Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Servozucken durch Schraubendreher

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Servozucken durch Schraubendreher   Do 02 Feb 2012, 16:17

Hallo,

bei der Montage meines HK450 ist mir etwas merkwürdiges aufgefallen, immer wenn ich mit dem Schraubendreher die Befestigungsschraube des Servohorns eines Rollservos berühre bekomme ich auf allen Servos unkontrolliertes leichtes Zucken.Kennt jemand von euch dieses Phänomen? Question Question Question

Gruß

Dominique
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Do 02 Feb 2012, 16:32

Falconeye schrieb:
immer wenn ich mit dem Schraubendreher die Befestigungsschraube des Servohorns eines Rollservos berühre
Was meinst du genau mit berühren? Reicht schon bloßes, leichtes anlegen des Schraubendrehers an die Schraube? Oder muss du schon einen gewissen - vielleicht minimalen - Druck ausüben?

Falconeye schrieb:
bekomme ich auf allen Servos unkontrolliertes leichtes Zucken.Kennt jemand von euch dieses Phänomen?
Ich kenne es nicht, aber könntest du uns mal deine "technischen Daten" nennen? Welche Servos, Regler, Empfänger, Akku etc. sind es genau, die du einsetzt?
Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Do 02 Feb 2012, 20:39

Es reicht das reine Anlegen der Spitze an die Schraube. Servos sind KDS N280 und der Regler ist ein HK 30A.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Fr 03 Feb 2012, 14:20

Ich habe mal versucht die Problematik nachzustellen, aber es nicht geschafft.
So wie ich dich verstehe, ist ja wohl nur einziges Servo betroffen, oder?
Nur wenn du bei diesem Servo eine Masseableitung über die Schraube machst zucken die anderen herum?
In dem Fall würde ich mal von einem elektrischen Defekt (Masseschluss im Servo oder sowas) ausgehen und dieses Servo sicherheitshalber tauschen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Sa 04 Feb 2012, 13:34

Irgend eine statische Aufladung ???

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Pete



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   So 05 Feb 2012, 13:22

Ich würde mal behaupten das sind "Knackimpulse".
Hatte ich bei meinen TGY MG930 wenn ich mit dem Schraubendreher die Befestigungsschraube berührt habe.
(Beim TGY 930MG ist ja die Befestigung fürs Servohorn auch aus Metall).
Ihr könnt das mal testen indem ihr mit was metallischem, bei eingeschaltetem Modell, Metallteile am Modell berührt.(Motor sicherheitshalber abklemmen).
Ich konnte noch nicht genau testen wann es zu Knackimpulsen kommt und wann nicht.
Bei meiner SU29 kann ich das ganze Fahrwerk egal wo berühren und nichts tut sich, bei meinem HK500 hats sogar am Chassi funktioniert.
Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Mo 06 Feb 2012, 12:29

Ja, denke auch dass es sich um "Knackimpulse" handelt. Das sich gestern mein Akku verabsciedet hat, muss ich mit weiteren Untersuchungen noch etwas warten.

Gruß

Dominique
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Mo 06 Feb 2012, 13:38

Knackimpulse entstehen ja durch Reibung von Metallteilen aufeinander und die nachfolgende elektrostatische Entladung.
Das bloße Berühren einer Servoschraube führt zwar zu der Entladung, aber die Ursache (elektrostatische Aufladung) ist damit ja nicht beseitigt.
Ich würde mal versuchen dieser Ursache näher auf den Grund zu gehen - entweder besser erden oder besser isolieren - mal sehen, was mehr hilft.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Servozucken durch Schraubendreher   Heute um 21:17

Nach oben Nach unten
 
Servozucken durch Schraubendreher
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Servozucken durch Schraubendreher
» Riemenrad rutscht durch
» MSH Protos durch Zufall jetzt in meinen Händen!
» Tuning und Ausstattung
» Werkzeug...?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: