und am heck das DS480
Als Motor habe ich den Turnigy 2627 - 3800 KV
Hier muss aber die Welle gekürzt werden und das beiligende Antriebszahnrad passt nicht ganz. Hier habe ich ein 14Z mitbestellt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Akku verwende ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Als ESC habe ich einen übriggebliebenen Plush 30A im Einsatz
Als Gyro hab ich den Assan GA250 - allerdings habe ich mit dem einige Probleme
den werde ich wohl ersetzen.


Gut so oft ist der noch nicht geflogen da vor ca 2 Monaten der Zaun im Weg war..
Heute habe ich endlich Zeit gehabt ihn wieder zu reparieren und 2 Akkuladungen zu verschweben.

Aber ehrlich gesagt weiß ich nicht ob der was für den Junior ist.
Der ist ganz schön zickig und quirlig, ein 450er steht um vieles ruhiger da.

Und Platz gibts in der Kiste nicht viel, ob sich da ein Satelitt ausgeht kann ich nicht sagen. Ich fliege ein anderes System.

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:44

was ich vorher vergessen habe
die Heckpitchschiebehülse zerlegen und mit Loctite sichern - die ist mir auch aufgegangen

Als Ersatzteile kann ich empfehlen:
Blattlagerwelle
Hauptrotorwelle
Antriebszahnrad
Anlenkung der Heckblatthalter - ist glaub ich bei der Heckschiebehülse dabei

Das Plastik ist schon sehr dünn und filigran

Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:53

Chris, danke für Deine Antwort.

Die Rotorblätter, die Du genannt hast, sind auf BK.
Würde diese hier auch gehen?
HK-250GT Plastic Main Blades

Oder sind das die selben wie im Kit?

Den Motor werde ich dann mal den T2627 nehmen.
Akkus schaue ich mal, was davon im DE Warehouse lagernd ist.

Beim ESC ist das Problem, dass es da derzeit nicht wirklich viel Auswahl auf Lager gibt.

Die Probleme mit dem GA250 habe ich gelesen und da wurde auch drauf eingegangen, dass der GY520 besser sein soll.

Was die Tauglichkeit für meinen Junior anbelangt, so muss ich da einen Kompromiss zwischen Flugtauglichikeit und Gefahrenpotential eingehen.
Der 450er ist mir da noch eine Nummer zu groß für ihn. Ich habe mir gerade einen zusammengebaut und den würde ich ihm gerade nicht zumuten wollen.
Was die Fähigkeiten meines Juniors anbelangt, so mache ich mir da keine großen Sorgen. Er ist zwar erst 8, aber der hat ein Gefühl dafür, darum könnte ich ihn beneiden. Er fliegt nur mehr selten mit dem Coax, weil ihm das zu langweilig ist. Den Blade msr beherrscht er sehr sicher. Mit dem mcpx hat er auch schon mal probiert und wenn ich da dran denke, was ich da beim ersten Versuch mit dem kleinen Ungeheuer gemacht habe, da sah das bei ihm viel besser aus.
Momentan fliegt er viel Sim. Er kommt da mit den Helis echt gut klar. Er fliegt da aber auch sehr viel Flächenmodelle und am meisten mag er da die Kunststücke wie Torquen und so. Das hat er am Sim innerhalb einer Stunde heraus gehabt. Jetzt kriegt er mal einen 800mm Shockflyer. Er wollte da nicht bis Weihnachten warten. Ist halt genauso ungeduldig wie ich. Jetzt dachte ich mir, ich schenke ihm zu Weihnachten den 250er.
Ich vermute mal, dass der 250er nicht quirliger ist als der mcpx.

Wenn ich mir dann die nächste Nummer nach dem 450er baue, dann kann er auch den 450er haben. Meine DX6i habe ich ihm heute praktisch geschenkt, weil ich morgen die Futaba bestelle.
Jedenfalls scheint er da einigermaßen ein Gefühl für die Steuerung zu haben. Flächenflieger am Sim beherrscht er mittlerweile deutlich besser als ich.
Auch verlangt er von mir immer, dass ich Expo und D/R ganz raus nehme. Er mag das gar nicht, wenn es zu "leicht" eingestellt ist. Nein, ich mache mir keine großen Sorgen, dass er das Teil nicht steuern kann. Der kann das eher noch als ich.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 16:58

Die Plastik Main Blades dürften die gleichen wie im Kit sein...
Wie geasgt, meine waren Schrott

Ja, die Jugend hat das eh schneller heraussen als wir sagen wir mal etwas Ältere

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 17:03

Wie zeigt sich, dass die Bätter Schrott sind?

Na dann werde ich mir hierzulande halt T-Rex 250 Blätter besorgen.

Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 18:24

extrem scharfkantige- und keine gerade Blattkante
wie als wenn wer abgebissen hätte...
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 18:28

o.k., das klingt ja wirklich nicht so gut.
Dann ist es wohl besser die Blätter hier zu besorgen.

Jetzt fehlt mir noch der ultimative Tipp für den Heckservo. Irgendwie werde ich da nicht fündig.
Bräuchte was, was auch lieferbar ist.
Alternativ halt irgendwas "einheimisches" von rc-toy oder so.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 18:51

Achja, und beim ESC bin ich auch noch unschlüssig.

bei den 30A ESC ist derzeit nur der Mystery 30A BEC Brushless Speed Controller

Kann ich den nehmen?

Alternativ könnte ich den HobbyWing Pentium Brushless Motor 30amp esc speed controller anbieten. Der wäre auch lieferbar.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 18:57

hab gerade gesehen, dass das DS480 aus dem Sortiment gefallen ist, oder bin nur blind?
Ich finde blos die MKS DS470 und die sind auf backorder.

Ehrlich gesagt bin ich da jetzt auch überfragt, das DS480 war echt gut, habe bis jetzt noch kein vergleichbares und passendes in der Preisklasse für den 250er gefunden.
Ich hab da mal irgendwo von einem Futaba 9257 Clone gelesen.

Und wegen dem Mystery: Ich habe die 40A Version in meinen 450ern (inkl. baugleiche HK Blueseries) Der Gov könnte besser sein, aber für den Preis in Ordnung und keine sonstigen Probleme mit Rundflug. 3D kann ich eh nicht.
Ich denke mal die 30A Version sollte auch o.k. sein

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   So 06 Nov 2011, 19:42

Gut, dann nehme ich den ESC.

Wegen des Hedckservos werde ich dann mal hierzulande Ausschau halten.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Di 08 Nov 2011, 21:55

Ich hoffe, es ist nicht all zu schlimm, wenn ich folgende Frage stelle:

Ich möchte ja für Junior zu Weihnachten einen 250er. Meine Überlegung ging natürlich zum HK250. Der soll aber qualitativ nicht so der Brüller sein. Habe zumindest hier einiges gelesen, was mir nicht so zusagt.
Jetzt wäre die Idee, einen T-Rex 250 zu kaufen und den dann mit Technik, die zum Teil vom HK kommt auszustatten.

Eine Möglichkeit wäre dieses Set:
Align T-REX 250SE Kit

Dazu dann Gyro und Servos vom HK und Orange RX.

Die Super Combo wäre da um € 120,- teurer. Da kriege ich den Gyro sowie die Servos vermutlich beim HK deutlich günstiger. Oder lohnt sich das Set weil es super Komponenten hat? Kenne mich da leider zu wenig aus, um das richtig einzuschätzen. Deshalb hoffe ich auch eure Hilfe.
Der Originale sieht halt schon schneidiger aus, als der HK und es soll ja ein tolles Geschenk für Junior sein und da will ich mich dann auch nicht beim Zusammenbau mit schlecht verarbeiteten Teilen ärgern müssen.
Deshalb wäre die Wahl auf alle Fälle auf den Originalbausatz. Die Frage ist halt nur, ob ich die günstigere Technik vom HK holen soll. Gibt es vielleicht sogar noch ein billigeres Set ohne Motor und ohne Regler, wo ich da auch HK Teile verwenden kann?
Fragen über Fragen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 05:38

Der T-Rex 250 ist kein bischen besser als der HK250GT, betrachtet man jetzt nur die Mechanik. Die Komponenten wie Motor, Steller, Servos, Gyro usw. sind halt beim Staubsauger-Hersteller schon vorbestimmt und bei HK kannst Du dir das wie immer selber frei auswählen.
Div. Macken beim Aufbau usw. spiegeln sich auch beim Rex wieder, also ist es eine reine Suggestionsfrage........ Wasser oder H2O.

Achja, wegen dem "outfit", die gelbe Dinohaube gibts bei HK für 3 Euro.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 07:12

o.k., danke für die Antwort. Dann wohl doch den HK250. Ein paar Teile werde ich aber vermutlich gleich tauschen. So habe ich mir für den HK450 den Metallheckrohrhalter bestellt. Der ist gestern eingetroffen und ist eine deutliche Verbesserung. Werde ich wohl auch beim HK250 dann gleich mitbestellen.
Und natürlich eine schönere Haube.
Also doch nix vom Staubsaugerhersteller, oder macht irgendein Teil vom Original Sinn?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 08:07

Hm, kann ich so nicht sagen. Mein HK 250 GT ist erst so 10 - 15 mal in der Luft gewesen und ich hab in ohne Teile tauschen zu müssen aufgebaut, eingestellt und eingeflogen.
Bis jetzt fehlt mir aber noch die Feineinstellung, da bin ich noch nicht ganz zufrieden. Das habe ich mir aber erstmal weit weg geschoben, dass kommt frühestens Dez. / Jan. wieder auf den Tisch. Momentan hab ich Wartungen und Rumpfein- / -umbauten an meinen anderen Helis.
Der 250er ist eine reine Spaßgurke für die Halle und event. als Pausensnack.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 10:05

Habe einen T-Rex 250 zum aufbauen hier, das Ding ist eine echte Gurke. Superfeine Selbstschneideschräubchen halten die Plastik-Domlagerplatten, in denen die Kugellager der Rotorwelle gehalten werden. Beim HK Gewindeschrauben in Alu. Beim Rex ist das Chassis weicher als beim HK, und zusätzlich klappert beim Rex die Kreiselplattform. Beim Rex mußte ich mehrere Lager tauschen. Fliegen will die Gurke aber nicht richtig, kämpfe gegen immer wieder auftretende Vibrationen. Muß wohl doch den HK-250 GT aufbauen, der Dino nervt einfach nur. Bis auf die verzogene Lagerplatte der Zwischenwelle hat der HK keine größeren Mängel, nur die Kugelpfannen müssen gegen die vom Staubsaugerhersteller getauscht werden.

Beim Rex sind die Heckservohalter billiges Plastik, beim HK Alu. Die Heckgestängeführungen beim Rex sind wie üblich nur auf´s Heckrohr zu schieben und müssen *irgendwie* gesichert werden, beim HK sind sie ebenfalls Plastik, aber verschraubbar. Beim Rex muß das Motorritzel geklebt werden, beim HK wird es verschraubt. Der Rex ist in meinen Augen im Vergleich zum HK keine 20 € wert...

Achso, die feinen Selbstschneideschräubchen hat man sehr leicht im Plastik überdreht oder trotz hochwertigem 1 mm Inbusschrauber vergriesgnaddelt. Beim HK liegt passendes Werkzeug in akzeptabler Qualität bei, ich schätze, 5 HK-250 GT schafft man mit einem Werkzeugsatz.

Wo ist das "Align - nein danke" oder "gib Align keine Chance" Smiley lol!
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 10:57

Na das klingt ja gut für den HK250.

Ich werde den dann bestellen.
Bin mir aber jetzt noch nicht ganz sicher wegen Setup.

In meinem Warenkorb liegen jetzt neben dem Kit noch folgende Teile:

4 mal (3 x TS plus 1 mal Ersatz) HXT900

1 mal HK-250GT Metal Tail Boom Holder
Habe ich jetzt auch beim 450er getauscht und finde den viel besser als den Plastik.

1 mal Schraubenpack

oder passen beim HK250 auch die 2M Schrauben? Weil da hätte ich jetzt eine Menge davon von SAM.

Dann habe ich als Ersatzteile noch mal das Heckrohr, Heckrotorblätter und Paddelstange.

Dann diese Lipos: ZIPPY Flightmax 800mAh 3S1P 20C

Motor: Turnigy 2627 Brushless Outrunner 3800kv

Zahnrad: Pinion Gear 2.3mm/0.4M 14T

Controller: TowerPro W30A Brushless Speed Controller

Alle Komponenten sind so gewählt, dass sie verfügbar sind (nicht BK).
Soll ich da irgendwas ändern?

Jetzt fehlt noch ein Gyro und ein Heckservo.

Kann ich da auch den 401B verwenden? Welchen Heckservo?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 11:15

Die HXT900 sind schrecklich, vor allem BEC-belastende Stromfresser, das magere 1,5 A BEC des TowerPro Stellers bringen die sehr wahrscheinlich zum abregeln. Ein 250er lebt von guten TS-Servos, dort würde ich niemals nie nicht geizen. Schau dich mal im Bereich Servos hier um, vielleicht findest du dort passende? Hier mal 2 Vorschläge:

http://hk-helis.forum-aktiv.com/t1033p10-hk-922-mg-digital-servo

http://hk-helis.forum-aktiv.com/t110-mks-ds-450-460-470-480-servo-serie

Beim Steller würde ich auf ein 5 Volt UBEC mit mindestens 2 A Dauer achten, 3 A sind auch nicht verkehrt. Und achte auf da Gewicht der Komponenten, beim 250er bringt weniger Gewicht einen deutlichen Gewinn an Flugzeit. Was nutzt der beste Steller, wenn er ein "Bleiklotz" ist? Hier ein Vorschlag, Gewicht und Daten passen:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__4172__GWS_Brushless_ESC_25A_2_4S_2A_BEC.html

Viel schwerer sollte ein Steller für den 250er nicht sein. Gibt sicher noch besser geeignete Regler und Steller als den GWS, mußt halt etwas suchen Wink
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 11:22

wegen dem Metal Tail Boom Holder -
Mein 250 GT hat schon standardmäßig einen...

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Heute um 00:06

Nach oben Nach unten
 
Fragen zum Setup
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Fragen zum Setup
» Fragen zum Thema Karosserien 1/10
» Fragen zum Thema Kerzen für 1/10 Onroader
» Vorstellung: HK 450 Pro TT mit Setup und Erstflug Video
» Mein HK 500 Setup (*Nieda113)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: