Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Di 04 Sep 2012, 19:49

hk1183 schrieb:
Hallo,
bin leider nicht zum Testen gekommen....Arbeit und dann müde + nervende Frau Wink
Aber was heißt um 180Grad verdreht? Müssen die nicht immer mit dem Kabel nach oben (zum Aufkleber) eingesteckt werden?
Hm...muss ich das auch mal ausprobieren...

Also ich meine das Kabel, dass vom ZYX kommt und sich in die drei einzel Leitungen aufteilt (Aux bzw.Pit-white,Gear-black;Elev-red) und zum Empfänger gehen. Diese drei Signalleitungen müssen gleich orientiert sein und ... tja eigentlich so wie Du schreibst nach oben Rolling Eyes
Na ja, einfach mal kontrollieren, ansonsten weiss ich auch nicht weiter Embarassed

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 05 Sep 2012, 08:38

Hallo,
das Testen muss wahrscheinlich auf das WE verschoben werden. Immer zu spät zuhause... Sad
Hm...ich denke die Kabel sind dann alle richtig eingesteckt. Aber wie gesagt, erst testen sonst haben alle Tips und Vermutungen keinen Sinn.
Grüße
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 05 Sep 2012, 16:35

Hallo,
also grad zumindest kurz testen können, da ich schon zuhause war Very Happy
Es gibt ein Problem. Der Punkt "Transmitter" und auch der Punkt "Receiver" fehlen in der Software. Ich bin mir aber sicher, dass ich diese Reiter schon mal gesehen habe. Woran kann das liegen?
Grüße
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 05 Sep 2012, 20:48

hk1183 schrieb:
Hallo,
also grad zumindest kurz testen können, da ich schon zuhause war Very Happy
Es gibt ein Problem. Der Punkt "Transmitter" und auch der Punkt "Receiver" fehlen in der Software. Ich bin mir aber sicher, dass ich diese Reiter schon mal gesehen habe. Woran kann das liegen?
Grüße

Original Software starten dann sind die Reiter wieder da ! lol!

( nicht den FBL Gyro Programmer )

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Sa 08 Sep 2012, 01:12

Hallo,

erst mal danke für den Tip mit der original Software Very Happy die hatte ich garnicht installiert Embarassed
Jetzt habe ich auch walles soweit einstellen können. Eine hoffentlich kleines Problem ist aber noch da. Ich sehe nun die Bewegungen von Pitch im Monitor der Software aber die Servos bewegen sich keinen mm confused

Was habe ich denn noch vergessen?

Grüße und danke für eure Hilfe!
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Sa 08 Sep 2012, 16:13

Verkabelung richtig?
In der Software unter dem Reiter "Collective Pitch" einen Wert eingegeben oder noch Null?
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 09 Sep 2012, 18:06

cheers Juhu, das wars...jetzt kann ich endlich mal weiter bauen. Scheint so als würde das System funkionieren...

Noch eine letzte Frage. Servowege per Software begrenzen oder per Funke?

Grüße und schönen Sonntag
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 09 Sep 2012, 18:54

cheers Super - bist einen Schritt weiter.

Servowege an der Funke alle auf 100 % lassen, alles am PC in der Software einstellen.
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Mi 19 Sep 2012, 10:19

Targa22 schrieb:
Holly schrieb:

..... Das ZYX-Manual spricht von 8° für den Anfang. Ich bin verwirrt... Rolling Eyes

Gruß
Holger

Hallo Holger ging mir auch so ! Heli Anleitung sprach von 3-4 Grad und ZYX wie gesagt ca.8 Grad.

Machs einfach klassich, erflieg die Vorspur im Normalmode dann passts fürs ZYX Exclamation

Auch Gruß von nem Holger Wink

Hab ich im Ami Forum gefunden.

1.Optimize the heading hold control, eliminate bouncing when spin brake.
2.Optimize the main rotor control, eliminate swing while tic toc.
3.Accelerate the response speed of joystick, so that the helicopter can follow your hands better.
4.Optimize the pirouette compensation to make pirouette flight more stable.
5.Improve the joystick dead band setting to make stick control smoother.


First Flight Attention with 3.50 Version:
1.During first flight, if there are hunting or swing with you helicopter, please decrease the D gain on corresponding axis first.
2.When tail servo is on neutral point, set the tail pitch to be approximately 8°in the direction that compensates the main rotor torque by adjusting the linkage length.
3.If the brake speed of left and right pirouette are different, please adjust the "Deceleration L" or "Deceleration R". The higher parameter value, the break will be faster.


Werde das bei Gelegenheit mal testen !

Wie habt Ihr eingestellt, klassisch im Normalmode (wie ich) oder die besagten 8 Grad ?
Habe nähmlich ein leichtes Gieren nach rechts, wird im Ami Forum auch des öfteren beschrieben!

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Sa 22 Sep 2012, 13:29

Also habe jetzt mal die angegebenen 8Grad eingestellt. Also ich bin der Meinung dass das Heck jetzt um einiges besser ist !
Oder nur Einbildung eines Anfängers Embarassed

Schreibt doch mal wie Ihr es gemacht habt!

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Sa 22 Sep 2012, 14:29

Hallo Leute,

ich habe mir das CX-3X1000 bestellt und auch schon bekommen. Auf das USB-dongle und den Flybarless Rotorkopf warte ich grad noch. Das ganze soll in meinen 450 V2.
Taumelscheibenservos sind KST-DS09A und Heckservo ist das S9257. Mein Sender ist eine Jamara AirJump3 (wie Flysky, Turnigy 9x). Ich versuche die Wartezeit zu nutzen und mich so gut wie möglich auf den Zusammenbau und die Einstellungen vorzubereiten. Die Software CopterX 1.2 habe ich mir schon runtergeladen und mal durchgeschaut. In der Funke stelle ich Heli-1 ein, Trimmungen und auch Servomitten alle auf 0 und Servowege 100% ? Gyro Empfindlichkeit 35% ? Hab ich das soweit erstmal richtig verstanden? Muß ich in der Software etwas im Advanced Menü speziell für die Turnigy Funke ändern (denke mal der eine oder andere hat diese im Einsatz und kann was dazu schreiben) oder die Werte so lassen. Ich würde "Beginner" auswählen in der Software. Ich fliege bisher Loopings und Rollen, auch Inverted, aber ich habe noch Paddelgewichte dran. Mit anderen Worten ich möchte eine wirklich zahmen Heli einstellen und keine Kampfsau. Mir ist klar das die Einstellungen je nach den verbauten Komponenten variieren, aber kann man grob sagen die Werte in der Software passen, oder sollte ich einige bestimmte Werte von Anfang an anders einstellen als vorgegeben?
Anbei waren zum Gyro keine Klebepads. Hat jemand eine günstige Quelle für sowas? Ich könnte über einen Autoteilegroßhandel sicher 3m-Band/Pads bekommen. Gibts günstige alternativen? Für Hilfe bin ich dankbar, gerne auch als PN.
Gruß
Patrick

Edit: Rotorkopf ist grad angekommen :-) Expo 40% und Dualrate 100% im Sender ?
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Sa 22 Sep 2012, 18:09

Helipaddy schrieb:
..... Mit anderen Worten ich möchte eine wirklich zahmen Heli einstellen und keine Kampfsau. Mir ist klar das die Einstellungen je nach den verbauten Komponenten variieren, aber kann man grob sagen die Werte in der Software passen, oder sollte ich einige bestimmte Werte von Anfang an anders einstellen als vorgegeben? ...

Hallo Patrick,
ich fliege jetzt erst seit ca. 10 Wochen und bin noch lange nicht auf Deinem Level. Mein Preset ist dennoch "Hard Core" Twisted Evil ! Erklärung ist hirfür, dass die PID Werte am besten zu meinem 550iger passten.
Geändert habe ich die RC-Deadbands und zwar jeweils gedrittelt ! Denn sie sind recht hoch angesetzt und hatten sich bei mir mit dem Expo überscnitten.

Den " zahmen Heli" stell ich mir nur über die AGILITY ein. Hat den Vorteil bei mir, dass ich mit steigendem Können und Sicherheit auch die Agilität einfach anpassen kann.

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 23 Sep 2012, 11:08

Hallo Holger,

danke für Deine Antwort. Meinst Du mit gedrittelt (ausgehend von 100 als max Wert) so etwa 33 für Dead-Band. BTW, Dead Band bedeutet das Signal um Knüppelmitte, welches quasi ignoriert wird richtig? Ich meine, ich hätte im Verlauf der Diskussionen mal einen Wert von 10 aufgeschnappt... Naja probieren. Wenn Du "Hardcore" auswählst, hast Du dann die Agility so um die 30 wie bei Beginner? Ich nehme an Dein 550er Heli ist mit einem höheren Agility Wert bestimmt noch gutmütiger als mein 450er. Die Servomitten Stelle ich über die Software ein richtig (bei Servo Trim?) Was mir nicht ganz klar ist, wenn ich die Servowege im Sender alle auf vollen Weg lassen soll, wie stelle ich dann sicher das die Taumelscheibe bei max. Pitch und min. Pitch gerade bleibt? in der Software habe ich da nichts gesehen. Im gleichen Menüpunkt wie Servo Trim ist auch "Swash" mit "Collective" und "Cyclic", ist das der "Taumelscheibenmischer" so wie ich ihn beim Paddelheli im Sender habe? Mal davon abgesehen habe ich eigentlich alles soweit verstanden denke ich. Ich warte wie gesagt noch auf das USB-dongle. War schon überrascht, dass die anderen Teile nach nicht mal ganz zwei Wochen schon aus Hongkong da sind. Jetzt braucht das USB-Teil bestimmt die üblichen 40 Tage. Über den Sender will ich den Gyro aber nicht einstellen, da warte ich liebe noch. Also sobald ich loslegen kann berichte ich wie es läuft.
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 23 Sep 2012, 13:15

Hallo Patrick,

also Deadband bei Main Rotor auf 13 und bei Tail Rotor auf 20.
Agility im moment auf 25 da ich mein Expo an der Funke langsam nach jedem 5ten Flug reduziere.
Servomitten wie gesagt im Reiter Servo Trim. "Swash" mit "Collective" und "Cyclic" ist ein Punkt mit dem ich auch noch einwenig am Probieren bin, ich denke ist nur ne Hilfe um nicht jedes Servo eizeln verstellen zu müssen ?!

Wichtig ist meiner Meinung nach im Reiter Swash Travel das Maximum aus der Mechanik herauszuholen um im Zyklischen Pitch so hoch wie möglich zu kommen. Hintergrund ist, dass bei FBL Systemen damit auch die Auflösung des Systems erhöht wird. Begrenze den Zyklischen Pitch nur über die Tx mit DR ( aber einen Ferrari drossle ich auch nicht ein nur weil ich gemütlich fahren will) Evil or Very Mad

Hoffe das hilft Dir ein wenig !

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 30 Sep 2012, 13:17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So das CX-3X1000 und der Flybarless Rotorkopf sind eingebaut und eingestellt.
Die Mischhebelhalterung habe ich so eingestellt, das bei 0° die Mischhebel parallel stehen, so habe ich es gelesen. Die Anlenkgestänge von der Taumelscheibe zum Blatthalter verlaufen schön gerade.Im ersten Moment beim Zusammenbau wußte ich nicht so richtig wie das Ganze aussehen muß. Die Verbindung vom Netbook zum 3x1000 funktionierte problemlos. Das RC-dead band habe ich nun so gewählt, dass das System direkt reagiert, wenn ich die Steuerknüppel bewege, aber keine Geräusche/Bewegungen der Servos zu hören/sehen sind wenn ich nichts am Sender mache. Gain habe ich von "Hard Core" aber entsprechend die Agility runtergesetzt. Die Steuerrichtungen scheinen zu passen. Die Taumelscheibe wird bei einer Bewegung des Helis erstmal in Waage gehalten und geht dann langsam zurück zum rechten Winkel zur Rotorwelle. Ich gehe mal davon aus das muß so sein? Vor dem Erstflug bzw dem ersten Schweben habe ich jedenfalls Respekt, obwohl ich denke es passt alles. Hab ich was vergessen zu prüfen?
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 30 Sep 2012, 13:54

Ich glaub du hast alles soweit richtig gemacht, da steht wohl einem Erstflug nichts mehr im Wege:-) Die Einstellungen im System selber, kann man ja dann nach und nach mal einstellen. Bei mir flog mein Heli auf soft 3D eigentlich ganz gut.
Nach oben Nach unten
Strassenkater



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 30 Sep 2012, 14:22

Die Wirkungsrichtung des Hecks (Heckservo und Korrektursignal) besser dreimal überprüfen. Wink
Nach oben Nach unten
http://www.hentschel-audioworks.de
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 30 Sep 2012, 16:00

Strassenkater schrieb:
Die Wirkungsrichtung des Hecks (Heckservo und Korrektursignal) besser dreimal überprüfen. Wink

Kann ich nur bestätigen !

Mir hat dieses kleine Vid enorm geholfen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ( Danke an Thomas )

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   So 30 Sep 2012, 19:19

Das Video kenne ich und ich habe mir diese Methode auch so zu eigen gemacht. Durch das Experimentieren mit verschiedenen (normalen) Gyros und Heckservos ist das schon Routine. Die Steuerung des Hauptrotors durch das Flybarless System hat mir da schon mehr Sorgen gemacht, da wußte ich nicht wie der Heli reagieren würde, weil ich nur Paddelhelis geflogen bin bis jetzt. Ich war jedenfalls heut Nachmittag nochmal draußen und habe den ersten Flug gewagt. Also ich hab immernoch ein dickes Grinsen im Gesicht. Der Heli stand auf Anhieb in der Luft wie angenagelt. Kein wegkippen des Helis, kein wegdrehen oder schwingen des Hecks. Die Einstellungen haben direkt gepasst, selbst der Blattspurlauf ist "perfekt". Hab ja nun den direkten Vergleich an diesem Heli mit Paddelkopf und jetzt Flybarless. Hammergeil ! Laughing Ich bin zwar heut nur ein bischen hin und her geflogen und habe noch keine Loopings versucht, aber würde sagen die Einstellungen kann man schon so lassen. Also der Erste Eindruck ist wirklich positiv und ich freu mich auch das ich den Heli in einem Stück wieder mit nach Hause nehmen konnte. Laughing
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Di 16 Okt 2012, 13:34

Hallo,

mein Erstflug war erfolgreich. Hat etwas gedauert da ich die letzten Wochen wenig Zeit hatte. Nun habe ich noch eine Frage an die Erfahrenen hier. Bei nem normalen Gyro habe ich per Funke die Empfindlichkeit so lange hoch gestellt, bis das Heck zitterte. Dann wieder etwas zurück und gut.
Ich kann ja auch beim ZYX eine Empfindlichkeit per Funke einstellen. Jedoch weiß ich nicht was diese bewirkt? confused Ist das nur die Heckempfindlichkeit, ist das für alle Achsen oder ändert es nur den Mode "HH" und "Normal"?

Grüße
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Di 16 Okt 2012, 20:48

hk1183 schrieb:

... Ist das nur die Heckempfindlichkeit ...

Ja !

Glückwunsch zum Erstflug cheers


Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Do 18 Okt 2012, 10:16

Danke sunny

D.h. alle anderen Achsen kann ich "nur" per Notebook einstellen...

Jetzt muss nur noch besseres Wetter kommen, aber eigentlich unrealistisch. Ich habe Urlaub, da gibts nie gutes Wetter geek
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Fr 09 Nov 2012, 09:05

Hallo,

ich habe mir auch das ZYX gegönnt und habe soweit alles eingestellt. Das Einzige was ich nicht finde ist, wie man die Servoendpunkte der TS einstellt mit der PC-Software. Sprich ich habe die Taumelscheibe bei 0° ausgerichtet und möchte jetzt die Endpunkte bei max und min. Pitch anpassen das die da auch schön gerade ist. Nur finde ich das in der Software irgenwie überhaupt nicht.
Bin ich blind oder kann man das nur über Knüppelprogrammierung ändern?

Gruß,
Hoovi
Nach oben Nach unten
Strassenkater



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Fr 09 Nov 2012, 10:20

Max Roll und Nick:
Setup -> Swashplate Travel

Min/Max Pitch:
Setup -> Collective Pitch
Nach oben Nach unten
http://www.hentschel-audioworks.de
FrankR



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 14.08.11

BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Fr 16 Nov 2012, 17:47

Hallo.

Ich habe meinen Heli auf Flybarless umgerüstet und das CopterX eingebaut.

Bin jetzt bei der Software die einzelnen Schritte durchgegangen. Reicht das für den ersten Flug oder muss ich noch was in den erweiterten Funktionen einstellen?

Ist es richtig das ich im Sender nur die Pitchkurve und die Gaskurve einstelle (fliege im Stellermodus)?

Frank
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX   Heute um 19:28

Nach oben Nach unten
 
Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 15 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX
» ZYX-S 3-Axis Flybarless System / setup Einstellhilfe !!
» Bekomme ein neues Kniegelenk
» Starrantrieb von Tarot verfügbar!
» Neues Align Heck für den HK-450 TT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: