Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Gewicht mit was ausgleichen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nobby42



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 30.06.11
Alter : 47
Ort : Dautphetal Mornshausen

BeitragThema: Gewicht mit was ausgleichen   Fr 09 März 2012, 10:19

Hallo

wie macht ihr das denn das der Heli Einigermaßen Ausgeglichen ist?

Also das dass Heck beim hochheben nicht so lange unten bleibt.

macht ihr gewichte vorne dran oder wie?

Danke

Gruß Norbert
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Fr 09 März 2012, 11:56

Ja vorn den Akku Laughing

Ne ernsthaft, meine 450er waren bei durchdachtem Aufbau mit Akku absolut "ausgeglichen".
Vielleicht kannst Du Komponente so anordnen, dass es passt.
Minimal aus der Waage sollte kein Problem sein. Das kompensierst Du im Flug eh automatisch.
Viel zusätzliches Gewicht ist immer auch Balast und macht den Heli müde und träge.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Fr 09 März 2012, 17:27

Also der Schwerpunkt sollte schon stimmen, da Du sonst beim schnellen Vorwärtsflug gleich Unterschneiden oder Aufbäumen hast, je nachdem.
Mag zwar lustig sein, wenn dein Heli Dir den Delphin macht, aber mit Ausgleichen ist da nicht mehr viel und die Figuren dazu noch aussteuern, dass wird dann schon heftig.

Also wenn mal 50 oder 100 Gramm Blei in die Nase müssen, kann man dass auch durch einen größeren Akku kompensieren (begrenzt), aber i. d. R. muss bei den meisten Helis nachgewogen werden.
Es gibt mehrere Methoden, ob z. B. jetzt an den Paddeln ausgewogen, oder am Rotorblatt gehalten (senkrecht) und Mechanik waagrecht, dabei sollte der Heli relativ waagrecht sein (die Align-Methode), Nachjustierung nach Probeflug ist dann obligatorisch.
Jeder hat da seine Philosophie, genau sollte es schon sein, Doktorarbeit muss es meiner Meinung nach aber auch nicht werden. Die meisten Modellbauer neigen ja dazu. tongue

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Fr 09 März 2012, 19:16

Heli-Player schrieb:

Es gibt mehrere Methoden, ob z. B. jetzt an den Paddeln ausgewogen, oder am Rotorblatt gehalten (senkrecht) und Mechanik waagrecht, dabei sollte der Heli relativ waagrecht sein (die Align-Methode), Nachjustierung nach Probeflug ist dann obligatorisch.
Jeder hat da seine Philosophie, genau sollte es schon sein, Doktorarbeit muss es meiner Meinung nach aber auch nicht werden. Die meisten Modellbauer neigen ja dazu. tongue

cheers genau!
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 00:46

Ich habe mir beim Reifenhändler Gewichte für Alufelgen gekauft (selbstklebend). 60gr. vorne unten an der Grundplatte und 120 mit Klettband in der Nase ! Wenn ich mit 5000mah fliege Gewichte mit Klett aus der Nase und wenn ich mit 4000mah Gewichte wieder rein.

Gruß Klaus Idea
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 00:51

@Klaus
war dies nicht anders zu regeln?
Oder fliegst Du einen größeren als 450? Sicher, ne..? da 5000mAh...
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 01:01

Ja, sorry nen HK600GT.

450er habe ich nen Mini Titan Super Cobra. Da hab ich kein Problem mit der Balance.
Da Passt alles bräuchte da nur nen besseren Motor da der Originale im Sommer immer viel zu heiß wird. Weiß aber nicht auf welchen ich da ausweichen soll. Hab schon mal bei König geschaut weiß aber nicht wieviel KV der Originale Motor hat. Fahre aber nächste woche zu KDS nach Franken und denke die können mir helfen.

Allen ein schönes Wochenende.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 06:45

@Oberpfalzklaus

Der originale Motor für den Mini Titan von TT müsste der OBL 29/36-10H oder der OBL 29/37-10H sein.

So jetzt aber wieder [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 07:39

der orginale motor vom MM hat 3550 kv, leider ist der eigentlich zu klein für den MM und es kommt zu überhitzungserscheinujngen, aber das ist ja bekannt,
als der MINI-TITAN bei mir noch aktuell war hab ich den mit dem Dualsky Motor ausgerüstet, ein echtes kraftwunder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
leider nicht mehr verfügbar.
allerdings kannst du ihn mit jedem 450er Motor aufrüsten, schlechter wirds nicht, wenn du berücksichtigst: nicht höher als 3600kv, und grösstmögliche Läufergehäuse
HK bietet dir den allseits beliebten H2218 mit 3550kv den ich auch empfehlen kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
oder wenns richtig zur sache gehen soll den H2223
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
der beim Rumpfeinbau erhebliche vorteile bezüglich des drehmoments bietet, da man das mehrgewicht mit etwas mehr pitch kompensiert beim schweben...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 22:10

Danke, was Ihr Hier alles wisst ist der Hammer.

Danke. Gruß Klaus

Möchte mir den hier kaufen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schönes Wochenende.
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Sa 10 März 2012, 22:30

Nicht böse gemeint !!! Twisted Evil
ABER ...


Motzmodus an: Very Happy

Es geht hier nicht um Motoren für 450er Helis geht, sondern da wir im 500er Bereich sind
und es um Schwerpunkteinstellung für einen 500er geht, möchte ich euch bitten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Motzmodus aus: Smile

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gewicht mit was ausgleichen   Heute um 03:24

Nach oben Nach unten
 
Gewicht mit was ausgleichen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gewicht mit was ausgleichen
» Erri de Luca - Das Gewicht des Schmetterlings
» Gewicht ZT 300
» Mein EVO !
» Dollfuß - Goldbriefmarke

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: