Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Do 01 März 2012, 23:21

Hallo,
habe mir schon unendliche viele Gyroeinstellanleitungen durchgelesen, komme aber nicht weiter und sie haben mich eher verwirrt..
In der DX7 kann man im Gyrosensemenü die Empfindlichkeit und den Modi einstellen.
Das macht man durch den Gear Kanal , wo auch das zweite Gyrokavel am Empfänger angeschlossen ist. Man kann Null und eins einstellen, also Gearschalter oben und unten. Die Empfindlichkeit kann man von 0-100 regeln. Dabei ist 0-49 HH Mode und 51-100 normal- Mode? Also wenn ich z.B 50% HH Empfindlichkeit haben will, muss ich 25 einstellen? Ist alles soweit richtig?
HH-Mode im stehen -> Servo bleibt stehen bis wieder gegengelenkt wird (oder Heck im fliegen reagiert)
Normal-Mode im stehen -> Servo verhält sich "normal" und geht immer in nullstellung zurück
Dann mein erstes hauptsächliches Problem:
Ich Steck den LiPo an, Gear Schalter ist oben, bei mir ist das HH Mode. Wenn ich dann Gear aber nach unten schalte, also Position 1, reagiert es nicht. Es schaltet nicht in den programmierten Normal-Modus! Erst nach ein und ausschalten des Helis schaltet der Modi um.
Ist das so normal? Kann man nicht einfach schnell wechseln?
Dann wie stellt man das Gyro am besten ein? Ich hab mir bestimmt schon ca. 10 verschiedene anweißungen im Internet angeschaut, und bin jetzt total verwirrt. Kann vielleicht jemand hier eine kleine Anleitung rein schreiben oder kopieren? Dann könnt ich auch gleich Fragen dazu stellen, falls ich nicht zurecht komme.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Fr 02 März 2012, 08:59

Vip3r schrieb:
Dabei ist 0-49 HH Mode und 51-100 normal- Mode? Also wenn ich z.B 50% HH Empfindlichkeit haben will, muss ich 25 einstellen? Ist alles soweit richtig?
Nein, nicht richtig. Die meisten Gyros interpretieren 0-50% als Normal-mode und >50% als HH-Mode, wobei um die Mittellage herum eine gewisse Unsicherheit herrscht. 51% oder 49% sind also wenig ideale Werte...

Vip3r schrieb:
HH-Mode im stehen -> Servo bleibt stehen bis wieder gegengelenkt wird (oder Heck im fliegen reagiert)
Normal-Mode im stehen -> Servo verhält sich "normal" und geht immer in nullstellung zurück
Ja, das sollte so sein.

Vielleicht liest du dir das hier nochmal durch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann solltest du auch realistische Werte für die Empfindlichkeiten auswählen (z.B. 35% und 65%) und manche Gyros MÜSSEN im HH-Mode initialisieren, andere im Normal-Mode, vielen ist es egal. Sieh mal nach ob dazu was in der Anleitung des KDS800 steht.
Außerdem solltest du mal überprüfen, ob du wirklich im Gyro-Menü des Senders auch die richtige Kanalzuordnung gemacht hast (Bedienungsanleitung der DX7, Seite 91).

Und dann gilt das übliche: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und eine umständliche und evtl. missverständliche Beschreibung wo du was wie angeschlossen hast ist eher verwirrend - ein Bild wäre besser.
Das gilt auch für die Menü-Anzeige des Senders...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Sa 03 März 2012, 18:41

Alles klar, danke.
Werde morgen erstflug/einstellflug in der Halle absolvieren. Habe jetzt meschanich soweit alles eingestellt und beim gyro helfen mir die heliflieger... Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 11:46

Großes neues Problem!
Habe mich ja shcon oben gefragt, warum die Empfindlichkeit bzw. der Modi bei Gear nicht umschaltet, jetzt weiß ich es. Der Gear-Schalter reagiert, wenn ich ihn bei mir auf Gyro zugewiesen habe, nicht. Weder merkt man am Gyro/ Heck was noch am Monitor der DX7!
Ist das bei euch auch so? Wenn ja, wie habt ihr es eingestellt bzw. geändert? Hat sonst jemand vielleicht irgendeine Idee?
Hier nochmal ein Video:
http://www.youtube.com/watch?v=Qm8gU_EQtec&feature=youtu.be
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 20:10

Hallo,
das Problem habe ich jetzt auf umwegen beseitigt. Habe die Empfindlichkeit auf den Flugphasen gelegt - so wollte ich es zwar eigentlich nicht, aber naja...
Allerdings ist mir beim einstellen ein neues Problem unterlaufen:
1. -> in Normalmodus starten
2. -> das Heck dreht nach rechts weg, deswegen mit dem Gestänge nachhelfen sodass das Heck nicht mehr weggriecht.
Jetzt aber folgendes Problem: Der Servomittelpunkt ist ja jetzt sehr verschoben:
Also vor dem Korrigieren: |<------M------>|
Nach dem Korrigieren: |----<------M---|---->
M= Mittelpunkt und > bzw. < sind die Grenze der Servobewegung. | ist das ende der Heckrotorwelle
Also ich hab jetzt das Problem, dass es auf der einen Seite nicht das Ende erreicht und auf der anderen Seite es über den Rand schießt....
Man könnte ja das mit Trav. Adj. im Sender hintrimmen, aber beim Gyro bleibt ja das Problem?
Wie soll ich das beheben?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 20:13

Ich hatte früher auch mal eine DX7 und auch u.a. den KDS800 und konnte die sofort und ohne größere Probleme einstellen. Es liegt hier also wohl kein grundsätzliches Problem zwischen Sender und Gyro vor.
Leider sind deine Angaben aber zu rudimentär, als das ich daraus erkennen könnte, was du in deinem Fall falsch machst. Auf dem Video konnte ich nichts alles gut erkennen.
Hast du mal verschiedene sinnvolle Werte probiert, wie z.B. 0: 30%, 1: 70% und auch andere? Steckt der Gain-Stecker überhaupt im richtigen Empfängerkanal? Funktioniert es denn, wenn du "klassisch" (also Gear = Gear, versch. Werte über Travel Adjust eingestellt) vorgehst ohne das Gyro-Sens-Menü?

Vielleicht findest du hier was du suchst:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 20:21

Hallo Nico,
das Problem oben hat sich ja "geklärt". Eventuell ist das ein Prototyp. hatte die dx7 in einem forum von einem spektrum mitarbeiter günstig erworben.... Funktioniert jetzt aber gut über den Flugphasenschalter.

Allerdings habe ich noch das Problem mit der Servomittelstellung
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 21:23

Vip3r schrieb:
Jetzt aber folgendes Problem: Der Servomittelpunkt ist ja jetzt sehr verschoben:
Also vor dem Korrigieren: |<------M------>|
Nach dem Korrigieren: |----<------M---|---->
M= Mittelpunkt und > bzw. < sind die Grenze der Servobewegung. | ist das ende der Heckrotorwelle
Also ich hab jetzt das Problem, dass es auf der einen Seite nicht das Ende erreicht und auf der anderen Seite es über den Rand schießt....
Wenn ich dich da richtig verstehe, dann hast du ja ein mechanisches Problem. Wenn eine Vorspur am Heckrotor eingestellt ist, bei welcher das Heck hält, dann ist die Schiebehülse nicht mehr in Mitte und du hast unterschiedliche Bewegungsspielräume nach links und rechts, richtig?
In dem Fall hilft dir vielleicht die "Flip-the-grips"-Modifikation. Leider fehlen in dem Thread dazu hier in diesem Forum die Bilder.
Aber es gibt dazu ein Video:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 22:27

Ja, du hast es richtig verstanden!
Ich werde mir das "Flip The Grips" mal morgen genauer anschauen.
Eigentlich könnte man sich das mit dem normal Mode einstellen sparen und gleich den hh mode einstellen? Oder sehe ich da etwas falsch?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   So 04 März 2012, 22:32

Vip3r schrieb:
Eigentlich könnte man sich das mit dem normal Mode einstellen sparen und gleich den hh mode einstellen?
Nein! Das Heck muss zuerst mechanisch sauber eingestellt sein und im Normal-Modus einwandfrei funktionieren! Wenn es das nicht tut, dann ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass es statt dessen im HH-Mode sauber läuft...
--> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mo 05 März 2012, 14:50

Hallo Nico,
du hast recht gehabt mit dem Flip the Grip! Habe jemanden getroffen, der das selbe Problem und den selben Heli wie ich hatte (http://www.rclineforum.de/forum/board35-helicopter/450er-helis-zoom-trex450-belt/300513-hk450tt-pro-heck-geometrie-kom/). Werd dann mal das Heck umbauen und einen neuen versuch starten Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mo 05 März 2012, 16:57

Doch nicht gebessert! Was kann ich machen? - ich bin am verzweifeln!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mo 05 März 2012, 19:57

Hier nochmal ein Bild von der Neutralstellung im Normal Mode. Das Heck dreht extrem nach rechts weg. Stimmt da was nicht? Der Auschlag sollte ja zumindest annähernt reichen (wie auf dem bild zu sehen)? Im HH Modus fliegt er soweit gut. Habe das kurz 50cm über den Boden getestet.
Wo kann der Fehler liegen? Oder fehlt hier noch viel ausschlag? Bin den HH Modus übrigens nur kurz mit 80% geflogen? Ist eine so hohe Empfindlichkeit ohne hin und her zucken normal?



Hier nochmal die Lage auf der Heckrotorwelle bei Mittepostion:
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 08:47

Smile zum Normal- modi: entweder ist deine systemdrehzahl zu gering , oder dein "Vorpitch noch etwas zu gering, also servo verschieben, das der abstand der blätter sich etwas vergrössert, gemäss deines bildes.

die Speckdrumm- anlagen haben ein Lineare einstellmöglichkeit via sender, dh. wenn du 80% proggst sind das vom nullpunkt (50% ) nur 30 % entfernt, ergo hast du prinzipiell nur 30% geproggt, da ja unter 50 % der "Normal-Modi abgehandelt wird Rolling Eyes
anders verhält sich das bei Futaba oder Hitec - Anlagen, die haben eine symetrische verstellmöglichkeit welche plus und minus, also in beide richtungen 0-100% zulassen Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 11:10

Hubi-Tom schrieb:
die Speckdrumm- anlagen haben ein Lineare einstellmöglichkeit via sender, dh. wenn du 80% proggst sind das vom nullpunkt (50% ) nur 30 % entfernt, ergo hast du prinzipiell nur 30% geproggt, da ja unter 50 % der "Normal-Modi abgehandelt wird Rolling Eyes
anders verhält sich das bei Futaba oder Hitec - Anlagen, die haben eine symetrische verstellmöglichkeit welche plus und minus, also in beide richtungen 0-100% zulassen Very Happy
Aber da bei Spektrum ja 50 Punkte gleichbedeutend mit 100 Punkten bei anderen Anlagen sind entsprechen 30 Prozentpunkte ja 60%. Cool
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 16:09

Die 80% HH Empfindlichekit waren schon "umgerechnet". In der Spektrumanlage waren 90% geproggt.
Über den Rest hatte ich mich auch schon informiert, bleibt aber das Problem mit der Servomitrelstellung. Das Hecj hat nach dem einstellen viel zuwenig Ausschlag....
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 16:25

Surprised immer diese blöden Specktrumm-Anlagen, ok ich gebs ja zu, ich mag sie nicht besonders, aber für Vipers problem sollte meine antwort genügen.
diese " Nichtlineraität" bei Specktrumanlagen ist bekannt, so zb gibt Rockamp beim setup seiner Gyros vor, robbesender mit max 35%iger Kreiseleinstellung zu betreiben, was etwa 80% bei Specktrumm Anlagen zu proggen wäre um den gleichen Regeleffekt zu haben ( bezugsquelle: Rockamp Gyro ONE anleitung)
also, Viper sollte sich deswegen keine gedanken machen, ist schon richtig so....

ich lese gerade, zu wenig weg? dann musst du weiter aussen am servo einhängen und weiter testen Wink


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 16:36

Nein, die Heckschiebehülse ist nicht mehr mittig. Deswegen hat es nach rechts sehr vielSpiel.
Noch Probleme:
1. Kann das Gyron auf 100% Empfindlichkeit fliegen.
2. Das Heck schwingt nach dem Einrasten ganz kurz nach. Normal?
3. Das Heck hat nur sehr wenig Aufschlag. Habe kurze maximale auschläge gegeben und das Heck dreht nicht wirklich schnell.
4. Im HH Mode dreht das Heck leicht nach rechts. Folgen des Normal Modus Problem?
Bin echt am verzweifeln!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Di 06 März 2012, 16:41

Achso, ich hab ich viel Spiel. Könnte das ein Problem darstellen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 16:26

Keiner eine Idee?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 17:01

Vip3r schrieb:
Keiner eine Idee?
Jetzt gib uns mal ein bischen Zeit...
Ferndiagnosen ohne aussagekräftige Bilder und/oder Videos sind nicht einfach und die meisten hier haben auch noch einen Beruf "nebenbei" zu erledigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 17:07

Ein Tag ist ja genug zeit Wink ... bin im Moment halt etwas ratlos. Gemessene Hauptrozorgeschwondigkeit ist 2800 rpm.
Könnte das vielleicht am Spiel im Heck liegen? Dann würd ich das erstmal tunen. Lade eventuell heute Abend mal ein Video übers spiel hoch. ist im Moment mein einzigster Verdächtiger.
Nach oben Nach unten
Mattze



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.12.11

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 20:03

Hallo
Stell den Gyro mal am Poti ein und nicht in der Fernbedienung ( meine die Sense ) nicht Delay
Oder einfach mal einen anderen Gyro Probieren kann ja auch sein das der ein wech hat

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 20:08

Vip3r schrieb:
Ein Tag ist ja genug zeit Wink ....

Wenn man sonst nichts zu tun hat vielleicht. Rolling Eyes

Ich glaube, Manche vergessen hier, dass die User dass hier freiwillig in ihrer Freizeit machen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Mi 07 März 2012, 20:39

Mein Gott HP, das war doch eher Ironisch gemeint, habe gehofft das dass mit dem "Wink" auch so rüberkommt. Außerdem glaube ich nicht, dass jemand nachdem der Thread aus den "die neuesten Themen" raus ist den noch jemand findet. Oder lest ihr den Thread und antwortet einen Tag später, weil ihr so lange darüber nachdenken müsst?
Aber Spaß bei Seite, wieder zum Thema Wink
Der Gyro hat keine Sense am Poti, kann man nur am Sender einstellen. Auch einen Gyro habe ich hier nicht mehr rumliegen, zumindest keinen funktionierenten.
Ich werde am Wochende nochmal meine Vereinskollegen fragen, die waren aber auch schon am verzweifeln beim Einstellen des 450er...
Hier noch das versprochene Video. Man sieht, dass wenn man fest genug gegen das Heck wirkt, sich die Heckrotorblätter nahe 0° bewegen. Könnte das ein Grund sein, dass das Heck nicht ordnungsgemäß funktioniert? Die Luft leistet ja auch gegenstand und könnte die Heckbläter wegen dem Spiel wieder richtung neutral drücken?!
http://www.youtube.com/watch?v=gd9t4xTZVzE&feature=youtu.be
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)   Heute um 05:03

Nach oben Nach unten
 
Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Probleme mit dem Gyro einstellen (DX7 + KDS800)
» Devo 7 Grundwerte von Gas und Gyro ändern für ein besseres verständnis.
» Problem mit Gp780
» K-Bar und Futaba S-Bus
» Heckprobleme mit ZYX-S und TGY-306

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: