Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Fragen zum Setup

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 11:25

Danke für die Infos.
Die HK922 finde ich nicht.
Kann ich auch das Heliset von rc-toy verwenden?

Beim Regler, den Du empfohlen hast, habe ich folgenden Beitrag in den Reviews gefunden:
Zitat :

This ESC is NOT to recommend if you use 2.4GHz radio system. Paring time receiver/transmitter is just too long for this ESC. It goes into failsafe mode and just wont start(for not heaving good signal from receiver) after about 7 sec, and paring time for 2.4GHz receivers is sometimes up to 10-15sec. Works like a dream on 35MHz systems dogh..

Meinst Du, dass da was dran ist?

Leider gibt es nicht viele andere. Habe eigentlich sonst nichts passendes gefunden. Wenn Du meinst, dass ich das Problem vernachlässigen kann, könnte ich den ja nehmen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 11:26

Chris, danke, das wäre ja fein. Dann lasse ich den mal weg. Kann ich ja nachbestellen, falls es bei meinem dann nicht so ist.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 11:28

Chris, welche Servos und welchen ESC hast Du jetzt verbaut?
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 12:16

Ich habe die HXT900 an der Taumelscheibe, ein DS480 am Heck und einen Plush 30A verbaut, da ich die Teile in der Bastelkiste hatte.
Habe jetzt nur einen GY520 in der Bucht ersteigert, da der GA 250 im 250er nicht so funktioniert wie ich das gerne hätte.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 12:31

Den Futaba? Der ist aber teuer.
Was hast Du denn dafür bezahlt?

Wie funktionieren denn bei Dir die HXT900?

Ich frage mich, ob ich nicht den 401B und das Servo-Heliset von rc-toy nehmen soll.

Was ist denn mit dem Heckservo?

Walkera

Ist der brauchbar?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 12:35

Ich kann Dir die HK922MG Digi-Servo empfehlen. Die sind schnell, stark und präzise. Kannst auch gleich am Heck einsetzen, da geht das auch gut.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 12:38

Aber wo kriege ich die HK922MG her? Habe sie nirgendwo gefunden.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 12:40

Sorry, habe sie jetzt gefunden. Ganz unten in der Liste auf BK.

Wie lange kann das dauern, bis die wieder verfügbar sind? Habt ihr da Erfahrungswerte?
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 16:21

helste schrieb:
Den Futaba? Der ist aber teuer.
Was hast Du denn dafür bezahlt?

Wie funktionieren denn bei Dir die HXT900?

Nein, nicht den Futaba, sondern den billigen GA-250 Ersatz um 13€...
Also über die HXT900 kann ich eigentlich nichts negatives schreiben, da hab ich eine größere Anzahl vor zwei Jahren gekauft.
Hab ich auch im 450MT drinnen, bis jetzt nur Getriebe nach Schnapprasen kaputt.

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 16:58

o.k., also den billigen Ersatz. Hast Du den auch schon getestet?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 17:38

helste schrieb:
Beim Regler, den Du empfohlen hast, habe ich folgenden Beitrag in den Reviews gefunden:
Zitat :

This ESC is NOT to recommend if you use 2.4GHz radio system. Paring time receiver/transmitter is just too long for this ESC. It goes into failsafe mode and just wont start(for not heaving good signal from receiver) after about 7 sec, and paring time for 2.4GHz receivers is sometimes up to 10-15sec. Works like a dream on 35MHz systems dogh..

Meinst Du, dass da was dran ist?

Das bezieht sich auf langsam startende Empfänger, einige Spektrum brauchen - besonders bei Kälte - eine "kleine Ewigkeit" bis sie auf Empfang sind. Mit Futaba kenne ich dieses Problem nicht, die sind mindestens so schnell auf Empfang wie 35 oder 40 Mhz Empfänger, maximal 1/2 Sekunde Startzeit.

Der GWS Steller war auch nur auf die Schnelle als Beispiel dafür gedacht, was du dir raussuchen solltest. Gewicht paßt, BEC erfüllt die Minimalkriterien, da gibt es sicher noch bessere Steller. Hatte nur keine Zeit (und keine Lust Embarassed ) zum längeren suchen. Ein getaktetes BEC mit 2 oder 3 A wäre natürlich ideal, der GWS hat ein lineares BEC mit entsprechender Verlustwärme, die irgendwohin weg muß.

Ein Kumpel hat in seinem 250er einen 18 A YGE, der kostet satte 59 € + ca. 20 € für die benötigte Progcard. Wegen des 5,5 Volt BEC haben wir eine 5 A Silizium-Diode in die Plus-Leitung zum Empfänger eingelötet, damit laufen Empfänger, Servos und Gyro mit 4,8 Volt. Der Regler bleibt cool und hält mit dem genialen Governor-Store Modus die Drehzahl herrlich konstant, der Sanftanlauf ist auch gut. Das ist aber wirklich schon die High-End Ausstattung an Regler, wenn man auf viel Leistung bei wenig Gewicht wert legt.

http://www.yge.de/artikel.php?search=yge18

Eine Alternative ist der MiniJazz:

http://www.rc-toy.de/MINIJAZZ+15+Kontronik-4015.htm

Den kann man auch ohne Progcard gut einstellen, Sanftanlauf und Governor der Jazz Regler sind top. Das BEC hat zwar "nur" 1,5 A, ist abergetaktet und hat daher fast keine Verlustleistung, entwickelt also keine Wärme. Ein lineares 1,5 oder 2 A BEC leistet im Endeffekt an 3S Lipos weniger als das 1,5 A BEC des MiniJazz.

Wenn man einen guten Sanftanlauf haben möchte und auf den Governor verzichten kann, ist der kleine Align Regler für den T-Rex 250 auch eine brauchbare und preiswerte Alternative. Der wird aber etwas warm. Beim BEC bin ich mir jetzt nicht sicher, laut meiner Anleitung läßt sich das auf 5 - 5,5 - 6 Volt programmieren. dazu kann sicher Jemand etwas sagen, der diesen Regler einsetzt.

http://www.rc-toy.de/KX880003TA+15A+Brushless+ESC+Governer+Mode.htm

Das ist jetzt nur ein kleiner Überblick, was du dir aussuchst, hängt von deinen Wünschen ab und davon, wieviel du investieren möchtest.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 17:40

helste schrieb:
o.k., also den billigen Ersatz. Hast Du den auch schon getestet?

nein, erst gestern bestellt - da muss ich wohl froh sein wenn der heuer noch kommt...

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 17:59

Die kleinen Alignregler für den 250er und 450er lassen sich nicht von der BEC-Spannung her einstellen, erst ab den 500er bzw. ab 60A Regler ist das möglich Mad

PS: Nachtrag >>> hier ist die BEC-Spannung generell auf 5,5V eingestellt

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 18:02

o.k., Chris, also noch nicht getestet.
Ich werde mir auch einen bestellen. Einfach mal zum Testen. Kostet ja nicht viel.

Alternativ würde ich mir aber vom HK einen für den 250er mitbestellen. Zum einen, falls der GY520 Mist ist und zum anderen falls der vor Weihnachten nicht mehr eintrudelt.

Schorch, danke für Deine Mühe mir ein paar ESC rauszusuchen.

Was meinst Du zu dem da?
Turnigy Super Brain 20A

Der kleine Align klingt aber auch interessant.
Ist auch vergleichsweise billig.
Warum muss man da aber auf den Governer verzichten? Verstehe ich jetzt nicht,. Steht da extra dabei, dass er Governer Mode hat.

Kennt von euch wer die Teile?

Aeolian 250SE Storm

T-rex 250 V2 Carbon Fiber

Sind auch so Clones, die der Chinese hat, wo es den GY520 für €13,- gibt.

Da würde mich eine Einschätzung interessieren. Nicht, dass ich mir jetzt gleich so ein Teil bestellen will, aber eine Meinung von den Experten würde mich da schon interessieren.
Die kommen immerhin versandkostenfrei daher.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 18:03

Heli-Player schrieb:
Die kleinen Alignregler für den 250er und 450er lassen sich nicht von der BEC-Spannung her einstellen, erst ab den 500er bzw. ab 60A Regler ist das möglich Mad

PS: Nachtrag >>> hier ist die BEC-Spannung generell auf 5,5V eingestellt

Und was bedeutet das für mich und den HK250 in der Praxis?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 18:05

helste schrieb:
Heli-Player schrieb:
Die kleinen Alignregler für den 250er und 450er lassen sich nicht von der BEC-Spannung her einstellen, erst ab den 500er bzw. ab 60A Regler ist das möglich Mad

PS: Nachtrag >>> hier ist die BEC-Spannung generell auf 5,5V eingestellt

Und was bedeutet das für mich und den HK250 in der Praxis?

Du musst bei der Servoauswahl auf den Spannungsbereich achten, oder die besagte Diode einlöten....

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 18:06

o.k., danke.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 18:10

Wow, jetzt habe ich beim HK im Warenkorb knapp über $100,- und da kommt so eine Anzeige, dass ich diesen Motor kostenlos dazu beswtellen kann.

Beim Motor lese ich die reviews und da schreibt einer, das man sogar 2 kostenlos haben kann. Ich erhöhe also auf 2 Stück im Warenkorb und tatsächlich. Keine Verrechnung.
Mit dem Gewicht geht es sich auch noch aus, ohne dass ich in die nächste Staffel komme.
Wie geil ist das denn?

Kennt den Motor irgendwer? Taugt der was? Egal, einen geschenkten Gaul......
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 19:32

Kannst mir gerne einen Motor abgeben Wink brauche einen für meinen 250 GT

Nochmal zum Regler: SuperBrain heißt bei mir LowBrain, siehe die Rubrik hier im Forum. Hatte einen 40 A von Peter zum testen bekommen und der hatte diverse Überraschungen auf Lager. Nicht reproduzierbare Abschaltungen bei noch fast vollem Akku, mal wurde er extrem heiß, um beim nächsten Flug nur gut handwarm zu werden. Bis er plötzlich ganz tot war und keinen Mucks mehr tat, auch am USB-Linker blieb er tot. Achja, Sanftanlauf und Governor waren katastrophal.

Beim Align funktioniert der Governor nur unter bestimmten Umständen, manchmal bekommt man ihn gar nicht ruhig, im Stellermodus mit Gaskurve macht er aber einen sehr guten Job. Alleine wegen des guten Sanftanlaufs würde ich ihn in die engere Wahl nehmen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 19:40

O.k., ich werde erst mal kein ESC dazu bestellen. Entweder kommt noch was nach, was derzeit auf BK ist, oder ich kaufe mir den Align.

Du meinst also der Gratismotor passt auch für den HK250?

Dann könnte ich ja den Motor, den ich für den im Warenkorb habe, raus schmeißen. Muss nur aufpassen, dass es dann nicht unter $100,- geht, sonst sind die Gratismotoren wieder futsch. Muss ich halt dann notfalls noch was anderes dazu nehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 19:51

Ups, da war ich auf dem falschen Dampfer, dachte du könntest den 250er Motor gratis dazu bestellen Embarassed mea culpa Embarassed

Das kommt daher, daß man Links im Text nicht erkennen kann. Hatte aber schonmal überlegt, den Motor zu bestellen, einfach zum testen und rumspielen. Sollte für 450er ein guter Kompromiß zwischen Leistung und Flugzeit sein. Pack also ruhig ein, einen nehme ich dir ab und kann dann darüber berichten.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 19:53

helste schrieb:
Du meinst also der Gratismotor passt auch für den HK250?
Nein, der ist zu groß für den 250er
Passt in einen 450er

ups, Schorch war schneller mit quasi der Antwort
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 20:02

Dachte ich mir. Ist ja mehr als doppelt so schwer. Habe eh 2 davon eingepackt.
Dann habe ich alles voll. 12g unter der nächsten Gewichtsgrenze. Passt. Dann geht es jetzt ab.
ESC schau ich später noch mal oder eben von hier den Align.

Schorch, wenn Du per PN Deine Adresse rüberwachsen lässt, dann schicke ich Dir einen von den Gratismotoren.
Einer reicht mir. Und wenn Du ihn brauchen kannst, dann sieh es als winzigkleines Dankeschön für die viele Hilfe. Allen anderen die mir geholfen haben, sei natürlich auch gedankt, aber Schorch war halt diesmal der schnellste Laughing

Für den Fall, dass ich den mal probehalber in den HK450V2 einbauen will, welches Zahnrad soll ich dafür nehmen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 20:12

10 Zähne Ritzel paßt für den Anfang immer zum probieren, bei 3500 KV kommt der Kunststoff-Rotorkopf damit auf genug Drehzahl. Mehr als 2300 würde ich dem nicht geben, und die erreicht man mit dem 10er Ritzel meist ganz locker und kann den Regler nahe dem optimalen Arbeitsbereich betreiben.

PN kommt, vielen Dank. Dachte ich laß wenigstens das Porto rüberwachsen Wink oder revanchiere mich anderweitig.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Mi 09 Nov 2011, 20:21

Du meinst der 250er läuft mit so niedriger Drehzahl. Habe wo gelesen, dass da welche mit 4000 fahren.
Standardmäßig wäre da ein 15T Ritzel angedacht. Zumindest ist das für den HK250GT im Shop von HK so drin.

Zahnrad

Oder ist das für langsamere Motoren gedacht?

Und mach Dir keine Gedanken wegen Porto und vonwegen revanchieren. Die Hilfe, die Du (und natürlich auch viele andere hier) schon gegeben hast, ist unbezahlbar und wenn ich dafür auch nur eine angemessene Entlohnung zahlen müsste, dann könntest Du damit bei Mikado was schönes aussuchen. Irgendwas mit LOGO und V-Dingsda. Laughing
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zum Setup   Heute um 02:09

Nach oben Nach unten
 
Fragen zum Setup
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Fragen zum Setup
» Fragen zum Thema Karosserien 1/10
» Fragen zum Thema Kerzen für 1/10 Onroader
» Vorstellung: HK 450 Pro TT mit Setup und Erstflug Video
» Mein HK 500 Setup (*Nieda113)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: