Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK450 FBL

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Threshold



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 10.01.12

BeitragThema: Re: HK450 FBL   Fr 20 Jan 2012, 11:01

Hallo,

ich verfolge dieses Thema schon seit einiger Zeit und da dies mein erster Forumsbeitrag ist, möchte ich mich kurz vorstellen: ich heiße Andreas und habe mit dem Helifliegen vor drei Jahren angefangen. Mein "Hangar' umfasst nun einen mCPX, einen Blade 450 3d (umgebaut auf FBL) und einen T-Rex 500 ESP 3G. Vor wenigen Tagen habe ich mir noch einen HK450GT zugelegt, der noch gebaut werden möchte. Ich spiele auch mit dem Gedanken, ihn gleich FBL zu bauen, da ich so gute Erfahrungen mit meinen übrigen FBL-Helis gemacht habe. Dazu hätte ich zwei Fragen an den Threadsteller helste: Welches ESC verwendest du und welches Corona-Servo hast du nun verbaut? Ich habe die HK929MG (baugleich mit Corona DS929MG?) an meinem Blade 450 verbaut und nach ca 10 Flügen entwickelten die Servos ein signifikantes Spiel, welches aber bis dato noch nicht beim Fliegen auffällt (ich auch nur ein Rundflieger). Außerdem laufen sie recht rauh und lösen nicht grade fein auf.

Schöne Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK450 FBL   Fr 20 Jan 2012, 11:14

Hallo Andreas,
ich habe die Corona DS929MG an der Taumelscheibe und das Corona DS919MG am Heck.
Wirkliche Empfehlung kann ich noch nicht abgeben, weil ich den Heli aufgrund des Wetters noch nicht geflogen bin. Habe nur mehrere Akkus schwebend verbracht um ihn einzustellen und was auszuprobieren.
Ich fühle mich aber auch nicht wirklich im Stande da ein fundiertes Urteil abzugeben, weil es mir dazu einfach an Erfahrung fehlt.
Wenn ich den Heli um Rundflug bewege und er reagiert irgendwie nicht so wie ich will, dann kann es auch sein, dass ich da halt nicht ganz korrekt steuere.
Die Servos habe ich verwendet, weil Hubi-Tom sie erwähnt hat und als brauchbar eingestuft hat.
Sollten sie sich als unbrauchbar herausstellen, dann bestelle ich mir andere. Bis dahin bleiben sie aber erst mal im Heli.
Nach oben Nach unten
Threshold



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 10.01.12

BeitragThema: Re: HK450 FBL   So 22 Jan 2012, 14:15

Hallo Helmut,

danke, ich werde nun einmal die D933MG probieren. Ich habe mir außerdem das Stabi von HK "ZYX" und den TURNIGY K-Force 40A Brushless ESC bestellt.

Gruß
Andreas
Nach oben Nach unten
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: HK450 FBL   So 22 Jan 2012, 14:34

Hallo Ihr
Hab mir auch das zyx bestellt:-)werde es auch mit den Corona929mg für die TS und ein Savoöx 264 am Heck in meinem kds450 mit
Beam FBL Kopf testen:-)wenn es gut funktioniert kommt es in meinen BeamE4 undHK500cmt
Lg Sven
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK450 FBL   Mi 21 März 2012, 14:28

So, bin vor ein paar Tagen endlich mal dazu gekommen den GT mit dem SK720 am Feld auszuprobieren.
Ich war halt nicht sehr mutig und habe das SK720 standard auf Selflevel bei Centerstick gestellt. Umschaltbar auf permanent Selflevel.
So kann ich den Heli im Normalmodus fliegen und wenn ich den Knüppel loslasse, dann levelt er sich aus. Das ist schon sehr komfortabel. Wenn ich auf komplett Selflevel umschalte, dann fliegt er sich wie ein Coax. Auch das hat gewisse Vorteile, wenn man z.B. Nasenschweben üben will. Das geht damit schon sehr gut.
Irgendwann demnächst werde ich mal versuchen den Heli auf den Rücken zu drehen. Am Sim klappt das schon sehr gut, aber real trau ich mich noch nicht so recht. Das SK720 habe ich schon mal so eingestellt, dass es das Selflevel auch am Rücken macht und zwar entweder bei Centerstick oder eben dauerhaft. Da kann man dann praktisch Rückenfliegen mit nem Coax;-)

Jedenfalls macht mir das Helifliegen so etwas mehr Spaß, weil es deutlich komfortabler und nervenschonender ist.
Das SK720 ist echt ein geniales Teil. Demnächst kommt die GPS Erweiterung dazu. Die hat auch Barometer eingebaut. Man kann dann praktisch den Heli so einstellen, dass er nicht mehr abstürzen kann. Zumindest hoffe ich, dass die das in der Software so möglich machen. Ideal wäre, wenn man dann eine Mindesthöhe eingibt unter die man nicht fliegen kann. Sobald diese Höhe unterschritten ist, übernimmt die Automatik und hindert den Heli am Abstürzen. Das wäre eine technisch machbare und wirklich geniale Lösung. Man kann dann mit dem Heli in sicherer Höhe alles machen und es kann nichts mehr passieren, außer eben ein technischer Defekt.
Mal sehen, ob die Software das bietet.
Baillout kann sie ja jetzt schon und nutze ich auch, aber da muss man im Fall, dass man auch mal verkehrt rum fliegt, darauf achten, ob man negativ oder positiv Pitch geben muss. Und außerdem kann es sein, dass der Heli schon mal abhaut, wenn man nicht aufpasst.
Mit dem barometrischen Höhensensor und GPS, kann das dann nicht mehr passieren. GPS holt den Heli heim und die Höhenregelung gibt Pitch in die richtige Richtung, bis eine vernünftige Höhe erreicht ist. Wenn das System das bietet, dann ist mir fast egal was es kostet. Das ist dann wirklich mal ein System, wo man einen sehr hohen Grad an Sicherheit hat.,
Naja, mal abwarten und Tee trinken. In der Zwischenzeit fliege ich halt so und muss halt selber auf die Höhe achten.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK450 FBL   Heute um 07:02

Nach oben Nach unten
 
HK450 FBL
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» HK450 Bilder
» Setup HK450 Pro
» HK450 FBL
» Seit Montag Helipilot - HK450 Pro Belt v2
» An HK450 EInsteiger wie mich... Schöne Bau-Serie.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: