Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mo 16 Jan 2012, 18:24

Der Eine oder Andere wird mich jetzt vielleicht für verrückt halten, aber ich habe seit ein paar Tagen ein Hirngespinst:

Ich möchte einen 450er Scale-Heli bauen. Das ist jetzt ja noch nicht so außergewöhnlich. Aber dummerweise habe ich mich für einen Heli entschieden, den es als Scale-Rumpf nicht zu kaufen gibt.

Mir ist durchaus bewusst, dass das nicht so schnell im Vorbeigehen erledigt werden kann und ich habe auch keinen Zeitdruck. Erst mal mit dem mCP X und dem V2 vernünftig fliegen lernen, aber seine Gedanken kann man sich ja schon mal machen...

Kann durchaus sein, dass ich dieses "Projekt" auch wieder streiche. Das kommt nämlich auf den Aufwand und die Kosten an. Mein Heli muss nicht zu 100% Scale sein, aber man sollte am Ende schon erkennen können, was es darstellen soll.

Durch Internet-Recherche habe ich mich eigentlich schon mal für PET-G als Werkstoff entschieden. Dazu motiviert hat mich dieser Thread hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Also machbar scheint es zu sein. Da ich so etwas aber noch nie gemacht habe, dürften noch einige Fragen auftauchen.

Aber bevor ich euch damit belästige möchte ich erst mal von den Scale-Jungs hier ein paar Meinungen hören... bounce

Also: Hat das von euch schon mal einer gemacht? Machbar? Sinnvoll? Total durchgeknallt? Ich weiß gerade selbst nicht so genau, was ich davon halten soll.Very Happy

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mo 16 Jan 2012, 18:44

Hallo Holger,

da Du dir ja den Werkstoff PET ausgesucht hast, kommt da auch Arbeit auf Dich zu. Aber das hast Du auch einkalkuliert. Inwiefern Du jetzt mit dem Material, der Bearbeitung usw. Erfahrung hast, wie talentiert Du bist und wie gut deine Fähigkeiten sind, aus dem Material was zu machen, kann hier Keiner beurteilen.
Verrückt hält Dich sicherlich Niemand.

Erfahrungen mit dem Umgang solcher Rümpfe, kannst du kostengünstig mit Rümpfe von Causemann machen.

Interessehalber, welches Projekt, also welchen Heli hast Du dir den ausgesucht, den es so nicht zu kaufen gibt? Question bounce

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mo 16 Jan 2012, 19:07

Hi Peter,

na ja, Erfahrungen habe ich damit eigentlich gar keine. Aber man kann das ja lernen. Smile
Das mit dem Talent muss sich auch noch zeigen. Bin eigentlich eher am Computer zu Hause. Aber wie gesagt, ich bin da Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen.

Es kann natürlich durchaus sein, dass ich irgendwann die Flinte ins Korn werfe, weil es nicht so werden will. Ich mache mir deshalb jetzt auch keinen Stress.

Die Causemann-Rümpfe kenne ich schon. Aber wieso soll ich mir da einen kaufen, den ich gar nicht will? Ich kann ja dann meinen Rumpf versauen (und dann den nächsten machen). Cool

Den Werkstoff PET habe ich "ausgesucht", weil der Heli kostenmäßig auch im Rahmen bleiben soll (was auch immer das heißen mag). Wenn man sich so im Internet umschaut, was für ein Aufwand für einen GFK-Rumpf betrieben werden muss... und das übersteigt meine Fähigkeiten wohl auch.

Der Heli, in den ich mich verguckt habe ist ein "Exot": PZL W-3A Sokol

Dass der dann ein paar Merkmale hat, die den Bau auch nicht gerade einfacher machen (Fahrwerk statt Kufen, Lufteinlässe) kommt dann halt noch erschwerend dazu. Smile

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mo 16 Jan 2012, 22:11

Hallo Holly,

ergeiziges Projekt hast du dir da ausgesucht.

Ich habe da noch nicht selbst gemacht, aber ich habe auch Wasserraketen und im dortigen Forum versucht einer auch eine Scale Rakete zu bauen.
Vielleicht kannst du dir dort noch ein paar Anregungen holen - ich denke das schwierigste ist die Form herzustellen, wenn es allerdings nicht auf jedes Detail ankommt ist das machbar, hier der link:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
dann nach unten scrollen
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 05:52

Hallo Holger,

ich hab Dich vielleicht nicht ganz verstanden, aber so wie ich das rauslese, willst Du aus PET den Rumpf gleich selber herstellen Surprised , Respekt!
Meine Idee war eigentlich so gedacht, sich einen Causemann Rumpf zuzulegen und auszuprobieren, wie man mit dem Material klar kommt. Der Rest............ just for fun.

Ich probier mal einen Causemann Rumpf für meinen Microheli aus, da ich mal mit PET experimentieren möchte......... Rolling Eyes ob`s was wird, mal sehen.... Suspect

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 09:03

Smile wenn du keine erfahrung hast, wird das ein schwieriges unterfangen. bis zum ersten brauchbaren rumpf vergehen einige vorversuche , die form ändern, usw. das geht ins geld und du machst nur erfahrungen, glaub mir, das wird letztendlich teuer.........
und einen garant gibts nicht

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 09:30

Jetzt entmutigt mich mal nicht! Laughing
Heli-Player schrieb:
Meine Idee war eigentlich so gedacht, sich einen Causemann Rumpf zuzulegen und auszuprobieren, wie man mit dem Material klar kommt. Der Rest............ just for fun.
Das habe ich schon so verstanden, aber:
Hubi-Tom schrieb:
Smile wenn du keine erfahrung hast, wird das ein schwieriges unterfangen. bis zum ersten brauchbaren rumpf vergehen einige vorversuche , die form ändern, usw.
Ich kann ja mit den Rümpfen, die nix werden experimentieren. :-)

Wenn ich mir weiter so meine Gedanken mache komme ich zu dem Schluss, dass ich jetzt erst mal einen hochgelegten Heckrotor bräuchte, um passende Maße zu haben. Es gibt da einen von HK (derzeit auf BK), zwei verschiedene von Heli Artist (Bo105 und Huey) etc. Habt ihr mir dazu irgendwelche Tipps?

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Heli-Artist? Unterschiedliche Winkel und Längen? Und: Beim HK Heck sind ja wohl beide Rohrstücke, die Anlenkungen und die entsprechenden Zahnriemen dabei. Bei den Heli Artists sieht es aus, wie wenn es nur das kurze Stück, eine flexible Anlenkung (besser?) und das kurze Rohr wären. Muss da das Original-Rohr gekürzt werden?

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 09:40

Sad ich meinte damit auch, du musst dir nen Tiefziehofen bauen, Spannrahmen, die formen selbst, usw. die Sache in Mutti's Backofen erledigen wird da wohl nix.
die Ersten "Rümpfe" sind ein disaster, du musst die richtige Tempeatur, den richtzigen Zeitpunkt usw. herausfinden..............
aber: Versuch macht Kluch...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 09:45

Hubi-Tom schrieb:
Sad ich meinte damit auch, du musst dir nen Tiefziehofen bauen, Spannrahmen, die formen selbst, usw. die Sache in Mutti's Backofen erledigen wird da wohl nix.
Shocked warum geht das nicht im Backofen?

Für diesen Fall hätte ich evtl auch noch jemanden an der Hand, der mir das PET tiefziehen würde. Da ist dann halt das Problem, dass ich das nicht direkt im Zugriff hätte und mal spontan noch einen Rumpf machen könnte, falls der erste versaut wäre oder nicht genau passen würde.

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 09:55

Sad warum geht das nicht im Backofen?
wegen der grösse, und der umstand das teil schnell herauszubekommen und auf dem Unterdruck -Kasten zu fixieren ohne abkühlung und dann tiefzuziehen. das funzt eigentlich nur mit kleinen teilen, Motorhauben, Kabinenhauben, Details usw. für Flieger
und der Rumpf besteht aus mehreren teilen also nicht am stück. und wenn du am tiefziehen bist, plane mindestens 3-4 Rümpfe ein damit sich das lohnt..

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 17:56

Hallo Holger,

ich finde es toll, das Du Dich mit PET beschäftigen willst, ich selber bin schon nen gutes halbes Jahr am planen, denn so wie Du, will ich mir den Rumpf auch komplett selber bauen, ne NH 90 solls werden.

Bauplan, Schnitte usw nehmen viel Zeit in anspruch.
Ich selber habe mich aber nicht für PET entschieden, nehme GFK, da es stabieler ist und ich damit auch schon erfehrung habe, nachteil, es ist schwerer, aber das muß jeder für sich entscheiden, ich wünsche Dir jedenfalls viel erfolg und vorallem Spass bei der Arbeit.
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 18:03

Hallo Holger! Smile

Danke für die aufmunternden Worte. Ich denke einfach, dass PET die einfacher Lösung ist, wenn man von beidem bisher keine Ahnung hat. Die Stabilität von GFK würde mir sicher auch zusagen.

Der NH90 ist auch ein schickes Teil. Und das auf deinem Bild ist doch auch einer. Aber nicht deiner?

Baust du auch für einen 450er? Und falls ja: hast du dich denn schon für einen Heckrotor-Umbausatz entschieden?

Gruß
Holger Smile
Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 19:06

moin Holger,

ne das ist nicht meiner, bin jetzt bei und erstell die Rohform, also dauert noch, bis er in die Luft geht.

auf deine eigentliche frage, ja ist für nen 450-ger und heckrotor kommt auch hoch, wie ich dies anstelle, weis ich noch nicht genau, bin am überlegen nen seperaten motor zu nehmen, da er leich schräg steht,
aber darüber mach ich mir erst genau nen plan, wenn der Rumpf fertig ist
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 19:37

Huiuiui! Das mit dem extra Motor stelle ich mir schwierig vor. Der muss ja dann extra gesteuert werden.
Aber du brauchst doch theoretisch erst das Heck, bevor du die Form und Größe des Rumpfes endgültig festlegst?

Aber egal, es dürfen sich gerne auch andere Scaler beteiligen, die schon einen Heckrotor höher gelegt haben. Cool

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 19:42

Hallo Holger,

wo wir wieder bei Causemann wären. Der hat nämlich für die 450er Rexe den kompletten Umbau-Kit für höher gelegte Heckrotoren z. B. Huey

Guckst Du:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(Bei Abfrage über sichere Inhalte auf "nein" klicken, dann siehst Du die Bilder)

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 19:56

Hi Peter,

den habe ich schon auf dem Schirm. Kennst du den Umrüstsatz aus eigener Erfahrung? Auf den Bildern sieht das nicht sooo vertrauenerweckend aus (wie übrigens der ganze Causemann-Shop, der meiner Meinung nach sehr lieblos gestaltet ist).

Aber es gäbe ja noch:
  • Scale Helicopter Offset Tail Conversion Kit von Hobbyking
  • HeliArtist 450 BO105 Heckhöherlegung
  • HeliArtist 450 UH-1 Heckhöherlegung
Hat damit jemand Erfahrung? Oder weitere Vorschläge?

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Di 17 Jan 2012, 20:00

Holly schrieb:
Huiuiui! Das mit dem extra Motor stelle ich mir schwierig vor. Der muss ja dann extra gesteuert werden.

ja der wird extra angesteuert, das ist sogar einfacher zu realisieren wie es sich anhört, die mechanik fällt weg, bis aus die rotorverstellung, die sich einfach realisieren lässt.

die von Heli-Player angesprochene mechanik kommt für mich kaum in frage, da ich 1. starantrieb benutze und 2. durch die schräglage der heckfinne nicht in frage kommt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 05:54

Hallo Holger,

nun das Outfit von Causemann sagt sicherlich nichts über die Qualität der Produkte aus, da ich dort auch meine Kugellager beziehe etc.
Aber das muss ja jeder für sich entscheiden, was für ihn vertrauenserweckend ist.

Den Bausatz der Heckumlenkung hab ich selber nicht im Einsatz, aber es ist erstens ein bekannter Umbausatz, der bereits von Vielen genutzt wird und bei Causemann ebenfalls als Vertriebsartikel gelistet ist, wie ihn andere Shops auch anbieten.
Ich kenne einen Umbau, eine BO 105, die mit diesem Bausatz bestückt ist und problemlos funktioniert.

@hg-buster:
Du warst gar nicht gemeint, da das ja ein Bausatz für Riemenatrieb ist und Du ein anderes Konzept verfolgst.
Bei deinem Projekt könntest Du dich da eher im Arbeitsprinzip eines Blade 400 oder Eco7 umsehen (Heckrotormotor mit Steuerplatine), allerdings denke ich, brauchst Du keine Tipps.
Falls doch, wirst Du schon fragen Laughing

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 09:16

Heli-Player schrieb:

Bei deinem Projekt könntest Du dich da eher im Arbeitsprinzip eines Blade 400... ...umsehen (Heckrotormotor mit Steuerplatine)
Du meinst wohl den Blade SR, denn der 400er hat auch einen Riemenantrieb. Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 13:27

Hallo Holger,
Erstmal: Respekt zu deinem Vorhaben! Einen Rumpf oder Karosserie aus dem Nichts zu bauen kostet Geld und noch viel mehr Zeit!
Grundsätzlich ist aber alles machbar.
Allerdings rate ich von PET ab. Habe selbst viel Erfahrung mit diesem Material gemacht - auch mit Causemann-Rümpfen (die gelbe Agusta und die rote Bell/Airwolf auf der Causemann-Seite sind von mir Very Happy ). Der Vorteil der Rümpfe: sie sind billig. Es ist zwar recht einfach zu verarbeiten, allerdings wird das Material nach ca. 1 Jahr sehr hart und spröde (ich nehme an, der Weichmacher verflüchtigt sich). Danach ist es sehr bruchempfindlich, vergleichbar mit Eierschalen. Und wenn du dir schon so viel Arbeit machen willst sollte der Rumpf doch auch etwas länger halten...

Hab damals ne Modellautokarosse selbst gebaut. Nach dem grossen Vorbild Zeichnungen erstellt, aufs Chassis abgestimmt/umgerechnet/umgezeichnet und dann mit verschiedenen Materialien umgesetzt. War 'ne ziemliche Arbeit, hat ca. ein halbes Jahr gedauert und Quadratkilometer an Schleifpapier gebraucht
(Arrow : http://www.youtube.com/watch?v=yHwLCey7l8E ).

Exclamation Viel Erfolg bei deinem Vorhaben Exclamation

Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 17:05

hho2cv6 schrieb:

(: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ).

Exclamation Viel Erfolg bei deinem Vorhaben Exclamation


OT an
Die ist ja süüüüüüüüß die Ente ! cheers
Echt schönes Teil.

OT aus

Gruß
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 17:10

Heli-Player schrieb:

@hg-buster:
Du warst gar nicht gemeint, da das ja ein Bausatz für Riemenatrieb ist und Du ein anderes Konzept verfolgst.

Ok, bin auch nur nen mensch albino

und ja, habe mich schon eingelesen und werde wohl nen extra regler fürs heck benutzen,
muß mich da nochmals genauer einlesen und einarbeiten.
Fragen kommen bestimmt noch auf, da es ja auch mein erstes größeres Projekt, mit Heli ist,
vorher warns Boote und Autos und da auch kein Scale.
Aber ich glaub, das schaf ich schon.

Ich werde Euch auf jeden fall auf dem laufenden halten, damit Ihr seht, was ich vorhabe und Ihr vielleicht vorschläge einbring... Laughing
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 18:59

Hallo Holly,

sorry, ja Du hast Recht, der Blade SR. Bin bei den Blade-Helis nicht so fit in der Typologie, daher kanns schon mal passieren, dass ich mich im Stockwerk der Typen irre Crying or Very sad pale

@hg-buster
puuh bin froh, dass Du ein Mensch bist cheers
ich komme ja eigentlich von der Flächensparte, mit kleinen abstechern in dem Bootsbereich.
PET-Materialerfahrung habe ich nicht, kann auch nur Gesehenes und Gehörtes wiedergeben.
Aber die Riemenumlenkmechanik von Causemann hab ich schon ausprobiert und werde mir die in ein noch ausstehendes Huey-Projekt zulegen.
Allerdings Eile mit Weile. Ich will das Hobby ja noch die nächsten Jahre machen, also kann und werde ich nicht alle Projekt jetzt und sofort umsetzen.
Wünsche den Machern aber hier und jetzt viel Spaß und Erfolg cheers

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Mi 18 Jan 2012, 19:41 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 19:34

@ Holly
Hallo Holger,
erstmal viel Erfolg für dein Projekt! Ich finde alleine schon die Bereitschaft, sich selbst etwas zu bauen, unterstützenswert. Tolle Idee und wie ich finde auch mal ein wirklich ungewöhlicher Heli, den du da planst! Die ganzen Hueys und Bo105 sind ja nicht schlecht, aber so langsam hat man sich sattgesehen.

Ich habe früher auch mal etwas mit Formenbau herumexperimentiert (GFK mit Polyester und/oder Epoxidharzen), aber dann leider mangels Zeit nie ein richtig großes Projekt in Angriff nehmen können - so ist es bei Ersatzteilen und Reparaturen geblieben.
Was PET angeht habe ich nichts grundsätzlich gegen diesen Werkstoff, aber kann bestätigen, was schon genannt wurde: das Zeug versprödet recht schnell und ist daher GFK auf Dauer deutlich unterlegen. Es ist für den Anfang zum Rumprobieren vielleicht ganz nett, aber wäre für so ein schönes Rumpfprojekt nicht meine Wahl.
Egal wofür du dich entscheidest: Mit viel Zeit, Ausdauer und einem großes Basteltrieb und vernünftigem Werkzeug wird bestimmt ein super Heli herauskommen.
Wenn der PET-Rumpf fertig ist kann man den ja evtl. auch mal zum Abformen einer Negativform für eine GFK-Version verwenden... clown

Viel Erfolg!
Nico
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Mi 18 Jan 2012, 20:02

Hallo ihr Holgers (und die paar anderen) Smile

Danke nochmals für all die aufmunternden und warnenden Worte. Aber jetzt mal der Reihe nach:

hho2cv6 schrieb:
Allerdings rate ich von PET ab. Habe selbst viel Erfahrung mit diesem Material gemacht - auch mit Causemann-Rümpfen (die gelbe Agusta und die rote Bell/Airwolf auf der Causemann-Seite sind von mir Very Happy ). Der Vorteil der Rümpfe: sie sind billig. Es ist zwar recht einfach zu verarbeiten, allerdings wird das Material nach ca. 1 Jahr sehr hart und spröde (ich nehme an, der Weichmacher verflüchtigt sich). Danach ist es sehr bruchempfindlich, vergleichbar mit Eierschalen. Und wenn du dir schon so viel Arbeit machen willst sollte der Rumpf doch auch etwas länger halten...
Davon habe ich schon gehört, aber ist das wirklich so extrem?

Ach ja, die Ente finde ich übrigens auch schick.

Heli-Player schrieb:
sorry, ja Du hast Recht, der Blade SR. Bin bei den Blade-Helis nicht so fit in der Typologie, daher kanns schon mal passieren, dass ich mich im Stockwerk der Typen irre Crying or Very sad pale
Kann ja mal passieren Smile

Heli-Player schrieb:
Aber die Riemenumlenkmechanik von Causemann hab ich schon ausprobiert und werde mir die in ein noch ausstehendes Huey-Projekt zulegen.
Ok, das ist eine Aussage, mit der ich was anfangen kann. Werde mir das mit dem Causemann-Heck nochmals durch den Kopf gehen lassen. Aber wie ist das denn: bleibt das normale Heckrohr gleich lang (incl. original Riemen) und die Umlenkung kommt dann einfach dazu, oder wird das original-Rohr gekürzt?

Nico_S_aus_B schrieb:
Tolle Idee und wie ich finde auch mal ein wirklich ungewöhlicher Heli
Nur ungewöhnlich? Oder auch schön? Ich bin total vernarrt in das Teil seit ich es aus nächster Nähe bei einer Flugshow gesehen habe.

Nico_S_aus_B schrieb:
Was PET angeht habe ich nichts grundsätzlich gegen diesen Werkstoff, aber kann bestätigen, was schon genannt wurde: das Zeug versprödet recht schnell und ist daher GFK auf Dauer deutlich unterlegen. Es ist für den Anfang zum Rumprobieren vielleicht ganz nett, aber wäre für so ein schönes Rumpfprojekt nicht meine Wahl.
Gibt es denn keine Kunststoff-Alternativen? Wahrscheinlich nicht. Aber wie gesagt, das ganz große GFK-Fass möchte ich nicht aufmachen. Das ist mir dann wirklich zu viel Stress. Und auch was die Kosten angeht...

Nico_S_aus_B schrieb:
Egal wofür du dich entscheidest: Mit viel Zeit, Ausdauer und einem großes Basteltrieb und vernünftigem Werkzeug wird bestimmt ein super Heli herauskommen.
Hoffen wir es. Wir werden sehen. Die Zeit ist nicht das Problem. Muss ja nicht nächste Woche fertig sein. Und wenn ich eines Tages doch merken sollte, dass ich mir da zu viel vorgenommen habe kann ich ja immer noch ne BO105 kaufen... Rolling Eyes

Nico_S_aus_B schrieb:
Wenn der PET-Rumpf fertig ist kann man den ja evtl. auch mal zum Abformen einer Negativform für eine GFK-Version verwenden...
Werde ich mal im Hinterkopf behalten Cool

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?   Heute um 19:17

Nach oben Nach unten
 
Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Scale-Rumpf von Grund auf selbst bauen?
» Wenn Spotter selbst einen Fotohügel bauen....
» Red Bull Rumpf für HK450
» RC Tank selbst bauen
» HK450GT in A109 Coast Guard

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: