Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Welche Akkus für den 600

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Welche Akkus für den 600   Mo 10 Jan 2011, 12:33

Hi Leutz,
welchen Akku benutzt ihr bei euren 600tern. Ich wollte mit 6S losziehen, habe aber den CC Ice 100 und könnte auch mit 8S loslegen. Frage ist nur, mit welcher Größe.
Motor habe ich den Scorpion - HK4025 - 890 KV drinnen.
Flugstil: kein 3D.
Dann tobt euch mal aus.
Meinen Dank dafür.
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 10 Jan 2011, 13:13

Hi

ich benutze den 1220KV Motor vom 600er Rex sowie den Standart-Rex Regler 100A und fliege mit 6S 5000mAh 20-30 C Akku.
Allerdings habe ich auch einen 6S 4600er 30C der geht auch, geht nur schneller leer Very Happy

habe noch diverse andere auch alle im Bereich 20C - 30C unter anderem 6S von FlightPower, Turnigy, SLS ZX, etc.

Die funktionieren alle super, wobei das Preisleistungsverhältnis des Turnigy echt ne Ansage ist und mir ehrlich gesagt
der Akku am meisten zu sagt.

Gruß
KTB

PS: Achja, ich fliege schnellen Rundflug, mit Loops Turns und Rollen. Akkulaufzeit bei 5000mAh ca 12min. (Die Einstellung machts Smile )

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von KTB am Mo 10 Jan 2011, 14:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 10 Jan 2011, 13:38

Aragon schrieb:
Flugstil: kein 3D.

Das umfaßt alles vom Heckschweber bis zum F3C-Wettbewerbspiloten Suspect geht´s ein bißchen präziser? Scale mit schickem Rumpf? Normaler Kunstflug mit Besenstiel? Die mögliche Bandbreite von Flugstil und Setup reicht hier von 5S bis 8S zwischen 4000 und 5000 mAh, vom Softie bis zum Powerbolzen.
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 10 Jan 2011, 15:04

lol! ok, war ein wenig unpräzise....
Ich meine, ich hätte mal irgenwo geschieben, das ich noch Anfänger bin und daher eher Kampfschweber bin, als den Heli durch die Gegend zu scheuchen.... egal...
Gehe eher von einem "normalen" Flugbild eines grossen Helis aus, als von Kunstflug.
Daher fordere ich die Technik noch nicht wirklich.
Greetings
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 10 Jan 2011, 21:41

Dann genügen 6S 5000er
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Di 11 Jan 2011, 05:42

hotzi99 schrieb:
Dann genügen 6S 5000er

Meine ich auch, dass ist so die Standardbestückung. Der 600er Rex von meinem Kumpel Charlie_D hat die gleiche Bestückung und da passt Leistung, Schwerpunkt und Flugdauer für die Anforderungen vom Kampfschweber bis zum Kunstflieger.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mi 12 Jan 2011, 13:25

bei dem scorpion nit nur 890 KV rate ich dir setz 8s lipos ein oder wie willste ca 1800 u/min am rotorkopf erreichen? Neutral

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mi 12 Jan 2011, 13:58

mit nem 17er Ritzel.
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 17 Jan 2011, 19:48

würden 6S 6000er auch gehen. Wie sieht es dann mit dem Schwerpunkt aus?
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Mo 17 Jan 2011, 19:53

Naja, der Schwerpunkt verändert sich da schon nen bissl, was wahrscheinlich mehr Probleme macht ist der Platz, je nachdem wie die Zellen aufgebaut sind, wird das nach oben schon eng, mein 6S 5000 ZX von SLS hat 35C und da ist nach oben hin schon kein Platz mehr Wink

Gruß
KTB

PS: Gewicht müsste man auch im Auge behalten.

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 27 Jan 2011, 14:18

Was ist von den Zippys zu halten? Zippy 5000 6s 30C
Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?
Irgendwelche Besonderheiten (z.b. auch so "brandgefährlich" wie die Kokams...)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 27 Jan 2011, 14:27

sind in ordnung die fliege ich auch. und die sind nicht mehr oder weniger brandgefählich als andere auch
grüssle

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Di 01 Feb 2011, 15:34

Meiner soll, wenn er mal angekommen und fertig ist, mit den gleichen gefüttert werden wie der Rex600 :

Tunergy 5000mAh 6S 30C ( 3*)
Tunergy 5000mAh 6S 40C ( 2*) > gestern bestellt -> die sind immo günstiger als die 30C Shocked
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 13:04

Hallo Helifreunde,

mein HK 600 ist nun fertig u. wird mit einem T600-880 Motor u. 2x4S 4000er Turnigy's von HK fliegen. Warum?
- Weil ich kein mainstream mag
- geringere Ströme
- mehr mögliche Leistung
- ich kann die 4S 4000er gut in den Flächenmodellen brauchen.

Allerdings habe ich festgestellt, das der HK 600 mit den beiden 4000er Akkus immer noch leicht Hecklastig ist. Evtl. werde ich den dritten Akksatz eine Nummer größer ordern u. das ganze damin mal antesten. Andere Alternative wäre ein BEC Akku mit vorne rauf packen.

Wenn das Wetter besser ist will ich meinen orangen Brummer erst mal in die Luft bringen, dann sehen wir weiter.

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 13:24

Hat man mit 2 mal 4S 4000er mehr Leistung,Flugzeit als mit 6s 4000er?
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 15:25

Hallo hotzi99,

ohne die Faktoren wie Wirkleistung, Scheinleistung und Blindleistung
zu betrachten, errechnet sich die Leistung wie folgt: P=U x I
Will heißen: Spannung mal Strom. Bei gleicher Amperezahl steigt folglich die Leistung, da ich ja eine höhere Spannung zur verfügung habe. Leider rechnet es sich in der Realität nicht so einfach, woraus dann auch der sogenannte Wirkungsgrad resultiert. Klugscheißmodus aus.

Das hilft mir aber nicht viel weiter, da ich als Anfänger immer noch den sauberen Rundflug übe u. den evtl. Leistungsüberschuß nicht nutzen kann. Aber: Der kluge Mann baut vor...

Gruß

Dieter

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 17:24

Bei einer guten Gesamtabstimmung kann man mit höherer Spannung mehr Wirkungsgrad erreichen, da der Wirkungsgrad bei höheren Strömen meist geringer wird. Und für die gleiche Leistung fliegt man mit weniger Strom, das Mehrgewicht macht da wenig aus. Flugzeiten um die 15 Minuten sollten so machbar sein, ohne den Akkus mehr als 80 % ihrer Kapazität zu entnehmen. Längere Flugzeit bedeutet längere Trainingszeit, damit mehr Lernerfolg. Nur die Ladetechnik wird aufwendiger, teurer und stromhungriger.

Hier wird ein 600 GT mit 8S 5000 mAh 20C Turnigy aufgebaut, 2 Packs zu je 4S. 4S für den 500 GT, 8S für den "Dicken". So nutzt man die Akkus besser und braucht keine extra Akkus kaufen, was die Anschaffungskosten reduziert. Der Motor ist für 8 - 10S ausgelegt. Mit den halbsymetrischen Blättern erwarte ich ein Minimum von 15 Minuten an Flugzeit, mit etwas Optimierung sollten 20 Minuten bei 4000 mAh Verbrauch erreichbar sein. 2mal 10 Minuten fliegen mit einer Akkuladung ohne "nachtanken".

Nächste Woche ist der Heli wahrscheinlich einsatzbereit, die Akkus sind gerade in der Einarbeitungsphase.
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 21:10

Welchen Flugstil hast, wenn du 15 min fliegst. Das kann ich mir nicht vorstellen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 21:45

Rundflug mit niedrigen Drehzahlen und breiten, halbsymetrischen Rotorblättern. Damit kann man bei entsprechender Abstimmung 50 % mehr Flugzeit gegenüber normalen symetrischen Blättern gewinnen. 15 Minuten mit einem 450er mit 3S 2200 mAh, und ebenfalls 15 Minuten mit einem 500er mit 4S 5000 mAh. Die Akkus sind dabei noch auf der sicheren Seite, unter 80 % Entladung. Rechne ich das auf den 600er um, müßten 20 Minuten erreichbar sein. Der hat im Verhältnis zum Mehrgewicht und zur Größe mit den 8S 5000 mAh deutlich mehr Energie an Bord.

Die 15 Minuten mit 450er und 500er kann ich jederzeit vorfliegen Very Happy
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 22:01

Ja dann, mit meinem Gaui 550 mit 6S 4000 bin ich 15 min geschwebt nur geschwebt. Fliegen mit ein paar 3d einlagen 6 min.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Do 03 Feb 2011, 22:14

Schweben verbraucht sogar mehr Energie als sauber gesteuerter Rundflug. Wobei dein Gaui - ich nehme an du sprichst vom Hurri 550 ohne Paddel - noch länger durchhalten könnte. Wenn meine Paddler schon so lange fliegen können. Wobei der 500er diese Saison dank neuer Akkus wohl ein paar Minuten länger in der Luft bleiben kann, schauen wir mal. Mein Watts Up wird diese Saison wieder viel zu tun bekommen Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welche Akkus für den 600   Heute um 11:13

Nach oben Nach unten
 
Welche Akkus für den 600
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ralf`s Schiffsregister
» Akku fur RB7
» welche reifen für mein buggy?
» Welche Akkugröße paßt in einen HK450 GT PRO
» Welche Servos mit welchem Regler?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: