Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 19:55

Hallo liebe Modellfreunde,

ich habe folgendes Problem und zwar habe ich hier von einem bekannten einen HK450GT bekommen zum einstellen.

Eingestellt habe ich nun alles doch beim erstflug ist mir folgendes aufgefallen.

Der HK schaukelt sich in der Luft auf. Und zwar nicht nur kurz sondern dauerhaft bis er fast schon eier schlägt.

Also habe ich folgendes gemacht Heli eingepackt heimgefahren HRW und BLW getauscht und zwar align wellen!

Wieder raus zum testen.

Gleiches Spiel!

Wieder heim Taumelscheibe getauscht.

Gleiches Spiel!

Habe es mit verschiedenen Drehzahlen probiert mein erfinden ist das es je mehr drehzahl ich gebe es sich verschlimmert.

Blätter sind auch ausgewogen, nicht zu fest und nicht zu leicht angezogen ebenso wie die heckrotorblätter, HERW ist auch von align.

Ich weiß keinen rat mehr vielleicht hattet ihr das Problem schonmal und könnt mir weiterhelfen.

Danke

mfg Andi

hier eine antwort von mir auf nem anderen Forum:

er schaukelt sich auf vielleicht komme ich morgen mal dazu es aufzunehmen.

nein kein heckschaukeln ist es nicht das würde ja dann am gyro liegen.

aber nein es ist ein schaukeln der längsachse wenn man von hinten drauf schaut dann fängt es auch seitwerts an bis er schließlich fast unkontrollierbar wird.

ja es tritt im schwebeflug auf auch in ca 2-3 metern höhe.

setup: fliege im moment mit 55% drehzahl auf knüppelmitte bei einem 4400kv motor mit 11er ritzel. wenn man die drehzahl anhebt wird es schlimmer!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 20:18

Hallo Andi,

also mal vorab, der Motor mit 4400KV ist für den 450 GT nicht gerade so der passende Motor. 450er Helis werden i. d. R. mit Motoren um die 3500 KV geflogen, die haben mehr Drehmoment.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die Problemsuche etwas länger dauern kann, da wir erstmal ausloten müssen, wie der Heli zusammengebaut ist, von Dir als Modellbauer und Helipilot etwas mehr erfahren müssen und langsam in den Bereich vordringen müssen, wo das Problem ist oder vielleicht sogar die Probleme sind.

Nun ich mach mal ein paar Anregungen zum Nachprüfen, damit die anderen User sich dann mit dranhängen können.

Wie sieht es mit dem Zahnflankenspiel aus, Drucklager in Ordnung und nicht verklebt beim Einbau, die Paddel sind sauber ausgerichtet?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 20:20

jap die paddel sind sauber ausgerichtet, drucklager sind nicht verklebt habe sie heute extra nochmal ausgebaut und geschaut ob alles passt. auch die lager wurden extra nochmal gefettet damit sie auch wirklich ohne reibung laufen!

was meinst du mit zahnflanken spiel etwa das spiel vom ritzel zum zahnrad? das sollte in ordnung sein nicht zu leicht und nicht zu fest habe es genauso gemacht wie bei meinem heli und der fliegt 1A.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 20:36

Hallo Andi,
welchen Regler hast du denn verbaut?
Läuft der Kopf ohne Blätter sauber?
Die Kopfdämpfung wäre auch noch so ein Hinweis der mir spontan einfällt.

Aber der Motor ist echt nix, hatte selber einen 4000Kv Motor mal drinnen.
Erst mit einem 3500 wars wirklich gut.

LG
Chris
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 20:50

Smile ich denke, zu 99% die Kopfdämpfung zu hart, das der motor nicht der bringer ist, hat sich ja schon rumgesprochen.....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 20:54

also an der kopfdämpfung kann es eigentlich nicht liegen, mit den hk hatte ich das gleiche spiel wie mit den jetzigen original align se v2 gummis
regler ist ein roxxy verbaut.
ohne blätter läuft er rund ja ohne probleme kann es vielleicht sein das es an den rotorblättern liegt?

also wie gesagt jungs das ist nicht mein heli

ich fliege selbst nen hk mit nem 4000kv motor und 13 ritzel und extra harten dämpfergummis ohne probleme! meiner fliegt sich 1A

also ich denke nicht das es am motor oder an den gummis liegt ;(

das habe ich alles schon probiert deswegen weiß ich ja keinen rat mehr.

höchstens wirklich mal die blätter tauschen
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 21:01

Wink haste denn die rotorblätter mal Verwogen? also mal richtig ausgewogen, massenschwerpunkt und so? das ist eigentlich ne GRUNDDISZIPLIN Shocked
ausserdem iszt es ohne sichtprobe immer schlecht ne aussage zu treffen, ist für uns ja auch erst mal ein fischen im trüben, ohne konkrete anhaltspunkte
Crying or Very sad Crying or Very sad

ps: einen hab ich noch Smile ist die kleine befestigungsschraube hinten an der glocke fest? die sitzt irgendwo zwischen dem lüfterrad und klemmt die welle
,,, sowas hatt ich mal,,, war irgendwie ähnlich...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am Fr 09 März 2012, 21:05 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Fr 09 März 2012, 21:03

ja blätter sind ausgewogen!

also leute ich muss auf nachtschicht ich schau das ich morgen eventuell mal ein video mache dann könnt ihr euch das mal anschauen.

vielleicht kommt man dann leichter auf eine lösung obwohl ich den heli eigentlich so garnicht gerne abheben lasse.
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 00:00

Hallo, ein freund von mir hatte mit einem T-Rex 600 so ein ähnliches problem !
Heli is beim mittel schnellen geradefulg immer auf und ab gegangen.
Hatt dann ne weiß nicht mehr genau weichere oder härtere Kopfdämpfung 60 oder 75 Shore eingebaut und eine Paddelstange die denke 4 cm länger war verbaut. Gibts für den 600 Nitro original von
Align Allllllllles weg fliegt wie auf schienen !

Sorry mehr kann ich auch nicht dazu sagen. Grusssssssssssle
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 06:19

@Oberpfalzklaus
Dieser nette Einwand vom 600er ist nett gemeint, aber der HK 450 GT fliegt definitiv out of the box und da muss keine Paddelstange getauscht werden.
Ich hab selber zwei davon und man kann über HobbyKing Helis denken und lästern wie man will, der HK 450 GT ist mit der Beste im Programm.

ABER!!!
Die Paddelstange, um hier vorab noch weiter im Trüben zu fischen, könnte theoretisch nicht absolut symmetrisch ausgerichtet sein, sodass die event. ein paar Millimeter aus der Mittellage verschoben ist.
Sowas führt auch zu solchen Phänomenen.

KOPFDÄMPFUNG!!!
Ich hab derzeit in einem HK 450 GT die originalen Dämpfergummis drin, mit jeweils 2 dünnen Passscheiben pro Blatthalter.
Hatte da mal anfangs eine dickere Passscheibe (die von Align) auf jeder Seite, dass zu einer zu starken Verpressung der Dämpfergummis geführt hat und da taumelte der Heli bei zu niedriger Kopfdrehzahl.

HAUPTROTORKOPF - ZENTRALSTÜCK
Man soll ja nichts unversucht lassen, ist eventuell das Zentralstück ausgeleiert, wackelt auf der HRW oder die Bohrung gar leicht schief?

Wenn Du schon ein hilfreiches Video machst, mach doch bitte gleich mal eine Aufnahme vom im Stand rotierenden Rotorkopf.
Oh, ja. Hast Du schon mal die Blätter abmontiert, Motor vom HZR weggeschoben und mal so laufen lassen >>> Vibrationen durch Motor?

Na warten Wir mal auf das Video.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 13:10

ja vibrationen durch den motor kann ich auschließen die hatte ich beim 1. motor und hatte den sofort umgetauscht!

ja das kann ich gleich mal machen ohne blätter ihn laufen lassen!

also ich habe pro blatthalter 3 passscheiben drinnen! den mit 2 waren die blatthalter zu locker und ich habe keinen blattspurlauf hingebracht vielleicht sollte ich einen original wieder rausnehmen?

also das zentralstück befindet sich fest auf der welle aber das sieht man ja dann im video.

So ich mach mal aufnahme Wink bis gleich
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 13:40

so hier dann mal das video ohne rotorblätter: xxx.youtube.com/watch?v=9e7yfVv_s6Y&feature=youtu.be

musste das ww. mit xxx. ersetzen weil er mich sonst nicht antworten ließ
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 15:08

so hier noch das 2. video: w w w .youtube.com/watch?v=9ag37P89fvo&feature=youtu.be
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 15:18

Ich kann von hier aus ja nur raten, aber auf dem ersten Video ist gut zu erkennen, dass die drei Motorkabel des Reglers sehr nahe am Empfänger vorbeiführen. Diese Kabel können EMV-Probleme verursachen.
Ich kann nicht sagen, ob's was nützen würde, aber ich würde mal alle möglicherweise Störungen verursachenden Bauteile (Motor, Regler, jeweils inkl. Kabel) und alle EMV-empfindlichen Bauteile (Empfänger, Gyro) möglichst weit voneinander entfernt montieren.
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 15:20

sollte eigentlich bei 2,4ghz nichts ausmachen.

also bei meinem zumindest habe ich keine Probleme und der ist genauso aufgebaut aber nen versuch wäre es vielleicht wert.

obwohl ich bei der angelegenheit sehr persimistich bin
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 15:34

HK450GT schrieb:
sollte eigentlich bei 2,4ghz nichts ausmachen.
Ich meine keine Störungen der Funkübertragung, sondern EMV-Problematik zwischen dicht benachbarten Bauteilen - das eine hat dem anderen nicht unbedingt was zu tun.
Hier könnten ja auch induktive und kapazitive Kopplung auftreten und - bei der kurzen Entfernung - Strahlungskopplung. Neben solchen feldgebundenen Störungen könnte aber auch leitungsgebundene Störungen vorhanden sein, z.B. durch schlechte oder fehlerhafte Filter.

HK450GT schrieb:
...aber nen versuch wäre es vielleicht wert.
Du kannst es auch sein lassen...
Aber nur weil in der Theorie etwas nichts ausmachen sollte, muss es in der Praxis ja nicht zutreffen.
Nach oben Nach unten
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 18:30

Hat sich erledigt leute lag am Paddelgestänge!

Nun fliegt er wie auf schienen!

Danke trotzdem für eure Hilfe.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 18:53

HK450GT schrieb:
Hat sich erledigt leute lag am Paddelgestänge!

Nun fliegt er wie auf schienen!

Danke trotzdem für eure Hilfe.

Könntest Du das genauer beschreiben, damit die User die geholfen haben nicht rätseln müssen und die anderen User das als eindeutige Fehlerquelle nachvollziehen können.

Paddelstange außermittig? Mischerhebel schwergängig? Oder?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
NANUK89



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 09.03.12
Alter : 27
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Sa 10 März 2012, 19:01

Hi eindeutige fehlerquelle war,

das ein Gestänge der paddelwippe und ein gestänge am Blatthalter eine umdrehung länger waren als die anderen beiden.

also habe ich nochmal alles zerlegt, überprüft eingestellt und siehe da?

Heli fliegt wie auf Schienen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe   Heute um 04:00

Nach oben Nach unten
 
HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe
» bitte um Hilfe! "Seltsame" Briefmarke!!!
» Bitte um Hilfe Schweizer Briefmarke
» Bitte um Hilfe - Ersttagsblättersammlung aus Nachlass
» LULU möchte sich vorstellen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: