Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Fernsteuerung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Sa 12 Nov 2011, 12:54

Fallanor schrieb:
Wenn er auch interessant ist wegen der Spektrumkompabilität.

Ich glaube, da hast du was falsch verstanden.
Diese Anlage ist keinesfalls eine Spektrum DSM kompatible Anlage.

Was du wahrscheinlich als Spektrum gelesen hast, ist das verwendete Modulationsverfahren:
FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum) oder DSSS (Direct Sequence Spread Spectrum)

FlySky T9x mit er9x Firmware, LED Backlight schaltbar (HK Backlight + 1 MOSFET BS170) = sensationelle Anlage.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Sa 12 Nov 2011, 17:33

die mosfet ist dein "on-knopf" fürs licht oder?
Ich meine ne mosfet is ja nix anderes als nen relais. oder verstehe ich das falsch?
Nach oben Nach unten
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   So 13 Nov 2011, 07:42

Fallanor schrieb:
die mosfet ist dein "on-knopf" fürs licht oder?
Ich meine ne mosfet is ja nix anderes als nen relais. oder verstehe ich das falsch?
Yepp!
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   So 13 Nov 2011, 10:11

Danke Euch alles für die erhellenden Information und die
anregende Diskussion. Ich finds super das ich so viel feedback bekommen habe.
Ich werde mir die Anlage als winterprojekt zulegen und dann auf ein spektrum sendemodul umrüsten.
damit sollte auch der CE drops gelutscht sein oder?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   So 13 Nov 2011, 13:25

Fallanor schrieb:
...damit sollte auch der CE drops gelutscht sein oder?
Ne, das ist wohl nicht der Fall. Es reicht nicht aus, wenn nur das Sendemodul CE-konform ist.
Das wurde hier in diversen Threads schon rauf und runter diskutiert und daher sollten wir das hier nicht schon wieder anfangen.
Da dir die CE-/KE-Frage ja eh eher egal ist, kannst du das ja so machen, wie du möchtest. Technisch geht es.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 07:16

Das dürfte wohl jetzt geklärt sein ;-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:02

Na endlich!!!!!!!!!!
Das wurde ja auch Zeit, dass die das Teil aus dem DE-Warehouse anbieten.
Und der Preis ist dann mit ca. 47 EUR plus Versand auch mehr als akzeptabel.
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:06

hab auch direkt zugeschlagen :-p
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:10

und aufm karton stehts CE :-p Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:15

Fallanor schrieb:
und aufm karton stehts CE :-p Twisted Evil
Ja, aber stand da schon früher drauf und es gab Zweifel ob der Rechtmäßigkeit etc.
Na egal, jetzt gibt's das Ding auch in DE zu kaufen und damit dürften jetzt wohl viele mal zugreifen...
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:36

Das hört sich natürlich auch sehr geil an

Ab sofort gibt es von Spektrum das neue AR7200BX.
Dabei handelt es sich um ein Flybarlesssystem welches auf dem MicroBeast basiert und mit einem Sprektrum-Empfänger kombiniert ist.
In Deutschland wird das System wohl für unter 200€ erhältlich sein.

Ob das dann auch mit dem Spektrum modul klappen wird? ;-)
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:46

Fallanor schrieb:
Ob das dann auch mit dem Spektrum modul klappen wird? ;-)
Na ja, auf der Website von Horizon heißt es "All you need is your DSM2/DSMX transmitter and this unit" - das klingt zumindest erstmal so.
Ob das dann in der Realität auch klappen wird...? Mal schauen...
Nach oben Nach unten
Fallanor



Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 34
Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 10:54

mal abwarten bis die ersten Händler das System ein wenig günstiger anbieten.

Reduziert den Kabelsalat beträchtlich.

Ich werd mal ein wenig rumexperimetieren im neuen Jahr. Jetzt erstmal so den Heli
vernünftig in die Luft bekommen.

OffTopic:

ich finds Klasse das einem hier zeitnah und quasi zu jedem Thema geholfen wird!

Danke an Alle cheers

/OddTopic
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 18:58

600er Rumpfheli und dann aus übertriebenem Geiz die billigste Fernsteuerung einsetzen wollen No ich sehe schon den Threadtitel vor mir... "Turnigy TH-9X versagt, Scaleheli Totalschaden, wieso?"

Als Ersatzanlage für einen esky RTF-Sender, um mit einem Belt CP richtig schweben zu lernen und auszuprobieren, ob das Hobby Modellheli dauerhaft was für einen ist, ok. Da sie nun offiziell in Deutschland zu kaufen ist, kann man das Teil dafür durchaus empfehlen. Aber mehr mag ich ihr nicht so recht zutrauen, Helis sind empfangsmäßig nunmal kritische Flugobjekte und dann kommt der Empfänger mit 1 Antenne daher, die leicht abgeschottet werden kann. Ob nun beim ersten Nasenschweben Motor und Akku dazwischen sind oder im weiträumigen Rundflug das Chassis, irgendwann hat der Empfänger kein Signal mehr. Ob er dann wieder schnell und zuverlässig "seinen" Sender findet, das müßte ausgetestet werden. Auch, wie die aktuellen Empfänger auf Unterspannung reagieren, ob sie dann sauber neu booten oder einfach pennen gehen, wie in den englischsprachigen Reviews, die hier schon gepostet wurden:

http://hk-helis.forum-aktiv.com/t1112p20-th9x-nun-auch-im-deutschen-warenhaus-direkt-zu-bestellen

Es wäre natürlich schön, wenn die Anlage zu etwas mehr als zum schweben lernen mit einem 450er Plastebomber gut ist. Aber das muß sie erst beweisen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:08

Schorch schrieb:
Es wäre natürlich schön, wenn die Anlage zu etwas mehr als zum schweben lernen mit einem 450er Plastebomber gut ist. Aber das muß sie erst beweisen.
Genau. Und deshalb habe ich sie gekauft. Die 47 € tun mir nicht weh und um halbwegs qualifiziert mitreden zu können, muss man das Teil auch kennen und (viel) benutzt haben.
Einen 2000€-Heli würde ich auch nicht damit steuern wollen...
Aber wenn man einen 40€-Heli kauft, dann muss der nicht sofort eine 150+ €-Fernsteuerung haben - finde ich jedenfalls.

Nun warte ich mal ab, wie sich das Ding bei mir macht und wie sie im Vergleich zur Aurora tatsächlich ist - dann kann ich mir auch ein Urteil erlauben.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:15

Schorch schrieb:

Es wäre natürlich schön, wenn die Anlage zu etwas mehr als zum schweben lernen mit einem 450er Plastebomber gut ist. Aber das muß sie erst beweisen.

Alles eine Ansichtsache. Meine habe ich jetzt über ein halbes Jahr und ist in 3 Heli´s verbaut, 2 mal Rumpf und 1 mal im Trainer mit Sondergröße. Mit Stütz/Pufferakku keine Probleme mehr. Für das Geld eine sehr gute Funke. Very Happy
Die meisten Fehler und Abstürze entstehen zwischen den beiden Ohren. geek

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:20

joe45 schrieb:
Mit Stütz/Pufferakku keine Probleme mehr.
Das hattest du schon mal erwähnt, weil die Servos alle gleichzeitig angesteuert werden und die Spannung am BEC einbricht, oder?
Wie ist das bei dir denn technisch genau gelöst? Kannst du das mal beschreiben?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:26

Bin schon gespannt auf deine Berichte, vor allem nach einem halben und einem Jahr intensiven Einsatz. Spätestens dann trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:45

Punkto Fernsteuerung habe ich auch mal eine Frage (der Threadtitel ist ja allgemein gehalten) und hänge die mal hier rein.
Ich kriege ja demnächst den Bausatz vom HK250GT für Junior zu Weihnachten. Da ich in meinem 450er derzeit die Orange DX drinnen habe, aber wohl morgen (hoffentlich) die neue Funke (DX8) samt Empfänger ankommt, wird der 450er den Spektrum Empfänger bekommen.
Bevor ich noch wusste, dass ich mir eine neue Funke kaufe, habe ich beim HK einen Orange Satelliten für die Orange RX geordert, welche auch längst angekommen ist.
Macht es Sinn den Satelliten nun beim 250er einzubauen, oder soll ich den für irgendein anderes Fluggerät aufheben, oder verkaufen oder herschenken?
Gewichtstechnisch und vom Platz sollte es wohl kein Problem geben. Das Teil ist winzig.
Die Frage ist nur, ob es Sinn macht, weil man den 250er wohl kaum so weit weg fliegen lassen wird, weil man ihn ja dann gar nicht mehr richtig sieht.

Ich kann mich aber an einen Bericht von Schorch (ich glaube zumindest, dass es Schorch war) erinnern, wo er geschildert hat, dass ein Heli ohne Satellit bereits während des Schwebens in unmittelbarer Nähe Funkabrisse hatte.
Irre ich mich da jetzt, oder kann das vorkommen und falls ja, ist das mit Satellit zu beheben?

Ich frage mich einfach, ob ich das Teil irgendwie sinnvoll einsetzen kann.

Ansonsten bau ich mir eine große Schaumwaffel und hau es da rein.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:51

helste schrieb:
Macht es Sinn den Satelliten nun beim 250er einzubauen, oder ...
Die Frage ist nur, ob es Sinn macht, weil man den 250er wohl kaum so weit weg fliegen lassen wird, weil man ihn ja dann gar nicht mehr richtig sieht.
Bau den Satelliten in der 250er ein.
Der Satellit ist bei DSM2 nötig, um echtes Antennen-Diversity zu erreichen. Er verbessert in der Regel die Empfangssicherheit, aber nicht die Reichweite.
Abschattungen/Interferenzen können auch bei nur 5 Metern auftreten und somit ist der Satellit ein Gewinn für die Stabilität der Funkverbindung.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:56

Super, danke für die Antwort.
Dann habe ich das Teil wenigstens nicht umsonst gekauft.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 19:59

Noch ein Nachtrag:
Für möglichst gutes Diversity sollten die beiden Antennen unterschiedliche räumliche Ausrichtungen haben (90°-Winkel, z.B. eine horizontal und eine vertikal) und auch einen gewissen Mindestabstand haben. Man liest viel von ca. 15 cm Abstand.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 20:06

Das mit der anderen Ausrichtung habe ich gewusst.
Der Abstand von 15cm wird am 250er aber wohl schwer erreichbar sein.

Ich habe den Bausatz ja noch nicht, aber ich weiß jetzt schon, dass ich da sicher noch Expertentipps brauchen werde, wo ich dann Empfänger und Satellit einbauen soll. Beim Empfänger werde ich aber wohl das Gehäuse entfernen und ihn in einen Schrumpfschlauch einpacken.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 20:15

helste schrieb:
Beim Empfänger werde ich aber wohl das Gehäuse entfernen und ihn in einen Schrumpfschlauch einpacken.
Das kann nicht schaden, was die Platzproblematik angeht. Außerdem wird er dadurch leichter.
Das mit den 15 cm muss ja nicht sein. Wenn's dann doch nur 9 cm werden, aber dafür schön 90° zwischen den Antennen herrscht, dann ist das auf jeden Fall besser als ohne Satellit.

Das wird schon werden. Viel Erfolg!
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Mo 14 Nov 2011, 20:19

Danke.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fernsteuerung   Heute um 02:52

Nach oben Nach unten
 
Fernsteuerung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neue Spectrum DX3E 2,4 GHz DSM Fernsteuerung
» Fernsteuerung
» Walkera V370D01
» Akku / RC Lokomotiven
» MX12 HOTT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: