Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Mystery 20A läuft an bei Gas 0%

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Di 27 Dez 2011, 19:48

Hallo miteinander,

ich habe zum Mystery 20A nichts gefunden, weshalb ich mal einen neuen Thread auf mache.

Ich habe nun den HK250GT fertig gebaut. Als Regler habe ich den Mystery 20A verwendet. Den habe ich mit der Programmierkarte programmiert (Heli Modus second range). Ich habe ihn im Prinzip gleich programmiert wie den 40A, den ich im HK450 drinnen habe.
Habe auch den Gasweg programmiert, indem ich bei Vollgas die Batterie angesteckt habe und nach 2 Piepstönen auf Minimalgas umgelegt habe, wie es in der Beschreibung beschrieben ist und wie es beim 40A funktioniert hat.

Wenn ich nun den Akku anschließe, so habe ich den Schalter Hold auf Motor aus. Flugmodus ist Normalmodus bei den eine Gaskurve von 0-100% programmiert ist.
Im Prinzip alles wie beim Mystery 40A.
Wenn ich nun im Normalmodus Gas ganz runter regle und den Hold Schalter umlege, läuft der Motor an.

Woran könnte das liegen?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 06:34

Versuch mal den Gaskanal zu "reversen", eventuell ist im Sendermenue der Gaskanal verkehrt herum?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 12:16

Hallo Peter,

der Gaskanal ist richtig herum. Mit dem Reversen habe ich ja nicht so gute Erfahrung affraid (siehe FunCub).

Nein, im Ernst, es lag nicht am Gaskanal.
Ich war eben mal kurz mit dem 250er im Garten um ihn einzustellen und für Junior flugbereit zu machen. Habe mich zu Beginn mal mit dem Anlaufen des Motors bei "Hold Schalter aus" anbgefunden. Ist ja nicht weiter schlimm. Dann ist mir eine Idee gekommen. Nach den bisherigen Erfahrungen mit meinen Ideen habe ich aber vorher noch mal gründlich nachgedacht und Notfallpläne ausgearbeitet.
Nun, die Idee war, den Hold Schalter beim Anstecken des Akkus auf "aus" zu schalten, also Motor kann laufen. Nachdem es sowieso die eine oder andere Sekunde dauert, bis das los geht, habe ich ja Zeit weg zu gehen. Also, Heli hingestellt, Hold schalter auf der Funke auf Aus und Akku angesteckt. Dann schnell vom Heli etwas weg und warten. Das übliche Gepiepse und dann Ruhe. Kein drehender Rotor. Habe dann mal den Gashebel nach oben (Normalmodus) und siehe da der Rotor läuft an. Dann Hold Schalter umgelegt und Motor bleibt stehen. Dann Hold Schalter wieder um (Gas ganz zurück genommen) und Motor bleibt ebenfalls aus. Dann Gas wieder hoch und Motor läuft.
Das heißt nun, dass der Hold Schalter nicht an sein darf, wenn der Akku angesteckt wird. Dann funktioniert alles prima.
Muss halt im Normalmodus gestartet werden, aber das macht ja eh Sinn, wegen langsamen Anlauf.
Wie das jetzt ist, wenn ich den Akku anstecke, wenn der Hold Schalter nicht an ist und der FM auf Idle up ist, will ich jetzt nicht unbedingt ausprobieren. Da wird der Motor wohl nach dem Gepiepse anlaufen.
Die Startprozedur sollte nun wie folgt aussehen.
Funke an, Motor Hold auf aus und FM auf Normal (muss eh beim Einschalten der Funke beides sein, sonst schreit die), Akku anstecken, langsam Gas hoch bis Mitte, dann entweder weiter Gas und Pitch, oder auf Idle up schalten und losfliegen.

Der 250er fliegt übrigens ganz passabel. Habe den GA250 drauf und den mal im HH Mode so eingestellt, dass das Heck stabil ist. Im Rate Mode habe ich es nicht ganz stabil hinbekommen. Werde ich aber noch machen.
Mir ist auch beim GA250 aufgefallen,dass der nur ordentlich initialisiert,wenn er im Rate Mode angeschalten wird. Steht der Schalter an der Funke beim Anstecken des Akkus im HH Mode, dann geht das nicht. Egal, muss man nur wissen.

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 13:47

Hallo Helmut,

nur nochmal kurz nachgefragt!
Bei der von Dir gemeinten Gaskurve zum hochfahren, gehe ich von nachfolgender Gaskurve aus > 0-25-50-75-100, also bei Knüppel ganz unten ist eigentlich Motor aus!

Ist das so mit der von Dir erwähnten Gaskurve oder habe ich Dich falsch verstanden?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 15:03

Genau, hast Du vollkommen richtig verstanden.

Merkwürdigerweise macht der Mystery 40A das nicht. Da kann ich den Akku auch anstecken, wenn der Hold Schalter aktiviert ist.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 18:26

Hm, irgendwie verwirrend das Ganze! Jetzt kenn ich natürlich deinen Sender nicht und weiß daher nicht, was da für Einstellung sind, gehören bzw. nicht sein dürfen........

Aber stimmen tut was auf jeden Fall nicht, wenn Knüppel unten, Gas bei 0 ist, dann sollte der Motor auch aus sein in dieser Stellung.
Vielleicht liest Du Dir nochmal die Sendereinstellungen durch, oder machst einen Reset am Regler (default Einstellungen) und lernst den Gasweg neu ein, dann erst neu programmieren.
Sollten die ganzen Lehrbuchmanöver und Einstellungen nichts bringen, hat vielleicht dein Regler eine Macke. Ganz egal, wie oder was, so würde ich das nicht hinnehmen.
Ist aber Jedem seine Sache, ist nur gut gemeint.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 18:50

Hallo,
ich weiß zwar nicht was das für ein Sender ist, aber wenn ich bei meinen
auf HOLD nicht Gas auf einen Minuswert stelle, dann läuft der Motor
bei HOLD an.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 19:43

Ich habe auch schon -10 bei Hold einprogrammiert, aber das macht keinen Unterschied. Wenn der Hold Schalter beim Akkuanstecken aktiviert ist, dann läuft der Motor an, sobald ich den Hold Schalter ausschalte.
Ist der Schalter beim Akkuanstecken nicht auf Hold, dann funktioniert alles wie es soll.
Die Fernsteuerung ist eine DX6i.
Werde mal einen anderen Regler anschließen und schauen, wie es sich damit verhält. Ich habe aber leider nur diesen einen Mystery 20A. Habe sonst nur 2mal 40A Version und den 40A Plush. Die könnte ich alle durchprobieren,um mal auszuschließen, dass der Sender da was verrücktes macht.
Gasweg habe ich schon neu eingelernt. Das ändert absolut nichts.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 20:48

schau mal auf den Servomonitor in der Funke,
ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner MX 16 und einem Schalter der auf den Gaskanal gemischt war. Da hat sich quasi der untere Gasendpunkt verschoben, je nachdem welche Schalterstellung beim Einschalten war.

LG
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 21:13

Chris, ich habe das jetzt noch nicht ausprobiert (mache ich nachher noch), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es damit zu tun hat.
Warum soll es für den Gasendpunkt einen Unterschied machen, ob beim Anstecken des Akkus der Hold Schalter auf an oder auf aus ist?

Ich schau mir das aber gleich mal an und melde mich dann wieder.
Achja, die Gasgerade habe ich auf 70% reduziert. Bei 80% hatte ich 4500rpm und jetzt sind es knapp über 4000.
Macht das dem ESC etwas aus, wenn es auf 70% fährt? Müsste sonst ein kleiners Ritzel reingeben.
Apropos Ritzel: das was da dabei war war ja wohl ein Witz. Da war die Wurmschraube zu klein. Die ist einfach reingefallen. Hatte noch 2 extra dazu bestellt. Da waren passende Schrauben dabei, aber eine ließ sich nicht festziehen. Die ist durchgedreht, noch ehe sie fest war. Eine ging zum Glück.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mi 28 Dez 2011, 22:01

So, habe jetzt mal mit dem Monitor geschaut, wie der Gaskanal aussieht.
Es ist vollkommen egal, ob beim Anstecken des Akkus der Hold Schalter an oder aus ist. Der Monitor zeigt dabei immer gleichen Gaswert an, sobald der Hold Schalter abgeschalten wird.
Nun habe ich verschiedene Einstellungen für Hold in der Gaskurve getestet.
Hier die, IMHO, merkwürdigen Ergebnisse:

Vorausschicken möchte ich, dass in der Monitoransicht 0 nicht ganz links ist. Links von 0 gibt es noch einen Strich. Wenn der Hold Schalter aus geschaltet ist, dann steht die Anzeige bei Gashebel auf Minimum genau auf dem 0 Strich.
Nun habe ich verschiedenen Werte in der Gaskurve für Hold getestet.

1. Gaskurve für Hold 0%.
Hold Schalter auf AUS: Monitor zeigt Gaswert genau auf 0.
Hold Schalter auf EIN: Monitor zeigt Gaswert links von 0 etwa auf halbem Weg zum ganz linken Strich.

2. Gaskurve für Hold -10%.
Hold Schalter auf AUS: Monitor zeigt Gaswert genau auf 0.
Hold Schalter auf EIN: Monitor zeigt Gaswert ganz auf dem linken Strich.

3. Gaskurve für Hold +10%.
Hold Schalter auf AUS: Monitor zeigt Gaswert genau auf 0.
Hold Schalter auf EIN: Monitor zeigt Gaswert genau auf 0.

Was bedeutet das nun für das Problem mit dem Anlaufen des Motors?

Einstellung 1: Hold Schalter beim Anstecken des Akkus EIN bringt den Motor zum Laufen, sobald man den Schalter auf AUS stellt.
Hold Schalter beim Anstecken des Akkus AUS lässt den Motor nicht anlaufen, wenn man den Hold Schalter an und wieder aus schaltet, also so wie es sein soll.

Einstellung 2: Gleiches Verhalten wie bei Einstellung 1.

Einstellung 3: Egal ob Hold Schalter beim Anstecken des Akkus EIN oder AUS ist, der Motor läuft niemals an, wenn der Gashebel auf 0 steht.

Nochmal, im Monitor sehe ich, dass der Gaskanal immer auf 0 steht, wenn der Gashebel auf Minimum ist und der Hold Schalter auf AUS, egal wie der Schalter zum Zeitpunkt des Ansteckens des Akkus war und egal wie die Gaskurve für Hold programmiert ist.
Es dürfte also irgendwie am Regler liegen.
Sehr komisch jedenfalls.
Jetzt wo ich die Gaskurve für Hold auf 10% gestellt habe, funktioniert alles wie es soll. Eigentlich sollte man erwarten, dass der Motor da aber bei Hold läuft. Tut er aber nicht.

Ich hoffe mein Versuchsaufbau ist so beschrieben, dass man sich auskennt.
Hat irgendwer eine Idee?

Was soll ich jetzt machen? Holdgaskurve auf 10% lassen oder runter auf 0 oder -10 und dann halt beim Anstecken des Akkus immer den Hold Schalter auf AUS stellen? Oder den Regler in die Tonne schmeißen und einen anderen nehmen? Ansonsten tut er aber seine Arbeit ganz gut. Habe eben vorhin 3 Akkus verschwebt. Gut, kann man dabei nicht viel sagen, aber das Ding läuft.

Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Do 29 Dez 2011, 08:33

Hallo Helmut,

also ich würde das so verstehen: wenn du Hold auf 10% stellst, dann stellt das zum Zeitpunkt des Intialisieren des Reglers den minimalen Gasweg dar.
Dadurch ist alles was kleiner als 10% ist definitiv Gas aus.

Irgendwie verschiebt sich der Punkt des minimalen Gasweges.
Der Fehler kann eigentlich nur bei der Funke, Empfänger oder Regler selbst liegen
Hast du den Regler mal auf einem anderen Empfänger getestet?

Kann es eigentlich eine Unverträglichkeit zwischen Regler und dem Rest des Equipments geben?

LG
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Do 29 Dez 2011, 09:09

Ich werde heute mal den Regler mit anderem Empfänger und mit anderer Funke testen. Mal sehen was dabei raus kommt.
Ist echt merkwürdig, aber wenn es so funktioniert, ist ja gut, aber komisch ist es trotzdem.
Ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber ich meine auch was beim Gasgeben bemerkt zu haben. Wenn ich die Holdkurve auf 0 oder einen negativen Wert programmiere und beim Anstecken des Akkus den Holdschalter auf EIN stelle, dann läuft das Motor ja an, sobald ich den Holdschalter auf AUS schalte. Wenn ich nun den Gashebel langsam auf ca. 10% nach oben schiebe, dann habe ich den Eindruck, als würde da der Motor langsamer werden. Muss ich dann gleich noch mal ausprobieren. Bin mir jetzt nicht so sicher, ob das wirklich genau so ist.
Irgendwie verhält sich das im Bereich zwischen 0 und 10% sehr merkwürdig.
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mo 02 Jan 2012, 11:43

Evtl musst du das Gas wegtrimmen. War bei meiner dx6 such so. Versuch mal den trim nCh unten hi tippen bis der Motor steht. Wenn das nicht reicht dann in den EinstelluIngenieur.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mo 02 Jan 2012, 13:53

Helmut, ich weiß nicht, ob du es schon gemacht hast.
Kopiere doch einfach mal eine funktionierende Einstellung
vom anderen Heli.
Oder eine andere Möglichkeit:
ist der Regler im Heli-Modus?
Den Mystery kenn ich nicht, bei einem anderen hatte ich
mal ein paar ungereimtheiten nur weil der nicht im Heli-Modus war.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Mo 02 Jan 2012, 15:54

Ich werde mal alles ausprobieren, was ihr vorgeschlagen habt. Derzeit ist der Heli eh auf Warteschleife. Warte auf Ersatzteile für den Kopf nach dem Absturz.
Da kann ich mal alles rund um den Regler und Motor testen. Ist insofern super, da das HZR ebenfalls ausgebaut ist. Kann also gefahrlos testen.

Ich lege mal einen Heli in der anderen Funke (DX8) an und schau, wie es sich da verhält.

An sich, würde die aktuelle Einstellung in der DX6i ja genau das tun, was es soll, aber die Einstellungen, die ich machen musste, damit es so tut, finde ich halt für abnormal.
Deshalb möchte ich der Sache auf den Grund gehen.
Eventuell ist es auch ein Kalibrierungsproblem. Mal sehen. Werde jedenfalls mal alles ausprobieren. Sollte sich dabei was herausstellen, dann melde ich mich natürlich. Weiß aber nicht, ob ich heute noch dazu komme.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mystery 20A läuft an bei Gas 0%   Heute um 23:04

Nach oben Nach unten
 
Mystery 20A läuft an bei Gas 0%
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mystery 40A / HK 40A blues series - Ergänzungsthread
» Neuer HK450 GT Pro
» 450 TT/ GT V2
» Mal wieder ein HK: HK 450 GT + Mystery ESC + Mini-Mems-Gyro + Savöx
» Sci-Fi Buchempfehlungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: