Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hauptzahnrad geschmolzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 12:30

Hallo,

gestern hatte ich eine besondere Erfahrung mit meinem HK450. Als ich so ca 5 Minuten Rundflug hinter mir hatte wurde der Heli plötzlich lauter un leiser ohne jedoch merklich an Leistung zu verlieren. Ich habe Ihn dann zügig zurückgeholt und bin dann noch kurz geschwebt, wo sich das gleiche Phänomen zeigte. Hab den Hubi dann gelandet und festgestellt , dass der Motor, der eigentlich aus nem Belt stammt, so heiß geworden ist und das Ritzel erhitzt hat, dass es sich in mein Hauptzahnrad geschmolzen hat. Solange sich das HZR schnell gedreht hatte war es nicht so schlimm,aber nach der Landung war dann aus. Hab mir nun dem H2218 3550KV mit 13 Ritzel und ein neues HZR bestellt. Hatte jemand von euch auch schon mal soetwas?

Gruß

Dominique
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 13:30

Kann es vielleicht auch einfach sein, dass dein Zahnflankenspiel zu gering war und sich das HZR und das Motorritzel durch die übermäßige Reibung derart erhitzt hat?
Bedenke bitte, dass die meisten HZRs etwas "eiern" und die Einstellung des Zahnflankenspiels daher an der Stelle mit dem geringsten Abstand Ritzel-HZR erfolgen sollte!
Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 13:50

Hallo,

würde dadurch aber auch der gesamte Motor extrem heiß?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 13:57

Falconeye schrieb:
würde dadurch aber auch der gesamte Motor extrem heiß?
Unter Umständen schon, nämlich dann, wenn er ständig massiv gegen einen Widerstand arbeiten muss.
Ein zu enges Zahnflankenspiel setzt dem Motor ja auch einen größeren Widerstand entgegen und er muss mehr elektrische Leistung aufnehmen und das führt zu mehr Verlustwärme.

Ob das in deinem Fall tatsächlich so zutrifft kann ich natürlich aus der Ferne nicht beurteilen, aber möglich ist es.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Motor "im Normalbetrieb" dermaßen heiß wird, dass seine Verlustwärme das Abtriebsritzel so stark erhitzt, dass dieses dann sogar das HZR schmelzen lässt.
Vorher würde doch eher die Isolierung der Kupferwicklungen schmelzen und der Motor "hochgehen". Zumindest ist das meine Ansicht...
Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 16:16

Werd auch keine Zeit mehr in die Ursachenforschung stecken. Neuer Motor, richtiges Flankensspiel und dann sollte es gut sein.Wie stellst du dein Flankenspiel ein?

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 17:07

Hallo,
13T Ritzel ist zu viel! 11er Ritzel müsste da rein...
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 19:16

Falconeye schrieb:
Wie stellst du dein Flankenspiel ein?
Zunächst versuche ich die Stelle mit dem geringsten Abstand Ritzel--HZR zu finden. Wenn das HZR zu sehr "eiert", dann tausche ich es aus.
Dann stelle ich eben genau an dieser Stelle das Zahnflankenspiel mit Hilfe eines Streifens dicker Kunststofffolie (dicke Verpackungstüte o. ä.) ein und kontrolliere anschließend, ob es nirgends scheuert/stockt. Dann mache ich einen Probeflug und kontrolliere danach das HZR auf Abnutzung/Schleifspuren.
Manchmal muss man etwas nachkorrigieren, bis es perfekt passt.
Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 20:21

Hi Nico,

wie finde ich Stelle mit dem Geringsten Abstand? Misst du das irgendwie oder rein optisch?

Hi Vip3r,

was passiert, wenn ich mit nem 13T fliege?

Gruß

Dominique
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Mi 22 Feb 2012, 20:53

Falconeye schrieb:
wie finde ich Stelle mit dem Geringsten Abstand? Misst du das irgendwie oder rein optisch?
Ich versuche den Motor so zu montieren, dass ich eine Stelle habe, an der es etwas hakelt/stockt - dort ist denn der Abstand vermutlich am geringsten. Diese Stelle markiere ich mit einem Folienstift.
Da muss man ein bischen herumprobieren und manchmal findet man eine solche Stelle auch nicht - dann ist vermutlich kein "eiern" vorhanden.
Danach kommt dann die Folien-Methode an dieser Stelle zum Einsatz.

Falconeye schrieb:
was passiert, wenn ich mit nem 13T fliege?
Bei einem 13-Zähne-Ritzel hättest du mit einem 3550er-Motor und 85% Regleröffnung eine Kopfdrehzahl von ca. 2900 upm (mehr bei randvollem Akku, weniger zum Ende hin).
Das ist ziemlich viel für normalen Rundflug, aber wenig für 3D.
Längst nicht alle Blätter vertragen das. Von der hohen Belastung der Lager und Kopfteile mal ganz zu schweigen.
Außerdem drehen die meisten Motoren sogar noch etwas höher als angegeben.
Für eine ausreichend hohe, aber "sichere" Drehzahl für "Normalflieger "sollte man ein 10-Zähne- oder höchstens 11-Zähne-Ritzel verwenden.

Hier kannst du grob berechnen, welche Drehzahl man erwarten kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber das ist wirklich nur grob zum Überschlagen - reale Werte können davon deutlich abweichen.
Nach oben Nach unten
Kiro



Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Do 23 Feb 2012, 09:01

Hier ist ein Video vom Heliernst, wo er das Einstellen des Zahnflankenspiels super erklärt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Do 23 Feb 2012, 12:48

Hallo Nico,

mir ist da noch etwas bezgl. meines "heißen" Ritzels eingefallen. Ich hab mir das defekte HZR nochmals angeschaut und es weist keinerlei Abnutzugen, die aus ein flasches Flankenspiel hindeuten könnten auf ?????

Gruß

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Do 23 Feb 2012, 13:54

Wie schon geschrieben kann ich es aus der Ferne kaum vernünftig beurteilen, aber ich finde es zumindest sehr unwahrschweinlich, dass ein Motor so heiß wird, dass sogar das Abtriebsritzel eine Temperatur erreicht, die das HRZ schmelzen lässt, ohne dass die Isolierung der Wicklungen durchbrennt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Sa 25 Feb 2012, 07:46

Könnte man mal Bilder von dem "geschmolzenen" Zahnrad sehen, wäre sicher sehr interessant.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Mattze



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.12.11

BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Sa 25 Feb 2012, 08:55

Hallo
kann mich ja irren
Aber wenn der Anpressdruck MZR zu HZR zu Hoch ist,ist dann gleich eine Abnutzung zu Sehen ?
Das der Motor dann zu Heis wird ist klar,aber ist dann nicht auch die Isolierung von den kabel wech das sollte doch zuerst der fall sein

Gruß
Matthias
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hauptzahnrad geschmolzen   Heute um 11:31

Nach oben Nach unten
 
Hauptzahnrad geschmolzen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hauptzahnrad geschmolzen
» Pfeif geräusch beim pitchgeben
» HK 600 FBL
» HK 450 3D V2 welches ritzel?
» zu welcher T-Rex version ist der HK450GT kompatibel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: