Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     ardupirates

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 08:12

    Hi
    durch ein wenig stöbern im Quadrocopter bereich (Wiicopter) habe ich
    das Ardupirates Board gefunden

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    hier der Store zum beziehen:
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    das Ding soll angeblich auch mit Helis arbeiten.

    Wäre natürlich eine feine Sachen wenn man den Heli quasi wie eine drohne nutzen könnte.

    Kennt sich da jemand genauer aus?


    Grüße und Danke im Voraus

    Max
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 09:27

    Fallanor schrieb:
    ........Wäre natürlich eine feine Sachen wenn man den Heli quasi wie eine drohne nutzen könnte.........

    Hallo Max,

    mal abgesehen davon, dass ich persönlich Drohnen für potthässlich finde, kann ich dem obigen Satz nicht ganz folgen.
    Erstens kannst Du mit einem Heli ja Lasten transportieren und dgl., außerdem ist der Reiz des Helifliegens ja die Beherrschung der instabilen Indifferenz.

    Na und für die Technikfreaks gibts ja den Heli-Command mit Positionshaltung (Rettungsschirm Suspect ), außerdem gehts ja noch weiter, in Richtung GPS-gestütztes, selbststabilisierendes 3-Achs-Vollsystem, also Technik gibts genug, aber halt nicht immer für den schmalen Geldbeutel.

    Aber auch hier gilt, gutes Equipment kostet gutes Geld >>> siehe spezielle Kamerahelis für Luftaufnahmen.

    Letztlich ist ein Autopilot das Letzte, was ich mir beim Helifliegen zum Spaß wünsche. Lieber hau ich den Vogel in den Dreck, sorry.
    Wenn ich persönlich die Helis mit Daumenstabi nicht mehr halten kann, bau ich lieber Boote.
    Stabilisierungs-Equipment im Profibereich zur o. g. Fotoaufnahme etc., ist äußerst hilfreich. Aber zum Spaßfliegen, ich weiß nicht. Es gibt doch Koaxe...

    Gruß
    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 09:59

    nicht falsch verstehen Peter.

    Mit gehts es darum: Wir fahren ab und an mit unseren Verbrenner Autos rennen. Ich würde die gern mit nem Heli 500er oder so aus der Luft aufnehmen.
    Wenn ich den jetzt mit diesem drohnen system ausstatten würde, könnte ich den via programmierung über die bahn stellen und selber mitfahren
    ohne das ich den stehenden heli die ganze Zeit im Auge behalten muss.
    Auf quadrocoper die warscheinlich besser wären, habe ich nicht so lust.
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 13:31

    Fallanor schrieb:
    nicht falsch verstehen Peter.
    Nee, keine Angst, ich find die Dinger einfach hässliche, sorry

    Mit gehts es darum: Wir fahren ab und an mit unseren Verbrenner Autos rennen. Ich würde die gern mit nem Heli 500er oder so aus der Luft aufnehmen.
    Wenn ich den jetzt mit diesem drohnen system ausstatten würde, könnte ich den via programmierung über die bahn stellen und selber mitfahren
    ohne das ich den stehenden heli die ganze Zeit im Auge behalten muss.
    Auf quadrocoper die warscheinlich besser wären, habe ich nicht so lust.

    Hiiiillffeeeeeeee,........................... bom

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 13:38

    War das ein
    "Du Depp musst aufpassen wenn das Ding in der Luft ist Hinweis?" Laughing

    Wäre das mit nem Quadrocopter nicht die selbe thematik?

    oder würdest du diesem nicht so problematisch gegenüber stehen?


    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 13:55

    Also mal im Ernst und jetzt bitte auch nicht falsch verstehen.

    Ob Quadrocopter, Heli oder Mähdrescher. Ganz egal was da in der Luft steht, hat da ohne Aufsicht und Kontrolle absolut nichts verloren.
    Allein die Idee dort wo Menschen abgelenkt mit anderen Dingen beschäftigt (RC-Car), einen Heli in der 500er Größe zu parken, der total unbeaufsichtigt von der Elektronik überwacht ........

    Du muss zugeben, dass ist eine Schnappsidee³.

    Ich finde, deine Idee mit dem Autopiloten auf sachlicher, technischer Basis ok, aber nicht unter den von Dir aufgeführten Gesichtspunkten, wobei dass so eh nicht funktioniert, da dazu ein GPS Modul erforderlich ist, der Positions- und Höhenhaltung im System eingebunden beinhaltet.
    Es ist nicht die technische Seite, es ist die Idee und der Verwendungszweck. Wo bleibt dein Sicherheitsdenken?

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 14:04

    Das Modul würde ich mit folgenden addons ausstatten
    Horizont
    Barometer
    Gps
    Magnetometer

    Die sind ja erfolderlich um aus dem ardupilot ne drohne zu machen.


    Nur deswegen schlage ich das vor

    ein gewisser Hang zum Halsbrechen is ja bei mir vorhanden aber Köpfung durch Heli gehört nicht dazu =)
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 16:55

    Fallanor schrieb:
    ...ein gewisser Hang zum Halsbrechen is ja bei mir vorhanden aber Köpfung durch Heli gehört nicht dazu =)

    Ah, dann bin ich ja beruhigt, ich dachte schon Du bist ein Hardcore-Draufgänger-Typ, der Rambo als schüchternes Schulmädchen aussehen lässt geek

    Spaß beiseite, back topic.....

    Die Idee mit der Position Hold Funktion ist gar nicht so neu bei Helis, da hat Vario z. B. schon ein entsprechendes System in Arbeit, auch der Helicommand hat eine Position Hold Funktion, wenn sie gelegentlich funktioniert.
    Ich hatte 3 dieser HC System im Einsatz bei einem Kumpel von mir erlebt, die Blamage bei der Vorführung war mehr als ernüchternd. Stundenlange Gespräche mit dem Servicetechniker auf der Hotline hat auch nichts gebracht. Nur mal so am Rande.
    Was ich damit sagen will, die Systeme sind nicht so narrensicher wie Manche gern glauben und ich sehe das als Hilfestellung bei Fotoaufnahmen oder Objektüberwachung usw.
    Wir haben mal mit dem 600er einen schwer zugängliche Fassadenbereich mit einer GoPro Kamera gefilmt, ob dort Bauschäden usw. zu erkennen sind, da wäre so ein System unterstützend und hilfreich, allerdings immer unter ständiger Überwachung und der Möglichkeit des Eingreifens.

    Eine Drohne oder gar einen Heli etc. wo zu "parken" und sich anderen Dingen widmen, dass wird wohl nichts werden, so perfekt sind die System nicht, schon gar nicht um das Taschengeld.
    Über rechtliche und versicherungstechnische Bereiche verschwende ich jetzt absichtlich keine Worte.

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 19:10

    videos die ich gesehen haben, lassen schon daruf schließen das dieses system zwar noch nciht perfekt ist aber funktioniert.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 19:23

    Wenn Du jetzt den tänzelnden Heli im Video meinst, dann finde ich, dass das System lausig ist.
    Aber wie ich schon sagte, für das bischen Taschengeld kann man auch nicht mehr erwarten.
    Für die, die es möchten, bitte. Ich geb mein Geld lieber für sinnvolles und brauchbares aus, das mir beim Fliegen Spaß macht.
    Jedem das Seine im Hobby, daher viel Spaß und probiers einfach aus.

    Gruß
    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Di 22 Nov 2011, 20:27

    wie gesagt ist die betaphase.
    Da es ein offenes Projekt ist wird das früher oder später schon klappen. wenns soweit ist, wirds gekauft ;-)
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: ardupirates   Mi 23 Nov 2011, 06:20

    Wenn es denn so funktioniert, wie Du es dir vorstellst, dann soll und wird es mich für die freuen.

    Ich bin da leider ein totaler Skeptiker der Marke "Griesgram" und will nicht glauben, dass man uns für so wenig Geld, soviel funktionierende Technik geben will, die auch noch störungsfrei funktionieren soll.

    Ich denke aber, Du wirst es berichten, wenn es bei Dir im Einsatz ist oder sein wird. pirat

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Fallanor



    Anzahl der Beiträge : 77
    Anmeldedatum : 05.08.11
    Alter : 34
    Ort : Pfungstadt bei Darmstadt

    BeitragThema: Re: ardupirates   Mi 23 Nov 2011, 07:38

    stimmt. ich hab mir jetzt mal das Grundset geordert. Man muss sich ja was zu Weihnachten schenken santa

    Die Quadrocopter-version ist ja wesentlich ausgereifter. Aber es isn Quadrocopter Mad

    Ich werde wenn das Ding bei mir ist mal ein paar fotos machen.

    Die "höhe-halten-Funktion" klappt ja sogar schon im Wii-Copter.

    Das ist nen Quadrocopter der nen Gyro hat, der aus einem Wii-Controller herausgebaut wird, und zusammen mit nem Barometer und wenn gewollt einem Gps nen
    position- und Altitude-Hold hat.

    Also da gibt es schon einiges was geht im Mom.
    Nach oben Nach unten
    matthew



    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 20.06.11
    Ort : EDVW

    BeitragThema: Re: ardupirates   Mi 23 Nov 2011, 12:13

    Hallo,
    ich beschäftige mich zur Zeit auch mit Multicoptern.
    Darauf gekommen bin ich hier durch
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    ich finde das Teil einfach nur Klasse.
    Ist natürlich reine Geschmacksache. Einsetzen werde ich
    allerdings nicht den Arduino Multiwii, sondern das KK-Board V2 von
    Hobbyking.
    Gut finde ich auch noch diesen hier,
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    bekommt man hier.
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Oder diesen,
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Aufbau findet man hier.
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Na ja, wenn mir das Fliegen mit so einem Teil gefällt, vielleicht später mal.

    Deine Idee, so eine Steuerung in einen 500er Heli zu hängen, finde ich allerdings
    nicht so toll (Gefahr, Versicherung, Kosten bei einem eventuellen Absturz).
    Also, wenn du Spass am basteln hast, und dich für die Technik interessierst,
    warum nimmst du dann nicht, was dafür gebaut wurde, sowas hier.
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Idea Wenn du allerdings nur mal ein paar Modellautos von oben filmen willst,
    warum nimmst du dann nicht einfach einen Kumpel mit, der nicht mitfährt,
    und das Ganze dann von eine Leiter aus filmt Question

    LG Matthias
    Nach oben Nach unten
    Kai
    Admin
    Admin


    Anzahl der Beiträge : 257
    Anmeldedatum : 08.01.10
    Alter : 44
    Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

    BeitragThema: Re: ardupirates   Mi 23 Nov 2011, 15:41

    Also ich hab mir mal das Video angesehen, was Max verlinkt hat.

    Das auf und ab des Helis bei "Alt Hold" liegt sicher am barometrischen Höhensensor. Auch bei 8 - 10 mpH (für mich ist das nun nicht wirklicher Wind) sieht man das Problem mit dem Höhe halten. Da bin ich mit meinen Fingern ruhiger. Und auch das "Sonar" System scheint mir nicht so recht zu funktionieren. Bei 2:35 gibt´s sogar ne Bodenberührung.

    Google mal nach SKOOKUM SK720 z.B. oder auch die Helicommand mit GPS Funktion.

    Höhe halten bzw. Position halten versprechen alle. Und grundsätzlich auch möglich per GPS. Aber leider nur grundsätzlich.

    Aber nen Heli damit autark fliegen zu lassen (wie z.B: PTP also point to point Navigation) wo man immer noch eingreifen kann und Deine Version nach dem Motto "hin die Luft stellen und gut ist" --- das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren und ist weggeschmissenes Geld.

    "Richtige" Systeme für Industrieanwendungen wie z.B. das Helicommand professional liegen preislich völlig ausserhalb der Vorstellungskraft der meisten User:


    Zitat :
    Preis HC Profi: € 2349.- (UVP zzgl. MwSt.)
    Preis HC Profi+GPS set: € 3575.- (UVP zzgl. MwSt.)
    Telemetrie, GSU (Ground Support Unit) und sonstige Sonderausführungen auf Anfrage!

    Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Und selbst bei den System geht der Heli leicht rauf und runter. Schau Dir mal Videos davon an.

    Gruß

    Kasi

    _________________
    bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
    Nach oben Nach unten
    http://hk-helis.forum-aktiv.com
    helste



    Anzahl der Beiträge : 587
    Anmeldedatum : 05.10.11
    Alter : 52
    Ort : Burgenland

    BeitragThema: Re: ardupirates   Do 19 Jan 2012, 08:10

    Max, ich wollte mal nachfragen, ob Du Dir so ein Teil gebaut hast und wie es funktioniert.
    Ich plane nämlich auch gerade mir einen Quadrocopter zu bauen. Für den Heli halte ich die Dinger nicht so toll. Ich denke mal, ein Quadrocopter ist da bauartbedingt deutlich besser damit zu steuern.
    Es gibt ja jetzt ein neues Board dafür, welches wohl ab Februar ausgeliefert werden soll. Das kostet weniger als das alte und kann angeblich mehr.
    Ich erwarte mir von so einem System auch nicht, dass das Teil cm genau in der Luft steht wie angenagelt. Das kann nicht funktionieren. Es reicht mir, wenn man z.B. eine Unterstützung dabei hat, wenn man mal etwas höher fliegt um Luftaufnahmen zu machen und dabei die Lage nicht immer 100%ig erkennen kann. Dann kann so ein Teil mittels GPS und diversen anderen Sensoren sich halbwegs stabil in einem kleineren Umkreis aufhalten. Wenn man dann auch noch die Möglichkeit hat, das System über den Sender wieder zur Ausgangsposition zurück zu schicken um es dann sicher landen zu können, dann ist das schon was, was mich begeistern könnte.

    Ich betrachte es einfach als interessante Spielerei.
    Nach oben Nach unten
    HolgiB



    Anzahl der Beiträge : 171
    Anmeldedatum : 23.01.11
    Alter : 46
    Ort : Kuala Lumpur, Malaysia

    BeitragThema: Re: ardupirates   Do 19 Jan 2012, 09:53

    Also ich habe mittlerweile meinen zweiten Multicopter aufgebaut. Beide setzen das HobbiKing KK board ein. Der erste ist ein HobbyKing Quadcopter, mit dem HK Frame. Das Sperrholz bricht natuerlich leicht und ich habe ihn auch schon ein paarmal wieder zusammegeflickt. Aber erfliegt immernoch. Es ist vermutlich besser, wich was selber zu basteln. Der Vorteils des HK Frames ist die durchaus brauchbare Kamerahaltung. Nicht High-End aber erfuellt durchaus ihren Zweck. Fliegen muss man schon selber, auf dem V1 HK Controller Board ist noch der kleine Atmea drauf. Also Firmware war man etwas eingeschraenkt, aber die aktuellste KaptainKuk FW (4.7) laeuft ja.

    Mein zweites Project war ein Tricopter, ich habe die Version 2.5 von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] nachgebaut. Das Konzept mit den recht langem Armen hat wirklich Vorteile beim Filmen. Fuer solche zwecke wuerde ich eine GoPro Hero HD empfehlen. Ich selber habe nur so ein Mistding fuer $18. Leider ist die GoPro teuer. Auf dem Tricopter sitzt die V2.1 Version des HK Controllers mit Atemga168P.

    Mit dem V2.1 board wuerde auch die "NextCopter" FW gehen. Ist man geschickt, kann man zumindest Accelerometer mit anschliessen und so erhaelt man ein Auto Leveling sowie ein (grobes) position hold. Die accelerometer fuer "Arduino" lassen sich bei ebay finden und wuerden passen. Das ganze laesst sich dann auch sogar nett vom Computer konfigurieren und testen:
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Hier ist der dazugehoerige Thread:
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Das sieht von den Moeglichkeiten schon nett aus. Die kosten hier liegen so bei 30 Euro fuer Accelerometer, HK V2.1 Board und einen Adapter um das Ganze vom Rechner aus ansprechen zu koennen.

    Wenns richtig mit GPS, Ultraschall und barometrischem Sensor losgehen soll, dann starten wir bei 200 Euro. Realistisch sind wohl eher so 300.

    Gruss
    Holger
    Nach oben Nach unten
    helste



    Anzahl der Beiträge : 587
    Anmeldedatum : 05.10.11
    Alter : 52
    Ort : Burgenland

    BeitragThema: Re: ardupirates   Do 19 Jan 2012, 10:19

    Holger, danke für Deine Antwort. Habe mir gerade den Tricopter V2.5 angeschaut. Schaut ja mal nicht so schlecht aus.
    Werde die nächsten Tagen weiter recherchieren und dann entscheiden was ich baue.
    Aktuell bin ich am Stand, dass ich mir mal Teile für einen Quadrocopter besorge.
    Würde mir dazu Motoren, ESC, Rahmen und den Controller vom HK kommen lassen.
    In weiterer Folge werde ich mir vielleicht das neu Ardocopter Board für $199,- ordern und dann das HK Board dadurch ersetzen. Sollte ja möglich sein. Zuerst probiere ich aber das billige HK Board aus. Vielleicht reicht mir das ja oder der Qaudro macht mir eh keinen Spaß mehr, dann habe ich nicht unnötig $200,- + Versand + Zoll + USt ausgegeben.

    So wie ich mich kenne, werde ich aber wohl um das Board mit all dem Schnickschnack wie GPS, etc. nicht herum kommen.
    Nach oben Nach unten
    HolgiB



    Anzahl der Beiträge : 171
    Anmeldedatum : 23.01.11
    Alter : 46
    Ort : Kuala Lumpur, Malaysia

    BeitragThema: Re: ardupirates   Do 19 Jan 2012, 12:03

    Ich denke es ist ne gute idee erstmal mit dem HK kram anzufangen. Die ganze technik ist doch ganz schoen komplex und ein multicopter ist nun mal anders wie ein Heli oder Flugzeug. Erstmal ein Gefuehl dafuer gewinnen. Auch hier steckt der Teufel im Detail.

    Mittlerweile gibts ein richtig hochwertiges Quadcopter Frame aus Alu und Carbon bei HK, kostet so $33 aber ist auf backorder.

    Ich werde meinen Basteltrieb angeht nochmal am Quad mit NextCopter austoben. Der Tricopter waere eben ideal fuer FPV. Ich glaube da werde ich demnaechst so $300 fuer raushauen, leider ist so eine Videobrille eben teuer. Mein Eindruck ist, das das der ultimative Spass ist. Das abfliegen von GPS koordinaten und Autonomitaet ist fuer mich nicht so interessant. Viele der Loesungen die so angeboten werden sehen fuer mich auch sehr nach "das Mikroncontroller Labor", als nach etwas sinnvoll einsetzbarem aus. Aber genau das rumexperimentieren kann ja sehr spannend sein.

    Mir ist auch aufgefallen, das sobald einer nen Besenstiel zurechtschneidet, etwas Plastik beilegt und Quadcopter drunterschreibt, sich das ganze in pures Gold verwandelt. Zumindest was man so in den online Shops sieht...

    Gruss
    Holger
    Nach oben Nach unten
    helste



    Anzahl der Beiträge : 587
    Anmeldedatum : 05.10.11
    Alter : 52
    Ort : Burgenland

    BeitragThema: Re: ardupirates   Do 19 Jan 2012, 12:17

    Holger, ich sehe das genau so wie Du. Sowohl das, was FPV anbelangt, als auch das was das Verwandeln eines Besenstiels in Gold anbelangt.

    FPV interessiert mich auch sehr. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die nächsten Wochen da noch etliche Hunderter dafür raushauen werde.
    Ich werde mal mit dem Quadrocopter oder Tricopter anfangen und dann weiter sehen.
    Ist eigentlich beim Tricopter was besonders zu beachten, im Vergleich zum Quadro?
    Der Vorteil ist ja, dass man einen Motor und ein ESC weniger braucht. Dafür muss man wohl den Controller irgendwie anders programmieren, oder?
    Werde mir mal die V2.5 von dem Tricopter genauer ansehen.
    Ich werde mir den Rahmen wohl selber zusammenbasteln. Kann ja nicht so kompliziert sein.
    Werde mir auf alle Fälle mal die Teile wie Motor, ESC und Controller vom HK ordern. Bis die da sind, kann ich schon mal mit dem Basteln des Rahmens anfangen.

    Mich fasziniert dabei in erster Linie auch das Experimentieren. FPV fliegen stelle ich mir super vor. GPS Koordinaten einprogrammieren und dann zusehen, wie das Teil die abfliegt finde ich aber auch spannend.
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: ardupirates   Heute um 06:59

    Nach oben Nach unten
     
    ardupirates
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » ardupirates

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
    Gehe zu: