Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK401B ohne Sendersignal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: HK401B ohne Sendersignal   Mi 07 Dez 2011, 08:55

Ich frage mich gerade, wie man beim HK401B festlegen kann, mit welcher Einstellung er läuft, wenn man das Steuerkabel nicht angeschlossen hat.
Wenn man z.B. den Kreisel eh nur im HH Modus fliegen will und/oder den 6. Kanal für was anderes braucht, dann muss man auf die Möglichkeit der Umschaltung verzichten. Wie aber legt man dann fest, mit welcher Empfindlichkeitseinstellung der HK401B arbeitet?
Geht das überhaupt?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Mi 07 Dez 2011, 10:07

Very Happy funktioniert beim 401b leider nicht mehr, war nur bei älteren modellen möglich, die hatten einen 3. poti zur empfindlichkeitseinstellung im Norm-Modi Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Mi 07 Dez 2011, 10:13

o.k., danke.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Fr 16 Dez 2011, 14:27

Gibt es nicht doch eine Möglichkeit? Ich weiß, ich bin lästig, aber vielleicht gibt es einen Spezialtrick, den halt nur die Spezialisten kennen;-)

Sonst heißt es halt warten bis der 7 Kanal Empfänger kommt und in der Zwischenzeit entweder mit Driftheck fliegen, oder den Flymentor fix eingeschaltet lassen und dann halt CP Coax fliegen.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Fr 16 Dez 2011, 20:40

Very Happy natürlich geht das, biste elektroniker? dann kann ich dir ne kleine schaltungsbeschreibung zukommen lassen, basierend auf dem NE555er baustein Very Happy (PWM-Modulator)
anderer TRICK: einen Servotester, ich benutze den kleinen von Rockamp, ca Briefmarkengroß, anschliessen, du brauchst aber ein V-Kabel irgendeines Kanals um den Servotester mit strom zu versorgen und das ? gelbe kabel an den tester , dann kannst du die empfindlichkeit regeln, sogar umschalten zwischen HH -Normalmodi, wenn du über die hälfte des regelwegs gehst Razz Very Happy

geht net, gibbet hier net, merk dir das........... cheers cheers cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Fr 16 Dez 2011, 21:21

Hallo Tom,

das hätte mich echt gewundert, wenn Du da nicht was auf Lager gehabt hättest. Super, danke. Ich wusste doch auf Dich ist verlass.
Ob ich mir das nun an tu oder nicht weiß ich noch nicht. Elektroniker bin ich keiner. Die erste Variante ist daher eher nix für mich. Das mit dem Servotester schon eher. Da müsste ich das Teil aber auf den Heli packen.
Egal, wie auch immer. Ich freue mich, dass ich mit meiner Einschätzungen, dass es einen Weg gibt, Recht hatte.

So einen Servotester muss ich mir eh zulegen. Ich hatte mal einen als Freebie beim HK, aber habe mir dann zu lange Zeit gelassen und die Aktion war wieder futsch.

Was den HK401B anbelangt, so habe ich den nun vorübergehend wieder abmontiert und steuere das Heck nun wieder direkt über den FM. Da habe ich jetzt eine Einstellung gefunden, wo der Drift so minimal ist, dass ich damit leben kann. Wirkt sich eh nur beim Schweben aus und da ganz minimal. Dafür kann ich den FM aus und einschalten und auch die Betriebsmodi wechseln.
Ein 7 Kanal Empfänger ist sowieso schon bestellt.

Dann ist das Problem auch so behoben. Wollte halt wissen, was man in so einem Fall an Improvisationsmöglichkeiten zur Verfügung hat.

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Fr 16 Dez 2011, 21:31

Very Happy HELMUT, im MODELLBAU ist alles möglich Very Happy Very Happy man muss sich nur mit den gegebenen möglichkeiten auskennen Very Happy erfahrungen sammeln.
bei mir fliegen sogar die TIE-Fighter aus den STARWARS-Filmen oder der Todesfighter der Stargate-serie , aufgebaut aus Depron usw.
ALLES IST MÖGLICH..... nur hapert es zur zeit am "UNSICHTBAR-MODUS" .... aber wir arbeiten daran Laughing Laughing Laughing

ach ja, an der "WARP" geschwindigkeit hapert es auch noch ein bissel... Laughing Laughing Laughing

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Fr 16 Dez 2011, 21:35

Tom, so wie ich Dich kenne kriegst Du den WARP Antrieb auch noch hin. Unsichtbarmodus halte ich für Quatsch,. Schließlich soll man so ein schönes Modell doch sehen.

Schaumwaffel steht bei mir auch auf der Prioritätenliste ganz weit oben. Habe alle technischen Komponenten reichlich vorhanden. Fehlen nur noch die Schaumplatten. Da bin ich noch am sondieren welche und woher.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 07:30

Wir sind ja ein nettes Forum, die Einen kaufen sich einen Sender, löten, schrauben, flashen und haste nicht gesehen.............
Hier wird auch gelötet, getrickst, gebastelt etc........

Als Modellbauer kann ich ja verstehen, wenn Einige die von einer bestimmten Materie Ahnung haben sich untereinander austauschen und dann auch mit ihrem Fachchinesisch ausschweifen.
Aber als MOD frage ich mich schon, wozu dieser Thread jetzt führen soll, ein funktionierendes System auszutricksen, um sich den 7-Kanal-Empfänger für 5 Euro aus China zu sparen? Ob`s dann auch so funktioniert mit dem Flymentor lassen wir mal dahingestellt.

Denkt mal daran, dass hier auch Anfänger mitlesen, die das völlig falsch verstehen können.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 15:15

Peter, ich will nicht €5,- für den 7 Kanal Sende aus China sparen. Zum einen kostet der nicht €5,- sondern irgendwas um die $18 oder 19 oder so und zum anderen ist der ja schon seit ein paar Tagen bestellt. Dauert aber noch bis der da ist. Wurde heute morgen verschickt.
Mir ging es einerseits um die grundsätzliche Möglichkeit, was man da machen kann. Ich will ja möglichst viel lernen. Andererseits ging es auch darum die Wartezeit zu überbrücken. Eines habe ich schon gelernt, in der kurzen Zeit in der ich jetzt dabei bin. Das schlimmst an dem ganzen Modellfliegen ist das Warten auf Teile.

Mittlerweile habe ich den HK401B eh wieder runter genommen und betreibe den Heli nun mit dem FM Kreisel auch am Heck. Geht auch ganz gut. Minimaler Drift, den ich dann halt mit 1-2 clicks an der Trimmung weg clicke.

Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 15:41

Zitat :
ALLES IST MÖGLICH..... nur hapert es zur zeit am "UNSICHTBAR-MODUS" .... aber wir arbeiten daran
Den habe ich wohl in meinen 700er.
Und ich dachte ich hätte noch keinen....
Zitat :
um sich den 7-Kanal-Empfänger für 5 Euro aus China zu sparen
Peter,
es geht doch nicht unbedingt nur um das Sparen.
Bei mir z.B. ist es so, dass ich es einfach nur wissen will, ob es geht.
Wird dir nicht auch langweilig, wenn alles sofort klappt?
Den Turnigy-Sender werde ich mir auch nur holen, weil man(n) da modifizieren kann,
bis das der Arzt kommt.
Mir als Entwickler fällt da bestimmt auch noch einiges zur Software ein.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 15:56

Ja genau. Ums Sparen geht es mir da wirklich nicht. Würde mir sonst kaum ein SK720 für €400,- auf einen €100,-(inkl. Elektrik) HK450GT setzen.
Und wie gesagt, den 7 Kanal Empfänger habe ich schon vor ein paar Tagen bestellt.
Es geht um das Interesse ob eben sowas geht.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 17:08

moin tom

ist zwar ein heliforum hier, aber da schaumwaffeln sehr beliebt sind, sollten wir vielleicht einen trööööt aufmachen....schaumwaffeln mit hk komponenten..... Very Happy

da peter ja sagte, dass hier auch viele anfänger mitlesen, könnten sie da auch erfahrungen sammeln.

das eine schliesst das andere ja nicht aus.

und da ich jetzt über 40 jahre fläche fliege, habe ich gerade bei den schaumwaffeln die eine oder andere konstruktion in petto.

vielleicht hat ja noch jemand interesse daran.

lieben gruß

der konny
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 17:11

Konny, da habe ich definitiv Interesse daran.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 17:26

moin helmut

vielleicht macht uns ja einer der mod's hier ne schaumwaffelecke auf.

ich würde mich ja auch dazu bereit erklären, die zu betreuen und mit leben zu füllen.

fertige produkte finde ich ein wenig überteuert, da man für unter 30 euro einiges zum fliegen bringt.

für viele leute ist es einfach sehr schwer, sich für ein projekt ein setup zurecht zu legen und daher sind sie auf überteuerte produkte angewiesen.

und ich bleibe dabei....viele sachen von hk sind einfach top und vom preis unschlagbar.

ob sie nun einen propeller waagerecht oder senkrecht drehen, ist mir egal... Very Happy

lieben gruß

der konny
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 18:18

Man könnte ja im Offtopicbereich über Schaumwaffeln fachsimpeln.

Ich habe bisher 2 Flächen zusammengebaut,. Einen 90cm Shocky für meine Junior. Hat 8 Stunden gedauert.
Für mich habe ich eine FunCub von Multiplexx gebaut. Die Technik habe ich bei Hobbyking gekauft. Leider habe ich den falschen Motor bestellt (Welle auf der falschen Seite). So musste ich mir einen neuen Motor besorgen. Habe dann einen bei rc-toy geordert, weil ich nicht wieder so lange warten wollte. Wenn das Wetter es zu lässt, dann erfolgt morgen der Jungfernflug.

Ich habe einiges an technischen Komponenten für eine Schaumwaffel in Reserve. 2 Motoren, Servos, einen 6 Kanal Empfänger, ein 40A ESC und ein paar Propeller. Jetzt brauche ich nur noch das Material für Rumpf, Flächen und Leitwerke.
Bin mir noch nicht ganz sicher, welches Material da am besten ist. Gibt ja jede Menge so Schaumstoffplatten.

Aber das ist hier wirklich sehr OT, weshalb wir das eher im OT Bereich vertiefen sollten oder wir kriegen einen eigenen Bereich für solche Dinge. HK Komponenten auf selbstgebastelten Flugobjekten jeglicher Art.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 18:37

hallo helmut

da hast du natürlich recht, dass wir hier sehr weit off topic driften.

sollten wir einen kleinen bereich bekommen, werde ich da natürlich einiges zum baumaterial sagen, aber auch zu den bezugsquellen.

ich glaube, das bekommen wir in diesem forum schon hin... Wink

lieben gruß

der konny
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 18:53

Da würde ich mich sehr darüber freuen.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 18:56

ach ja

wenn interesse besteht, würde ich hier auch meinen chatraum für alle modellbaubegeisterten zur verfügung stellen.

damit man mal ganz schnell helfen kann.

aber um den link hier rein zu setzen, brauche ich die erlaubnis der admins. der chat ist

dann hk- themen gebunden.

vielleicht besteht ja interesse und es ergibt sich eine rege chatterrunde... Very Happy

lieben gruß

der konny

Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 19:01

Interesse meinerseits besteht.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 19:12

hallo helmut

ich werde dem peter mal ne pn schicken.

die müssen das dann mit allen mod's abstimmen und wenn ein positives ergebnis dabei raus kommt, werde ich kostenlos meinen chtraum der hk-gemeinde zur verfügung stellen und moderieren.

mal sehen, wie entschieden wird... Very Happy

soll ja keine konkurenz zu diesem forum werden, sondern nur eine ergänzung... cheers

lieben gruß

der konny
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Sa 17 Dez 2011, 19:17

Hallo Konny,

super. Ja, mach das.

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   So 18 Dez 2011, 06:34

Hallo Leute,

da ist man mal nicht da, besucht eine Weihnachtsfeier und Ihr zieht einen Trööt ins OT, dass es wackelt... lol!

Spaß beiseite, Ernst kommt! What a Face Twisted Evil

@Opiwan, der Unsichtbarmodus funktioniert derzeit an meinem HK550 super gut, da er auch im Geistmodus erscheint, beim 700er klappt das noch nicht so gut, beim Umschalten auf den Unsichtbarmodus, hat sich der Schalter zum Deaktivieren gleich mit unsichtbar gemacht......... scratch Suspect
Du arbeitest mit Windows? Ich auch, da heißt das nicht experimentieren, sondern Leidensbekämpfung Twisted Evil

@ALL:
Ihr wisst ja, dass ich auch zu den Usern gehöre, die gerne ausprobieren und ich bin sicherlich der Letzte, der nicht experimentiert, auch wenn das oder mehrere Ergebnisse eher negativ sind bzw. nicht zu dem gewünschten Ziel geführt haben, aber es kann sehr lehrreich sein, wenn man nicht aufpasst auch kostspielig bom
Außerdem waren die 5$ für den Empfänger nur sprichwörtlich und symbolisch, ich weiß ja, dass der mehr kostet Embarassed

Mein Ansinnen zu dem ganzen Thema war eigentlich, dass hier experimentiert wird, obwohl es eine vorgesehene fertige Lösung gibt, die funktioniert. Da hier bereits experimentiert wird, ohne die angedachte Lösung ausprobiert zu haben und ohne zu wissen ob es funktioniert, wird gleich auf Vermutungen umgebaut. Das ist nicht die ideale Vorgehensweise für Anfänger. Diesen sollte man erstmal die übliche Weise erklären und zum Funktionieren bringen, bevor man ein funktionierendes System abändert. Dazu wäre es doch auch interessant und wissenswert, warum man das macht und speziell jetzt zum HK401B, was ich genau da tu.
Vorrangig geht es ja um den Flymentor (der in DE verboten ist) und einem zu kleinen Empfänger bzw. Empfänger der einen Kanal zu wenig hat! Der Flymentor hat ja einen eigenen Kreisel, sodass hier zwei Kreisel eingesetzt werden sollen.....

1. Was macht der Kreisel ursprünglich, was steuert er in der Grundkonfi und gibt welches Signal für welche Empfindlichkeit aus.
2. Erklärung meiner Umbauten und wieso (Experiment erläutern)
3.Warum ich das mache, obwohl es eine fertig Lösung gibt.

Soll heißen, ich baue einen Test oder ein Experiment auf und erläutere (auch wenn der Grund die Ungeduld ist, aber auch da sollte dann im Testablauf ein System dahinter sein)
Beachte ich bei all meinen Experimenten die 3 Punkte, dann kann jeder unbedarfte Anfänger die Sache nachvollziehen und gegebenenfalls anwenden oder auf die alternative Fertiglösung zurückgreifen, falls Jener sich nicht sicher genug ist.

So war mein Gedankengang, die Vorhaben usw. immer schön mit Erklärungen zu pflastern und darauf hinzuweisen, dass es von der Fertiglösung abweicht.
Ich will hier NIEMANDEM die Experimente kaputt machen oder zerreden, da ich selber in den nächsten Wochen einer Derjenigen bin, die das FBL - System ZYX von HK testen.
Werde da auch dann posten und berichten.

Die Anfrage zur Schaumwaffeltragödie ist an`s Team weitergegeben.............. santa

Resumee`:
Mir erschließt sich der Sinn dieses Threads und die Notwendigkeit nicht so ganz, da ich den Sinn dahinter nicht herausfiltern mag. Liegt sicherlich daran, dass ich mich mit dem Flymentor noch nie befasst hab, der ja ausschlaggeben für die Abänderung eines HK401B ist.

So und nun langsam wieder B2T,
für die sachdienlichen Hinweise stehe ich gerne zur Verfügung,
für die Freilegung der kreativen Ader bitte das Forum benutzen und für die Prügel bitte an meine Sekretärin wenden... Cool
lol!


_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   So 18 Dez 2011, 17:15

Zitat :
.......bitte an meine Sekretärin wenden...
Bild??
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   So 18 Dez 2011, 19:25

opiwan schrieb:
Zitat :
.......bitte an meine Sekretärin wenden...
Bild??

Hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK401B ohne Sendersignal   Heute um 23:04

Nach oben Nach unten
 
HK401B ohne Sendersignal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ohne Limit [FSK 16]
» Anonymus - Das Buch ohne Namen
» Kommissar Wallander: Mörder ohne Gesicht [Krimi]
» Servo Einbau mit oder ohne Gummi
» Initialisierung HK401b

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: