Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 12:56

Saschi schrieb:
Welches Modell stattest Du mit dem ZYX aus?
Ich habe da so einen Hughes Rumpf mit einem 450 GT, der bis jetzt erst für 2 Akkus in der Luft war.
Nachdem sowieso eine Revision fällig ist, da sich die Befestigungsschrauben zwischen Chassis und Rumpf gelöst habe und der derzeit verbaute Gyro nicht optimal war (kein Wunder, hatte sich vom Spiegelklebeband gelöst...), baue ich also da das Zyx ein.
Also versuche ich jetzt einmal die Mechanik auf FBL umzurüsten und mich mit dem Zyx auseinanderzusetzen, bevor die wieder in den Rumpf kommt.

LG
Chris

Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 13:05

Chris schrieb:

Also versuche ich jetzt einmal die Mechanik auf FBL umzurüsten und mich mit dem Zyx auseinanderzusetzen, bevor die wieder in den Rumpf kommt.

Im 450er Bereich ist ja das FBL Thema schon angeschnitten, hab jetzt erst gesehen, dass Du dort auch ein Kopf suchst... lass uns dort man weiter über die Köpfe austauschen. Ich bin da noch auf der Suche, da alles BK ist...
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 14:39

Zyx Firmareupdate erfolgreich -
geht ganz problemlos, das Übertragen der "234 Blöcke" dauert ca. 1-2 min.

LG
Chris
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 14:41

Chris schrieb:
Zyx Firmareupdate erfolgreich -
geht ganz problemlos, das Übertragen der "234 Blöcke" dauert ca. 1-2 min.
Sag ich doch, ganz schmerzlos, ne... wenn die Sache mit dem Kopf mal ähnlich einfach wäre...
Nach oben Nach unten
bluelex



Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 43
Ort : Offenburg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 14:51

[quote="Saschi"]
Chris schrieb:

Einzig das ab- und anstecken mit gleichzeitigem SET-Knopf drücken ist nicht so optimal. Geht aber irgendwie cheers
]
Hallo,
ist das gleichzeitige Drücken der Set - Taste während dem Anstecken nur für das Update nötig?
oder generell bei jeder Verbindung Question
Kann nach dem Update die fbl.net.nz Software noch nutzen ?
Gruß
bluelex
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 14:59

[quote="bluelex"]
Saschi schrieb:
Chris schrieb:

Einzig das ab- und anstecken mit gleichzeitigem SET-Knopf drücken ist nicht so optimal. Geht aber irgendwie cheers
]
Hallo,
ist das gleichzeitige Drücken der Set - Taste während dem Anstecken nur für das Update nötig?
oder generell bei jeder Verbindung Question
Kann nach dem Update die fbl.net.nz Software noch nutzen ?
Gruß
bluelex
Hallo bluelex,

das gleichzeitige Drücken der Set-Taste und anstecken des Akkus ist nur für's flashen notwendig.
Die fbl.net.nz Software funktioniert weiterhin

LG
Chris
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 15:13

Hat schon jemand Änderungen der Firmware bemerkt? Noch keiner denke ich, ne?

Die neue 2.5 Software bietet ja die Möglichkeit, zwei Zustände, oder Settings zu definieren.
Das hört sich ja ganz gut an. Zum cruisen eins und eins zum "ballern".
Wie genau sollte die Umschaltung denn gehen per Sender?
Fällt dafür die Möglichkeit weg, den Gain per Funke zu ändern?

Schönen Sonntag wünsch ich Euch allen.
Nach oben Nach unten
DBOXMatze



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 53
Ort : Kreis Verden

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 26 Feb 2012, 22:39

Hallo,

ich lese schon eine ganze Zeit mit.

Ich habe selbst ein CX-3X1000 im 450er, aber erst 2 Testflüge gemacht.
Musste das Teil mit der Funke programmieren, da mein USB-Adapter noch nicht da ist.
Fliegen tut er, ist aber ziemlich hibbelig.

Meine Frage, hat schon einer versucht, das YXZ Firmwareupdate auf CX-3X1000 zu spielen ?

Zitat :
Wie genau sollte die Umschaltung denn gehen per Sender?
Fällt dafür die Möglichkeit weg, den Gain per Funke zu ändern?

So wie die neue Tarot Software aussieht kann man im Advance Menu auswählen, was man von den zweien schalten möchte


Gruß Matthias
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Anleitung ZYX Software   Mo 27 Feb 2012, 20:10

Hallöle,
nun als absoluter FBL Laie währe es interessant ob es eine Anleitung für die Programmier SW des ZYX gibt. Embarassed
Da sind doch einige Parameter bei denen ich mir nicht sicher bin welche Auswirkung es hat sofern ich diese anpasse. What a Face What a Face

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mo 27 Feb 2012, 20:15

DBOXMatze schrieb:

Meine Frage, hat schon einer versucht, das ZYX Firmwareupdate auf CX-3X1000 zu spielen ?
Hallo Matthias,
ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, dass das ZYX nicht 100% kompatibel zu den baugleichen ist.
Dummerweise finde ich jetzt den Thread nicht mehr.

Aber da gibts auch interessante Beiträge wo auch das Thema diskutiert wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG
Chris
Nach oben Nach unten
DBOXMatze



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 53
Ort : Kreis Verden

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Di 28 Feb 2012, 14:20

Hallo,

@Chris
danke für den Link, die scheinen ja an der Sache dran zu sein.

Lauschi schieb:
Zitat :
Hallöle,
nun als absoluter FBL Laie währe es interessant ob es eine Anleitung für die Programmier SW des ZYX gibt. Embarassed
Da sind doch einige Parameter bei denen ich mir nicht sicher bin welche Auswirkung es hat sofern ich diese anpasse.
In der Free Software 1.16 von fbl.net.nz sind im Advanced Menü Infos zu den Einstellungen.


Gruß Matthias
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 06:11

Hallo Zusammen,

wenn ich mir die letzten Beiträge so durchlese, wird hier schon wieder fleißig "geflasht", eine neue Firmware hier ein Update da, kreuz und quer vom Tarot über CopterX, dass für Unbedarfte das Durcheinander schon vorprogrammiert ist.

Da ich ja zu den "alten Paddelfreaks" gehöre und mein Tarot FBL-System auch Neuland ist, ich es zunächst mit dem Sender eingestellt hab, dann anschließend mit der FBL-Software "geproggt" und ausprobiert hab und der Heli eigentlich mit den Einstellungen soweit sehr gut geflogen ist, bis auf die weniger geeigneten analogen TowerPro Servos, da frage ich mich jetzt, was an diesem Update besser geworden ist.
Da ich kein 3-D fliege, kann ich diesen Grenzbereich schon mal nicht ausloten und beurteilen.

Daher meine Frage an die Elektronikfreaks hier, die das System schon ausgiebig getestet haben.
Worin liegt die Verbesserung der neuen Software vom Tarotsystem und wo kann man die passende Tarotsoftware downloaden? Braucht man dieses Software-Update unbedingt bzw. was wird gegenüber der Originalsoftwareversion verbessert?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 09:43

Crying or Very sad genau, ich hatte nähmlich bisher den eindruck, man erwirbt mit dem Teil eine unausgereifte elektronische BAUSTELLE. von irgendwelchen erfahrungen im Helieinsatz und eventuellen korrekturen, oder vorzugen/Nachteilen des systems konnte ich bis dato hier nichts herauslesen Sad Sad Sad
wollte mal was von erprobungen im Flugeinsatz hören, eben ob das system sein geld wert ist und das hält was die werbung verspricht
und das bitte out of box, konsumerorientiert...............

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Neues FBL-System von HK   Mi 29 Feb 2012, 11:00

hallo in die Runde,


Da man bei einem Stabi wie dem Zyx oder CopterX nicht die Servos des Helis direkt über den Sender steuert wie bisher beim Paddelheli, sondern nur bestimmte Regelkreise bedient, habe ich mal einiges über solche Einstellungen und die Wirkungsweise solcher Regelkreise bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] nach gelesen, da gehts Hauptsächlich um die P I D Einstellungen und deren Einfluß.

Da mein Heli mit den Grundsettings doch ziemlich hibbelig war, da war einmal das Knüppelgefühl in der Mitte herum sehr schwammig und wenn dann eine Reaktion kam war diese meist so heftig das man den Heli kaum richtig unter Kontrolle hatte, habe ich nachdem ich die Werte fürs Dead Band auf jeweils 10 reduziert hatte angefangen mit den P I D Werten zu probieren.

Bei meinem Heli hat sich nach etlichen Probeflügen der I Anteil im TS-Menü von 95 als gut bewährt 90 ging auch gerade noch so aber da spürte man beim Aufpitchen schon ein leichtes nachschwingen, der Heli pumpte minimal auf und ab wenn ich den Pitchknüppel los lies, bei 95 macht er das nicht und ist trotzdem noch schön beherrschbar auch ohne Expo, ich muß dazu sagen das ich ansonsten ohne Dualrate und auch ohne Expo fliege, meine Billigfunke mit der ich diesen Übungsheli fliege ist eine alte TR6A Version1 die am PC programmiert werden muß und die hat zwar Dualrate aber leider kein Expo, deshalb habe ich in der Funke auch beides weg gelassen und halt in der CopterX Software entsprechend ausprobiert und eingestellt, die Agility habe ich im F3C-Modus den ich benutze auf 30 zurück genommen, das Deadband habe ich auf 10 jeweils im TS und Heckmenü eingestellt, dadurch reagiert der Heli sehr direkt auf die Knüppel ohne hektisch zu wirken, ich kann ihn so schön ruhig im Schwebeflug halten. Allerdings bringt das ja jetzt nichts wenn jemand versucht meine Werte zu übernehmen, denn diese ganzen Sachen hängen ja auch sehr stark von den verwendeten Komponenten und deren Schnelligkeit und Leichtgängigkeit ab sowie auch von der mechanischen Einstellung des jeweiligen Helis. Wenn man mit den P I D Werten experimentiert sollte man immer nur 1 Wert in kleinen Stufen ändern und dann probieren ob und was es bringt, denn mehrere Werte gleichzeitig verstellen bringt manchmal gar nichts weil sich dann evtl. manche Einstellungen gegenseitig überlagern und aufheben.

Hier mal zur Ansicht meine momentanen Settings, welche aber sicherlich noch nicht der Weisheit letzter Schluß sind und sich bei den nächsten Flügen sicherlich noch ändern werden :


[section1]
PitchAgility=30
PitchGain=40
RollAgility=30
RollGain=40
YawAgility=35
YawRight=35
YawGain=100
[section2]
FixMode=1
ServoType=0
SwashPlateType=2
ServoDirCH1=-1
ServoDirCH2=1
ServoDirCH3=1
ServoDirCH4=-1
ServoAdjustCH1=0
ServoAdjustCH2=0
ServoAdjustCH3=10
AileronLimit=70
ElevatorLimit=70
TotalCoefficient=90
PitchDir=-1
RollDir=1
YawDir=-1
TailPoint=0
TailLimitA=90
TailLimitB=90
OptimizationDir=1
[section3]
Acc1=125
Acc2=40
Acc3=100
Acc4=100
Acc5=25
Acc6=25
DeadBand1=10
DeadBand2=4
DeadBand3=10
DeadBand4=4
PitchGainD=0
PitchGainI=95
PitchGainP=80
RollGainD=0
RollGainI=95
RollGainP=80
SpinSpeed1=35
SpinSpeed2=35
SpinSpeed3=30
SpinSpeed4=30
TailCompsate1=0
TailCompsate2=0
TailGainD=25
TailGainI=40
TailGainP=80
[FBL]
Preset=2
ModelName=HKH450-FBL

Hier mal meine verbauten Komponenten:

HK 450 SE V2 in Vollalu
Paddelkopf mit dem HK-Umbausatz auf FBL umgerüstet
3x Corona DS939MG für die TS
1x Corona DS928bb fürs Heck
Noname 50A Regler
5A externes BEC von HK
Turborix 2,4 Ghz Tr6A V1 Anlage
CopterX CX 3X-1000 Stabi + USB-Adapter zum proggen
die billigen HobbyKing Holzblätter
Lipo nexspor 2200 3S 25C und Turnigy 2200 3S 20C

Was für das sichere betreiben des Stabis noch wichtig ist ist die Tatsache das man eine stabile Spannungsversorgung braucht, deshalb habe ich auch ein externes 5A BEC verbaut, das im Regler integrierte 3A reichte nicht aus, da gabs Zuckungen mit den Servos und manchmal liefen einzelne Servos einfach irgend wohin.

Die neue Firmeware die zur Zeit besprochen wird ist ausschließlich für das ZYX von Tarot und ich werde keinesfalls versuchen diese in mein funktionierendes CopterX System zu flashen, da soll ja jetzt zwischen zwei Settings vom Sender aus umgeschaltet werden könne, nun wers braucht ?

Unausgereift kommt mir dieses Stabi jetzt nicht vor, es funktioniert alles so wie es soll und wenn man mal angefangen hat dieses System zu verstehen gehts auch mit dem einstellen ganz gut.

LG Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 15:57

cheers na das ist ja mal ne aussage in die richtige richtung, weiter so Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 17:03

HKFlieger schrieb:
...
Unausgereift kommt mir dieses Stabi jetzt nicht vor, es funktioniert alles so wie es soll und wenn man mal angefangen hat dieses System zu verstehen gehts auch mit dem einstellen ganz gut...

Der Meinung bin ich auch und ich hätte es nicht besser formulieren können.
Genau das ist bei mir auch gerade der Knackpunkt, die Zeit sich mit dem System zu beschäftigen, da macht mir der Job grad einen Strich durch die Rechnung in punkto Freizeit..... pale

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 20:08

Heli-Player schrieb:

da macht mir der Job grad einen Strich durch die Rechnung in punkto Freizeit..... pale

"Das Leben ist zu kurz, um jeden Tag arbeiten zu gehen". Zitat von Opa, hat sich aber selber auch nicht dran gehalten.
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Neues FBL-System von HK   Mi 29 Feb 2012, 21:01

hallo in die Runde,

hatte ich vergessen zu schreiben, als Motor habe ich in meinem Heli den KDS-WS2632-3500KV mit 13er Ritzel drinne.

Ihr seid alle zu bedauern mit Eurer geringen Freizeit, ich habe es da mittlerweile etwas besser, bin nämlich seit 3 Monaten in Rente und habe jetzt endlich auch etwas mehr Zeit mich meinen Helis zu widmen cheers

Hier noch ein paar Bilder von meinem 450iger FBL sowie vom Stabi und meiner Pitchlehre

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 29 Feb 2012, 22:57

prima, den RClogger such ich auch noch günstig. Soll recht gut sein, oder was denkst Du?
Bei Conrad und bei E*ay gesichtet. Knappe 30 EU oder?
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Neues FBL-System von HK   Do 01 März 2012, 00:00

hallo Saschi,

nun ich bin mit dem Teil sehr zufrieden, habe den bei Conrad gekauft, die Original Bevelbox welche auch nicht besser ist kostet ja einiges mehr und da ist auch nicht alles dabei was man braucht, also kommen da nochmals Kosten dazu, der RCLogger von Conrad ist Komplett und zu diesem Preis bis jetzt unschlagbar, kann ich also nur empfehlen, vor allem bei FBL-Systemen kommt man kaum um sowas umhin, ist doch damit das einstellen ein Kinderspiel. Bei Conrad für 29,90 Euro plus Versand.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Do 01 März 2012, 06:17

rcpaintworks schrieb:

"Das Leben ist zu kurz, um jeden Tag arbeiten zu gehen". Zitat von Opa, hat sich aber selber auch nicht dran gehalten.

Du mach mir bloß keine Angst Du... lol!


HKFlieger schrieb:

Ihr seid alle zu bedauern mit Eurer geringen Freizeit, ich habe es da mittlerweile etwas besser, bin nämlich seit 3 Monaten in Rente und habe jetzt endlich auch etwas mehr Zeit mich meinen Helis zu widmen

Sei doch froh, so komm ich nicht zum Bestellen, dass Zeug bleibt Euch und irgendwer muss die genußsüchtigen "Frührentner" ja finanzieren.
Ich arbeite jetzt noch weiter und warte auf die Rente mit 80 lol!

*Spaßfaktoraus
---------------------------------------------------------

Werde meinem Versuchsträger erst noch andere TS-Servos "einpflanzen" und dann an die Feineinstellung gehen, die Flugsaison fängt ja erst an.
Dieses Thema wird eh noch eine Weile "lebendig" bleiben, so wird sicher noch das Eine oder Andere an Erkenntnis folgen....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Do 01 März 2012, 08:25

Ich arbeite jetzt noch weiter und warte auf die Rente mit 80

*Spaßfaktoraus


Was heisst hier denn Spassfaktor aus ??? schliesslich arbeitet Frau MERKEL und co daran Twisted Evil

an Karl Heinz: beeindruckend deine Bildgrösse, wenn ich mir eines anschaue reicht mein 23Zoll Bildschirm nicht Wink versuchs wenn möglich ne nummer kleiner


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Neues FBL-System von HK   Do 01 März 2012, 14:23

hallo Ihr lieben,

da habe ich beim hochladen zu Imageshak wohl versehentlich den falschen Haken gesetzt, da kann man das ja auswählen wie groß die Bilder sein sollen bzw. ob die Bildgöße nicht geändert werden soll. Muß das nächste Mal genauer hinsehen was ich da anklicke.

Nun ich habe ja bereits 1965 mit 15 Jahren angefangen zu arbeiten, da bin ich nämlich in die Lehre gekommen, demnach habe ich bis zum November letzten Jahres wo ich mit 61 in Rente bin 46 Jahre lang ständig gearbeitet, denke das dies lange genug ist, wenn ich vor knapp 4 Jahren keinen Arbeitsunfall mit anschließender Behinderung gehabt hätte, würde ich wahrscheinlich auch jetzt noch bis 65 arbeiten gehen, aber so ist das halt manchmal im Leben, nichts desto trotz lasse ich aber den Kopf nicht hängen und fröhne halt jetzt so gut es eben geht meinem Hobby den Helis Laughing

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Do 01 März 2012, 19:33

Hallo Karl-Heinz,

hab das nicht böse gemeint, ich hoffe Du verstehst das richtig.
Wenn die arbeitende Bevölkerung die Rentner foppt, ist das nur der blanke Neid Twisted Evil , aber nicht weitersagen Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
DBOXMatze



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 53
Ort : Kreis Verden

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Do 01 März 2012, 20:13

Hallo,

„OUT OF THE BOX“

Ich habe mein CX-3X1000 auf Werkseinstellung zurückgesetzt und mit der Funke neu geproggt, danach noch zwei Testflüge gemacht. (USB Adapter ist nach 5 Wo. Immer noch nicht da)

Es ist mein erstes FBL-System und ich fliege Rundflug und etwas soft 3D

Versuchsträger:
REX 450, aus teilen vom HK 450 / CopterX 450 und T-Rex 450, Vollalu.
Servos: TS Rockamp DS110 / Heck KDS N590 (beim den ersten Test waren MG90 auf der TS)
Motor: Turnigy 2836-3700 / Ritzel 11Z
Regler: NoName 40A / Gaskurve 100%-80%-100% / Drehzahl etwa 2500 U/min
Ext. SBEC 6V 5A
Kopf: RJX FBL Klone
Blätter aus HK, 325 GFK mit sehr wenig Vorlauf

In der Grundeinstellung habe ich 3D eingestellt, Heckservo Digital, TS-Servos Analog.
Pitchweg -12° / +12°

An der Funke:
Nick/Roll Dual Rate 80% Expo +35% (Graupner)
Heck Dual Rate 100% Expo +35%

Der Hubi steht jetzt sehr ruhig in der Luft beim Schweben und ist auf der TS gut zu steuern.
Rundflüge gehen gut.

Was mich sehr stört ist das „DeadBand“ auf dem Heck, erst kommt nix, dann aber mit Macht und das man es mit der Funke nicht ändern kann.

Verbraucht hat der Kleine 1600mA in 7min.

Fazit:
Das System ist für mich als Rundflieger und FBL-Einsteiger wirklich brauchbar, zumindest nach den ersten Tests und stellt einen nicht vor unlösbaren Problemen.
Was man haben sollte, ist der USB-Adapter und/oder die Progbox.

Gruß Matthias
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Heute um 21:05

Nach oben Nach unten
 
Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX
» ZYX-S 3-Axis Flybarless System / setup Einstellhilfe !!
» Bekomme ein neues Kniegelenk
» Starrantrieb von Tarot verfügbar!
» Neues Align Heck für den HK-450 TT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: