Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Mein erster CP-Heli!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Mein erster CP-Heli!   Mi 07 März 2012, 20:16

Hallo liebe Forengemeinde,
mein Name ist Marc und ich habe soeben voller Vorfreude meinen ersten CP-Heli aus seinem Paket befreit.
-Ein HK 450GT

Nach einigen Flügen mit einem Nine Eagles Solo Pro V2 in meinem Wohnzimmer und endlosen Übungsstunden am Sim denke ich bereit zu sein für einen "richtigen" Heli.

Als weitere Komponenten hab ich mir bereits besogt:

- alte Esky Sim USB Fernsteuerung FMS, X-Heli Demo
- Graupner MX-12 Hott
- 3x TowerPro MG90 für die Taumelscheibe
- Turnigy H2218 3550kV Motor
- Turnigy Plush 40A ESC
- 3x Turnigy 2200mAh 25C 3s1P
- Kleinkram wie Schrumpfschlauch verschiedener Größe, Loctite 243, Titanfett, Kabelbinder, Gewebeschlauch

Was noch kommen soll:

- Assan GA250 Gyro
- imax b6 Ladegerät
- HobbyKing MG922MG Servo oder MKS DS470 fürs Heck, je nachdem welches zuerst verfügbar ist
- Zubehör wie Holz-Rotorblätter für die Anfangsphase, Pitchlehre, Rotordrehzahlmesser, Schraubendreher, Ritzel von 10-12 Zähnen

Mein erklärtes Ziel ist es diesen Heli bis zum Sommer aufgebaut zu haben und auch zumindest einfache Flugmanöver beherschen zu lernen. Wahrscheinlich eher später als früher soll aber auch 3D Flug dran kommen. Am Sim klappt das schon recht gut, selbst loops, rolls, stall turns und der Gleichen. In Realität sieht das aber wahrscheinlich dann wieder gaaanz anders aus.

Ick freu mich schon sehr jetzt endlich in dieses schöne Hobby eingestiegen zu sein und so eine tolle Community gefunden zu haben, die nicht immer gleich zu fluchen anfängt wenn man nicht gleich min 1000€ für den Einstieg in ein neues Hobby auszugeben bereit ist.

Über den Aufbau meines Helis werde ich gerne berichten und hoffe bei fragen auch auf euch zurück kommen zu können.

MFG

Marc


Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 10 März 2012, 15:26

zum hk selbst wenn der richtig eingestellt ist fliegt er sich sehr sehr gut ich merke es an meinem ich fliege nun schon ein wenig rundflug und 3 loops waren auch schon dabei.
also ich kann gegen diesen heli nichts sagen.

also den assan 250 mems gyro kann ich wirklich empfehlen ich nutze ihn selber in meinem hk450gt und bin sehr zufrieden damit.

und zum imax b6 kann ich für den preis auch nur empfehlen ich nutze auch das selbst und bin zufrieden damit!

mfg Andi
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 10 März 2012, 18:31

Very Happy willkommen Mark
du hast dir ja was vorgenommen, fliegen bis zum sommer sollte schon machbar sein, mit deiner config ist der 450er gt auch wunderbar kunstflugtauglich, das selbst dich noch
einiges an stress aufkommen lassen wird . Embarassed Razz Razz
je mehr du dich in richtung 3D bewegst, wirst du nicht umherkommen, dich mit der GESAMTEN Materie heli auseinanderzusetzen, dh ein nur FÜR DICH ZUGESCHNITTENES PITCHMANAGEMENT, ebenso das GASKURVENMANAGEMENT und die geschichte mit dem Kreisel Very Happy Very Happy usw. im SIM sind das eigentlich nur Seelenlose ZOMBIES , das wird dir in Natura nicht gelingen, ok die heftigen steuerreaktionen, aber das wars schon. am Sim machst du 33 Flips ohne ausbrechtendenz, rate mal, wie viele in Natura ??? Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
ok , und das equippment wird, muss sogar früher oder später angepasst werden, Wink naber bis daahin............
willkommen im Club cheers

und lass uns über deine erfolge nicht im regen stehen, bin gespannt

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
monky68



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 11.11.11
Alter : 48
Ort : Weilerswist

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   So 11 März 2012, 18:47

Hallo,

hatte ein IMAX B6 Clone bei HK geordert. War promt defekt! Die Rücksendekosten sind bald teurer als das Ladegerät. Hab mir dann ein Hype X-Charger beim örtlichen Händler geholt, mit anständiger Garantie.

Gruss Frank
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   So 11 März 2012, 19:13

Ich habe ja auch das echte gemeint und nicht das clone!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   So 11 März 2012, 19:29

Hallo,
wenn du nur im Feld fliegst daher ohne Verein mit eventueller Ladestation würde ich auf jeden Falll zum b6ac mit integriertem Netzteil greifen! Oder hast du schon ein anständiges Netzteil rumliegen? Habe das TEil und es ist wirklich praktisch für die Halle und daheim. Du kannst es auch an 12V anschließen.
Wenn du eins ohne Netzteil haben willst warum auch immer kaufe dir lieber gleich ein richtiges bzw. eins mit mehr Power udn 2 ausgängen. Habe das Turnigy Mega 200Wx2 und das echt super. Macht einen sehr stabilen Eindruck und bis jetzt keinen Probleme gahabt. Macht halt auch einfach mehr spaß als mit einem 50W Ladegerät zu laden. Vorallem sind bei 50W schnell die Grenzen erreicht, sobald du über 3S gehst....
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 12 März 2012, 18:36

1. Update

Nachdem heute die Hex-Schrauber gekommen sind hab ich mich mal ein Stündchen mit dem Aufbau beschäftigen können.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Heck ist soweit zusammengebaut, mit Schraubensicherung versehen und in der Tailbox besfestigt (die gar nicht so leicht auseinanderzuschrauben war, weil der Chinese 2 Schrauben doch gesichert hat)
Ich mußte dabei der Blatthalter rel. weit innen befestigen um kein Einknicken der Steuerarme zu haben. Ist das normal, also das man die Madenschraube fast am inneren Ende der Aussparung in der HeroWelle befestigen muß und somit gut 2mm HeRoWelle aus dem Blatthalter herausschauen?

Morgen soll der Rahmen zerlegt und gesichert werden sowie die Skids draungebaut werden.

Gruß, Marc.

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 12 März 2012, 20:11

Very Happy soweit hast du das schon richtig gemacht, und ich staune das dir das als newbie aufgefallen ist, das die heckbrücke überstrecken kann, alle achtung,,, mach weiter so

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Di 20 März 2012, 10:53

2. Update

Der Rahmen ist nun fertig und die Servos eingebaut.
Heute erreichte mich die freudige Nachricht übers eintreffen des HK922MG Servos welches dann direkt, samt der restliche Teile bis auf den Drehzahlmesser(der wird sep nachgeordert) und das Ladegerät (bin hier noch nicht ganz schlüssig ob mit ac oder ohne und dann halt aus der Bucht damt Laptopnetzteil), bestellt wurde.

Hab noch bissl Bammel diese Hauptrotormechanik zum Fetten und sichern zu zerlegen(Titanfett ist ja nun angekommen), sieht doch recht komplex aus.

BTW. die Hülse im Hauptzahnrad durch die wahrscheinlich die Sicherungsschrabe kommen soll is iwie verdreht. Wie bekomme ich die am besten gerade bzw. raus um sie neu einzusetzen?

Der Heli muß nun leider erstmal für knapp 2 Wochen in seinem Karton warten, weil ich mich noch auf Klausuren vorbereiten muß, übernächsten WE wird dann aber def. alles bis dahin eingetroffene verbaut und schonmal grob eingestellt mit der Funke.

In diesem Sinne eine schöne Woche!

Gruß, Marc.
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 31 März 2012, 20:55

Hallo Leute,
endlich geht es mit meinem Heli weiter!
Hab der Hauptrotor zerlegt, gefettet und gesichert und dabei ne Krumme Hauptwelle entdeckt (danke für den Tip die auf ner Glasfläche zu checken, hätte ich sonst nicht erkannt).
Leider ist auch die Blattlagerwelle krumm, also alles mal mehrfach bestellt.
Um voran zu kommen hab ich mal alle Servos eingebaut und mir die Programmierung der MX-12 mal angeschaut. Also erstmal TS-Servosangeschlossen und auf Nuöö gebracht und halt die TS-Anlenker an die Servohörner geschraubt. ->leider sind dieaufällig schief. Ich denke nicht das dies so ok ist
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

heist vermutlich ich muß den Rahmen nochmal zerlegen und die Servos von innen gegen schrauben oder hat da noch wer nen Tip.

Naja mal schauen.

Werde erstmal die restlichen Kabel sleeven und schauen ob ich den irgendwie nicht ganz leichtgängigen Antrieb noch besser hinbekomme.

Schönen Samstag Abend noch.

Gruß, Marc.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 31 März 2012, 21:43

gotchagod schrieb:
heist vermutlich ich muß den Rahmen nochmal zerlegen und die Servos von innen gegen schrauben oder hat da noch wer nen Tip.
Genauso macht man das in der Regel. Die Servoflansche müssen bei den meisten Servos von innen an den Rahmen, damit die Gestänge einigermaßen lotrecht verlaufen.
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 31 März 2012, 23:10

hmm und ich dachte bei dem GT wäre es einfacher die Komponenten unter zu bringen. Wenn mir jetzt ein Servo flöten geht muß ich wieder den ganzen Heli zerlegen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Sa 31 März 2012, 23:43

gotchagod schrieb:
hmm und ich dachte bei dem GT wäre es einfacher die Komponenten unter zu bringen.
Ja, aber auch der GT ist im oberen Bereich (wo die Servos sitzen) relativ eng konstruiert...
Es gibt sowohl Gründe für den GT und auch welche für den GT Pro.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   So 01 Apr 2012, 06:51

gotchagod schrieb:
hmm und ich dachte bei dem GT wäre es einfacher die Komponenten unter zu bringen. Wenn mir jetzt ein Servo flöten geht muß ich wieder den ganzen Heli zerlegen.

Naja, Heli fliegen bedeutet auch etwas Schrauben. Wink
Bei jeder Konstruktion, Mechanik oder anderen Heli-Systemen wirst Du immer etwas finden, wo nicht optimal gelöst ist.
Auch Helis, die mehr als das 10-fache deines 450er kosten, haben mitunter mehr Schwachpunkte als der 450 GT. Wink
Man muss nur mal so ab und zu die Aufbauberichte der Testpiloten und Berichterstatter in den Medien und Großforen lesen. pale

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 11 Jun 2012, 13:37

Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder was neues von meinem Heli.

Hab nun endlich alles zusammen und hab gestern den ersten Einstellflug machen können.
- Was soll ich sagen... er fliegt und das gar nicht mal schlecht.

Hatte mich nach den ganzen Berichten auf massive Vibrationen, Aufschaukeln, Wobbeln bis hin zu vergessenen Schrauben die sich verabschieden eingestellt aber nichts dergleichen. Nach der Gyroeinstellung steht er gut in der Luft. Da ich den Regler aber im Akku-Safe Mode auf hoch eingestellt habe für die ersten Akkuladungen dauert der Spaß aber nicht sonderlich lange (5-6min dann geht die Drehzahl runter). Bald sollten die aber eingearbeitet sein und wenn der Lipo Alarm da ist sollte in Verbindung mit Timer hoffentlich eine gut doppelt so lange Laufzeit erreicht werden. Oder ist das eher unrealistisch 12-15 min Kampfschweben zu schaffen mit diesem Setup?

Greetz, Marc.

Nach oben Nach unten
Ghug



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 02.05.12

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 11 Jun 2012, 15:11

Code:
Da ich den Regler aber im Akku-Safe Mode auf hoch eingestellt habe für die ersten Akkuladungen dauert der Spaß aber nicht sonderlich lange (5-6min dann geht die Drehzahl runter). Bald sollten die aber eingearbeitet sein und wenn der Lipo Alarm da ist sollte in Verbindung mit Timer hoffentlich eine gut doppelt so lange Laufzeit erreicht werden. Oder ist das eher unrealistisch 12-15 min Kampfschweben zu schaffen mit diesem Setup?

Also 5-6min sind relativ normal. (ich weiß ja jetzt nicht genau, bei welcher Spannung der Regler abschaltet)
Aber deine Laufzeit wird sich nciht verdoppeln, wenn der LiPo "eingelaufen" ist. Das merkt man nur wenig, wenn überhaupt Wink ...ich habs bis jetzt sowas noch nicht gemerkt...
12-15min wirst du nicht erreichen.
Wenn du noch 1,2 minuten rausholen willst, kannst du vielleicht noch die Drehzahl senken, falls die nicht am unteren Limit ist. Question
Viel Erfolg Wink
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 11 Jun 2012, 15:29

aktuell reduziert der Regler glaub ich bei ca. 11.1V die Leistung, Kopfdrehzahl liegt bei ca. 2000 .
Wenn ich später die Akkus bis 10.2V runterfahre sollte doch eigentlich einiges an zusätzlicher Laufzeit bei rumkommen oder bin da echt ganz schief gewickelt?
Nach oben Nach unten
Ghug



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 02.05.12

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 11 Jun 2012, 15:57

Ja, ist schon richtig.
ABer die Drehzahl ist arg niedrig? Shocked
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Mo 11 Jun 2012, 16:10

hab die extra so niedrig gewählt, da ich mit Holzblättern(max2400u) unterwegs bin und ich mir sagen lassen hab dass er so weniger agil wäre.
Dieses Wobbeln über nick und Roll stellt sich auch erst ein wenn die Spannung/Leistung nach 5-6 min absackt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein erster CP-Heli!   Heute um 04:57

Nach oben Nach unten
 
Mein erster CP-Heli!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein erster CP-Heli!
» Mein erster Schwibbogen
» Mein erster Adventkranz
» Mein erster Beitrag....hessischer Jäger AWI 1/72
» Mein erster Beitrag...Crow Indianer 1/72 modelliert

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: