Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy 9x / ER9x / FrSky

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
HelimasterB



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Mi 04 Jan 2012, 12:12

Servus HK-Gemeinde,
ich bin neu hier, und mittlerweile seit einer Saison vom Flächenflieger auf die Tragschrauber umgestiegen. Hab mir jetzt einen 500-er TT zugelegt, und da der finanzielle Aufwand und die Schadensbilanz bei einem (wahrscheinlich nicht zu vermeidenden) chrash etwas höher sein wird als bei meiner 450-er sammlung (der erste ist Ersatzteilspender geworden, der zweite ist im Aufbau) möchte ich meine Turnigy 9x Funke mit FrSky aufwerten. Grund ist der größere Aktionsbereich des 500-er's und die Telemetriefunktion. ER9x hab ich bereits drauf, und den Umbau trau ich mir auch zu.
Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage....
Es gibt ja das DHT-Modul , das intern verbaut wird und die alte Antenne ersetzt wird. Oder aber auch das DJT-Modul im Combo-Pack mit Empfänger, welches das "alte" Sendemodul ersetzt (sollte glaub ich passen). Hierbei müssten zwar auch die Umbauarbeiten wegen der Telemetriedaten gamacht werden und die Anschlüsse durch das Gehäuse nach aussen geführt werden, aber vielleicht ist dadurch ein Rückbau zum alten Sendemodul einfacher. Desweiteren ist das DJT-Modul als Combo-Pack mit Empfänger preislich sehr interressant.
Was ich jedoch auch noch nicht rausgefunden habe ist, ob der Empfänger im Combo-Pack Telemetriefähig ist, und ob ein telemetiefähiger Empfänger notwendig ist um die Feldstärke des Empfangs am Sender anzuzeigen???
Vielleicht hat ja bereits jemand den Umbau gemacht und kann hierzu seine Erfahrungen Mitteilen. Für Setup-Tipps zum meinem 500-er (besonders zu den Servos....Metallgetriebe oder nicht, Typ usw.) wäre ich auch dankbar.
So, ich denke für meinen ersten Beitrag reichts jetzt auch Wink
Danke schonmal im Voraus für euere Unterstützung!!

Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Mi 04 Jan 2012, 15:18

Wenn es hierumg geht: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dieser Empfänger ist telemtriefähig.

Was alles geht und eas nicht mit welcher Firmware sprengt ziemlich den Rahmen.
Zumal diese Informationen bereits recht intensiv im RCLineForum diskutiert werden.
Ich empfehle dort zu lesen und nach zu fragen.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Mi 04 Jan 2012, 16:21

Das Modul "FrSky DHT 2.4GHz HF-Modul, Bi-Direct. DIY Modul Toggle Switch"
wäre ein Einbaumodul und hat einen Schalter, damit auch Empfänger ohne Telemetrie
genutzt werden können. Die ohne Schalter sind die älteren Moule und werden
nicht mehr hergestellt.

Hier findest du eigentlich alle Informationen, die du brauchst.
Nach oben Nach unten
HelimasterB



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 08 Jan 2012, 12:06

....ja genau dieses Modul habe ich auch gedacht, daß es Telemetrie hat, aber der HK-Support meint es sei für einen anderen Sender....kann ich mir aber nicht vorstellen auch wenn in der Beschreibung "DF-Modul" steht. Soweit ich weis gibt es ja auch kein "DF-Modul" von FrSky....scheint sich um einen Schreibfehler seitens HK zu handeln. Ausserdem werden bei Sender und Empfänger beschrieben sie seien "V2" gibt es denn auch eine Version 1, und was sind die unterschiede??
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 08 Jan 2012, 13:32

Bevor hier einiges durcheinander gerät...

Es gibt von der th9x eine th9x und eine th9b.
Die b Version wird mit dem neuenren Flysky System verkauft.

Von der Turnigy th9x gibt es eine V1 und eine V2 Version.
Die V2 setzt nicht mehr darauf, dass jemand was anderes als 2.4GHz verbaut.
Die Antenne ist fest an das Modul gelötet.
Mann kann es zwar heraus nehmen, aber bei Verwendung eines anderen Modules
wird entweder die Antenen ganz gekappt oder mann muss sie neu verlöten.
Für dauerndes Modulwechseln ist das nicht gedacht.
Das Turnigy Modul ist V2 des Flysky Systems.

JR Module:
Von Frsky gibt es ein altes Sendesystem ohne Telemetrie. V8JT
Und eines mit Telemetriesystem. V8DJT.

Empfängerseitig gibt es den F8R. Keine Telemetrie.
D8R. Batterie Telemetrie.
D8R V2. D8R plus Ports Firmwareupgrade und einmal externen Analogeingang.
D8R-II. Wie V2 mit zwei Analogeingängen.

Des weiteren gibt es natürlich auch noch die Einbaumodule mit und Ohne Toggleswitch.
Ich tendiere eher zum JR Modul oder zu einem Toggle den mann nicht unbeabsuictigt schalten kann.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 08 Jan 2012, 13:53

@Joshi
auch von Frsky gibt es eine V2-Version.
V2 sagt nicht aus, dass es autom. ein 2-Wege-System ist.
Auch das einfache System, also ohne Telemetrie wird
noch hergestellt und vertrieben.
Sie dir einfach mal meinen obigen Link an.

@HelimasterB
Die Beschreibungen bei HK sind irgendwie etwas undurchsichtig.
Sieh dir mal diesen Link an. Preislich OK, in EU und verfügbar.

Und sie dir zur Erklärung die Seite von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] an.

Da sind alle Produkte ausführlich beschrieben.
Nach oben Nach unten
HelimasterB



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 08 Jan 2012, 19:22

Vielen Dank opiwan, ich denke da werde ich mich wohl an den von dir empfohlenen Shop halten....da kann dann wenigstens nichts schief gehen.
Da bin ich ja schon mal froh, daß es nicht nur mir so geht mit der HK-Beschreibung mit den FrSky-Modulen.
Ich werd mir dann ein DJT-Modul und nen D8R-II Empfänger incl. Spannungssensor zulegen, Funke umbauen Er9x-SW mit Frsky drauf und dann hoffe ich die Empfangsfeldstärke und Spannung des Antiebs angezeigt bekommen.
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 08 Jan 2012, 20:59

Hi Optiwan.

Das ist leider nicht richtig.
Es gibt dem Namen nach nur temetriefähige und nicht telemetriefähige Sendemodule.
Hier ist nie die Rede von V1 und V2.
Dabei werden die nicht telemetriefähigen nicht mehr hergestellt.

Dann gibt es wie ich bereits erklärt habe 4 Arten Empfänger bzw. Sendeempfänger.
Dabei wird nur noch der reine Empfänger und der D8R-II Sendeempfänger hergestellt.

Alle anderen Sendemodule und Sendeempfänger werde nicht mehr hergestellt.
Zu englisch: discontinued.

Mag sein, das noch Restbestände bei diversen Händlern vertickt werden.

Gruß,

Joshy
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Mo 09 Jan 2012, 05:39

@JoshyJS
Du solltest dich bei dem Hersteller beschweren, da die anscheinend nicht wissen
was sie herstellen oder vertreiben. Auf deren Seite steht dann alles verkehrt.

Es gibt die V8-Serie, die Two-Way-Serie und bei den Empfängern auch noch die TF-Serie.
Bei der Two-Way-Serie werden die Empfänger der TF-Serie nicht unterstützt.
Nur die von der V8. Die V8 sind nicht Telemetriefähig. Das was nicht mehr
hergestellt wird, ist unter anderen das HF-Einbaumodul ohne Schalter. An dem
Schalter kann zwischen Telemetrie-Empfängern und ohne umgeschaltet
werden. Die beiden Moule ohne Telemtrie werden auch nicht mehr hergestellt,
das Einbaumodul (V8HT) jedoch immer noch. Es will ja nicht jerder Telemetrie.
Die Empfänger ohne Telemetrie werden auf jeden Fall weiter hergestellt.
Das macht die Geschichte doch so Preiswert. Ich brauche nicht in jedem Modell
Telemtrie.

Das ist alles nachzulesen auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Da steht auch, was womit kombiniert werden kann.
Hast du das gelesen? Wenn ja, dann verstehe ich deine Beiträge nicht.

Und............die V1 gab es und die gibt es immer noch von verschieden Händlern und
ist nicht kompatibel mit V2. Selbst auf der HK-Seite wird zwischen V1 und V2 unterschieden.
Wobei, um die Verwirrung komplett zu machen, da nur von V2 die Rede ist oder
die Version garnicht angegeben wird.

Was übrigens auch gerne übersehen wird, die HF-Module haben nur eine Ausgangsleistung
von 60mW. Größere Segler sollen damit schon Probleme gehabt haben. Wobei
das für den reinen Heli-Piloten wohl eher keine Rolle spielen wird.
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Mo 09 Jan 2012, 19:04

1. Reden wir wahrscheinlich aneinander vorbei.
2. Was Du sagst ist immer noch nicht gan richtig.

Die beworbene TF Serie hat nichts mit den hauseigenen Sendemodulen zu tun.
Die TF Serie sind FUTABA kompatible Empfängerklone.

An Sendemodulen wird NUR NOCH das umschaltbare Steckmodul hergestellt.
An Einbaumodulen auch noch das V8 kompatible. Korrekt.

Die Frage vom TE bezog sich jedoch auf die Empfänger/Sendeempfänger und deren Unterschiede.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Di 10 Jan 2012, 06:46

@Joshy
Warum siehst du dir nicht einfach mal Seite von Frsky an?

Für mich ist das Thema jetzt erst einmal wegen Resistenz beendet.
Nach oben Nach unten
JoshyJS



Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Di 10 Jan 2012, 23:31

Ich kenne die Seite von FRSKY sehr genau.
Wie auch die Produkte. Weil schon verbaut.
Nach oben Nach unten
flysilent



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 20 Jan 2012, 10:11

hallo,
ich möchte den fred jetzt nochmals hochholen, da ich ein frage zu den Boards habe, die in der 9X verbaut sind. Wenn man sich hier die TH9b holt, mit dem flysky system, hat die wohl die V1 Platine an Board. Ist auch aktuell so. Wenn man die dann flashen will, fehlt erstmal offensichtlich das lötpad an SCK. Ist nicht ganz so optimal, da man jetzt ohne SMD Löterfahrung nur mehr sehr schwer an den Widerstand löten kann. Wisst ihr was da sonst noch anders ist an der V1 Platine?

BTW: Es wundert mich eigentlich schon, dass aktuell bestellte Sender das alte Board drin haben.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 20 Jan 2012, 10:17

Werde am WE mal nachsehen, da liegt noch eine für mich beim Zoll.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 20 Jan 2012, 15:48

Tut mir leid.
Ist auch eine mit Lötstützpunkten.
Nach oben Nach unten
flysilent



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 20 Jan 2012, 23:06

Danke fürs nachsehen. Hast du die auch jetzt bei giantcod bestellt?

lg roland
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 20 Jan 2012, 23:11

Nein.
Eine Turnigy kam aus der Bucht und die Andere ist eine FlySky von Leadershobby.
Als ich die Letzte bestellt hatte, war der Bestand bei Giantcod bei 0.
Nach oben Nach unten
HelimasterB



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 22 Jan 2012, 09:38

Ich bin den Tipp von "opiwan" gefolgt und habe eine Bestellung aufgegeben. Momentan ist ein DJT-Modul, D8RII-Empfänger, serielles Datenhabel und ein Spannungssensor auf dem Weg zu mir.
Normalerweise sollte das Modul auch in den Senderschacht meiner Funke passen und auch gleich funktionieren (verbessert mich, wenn ich was falsches sage). Zuerst muss aber das alte Sendemodul raus, welches die Antennenleitung durch das Gehäuse nach oben an die Antenne verlegt hat. Ich würde gerne das alte Modul soweit erhalten, daß ich die Antenne ausbaue und evtl. mit Heisskleber oder Kunstkarz an die Rückseite des Moduls pappe...dann könnte ich auch noch den alten Empfänger für alphatests verwenden. Macht es was aus wenn die Antennenleitung vom Modul zur Antenne gekappt und gekürzt wird ???
Dann soll aber endlich das DJT-Modul rein bounce , und zur Anzeige der Telemetriedateien (Feldstärke und Flugakkuspannung) muss jetzt noch der umbau mit dem MAX232-Schnittstellenkonverter (ein Ende von Aussen an das FrSky-Modul und das andere auf die Platine) und die beiden Wiederstände an den Prozessor angelötet werden (die Umbauanleitung hab ich von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )....jetzt noch die er9x-Firmware ER9X-FRSKY (wozu ist eigentlich die ER9X-FRSKY-NOHT gut???) drauf und das sollte doch dann auch reichen oder?
...ach ja, wann sollte man ein FW-Update von Sendemodul und Empfänger machen und welche SW nimmt man dazu her?
Zum Konfigurieren der Alarmschwellwerte am Sendemodul hätte ich jetzt das serielle Datenkabel mit der "FrSky-Config" -Software gemacht....oder gibts was anderes...von FrSky direkt hab ich dazu nix gefunden.

...dankeschön im Voraus! Laughing
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   So 22 Jan 2012, 20:10

NOHT = No Heli Template
Zum Konfigurieren gibt es das USB-Kabel
und dann gibt es genug Software unter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Update?
Wenn es denn funktioniert, wofür?
Nach oben Nach unten
rotzloeffel



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.11.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 00:11

Hi,

ich bin grad anfänger was Modellbau angeht und hab mir vor paar Tagen eine TH9X Funke bei EBay in Deutschland bestellt.

Jetzt ist die da aber das Modul fehlt. Hab nun 2 Tage lang alles Mögliche gelesen und steig mit den Versionen, Herstellern, ect. nicht durch was wo wie passt.

Hier scheint mir Ihr hab ein bisschen Ahnung drüber...

Also welches Modul sollte ich am besten ohne in China zu bestellen nehmen..?
Ich möchte grad eine Qadrokopter bauen und später vielleicht noch einen Nuri.
FPV Flug vielleicht auch noch später. Ob ich jemals Telemtrie brauch...? hmm

Passen denn nun die FRSky Module in die FlySky TH9x und ich hab auch noch was von OrangeRX modluen gelesen...

klär mich doch bitte mal jemand auf...

Danke Oli
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 06:59

Was möchtest du denn mit dem Sender machen?
So lassen wie er ist oder umbauen?
Nach oben Nach unten
rotzloeffel



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.11.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 08:21

hi opiwan, na in erster Linie Suche ich einen Sender auf den ich keine 3Wochen warten muß weil er aus China kommt. warum baut man denn die Sender überhaupt um? was kann denn der im originalzustand nicht?
wie gesagt, den kopter fliegen und evtl. noch einen Nuri später. achso, ja hauptsächlich alles um Bilder und Videos zu machen. also Kamera auslösen und schwenken evtl. das sollte die Funke können
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 08:46

Ich will da jetzt nicht einen 5-Seiten-Beitrag schreiben, was der Sender
nach dem Umbau alles kann. Dafür gibt es hier genug Informationen.
Nur soviel: Jetzt kann der Sender mehr, als manch ein 800,00€ Sender.

Kamera bedienen kann jeder Sender/Empfänger,
sofern genug Kanäle vorhanden sind.

Nach dem Aufspielen neuer Software könnte z.B. auch ein Spektrum-Modul
genutzt werden. Der Umbau würde nur ein paar euro kosten und
die Welt der Spektrum-Empfänger wäre für dich erschlossen.
Viele Modelle werden schon mit dem Empfänger verkauft.

Bei mir habe ich FrSky-Telemtrie verbaut mit Anzeige auf dem Display
vom Sender. Die Informationen gibt es hier alle.

Wenn du den Aufwand nicht treiben möchtest, kauf die ein JR-Modul deiner Wahl
für den Sender. Für mich stand die Telemetrie und die Kosten der Empfänger
im Vordergrund. Deshalb kam für mich nur FrSky zur Auswahl.

Nach oben Nach unten
rotzloeffel



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.11.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 21:38

Das ist es ja aber, Ich hab leider noch keine Ahnung,
wenn man nach JR Modul sucht bekommt man zwar ne menge Info aber nicht was es eigentlich beutet, der Unterschied zwischen JR und Spektrum UND die Frage war ja zuerst einmal passen denn die Module in jede Funke, kann ich also irgend ein 2,4GhZ Modul kaufen und das passt in die TH9X rein, sprich das Orange, FRSky, FlySky?
Hab das schon richtig verstanden das sind jeweils Unterschiedliche Hersteller...? Oder?
Habt Ihr einen Dealer Eures Vertrauens hier in Europa wo ich nicht immer so lange warten muss?
Man siehe es mir nach das ich so doof Frage, das Thema ist soooo undurchsichtig, in Foren und Berichten wird derart viel mit Abkürzungen und Buchstabenkomninationen rumgeworfen, scratch Ich blicks einfach noch nicht.
Noch schlimmer ist ja wenn es um den Quadrokopter geht den ich bauen möchte MultiWii, Naza, FreeIMU, MWC, Flyduino, Arduino, ...,... unendlich
Für alles gibt es zig mögliche Typen, Firmware Flash, altes Zeug und neues - pahh da fällt das alles nicht gerade leicht da durchzusteigen..., Ich wollte doch nur selbst einen Kopter bauen, ist ja nicht viel dran, Gestell, Motoren, Steuerung, Akku und ne Funke... so war mal der Plan, mittlerweile verbring ich mehr Zeit mit lesen als sonstwas... Echt schwierig. Aber naja, wenn er dann mal irgendwann fliegt...

Danke erstmal Oli
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Fr 30 Nov 2012, 22:04

Hallo Oli,
ich versuche mal ein bischen Licht in's Dunkel zu bringen.

rotzloeffel schrieb:
wenn man nach JR Modul sucht bekommt man zwar ne menge Info aber nicht was es eigentlich beutet,
Ein JR-Modul bezeichnet in diesem Zusammenhang ein Modul, dass die elektrische und mechanische Kompatibilität zu den Modulen des japanischen Herstellers JR Propo (Japan Remote Control Co., Ltd.) erfüllt.

rotzloeffel schrieb:
kann ich also irgend ein 2,4GhZ Modul kaufen und das passt in die TH9X rein, sprich das Orange, FRSky, FlySky?
Jedes JR-kompatible Modul sollte eigentlich elektrisch und mechanisch passen. Die Realität kann u.U. auch mal ein bischen anders aussehen...

rotzloeffel schrieb:
Hab das schon richtig verstanden das sind jeweils Unterschiedliche Hersteller...? Oder?
Es sind nicht nur alleine Hersteller, es können auch Systeme damit gemeint sein. FrSky ist ein Hersteller, aber bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch auch das FrSky-Übertragungssystem ACCST, FlySky ebenso Hersteller und System, Orange ist nur ein "Nachbauer", DSM2 oder DSMX sind Übertragungssysteme des Herstellers Spektrum (Horizon Hobby), FASST ist ein System des Herstellers Futaba, AFHSS nennt Hitec sein System usw.

rotzloeffel schrieb:
Habt Ihr einen Dealer Eures Vertrauens hier in Europa wo ich nicht immer so lange warten muss?
Für was denn überhaupt? Was ganz genau möchtest du haben und was möchtest du erreichen?

rotzloeffel schrieb:
in Foren und Berichten wird derart viel mit Abkürzungen und Buchstabenkomninationen rumgeworfen, scratch Ich blicks einfach noch nicht.
Dennoch solltest du dich mit der Technik und den Systemen auseinandersetzen! Wir können dir das nicht alles beibringen...
Ich kann dir nur sehr nachdrücklich nahelegen, dich intensiv in die Materie einzulesen. Sonst wird das eher nichts.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 9x / ER9x / FrSky   Heute um 19:14

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 9x / ER9x / FrSky
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 9x / ER9x / FrSky
» Turnigy 9X ER9x Potieinstellung auslesen ?
» Turnigy 9x Knüppel-Kalibrierung
» Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage
» Turnigy 9x Modeumstellung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: