Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Fernsteuerung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 09:47

Hallo,
ich besitze im Moment eine DX6i um mit meinen Mcx300, msr und HK600Gt zu toben.
Für den 600er möchte ich mir einen Flymentor einbauen und irgendwann nen Rumpf verbauen mit Einziehfahrwerk.
Da die 6 Kanäle dafür nicht reichen suche ich nach einer kostengünstigen Exclamation Alternative.
Hab gelesen das man dem Flymentor auch das msichen an der TS übergeben kann und somit mehr kanäle frei hat, um diese anders zu belegen. Hört sich aber abenteuerlich an.

Über die Turnigyfunke habe ich jetzt viel gelesen. Zumindest das ich diese modden müsste um das optimum rauszuholen.
6Kabel anlöten und nen usbkabel zurecht schustern? Da gibt es aber auch wieder so viel unterschiedliches Gedönse das man das nicht
wirklich in den zusammenhang bringen kann. verstanden hab ich das so: man kann die funke modden und verschiedene empfänger nutzen weil das funkmodul quasi ausgetauscht werden kann. Das heisst ich könnte durch tausch auf ein spektrummodul meinen sämtlichen empfänger z.b. in meinem funjet weiter nutzen?
Gibt es denn ein Thread irgendwo, wo alle mods die man an der turnigy oder FrSky (Für unsere CE fanatiker) vornehmen muss
zusammengetragen wurden?
ich möchte halt keine 300€ ausgeben für ne funke nur weil dann futaba draufsteht.

Mal ne andere Frage, den flymentor kann man nicht so benutzen wie dieses HC3x das man nen hebel zieht un das Teil wird grade gezogen oder? Quasi nen Notknopf?

Danke im Voraus
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 10:31

Hallo,
wenn Du Dich einfach in diesem Teil des Forums umschaust findest Du diverse Threads zum Thema TH9x und Fernsteuerungen im allgemeinen. Einen Gesamtthread zum Umbau der TH9x existiert meines Wissens nach (noch) nicht. Aber diverse zum Thema umbau / CE / Konfomität / usw. Aber es gibt einen Thread zum Thema umbau auf DSM schau mal ca 10 Threads unter Deinem.

Meist sind in diesen Threads auch Infos und Erfahrungen zu anderen Fernsteureungen. Ansonsten wird hier das gleiche passieren wie in allen anderen Threads zu dem Thema. Die "Verteidiger" der Th9x werden Dir sagen dass das mit CE und Konfo alles nicht so schlimm ist und die anderen die Dir Versicherungstechnische Gründe dagegen auflisten. Alles schon da gewesen. Verstehen kann ich nebenbei gesagt beide Seiten.
Empfehlungen zu anderen Fernsteuerungen werden kommen. Namentlich werden es überwiegend Futaba (diverse), Hitec (Optic Sport/Aurora) sein. Ggf kommt ne Empfehlung zu ner Spektrum, die wiederum von den Spektrum-Kritikern zerlegt wird.

Wie gesasgt alles schon da gewesen in den letzten 4 Monaten mindestens 9 mal, eher häufiger. Von daher kürz es ab und schau Dich in den vorhandenen Threads doch selbst um. Neuigkeiten werden da wohl kaum kommen Wink

Zum Thema Flymentor kann man wohl zusammenfassend sagen: Schrott!
Hier mal ein Thread zu dem Thema:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Gyrobereich sollten aber noch 1-2 weitere Threads zu diesem Thema sein, wie gesagt auch da einfach mal suchen.

Ansonsten Willkommen im Forum und viel Spass und Erfolg!

Gruß

Stefan
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 10:39

Danke Dir für die Ausführung,

auf deutsch gesagt interessiert mich das CE geraffel nicht. Da das CE zertifizierung indirekt kaufbar ist,
gebe ich nicht viel drauf. Komme selbst aus dem Elektrotechnikbereich und weiss das es da immer
Streithähne gibt die auf diese Paragraphenaufzählerei stehen. Auch ein Grund wieso ich noch nicht weiss ob
ich in einen Verein gehen will. Diese auf deutsch gesagte Klugscheißerei von den altmeiern (die in jedem Verein anzutreffen sind)
ist echt unsäglich nervig.

Wenn der Flymentor Schrott ist, bleibt quasi nur der HC? Mir geht es im Endeffekt nur um einen Notknopf damit mein Kopf
beruhigt ist.

Die Threads üder die TH9x habe ich mir ja zu gemüte geführt. Aber bis auf ein paar Bilder
von Leuten die das Ding in den High-Eng bereich gemoddet haben, gibt es leider nicht viel
Erklärungen oder links zu externen Universen. Auch die Seite mit dem Quellcode ist ja nicht das infoeldorado.

Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 10:45

Sorry hätte das genauer ausführen sollen. Meine zusammenfassung zum FM basiert nur auf den inzwischen diversen Threads zu dem Thema. Diese hab ich nicht nur hier, sondern auch in anderen Foren gelesen da ich anfangs selbst mit dem Gedanken gespielt habe.
Wenn ich mich recht erinnere hatte u.a. Schorch in einem Thread seine Erfahrungen zum FM und dem Helicommand kund getan. Da ich Schorch für mehr als Kompetent halte und sich seine Ausführungen mit vielen anderen die ich gelesen habe decken, hab ich einfach mal mein perönliches Fazit gezogen ohne das System jemals selber getestet zu haben (man muss nicht alles probieren um sich sicher zu sein das es einem nicht schmeckt) Wink
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 10:54

Fallanor schrieb:
Diese auf deutsch gesagte Klugscheißerei von den altmeiern (die in jedem Verein anzutreffen sind) ist echt unsäglich nervig.
cheers cheers cheers cheers cheers
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 11:00

Fallanor schrieb:
Die Threads üder die TH9x habe ich mir ja zu gemüte geführt. Aber bis auf ein paar Bilder von Leuten die das Ding in den High-Eng bereich gemoddet haben, gibt es leider nicht viel Erklärungen oder links zu externen Universen. Auch die Seite mit dem Quellcode ist ja nicht das infoeldorado.
Als Benutzer einer Hitec Aurora 9 bin ich eigentlich bezüglich Sender voll und ganz zufrieden, aber als neugieriger Bastler bin ich selbst schon lange an der Th9X interessiert, um sie um- und auszubauen.
Entsprechend habe ich selbst schon lange nach passenden Anleitungen und Threads in div. Foren gesucht. Hier in diesem Forum ist die Ausbeute tatsächlich eher mager.
Eine Auswahl an passenden Links kann ich dir auch nicht anbieten, denn außer ausführlicher Suche per Google (die du vermutlich längst gemacht hast) ist mir auch nichts eingefallen.
Mir persönlich haben die Seiten zu den freien Firmwares th9x und er9x viel geholfen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Für dein Vorhaben wäre vielleicht das hier interessant (ist auf französisch):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
So wie ich das verstehe, hat der einfach freie Firmware geflasht, das Turnigy-Modul rausgenommen und statt dessen ein Spektrum DM9 eingesetzt.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 11:43

Zitat :
Für dein Vorhaben wäre vielleicht das hier interessant (ist auf französisch):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
So wie ich das verstehe, hat der einfach freie Firmware geflasht, das Turnigy-Modul rausgenommen und statt dessen ein Spektrum DM9 eingesetzt.]

Danke für den Tipp. Mein Schulfranzösisch ist zwar eingerostet, aber das liest sich sehr interessamt, auch wenn ich die "Alienschutzhelme" bzw die alufolie um das Modul nicht verstehe Laughing


Gibt es nennenswerte unterschiede zwischen den beiden "custom" firmwares?

diese eepe is anscheinend weiter verbreitet wenn ich das richtig verstehe?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 11:57

Fallanor schrieb:
Gibt es nennenswerte unterschiede zwischen den beiden "custom" firmwares?
diese eepe is anscheinend weiter verbreitet wenn ich das richtig verstehe?
Da ich den Sender (noch?) nicht besitze, habe ich mich bisher nur theoretisch mit den Firmware-Projekten befasst.
Die Firmware th9x ist meiner Kenntnis nach die erste freie Firmware für den Turnigy-Sender, während er9x darauf aufbauend später entwickelt wurde.
er9x "kann" mehr (mehr Möglichkeiten bzgl. Schalterbelegung, Mixer etc.), aber ist auch deutlich komplexer.
Im "Auslieferungszustand" direkt nach dem flashen kann die Firmware erstmal gar nichts und man muss ihr alles beibringen, jede Schalterbelegung, jeden Mixer etc.

Schön bei th9x ist, dass es eine deutsche Anleitung gibt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bei er9x muss man sich etwas mehr selbst in Materie einarbeiten und ich persönlich finde die Dokumentation des Projektes weniger gelungen, aber dafür bietet die Firmware eben mehr Möglichkeiten...
Hier kann man sich mal einen Überblick über die Möglichkeiten von er9x verschaffen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Leider habe ich eine ähnlich Übersicht für th9x bisher nicht gefunden. Sad

eepe ist "nur" das Brennprogramm für die Firmware und kann in Verbindung mit einem AVR-ISP-Programmer (z.B. USBasp oder STK500 oder ähnliches) die Firmware auf den Controller-Chip des Senders flashen.

Das sind meine bisherigen Erkenntnisse, ohne den Sender selbst schon bessen oder gar umgebaut zu haben.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 12:04

aaah jetzt hats klick gemacht danke cheers

Ich bin zwar des englishen mächtig aber ein freund einer ordentlichen dokumentation.

Naja mal schauen was der weihnachtsmann mir selber diess Jahr unter den baum legt :-p

werd dann wohl demnächst mal ne bestellung in HK machen Wink

die Dx6 werd ich erstmal weiternutzen und die th9x als winterprojekt auslegen.

Danke Dir

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 12:24

Auch wenn du auf das "CE-Geraffel" und die vorgeschriebene Konfirmitätserklärung für Funkanlagen nicht viel gibst - was ich übrigens sehr gut nachvollziehen kann - so gibt es im Schadensfall mit Personenschaden jede Menge Leute, die das interessiert. Und die haben die Macht, dich zu empfindlichen Strafen verknacken zu lassen. Wir leben leider in einem überreglementierten System und müssen uns da irgendwie mit zurecht finden, ob´s uns paßt oder nicht.

Reden wir mal über die Qualität. Schau dir einfach mal für dich in Frage kommende Sender von innen an, dann siehst du deutliche Unterschiede. Ein billig zusammengezimmerter Sender wird eher ausfallen oder Störungen verursachen als ein sorgfältig verarbeiteter mit genauer Endkontrolle. Das gleiche gilt für den Flymentor, dr softwareseitig eine Raubkopie des Heli Command 3D ist und somit ist der Verkauf hir strafbar. Wäre das Ding sorgfältig verarbeitet, würde es wie der HC funktionieren. Stattdessen hat der Flymentor eine hohe Ausfallquote, und jeder Ausfall kann den Heli kosten und Folgeschäden verursachen. Ob nun der billige Sender ausfällt oder der billige Flymentor, spielt dann keine Rolle mehr.

Wenn es eine günstige Fernsteuerung sein soll, empfehle ich die Hitec Optic 6 Sport. Darf´s mehr sein und für lange Zeit ausreichend, dann die Aurora 9 oder eine Futaba T8FG. Damit hast du eine langlebige und zuverlässige Anlage. Alternativ könnte auch die Walkera 2801 Pro etwas für dich sein, günstig und umfangreiche Funktionen, Qualität auf überraschend hohem Niveau.

Letztendlich mußt du aber selbst wissen, was du tust und verantworten kannst. Wenn es so weiter geht, kommt es vielleicht wieder dazu, daß wir nur noch gegen Gebühr angemeldete Fernsteuerungen betreiben dürfen wie damals zu 35 Mhz Zeiten.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 12:47

Ich verstehe deinen Einwand.

Aber ich will keine 432€ für ne Funke ausgeben. Mein Parlament daheim würd mir die Rüber runterreißen ;-)

Wenn ich mir die FrSky hole hab ich mein CE und die selbe Anlage.

ich brauche doch einfach nur 2weitere kanäle fürs fahrwerk und evtl nen HC oder was weiss ich.
Ich habe ja eine Dx6 und etwaige Empfänger. Deshalb will ich gar nicht auf ein groß anderes System umsteigen.
Wie hab ich so schön gelesen. "Ein systemumstieg würde einem finanziellen Erdbeben gleichkommen."

Zum Thema Qualität. Klar gibt es Qualität vgl. Mercedes sprich Futaba und wie se alle heißen.
Aber nur weil die qualitativ ganz oben sind gibt es auch Leute, wie ich, die Hyundai fahren. Wieso? - Na weil die Preis-/Leistung stimmt.
Bei einer Futaba wo die Elektronik einen Kostenfaktor von maximal 100€ ausmacht wüsste ich gern wieso ich dann 300€ für entwicklung
mitzahlen muss wenn andere das für nen Bruchteil können. Produziert wird der Kram doch sowieso im gleichen Werk irgendwo nordöstlich von HongKong von
unterbezahlten Wanderarbeitern.

Offtopic on
Die Industrie geht doch das risiko kopiert zu werden freiwillig ein, denn jede Firma die da unten Produzieren lässt, muss sich einen lokalen Partner suchen und patente offen legen, weswegen ich kein schlechtes gewissen habe z.B. in HK zu kaufen und nicht beim lokalen Modellbauladen. die Kette der zwischenhändler die das Zeug so teuer macht, wird einfach umgangen. Sonst könnte ich mir das Hobby nicht leisten.

Offtopic off
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 14:02

Hi,
ich muss mal kurz auf Dein OT eingehen. Denn die Aussage "kommt doch eh aus einem Werk nordöstlich von Hongkong" mag zwar teilweise richitg sein, aber eben nur teilweise.
Gehen wir mal vom "optimalen" Fall aus - die Anlagen kommen nicht nur aus dem selben Land sondern werden sogar noch im selben Werk produziert. Ich muss mich für meine weiteren Ausführungen mal auf den PC-Sektor begeben da ich mich dort beruflich her komme.
Natürlich können die Chinesen billig billig, aaaber die Chinesen können auch gut gut. Der Unterschied ist der Preis den man bereit ist zu bezahlen. Wir sind uns wohl soweit einig das, zumindest im PC-Sektor, kaum noch ein "Hersteller" selber Produziert. Die gesamte Produktion nach der Entwicklung wird an Auftragsfertiger vergeben. Im IT-Sektor dürfte der größte und auch bekannteste die Firma Foxconn sein. Die Frage ist halt was man bereit ist Foxconn für seinen Fertigungsauftrag zu bezahlen. Ich kann einerseits sagen: "Hier ist der Bauplan, macht fertig und Kartoniert das ganze am Ende" dann wird man relativ wenig für das einzelne Produkt bezahlen. Es findet aber weder ein Qualitätskontrolle statt noch werden speziell selektierte Bauteile genutzt.
Ich kann mich in die Fertigungskette aber auch soweit einmischen das ich feste Vorgaben bezüglich der Qualität der verwendeten Bauteile, der Art der Produktion (Wartungsintervalle der verwendeten Maschinen usw), sowie der Endkontrolle vorgebe. Aber auch dies lässt sich Foxconn bezahlen.

Ergo nur weil was aus China (Shenzen) oder Hongkong kommt, muss es werde "billiger Chinamist" sein noch muss es "super Qualitätsware" sein. Es kommt letztendlich immer auf die Vorgaben des Herstellers an der den Auftrag an den Fertiger vergibt und natürlich auf den Auftragsfgertiger selbst. Nur weil 2 Fabriken direkt gegenüber liegen müssen sie ja noch lang nicht die selbe Quali liefern oder? Wink

Das wollte ich nur mal so als Denkanstoss geben an diejenigen die immer wieder schreiben "kommt doch eh alles aus China"
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 15:07

Hallo Stephan,

wie beim letzten Mal und vorletzten Mal, beim vorvorletzten... triffst Du wie immer
den "Kopf auf den Nagel" lol! , Du hast da Recht und wenn wir das auf unseren Modellbau umlegen, nehmen wir das Beispiel "Regler / ESC".
Dort ist es genauso.

Aber nun BACK Topic und ich will jetzt nicht mit CE, Versicherung, Verein der alten Säcke usw.... anfangen, ich will eine einfach, fachliche Frage sachlich erklärt.

Bei dieser Anlage, Turnigy 9x Firmware V2 muss da was "geflasht" werden oder nicht. Kann die Anlage so verwendet werden und zwar ohne Umbauarbeiten und Software-Update etc.

Was ist der Unterschied der "th9x" und "er9x", aus dem Post von User "Nico", jetzt versteh ich Bahnhof.

Bitte klärt mich mal auf, steh grad auf der Leitung...

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 16:08

Heli-Player schrieb:
Bei dieser Anlage, Turnigy 9x Firmware V2 muss da was "geflasht" werden oder nicht. Kann die Anlage so verwendet werden und zwar ohne Umbauarbeiten und Software-Update etc.
Man kann den Sender auch mit der Originalfirmware benutzen. Niemand muss da was flashen und es ist auch nicht so, dass der Sender ohne das umflashen nicht funktionieren würde. Zwei Kollegen von mir haben das Teil und benutzen es so "out-of-the-box" - bisher ohne (technische) Probleme.
Die CE-/KE-Frage mit dem rechtlichen Rattenschwanz möchte ich nicht schon wieder diskutieren

Die Motivation zur Entwicklung der freien Firmware th9x war, dass die Original-Firmware einige Bugs enthält und auch wenig flexibel ist.
So kann man bspw. die Akkuspannungsüberwachung nicht einstellen, Akkuspannung wird ungenau angezeigt, dauernder Tasten-Piep, Wiederholrate beim Tastendruck ist abhängig vom aktiven Menü, z.T. tief verschachtelte und daher unübersichtliche Menüs, Abhängigkeiten zwischen Funktionen unklar und andere nervende Kleinigkeiten.
Benutzen kann man die Anlage auch mit der Original-Firmware, muss dann aber mit den Einschränkungen leben.
Das primäre Ziel bei der Entwicklung von th9x war daher eine komfortablere und vereinfachte Bedienbarkeit des Senders.
Großartige neue Funktionen oder spezialisierte Funktionen waren nicht in erster Linie das Ziel.
Was man mit th9x alles machen kann ist hier beschrieben auf Seite 6:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bei der er9x (welche auf th9x basierend entwickelt wurde) kamen dann auch neue Funktionen hinzu, so dass die Möglichkeiten der Anlage erweitert wurden. Leider geht das dann zu Lasten der Übersicht und des Komforts.

Soweit ich das bisher beurteilen kann, ist es für das Verständnis des Systems sinnvoll, sich erstmal mit th9x zu begnügen und dann - falls überhaupt nötig - vielleicht später mal mit er9x weitere Funktionen nachzurüsten.
Von meinem jetzigen (!!) Kenntnistand aus betrachtet könnte die Turnigy 9X mit er9x-Firmware hinsichtlich des reinen Funktionsumfangs durchaus an meine Hitec Aurora 9 heranreichen - aber ob das auch für den Bedienkomfort gilt kann ich (noch) nicht sagen und die Qualitätsfrage lassen wir mal völlig außen vor.

Ich betone aber nochmal, dass ich die Turnigy nicht besitze und mich nur gelegentlich "live" mit den Sendern von Kollegen beschäftigen konnte. Daher habe ich mich (bisher) nur theoretisch mit den beiden Software-Projekten befasst - unter anderem weil ich selbst früher an ähnlichen Projekten mitgewirkt habe und etwas AVR-Programmierung gemacht habe und mich die Sache einfach interessiert.

Was leider auch recht typisch für viele derartige Software-Projekte ist, ist die recht dürftige Dokumentation. Für die th9x-Firmware gibt es zwar eine brauchbare Anleitung, aber mit guten Dokumentationen/Handbüchern hochwertiger Marken-Sender kann auch sie nicht mithalten und bei er9x gibt es sowas in der Richtung gar nicht.
Wer sich überhaupt gar nicht mit der Programmierung von Computer-Sendern auskennt, dürfte sowohl mit th9x als auch mit er9x so seine Probleme bekommen. Allerdings ist die Original-Anleitung für den Sender auch nichts dolles...
Es hängt eben auch nicht unerheblich davon ob, ob man Laie ist oder schon jahrelange Erfahrungen mit Sender-Programmierung hat.

Und nochmal: Ich äußere mich hier nur zu den Möglichkeiten, die diese beiden Software-Projekte th9x und er9x in Verbindung mit der Turnigy 9X eröffnen - die technische Qualität der Anlage (Schalter, Potis, Verarbeitung) bleibt außen vor!


Zuletzt von Nico_S_aus_B am Fr 11 Nov 2011, 16:35 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 16:20

@ Heli-Player

jetzt möchte ich einmal etwas gegen dich ......... Mad

Stänkermodus an :

Deine Frage : Bei dieser Anlage, Turnigy 9x Firmware V2 muss da was "geflasht" werden oder nicht. Kann die Anlage so verwendet werden und zwar ohne Umbauarbeiten und Software-Update etc.

hatte ich schon selber formuliert!
Nur eben etwas anders.
Sieh hier :

BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht? Do 03 Nov 2011, 11:41
"Was kann denn das Dingens nun? Ohne jetzt irgendwelche Umbauten etc., einfach out of the box, wie es viele Beginner nun mal machen."

Deine Antwort darauf war dann:

Zitat :
Heli-Player
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge: 1780
Danke: 141
Anmeldedatum: 01.12.10
Alter: 47
Ort: Königsbrunn


BeitragThema: Re: Turnigy 9x kaufen oder nicht? Do 03 Nov 2011, 12:27 Beitrag dem Moderator/Admin melden Beitrag für Meldungen sperren
+
----
-
Hallo Martin,

........

Nachtrag:
Hier ist schon ein Trööt dazu: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Vielleicht bekommen wir beide ja jetzt die Infos, die uns interessieren. Very Happy

Aber bitte @Opiwan :

Nicht wieder so eine Antwort :

Zitat :
opiwan



Anzahl der Beiträge: 149
Danke: 8
Anmeldedatum: 18.04.11
Alter: 57


BeitragThema: Re: Neue Fernsteuerung gesucht. Empfehlungen und Tipps erbeten Gestern um 06:44 Beitrag dem Moderator/Admin melden Beitrag für Meldungen sperren
+
----
-
Windhasser schrieb:
Was kann denn das Teil alles? Bzw. was kann die nicht?

Da würde ich dich doch bitten, mal ein wenig in der Doku zu lesen.

Es ging auch um Sachen, die einen nicht gleich auffallen, wenn die Doku gelesen wurde, sondern halt erst, wenn das Teil direkt in Benutzung ist und eben im Vergleich zu den anderen erwähnten Modellen.

Stänkermodus aus.

@ Peter : Das ist keine Kriegserklärung Cool , ich bin nur etwas erstaunt über deine Frage.
Und jetzt bin ich wieder lieb flower

Martin

Upps. Da hat der Nico schon eine schöne Antwort geschrieben. Danke, dein Bericht ist hilfreich.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 16:35

Erstmal ein Danke an Dich Nico, es war dann doch so, dass es um die Unterschiede in der Software bzw. Firmware oder freien Firmware geht.
Hab mich da jetzt total verrannt gehabt, da die Bezeichnungen th9x und er9x irgendwie total verwirrt haben. Dachte schon, es sind jetzt auch verschiedene Sender, also Hardware.
Mit dieser Ausführung hätte ich jetzt nicht gerechnet, daher nochmals herzlichen Dank, so haben jetzt auch solche Ahnungslose wie ich, nach mir noch was davon cheers

So Mr. Windhasser, jetzt zu Dir. Leg die Ohren an, jetzt kommt Sturm................ nee Spaß. Razz

Hast ja recht, aber sieh es mir bitte ausnahmsweise mal nach. Als MOD lese ich viel mehr als die User hier im Forum, manchmal passiert sowas, dass man aus über 12000 Beiträgen, an einen best. Post nicht denkt Embarassed , vor allen Dingen dann, wenn man event. nebenher liest und postet.
Da passiert das halt, aber wir haben ja User wie Dich, die dann aufpassen und einen darauf aufmerksam machen.
Hast Du gut gemacht, weiter so.

Aber ganz ehrlich, die Post von Nico ist gut, sieht man auch, dass ihm das Spaß gemacht hat zu erklären Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 16:54

ich danke Euch vor allem Nico nochmals für die Erklärung.

Wie gesagt ich denke die Funke wird dann nen winterprojekt.
Werde versuchen auch das Spektrum modul zum laufen zu bekommen.

Ich werde dann einfach, wenn es soweit ist, ein Basteltagebuch über die Funke hier anfangen uns versuchen meine
Erkenntnisse dann zusammenzutragen

Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 16:57

So sei dir verziehen, Spieler!!! Amen.

Zitat :
Hast Du gut gemacht, weiter so.
(Bist du gerade etwas ironisch geworden Question )

Krieg ich jetzt einen Keks, Papi? lol!

Und jepp, der Bericht von Nico ist sehr gut, das ist eine ausführliche Antwort, informativ und sachbezogen ohne Polemik.

So, und nu.......

Back to topic? Surprised

Martin
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 18:23

Windhasser schrieb:
So sei dir verziehen, Spieler!!! Amen.

Zitat :
Hast Du gut gemacht, weiter so.
(Bist du gerade etwas ironisch geworden Question )

Nein

Krieg ich jetzt einen Keks, Papi? lol!

Nein
.....
Martin

Wir wollen mal nicht übertreiben und ja, back topic

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 18:39

Von der Bedienung her kenne ich nur die originale 9X Firmware, und mit viel Erfahrung mit Futaba Anlagen und etwas Erfahrung mit Graupner und Spektrum kommt man mit dem Teil auch ohne Handbuch ganz gut zurecht. Man muß nur wissen, wie man in die Menüs kommt und wie man Änderungen speichert oder ob der Sender das automatisch macht, das war´s. Einem Anfänger ohne Wissen um die Funktionen eines solchen Senders würde ich die 9X niemals nie nicht empfehlen, am besten einen weiten Bogen drum machen. Es sei denn, ein erfahrener Heli-Pilot mit genau der gleichen Anlage wohnt in der Nachbarschaft.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 19:06

Hallo,
wenn die th9x dann aber nur mit einem Puffer/ Stützaccu oder externes BEC. Die Anlage bei "out of the box" fährt alle Servo´s auf einmal an, was dann sehr viel Strom verbraucht und die BEC vom Steller regelmäßig zusammen brechen läßt. Diese äußert sich dann z.B. in einem Heck was nicht ruhig bzw. einstellen lässt und / oder der Heli reagiert schwammig auf Steuerbefehle. Diese tritt gerade bei Digiservos auf, da diese auch oder gerade in der neutral Stellung viel Saft ziehen. Ansonsten bin ich immer noch mit der orginal Software zufrieden.

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 23:04

Du hast vor, den 600 in einen Rumpf zu stecken - und willst an der Funke sparen????? Glaub mir, das ist der falsche Weg!
Es sind schnell einige Hunderter, wenn nicht Tausender in der Luft, da sollte alles stimmen. Oder du sparst nen Fuffi an der Elektrik, die Kiste schmiert dir deshalb ab und es sind tausend Euro futsch. Ne schlechte Rendite....

Vergess nicht, der 600er ist kein Spielzeug mehr. Hab Spass damit - aber handle verantwortungsvoll! Eh du Murks machst oder kaufst spare lieber noch paar Monate (bald ist Weihnachten) und hol dir was gutes!
Ich hatte auch mal wegen 6-Kanal das Fahrwerk auf dem Gyrokanal - allerdings beim 450er. War damals schon ne Würgerei... beim 600er ist sows undenkbar!
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Fr 11 Nov 2011, 23:42

naja wenns nen fuffi wäre, schön und gut. aber 60$ plus versand oder 350/400€ sind schon 2 ganz verschiedene Welten.
in der bucht halt ich ja auch die augen offen, aber günstig geht da im mom nix weg. Würde ja gern bei spektrum bleiben weil ich da schon einige empfänger habe. die DX8 wird ja wegen der telemetrie wie blöd gekauft und die 7ner wird wohl nicht alle meine wünsche erfüllen weil am end nur ein kanal mehr frei ist.
ich bin schon überlegen ob ich nicht ne 2.funke nutze um die fehlenden kanäle zu schalten =) z.B. ne kleine box die vial kabel mit den entsprechenden Schalter an die hauptfunke gekoppelt ist und nen 2. empfänger im Modell verbauen. (ungefähr so wie dieses quanum akkuüberwachungssystem angebracht) umständlich aber günstiger als den berg kohle für ne futaba oder graupner auszugeben =) Mal schauen was ich da zusammenfriemel. :-D
Mir ist bewusst das man bei einem 600er verantwortungsvoll handeln soll, das tu ich auch. Glaub mir bevor der heli hier stand hatte ich meine haftpflicht von der dmo. fahr ja auch verbrenner.
Nur isses nen hobby und soll nicht zu einer materialschlacht, oder belastung der finanzen ausarten, also muss ich auf preis/leistung achten.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Sa 12 Nov 2011, 05:25

schau dir mal diese Funke an:KDS K-7x
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Sa 12 Nov 2011, 10:55

HI Joe,

das ist wiederrum ein 7Kanalsender. Wenn er auch interessant ist wegen der Spektrumkompabilität.
Wie gesagt die Turnigy/eurgle/flysky wird halt nen winterprojekt
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Heute um 12:36

Nach oben Nach unten
 
Fernsteuerung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neue Spectrum DX3E 2,4 GHz DSM Fernsteuerung
» Fernsteuerung
» Walkera V370D01
» Akku / RC Lokomotiven
» MX12 HOTT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: