Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Aufbau meines hk600

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
maex



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Aufbau meines hk600   Di 11 Jan 2011, 21:06

Habe heute begonnen meinen hk600 aufzubauen. Beim zerlegen des Rotorkopfes habe ich festgestellt das die Hauptrotorwelle krumm ist, wurde gegen eine Neue getauscht. Beim Rahmen der Paddelstange muss ich noch was wegschleifen, sonst spießt er wenn ich ihn verschraube. Aber der rest dürfte in Ordnung sein.
Bin jetzt am überlegen ob ich die Taumelscheibenanlenkung so lassen soll wie sie ist oder direkt. Was würdet ihr sagen.
Nach oben Nach unten
hhoffman



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 13.12.10
Ort : Ichenhausen

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 06:26

Hey maex,viel Erfolg beim aufbauen Smile Also ich werd bei mir erstmal die Push-Pull Anlenkung drin lassen. Evtl. werf ich sie später mal raus,aber erst mag ich mal sehen wie die Mi Servos von HK sich bewähren Wink Ich werde meinen wohl am WE oder nächste Woche mal aufbauen. Momentan bin ich ja noch mit dem Chaos 600 beschäftigt...

rotierende Grüsse
Holger
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 12:02

Ich habe die Push pull anlenkung gleich rausgeschmissen. Mache die direkte anlenkung.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 13:11

Hi Maex
viel spass beim aufbau Very Happy zu deiner frage: haste servos die stark genug sind für push-Pull? als ich meinen aufbaute kam ich auch zu dieser überlegung drinnlasse oder rausschmeisse? ich entschied mich fürs rausschmeissen, warum? sieh dir folgende überlegung an:
Servo 6kg an 1cm hebelarm, angelengt wird an 1,5cm bei push-pull ergo ein drittel der Servokraft verloren, also nur noch 4kg. jetzt aber an der umlenkung nochmals 1:3 übersetzt ergibt 4kg / 3 = nur noch schlappe 1,33Kg Ruderdruck an der taumelscheibe...... war für mich nicht akzeptabel.
nun zur direktanlenkung: 6kg servo an 2cm hebelarm ergibt ergo 3kg ruderdruck an der taumelscheibe
um das selbe mit P&P zu erreichen oder zumindest annähernd solltest du servos mit ca 10kg Drehmoment einsetzen Crying or Very sad


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
maex



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 14:14

Hubi-Tom schrieb:
Hi Maex
viel spass beim aufbau Very Happy zu deiner frage: haste servos die stark genug sind für push-Pull? als ich meinen aufbaute kam ich auch zu dieser überlegung drinnlasse oder rausschmeisse? ich entschied mich fürs rausschmeissen, warum? sieh dir folgende überlegung an:
Servo 6kg an 1cm hebelarm, angelengt wird an 1,5cm bei push-pull ergo ein drittel der Servokraft verloren, also nur noch 4kg. jetzt aber an der umlenkung nochmals 1:3 übersetzt ergibt 4kg / 3 = nur noch schlappe 1,33Kg Ruderdruck an der taumelscheibe...... war für mich nicht akzeptabel.
nun zur direktanlenkung: 6kg servo an 2cm hebelarm ergibt ergo 3kg ruderdruck an der taumelscheibe
um das selbe mit P&P zu erreichen oder zumindest annähernd solltest du servos mit ca 10kg Drehmoment einsetzen Crying or Very sad


ich glaube deine Rechnung stimmt nicht. wenn du von einem kurzen servoarm (1cm) auf einen längeren push-pull arm (1,5cm) gehst erhöht sich die kraft. das sollte heißen 6x1,5= 9 : 3= 3 also hast du die selbe stellkraft wie bei der direktanlenkung.

ich hoffe das stimmt so!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 14:37

leider nicht, du kannst am servoarm bei 1,5 cm einhängen, dasselbe wie an der P&P anlenkung, ansonsten blokiert das ganze bei servoausschlägen pale eine differenzierung hier wäre tötlich. Crying or Very sad also bleibts bei meiner rechnung Wink
sorry aber so ists halt

oops, ich habs grad ausprobiert, mit der geraden anlenkung funktioniert es, ich hab mich nur daran erinnert wies bei der besoffenen anlenkung beim original- T-Rex war
( bei denen sitzt der servoabtrieb unten und hat differenzierte anlenkungen ) sorry

trotzdem würde ich dir zur direkten anlenkung raten find ich einfach besser Very Happy
und kostet weniger nerven beim einstellen...............
grüssle

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
maex



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 14:58

Hubi-Tom schrieb:
leider nicht, du kannst am servoarm bei 1,5 cm einhängen, dasselbe wie an der P&P anlenkung, ansonsten blokiert das ganze bei servoausschlägen pale eine differenzierung hier wäre tötlich. Crying or Very sad also bleibts bei meiner rechnung Wink
sorry aber so ists halt

oops, ich habs grad ausprobiert, mit der geraden anlenkung funktioniert es, ich hab mich nur daran erinnert wies bei der besoffenen anlenkung beim original- T-Rex war
( bei denen sitzt der servoabtrieb unten und hat differenzierte anlenkungen ) sorry

trotzdem würde ich dir zur direkten anlenkung raten find ich einfach besser Very Happy
und kostet weniger nerven beim einstellen...............
grüssle

ok habe deine rechnung jetzt kapiert servo und pushpull hebel 15mm.
aber habe ich dann bei der direktanlenkung mit 20mm genug hebelweg? pushpull übersetzt mit 4,5 deine direktanlenkung mit faktor 2.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Mi 12 Jan 2011, 15:13

Very Happy hab 12° + und 11°- Pitch und fliege alle 3D figuren tongue sollte also ausreichen

grüssle

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufbau meines hk600   Heute um 03:23

Nach oben Nach unten
 
Aufbau meines hk600
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aufbau meines ZT303-D Bj.83
» Sammlung meines Onkels - Diverse SciFi-Modelle
» HK600 aktuelle Version - Verbesserung in der Qualität? Komponenten?
» HK600 GT --> 517 Flüge
» Richtiger Aufbau zur Vibrationsvermeidung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: