Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 20:50

Hallo,
wollte mal fragen, wie das ist, wenn man ein externes BEC anschließt, obwohl der Regler ein internes besitzt. Hauptsächlich zur Sicherheit, falls der Regler anfängt zu rauchen...

Wird der vom Regler einfach abgestellt?
Werden die Ampere der beiden BEC adiert? Wie verhält sich die (verschiedene) Voltzahl der BECs?

Danke schonmal, Jonas
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 20:54

Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe, aber man schließt keine zwei BECs an einen Empfänger an! Entweder externes BEC oder internes (=Regler) BEC.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 21:01

Also:
Ich würde gerne ein externes BEC anlegen, da ->
- Ich ein HK Regler habe und ich ihn nicht hundert prozentig vertraue (verbrennen etc.)
- Der interne BEC eventuell etwas zu schwach ist.

Also geht nur ein BEC? Wenn der Regler einen hat, kann man keinen mehr anschließen. Nur wenn der Regler KEINENE hat, ist es möglich, einen anzuschließen?!
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 21:07

Du kannst den Regler mit internem BEC nur mit der Signal- und Masseleitung anschließen (also die mittlere rote Litze NICHT einstecken), so dass er "nur" als Motorsteller arbeitet.
Für das externe BEC brauchst du dann einen zusätzlichen freien Steckplatz am Empfänger. Da beim internen Regler-BEC dann keine Spannung geliefert wird (rote Litze fehlt), übernimmt das externe BEC die Versorgung von Empfänger und Servos.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 21:12

OKay gut, das wollt eich wissen. Also falls ich einen zusätzlcihen externen BEC zur Sicherheit anschließen will -> rotes "Servokabel" abstecken.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Di 17 Jan 2012, 21:28

Ja, zumindest würde ich das so machen.
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine andere/bessere Idee.
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 02:04

Hallo,
das ist schon so richtig.

Es dürfen keine zwei Stromquellen an den Empfänger angeschlossen werden !!!!!!!!!!!!!
Also keine zwei voneinander getrennte Stromquellen !!!!!
Nach oben Nach unten
Mattze



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 16:19

Hallo

Und immer das Richtige Rote kabel kappen ( das vom Regler !!!)

Gruß
Mattze
Nach oben Nach unten
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 16:39

????
Muss jetzt mal blöd fragen,aber bei nem Orange 6ch ist dann doch kein steckplatz
Für das externe mehr frei!?
Lg
Sven
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 17:02

Stimmt, bei einem 6-Kanal-Empfänger macht das alles nicht wirklich Sinn...

Ich verstehe aber auch nicht warum ein seit über einem Monat eigentlich beendeter Thread - ohne neue Fragen oder Erkenntnisse - wieder ausgegraben wird... Shocked
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 17:07

sven1275 schrieb:
????
Muss jetzt mal blöd fragen,aber bei nem Orange 6ch ist dann doch kein steckplatz
Für das externe mehr frei!?
Lg
Sven
dann eben ein V-Kabel verwenden Smile Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 17:53

Nico_S_aus_B schrieb:
Stimmt, bei einem 6-Kanal-Empfänger macht das alles nicht wirklich Sinn...

Ich verstehe aber auch nicht warum ein seit über einem Monat eigentlich beendeter Thread - ohne neue Fragen oder Erkenntnisse - wieder ausgegraben wird... Shocked

Blindheit, Unkenntnis, Herdentrieb? Surprised

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   So 19 Feb 2012, 19:12

sven1275 schrieb:

Muss jetzt mal blöd fragen,aber bei nem Orange 6ch ist dann doch kein steckplatz
Für das externe mehr frei!?
Warum ist dann keiner mehr frei? Mad
Sieh doch einfach mal auf´s Bild. Da steht sogar BATT drauf. drunken
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 09:48

Hallo,

bevor ich nun einen neuen Thread auf mache hoffe ich, dass hier noch jemand liest Very Happy
Ich habe bei meinem HK 450 V2, wenn ich ihn gut prügel (schneller Rundflug mit Turns und Loops) bei der Landung einen blinkenden Empfänger. Bisher halb so wild. Jedoch hat der Heli sich diese Woche drei mal beim schnellen Vorwärtsflug aus einem Turn plötzlich um 90 Grad gedreht. Konnte immer abfangen aber beim dritten Mal bin ich sofort gelandet. Siehe da, wieder dieses Blinken.
Der Empfänger ist ein OrangeRx R610. Auf meiner Wiese meinten die Leute, dass das ein Verbindungsabbruch gewesen ist, was ja zu der 90 Grad Drehung passen würde... Nach einiger Zeit mit Tante google weiß ich nun, dass es sich eher um eine Unterspannung beim Empfänger gehandelt hat, was natürlich auch einen Verbindungsabbruch zur Folge hätte.

Nun gut, für einen besseren Empfang habe ich schon mal einen Satelliten geordert....
Ich habe einen Turnigy K-Force 40A als Regler der eigentlich ein BEC mit 3A hat. Jedoch vermute ich, dass diese 3A bei 4 Digiservos + Gyro und Co nicht ausreichen oder er die 3A nicht bringt. (Habe Wattmeter zum messen leider im Zweitwohnsitz vergessen Embarassed )
Zusätzlich zum Satelliten will ich also ein externes BEC verbauen (sicher ist sicher) und jetzt komme ich langsam zu meiner Frage Very Happy

Erstens hat jemand eine Empfehlung -> BEC für 450er natürlich von HK. Ich hatte an dieses gedacht. Kennt das jemand?

Zweitens soll es an den Hauptakku oder soll ein Zusatzakku dran? Hätte da noch 370mAh 2S Nanotechs die ca 25g wiegen...

Drittens, ist zufällig jemand hier der auch schon mal dieses Verbindungsabbrüche hatte bzw. dieses Blinken? Würde es evtl helfen BEC im Regler auf 6v zu stellen? So könnte ich das externe BEC sparen Cool

Grüße

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 10:09

Very Happy das von dir gewählte BEC ist in ordnung und arbeitet mit 4 Servos ( DIGI)einwandfrei Very Happy
ein umswitchen auf 6Volt bringt in diesem falle gar nichts Crying or Very sad
um sporadischen unterspannungen vorzubeugen empfehle ich dir einen Stützkondensator zu verwenden ( zb: ELKO 2200mF oder hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] sollte aber bei verwendung des gewählten BEC nicht mehr notwendig sein , kann aber nicht schaden, dem vorzubeugen

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 10:48

Moin,

super das ging ja schnell mit der Antwort cheers
Dann werde ich das BEC bestellen und gleich zweimal, da ich grad noch nen 450 TT Pro FBL aufbaue mit dem gleichen Regler. Und ein ZYX verbraucht wahrscheinlich etwas mehr Strom....

Aber was macht der Stützkondensator und wie nutze ich ihn? Einfach in nen freien Kanal am Empfänger? Versteh ich net confused

Grüße
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 12:41

Hallo,
ich habe dein gewähltes BEC auch in meinem 450er mit dem gleichen Empfänger. Funktioniert einwandfrei alien

Die verwendeten Servoś etc stehen in der Signatur.

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 14:57

Hi,

habe 3x919MG und 1x922MG Servos + Turnigy 302 Gyro. Genügen da evtl. auch 3A. Dann würde ich mir das eine BEC für den FBL-Heli bestellen und mir im Laden um die Ecke das holen. Muss ja sonst mind. 2 Wochen warten bis der Heli wieder fliegt...Ist natürlich teurer als HK aber auch schneller!

Ach ja und die Frage zum Stützkondensator ist immer noch offen Embarassed ...aber nicht sooo eilig...Soll ja nur meine Neugier befriedigen Very Happy

Grüße und danke
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 16:20

Wink das speckdrumm und auch Orange - Empfänger etwas empfindlich auf spannungseinbrüche reagieren ist ein altbekannter HUT. der Stütz oder Pufferkondensator wird einfach in einen freien Kanal gesteckt und eliminiert das problem Very Happy er glättet somit kurzfristig die spannungslage wie sie gelegentlich vorkommen.....
ist eigentlich ein MUSS bei Speckdrumm anlagen und -oder Orange- Empfänger Wink

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 17:28

Hallo,

ich flieg ja auch den K-Force 40A Regler mit integriertem BEC und 4-Digi-Servos.
Hatte allerdings noch keine Probleme mit dem BEC, dass das ausgestiegen wäre oder so.
BEC-Spannung auf 5,25 Volt eingestellt

Da ich allerdings eine Hitec-Anlage habe, wo die Optima Empfänger nicht so empfindlich reagieren, bekomme ich das nicht mit. Hatte auch nie Brown-Outs etc.
Zudem liefert mir der Antriebsakku zusätzlich direkte Empfängerstromversorgung über den SPC Anschluß.
Denke auch, dass hier Spektrum / Orange da etwas empfindliche reagieren.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 06 Sep 2012, 21:28

Hallo,
danke für eure Antworten. Ich werde das BEC am WE mal verbauen und berichten, ob es geholfen hat. Etwas schade, da ich mir den K-Force auch wegen dem guten BEC geholt habe aber lieber die 8€ für das Externe als ein Absturz...
Grüße und schönes Flug-WE sunny
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Sa 08 Sep 2012, 10:25

Hallo,
BEC ist verbaut und wird gleich Probegeflogen. Noch ne Frage zu dem Stützkondensator. Meine kleinen Impellerjets hatten auch schon Ausfälle (OrangeRx) würde da gerne einen Stützkondensator benutzen. Kann ich auch welche von PC-Platinen nehmen? Da sind welche drauf mit 3300uf und 6,3v. Oder sind dann die 11.1v meines 3s Lipos zu viel für den Kondensator?

Grüße
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Sa 08 Sep 2012, 11:38

leider ja,, für den einsatz aqls stützkondensator kommen eigentlich nur ELKOS in frage , zb: ab 1800mF und 16Volt. Ich verwende meisst 2200mf 16V Elkos. bezüglich der Kapazität nach oben hin sind keine grenzen gesetzt, es gibt auch schon Powerbänke wo mehrere Elkos Paralell geschaltet sind,, zb,YGE usw bieten sowas an...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Subphonic



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.09.12
Alter : 36
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 13 Sep 2012, 19:36

hallo

oft passiert es beim anstecken der akkus das eine kurze unterspannung auftritt, dieses kann schon zum blinken führen.

Heliernst geht in einem video darauf weiter ein... 6:20, speziel was ich meine ab 8:00
video "DX6i binden" von Heliernst.

bist du dir sicher das es erst im flug auftritt? wenn ja irgendwelche steckverbindungen locker/wackelig und lötstellen I.O.?
Nach oben Nach unten
hk1183



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Do 13 Sep 2012, 20:58

hallo,
ja ich bin mir sicher, dass es nur im Flug passiert. Habe ja auch schon mehrmals Funkaussetzer gehabt!Bin jetzt ca. 10 Lipos mit dem BEC geflogen, hab den Heli auch geprügelt. Bisher keine Aussetzer mehr und auch kein Blinken.
Die Impellerjets sind mir schon ein paar mal auf unerklärliche Weise runter gekommen. Haben nicht mehr auf Steuereingaben reagiert...ich hoffe, dass die Kondensatoren das Problem beheben...habe einen zum testen von nem Kollegen bekommen...mal schauen.

Dass das Blinken auch beim Einstecken des Lipos passieren kann weiß ich. Deshalb habe ich da immer extra drauf geachtet. Trotzdem danke für den Hinweis.

Grüße
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt   Heute um 13:30

Nach oben Nach unten
 
Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor
» Regler HK SS Series 50-60 A
» Fehlfunktionen am Regler bei stillgelegtem BEC / Brown outs
» abstand empfänger zu regler

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: