Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 RCE-BL 60 G auch eine Fakel?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
hasstard



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.08.11

BeitragThema: RCE-BL 60 G auch eine Fakel?   Fr 10 Feb 2012, 01:40

Hallo,

ich habe mir einen Align 500 CF Baukasten bestellt.

Der RCE-BL 60 G Regler ist da dabei, jetzt wollte ich fragen ob dieser auch zu den Fakeln gehört die durch verschieben der Platine abrauchen?

Der Motor RCM-BL500L ist auch dabei. Ich würde gerne so wenig drehzahl wie möglich fliegen da ich sowieso noch ein Anfänger bin.

Mehr wie Rundflug habe ich auch nicht vor.

Wie viel RPM sind den bei einem 500 mindestens drin.

Meinen 450 GT fliege ich mit 2350 RPM.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: RCE-BL 60 G auch eine Fakel?   Fr 10 Feb 2012, 05:54

So, erstmal verschieb ich das Thema hier in das "Regler-Board", da die Frage hauptsächlich den Regler betrifft, ansonsten käme der Thread hier ins Off Topic, da ein T-Rex 500 nichts im HK 500 Board zu suchen hat. Der Heli ist dort nämlich off topic, da wir ein HK-Forum sind.

Der 60A Alignregler gehörte seinerzeit ganz speziell zur "Fackelgilde", aber um dem Angstmärchen mal etwas Wind aus den Segeln zu nehmen, hier die einfach Begründung warum das so war.
Die 60A und 70A Regler von Align waren so liederlich zusammengepfriemelt, dass sich bei entsprechenden Betriebstemperaturen der Regler, die Schrumpfschlauchenden weich wurden. Durch mech. Belastungen beim Fliegen, haben sich die übereinander liegenden Platinen bewegt und dann entweder die beiden + und - Pole auf der Akkuseite kurzgeschlossen oder die 3 Motorkabel auf der anderen Seite.
Kam am häufigsten bei den Zappelpiloten vor, da die irrwitzig hohe Ströme und dadurch Temperaturen verursachen, die meisten Normalpiloten, hatten dagegen auf wundersame Weise keine Probleme, aber eine tickende Zeitbombe. Das ging so lange, bis ein User auf das Problem aufmerksam gemacht hat und es sich in den Foren verbreitete, auch der Spitzname "Fackel" ist damals entstanden.
Also schaut euch den Regler vor Erstinbetriebnahme an und wenn die Lötpunkte der Kabel immer noch offen, blank sind, dann klebt Streifen von Isolierpads darüber und macht eventuell einen neuen Schrumpfschlauch drüber.
Es gibt auch bei den deutschen Onlinehändler einen Nachrüstkit mit Coolerplatte, aber das muss gar nicht sein.
An meinen 70A Regler habe ich lediglich die 2cm langen und 5mm breiten Streifen auf die Lötpunkte geklebt (zwischen die beiden Platinen an den Schrumpfschlauchenden) und fliege beruhigt.
Soweit mir bekannt ist, ist das Problem in den neuen Combos aber beseitigt. Wobei ein Sichtkontrolle niemals geschadet hat.

PS:
Gemütliche Anfängerdrehzahl am 500er sind so um die 2000, da ist er wirklich gemütlich.
Das packt auch die Gyro / Heckservo Einheit aus deiner Combo, die hab ich nämlich am HK 500CMT drauf.
Fragen dazu aber bitte nicht hier und schau mal ins Board "Setup".

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
hasstard



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.08.11

BeitragThema: Re: RCE-BL 60 G auch eine Fakel?   Sa 11 Feb 2012, 02:11

danke für die schnelle antwort. Ich hätte noch eine frage bezüglich dem Akku ich hoffe ich darf es hier reinschreiben.

ich möchte für den 2x ZIPPY Flightmax 2200mAh 3S1P 30C in reihe schalten.
Reichen die 30c?

Diese habe ich für meinen 450 und somit müsste ich keine neuen kaufen.



Der Motor ist der RCM-BL500L.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: RCE-BL 60 G auch eine Fakel?   Sa 11 Feb 2012, 06:34

Grundsätzlich kanns Du 2x 3s Lipo zu einem 6s zusammenschalten / -stecken, wenn sie die gleiche Kapazität aufweisen!
Auch die 30C Rate passt, ich sogar noch ein paar 6s mit nur 20C und die reichen.
Heißt ja nur, dass deine Packs mit 2200 mAh mit 30C Spitzen bis 66A abkönnen.
Im Normalfall und im Rundflugbetrieb rufst Du die Leistung nicht ab (Ausnahmen können Spannungsspitzen sein).
Das Problem bei den beiden kleinen 2200 mAh 3s Lipo ist eher die Kapazität (geringe Flugzeiten) und das Gewicht.
An meinen 500er haben meine 6s Akkus ein Gewicht von ca. 450gr. und ich musst noch zusätzliche Gewichte im vorderen Teil des CFK-Chassis bauen. Waren glaube ich so zwischen 60gr. im HK 500 CMT und 80gr. im T-Rex 500.
Rechne als Akku und Zusatzgewicht mit ca. 500gr. dann bist schon im Bereich des Schwerpunkt auswiegens.

So aber jetzt back topic....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RCE-BL 60 G auch eine Fakel?   Heute um 23:03

Nach oben Nach unten
 
RCE-BL 60 G auch eine Fakel?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» RCE-BL 60 G auch eine Fakel?
» Moses baut auch eine Black Pearl
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Eine Schlittenfahrt ist lustig....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: