Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Servos für den FBL 450 ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
furzgsicht



Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 51
Ort : Schweiz

BeitragThema: Servos für den FBL 450 ?   Mo 16 Apr 2012, 17:17

Hallo @all

muss alle Servos von 450 FBL erneuern :-(

welche sind zurzeit im HK zu empfählen?

Danke für jedlichen Tipp

Gruss Geri

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 16 Apr 2012, 19:19

Hobby King HK-922 MG

oder

Hobby King HK-933 MG

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
furzgsicht



Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 51
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Di 17 Apr 2012, 09:01

Operating Speed: 0.09sec.60º/ 0.07sec.60º sind leider nicht lagernd :-(

kann ich die Servos für die Taumelscheibe und das Heck benutzen? ( Toatal 4 Servos )

Gear Set for HobbyKing gibt es nicht für die oben erwähnte Servos ?

Zitat :
Neue Mitglieder haben in den ersten 7 Tagen keine Befugnis, externe Links oder Mailadressen zu posten. Bitte kontaktieren Sie den Administrator um mehr Informationen zu erhalten.
Nach oben Nach unten
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Di 17 Apr 2012, 09:08

Hi du
Kannst auch die 929 mg für die ts nehmen funktionieren
bei mir klaglos:-)und für das Heck die 919mg
Lg
Sven
Nach oben Nach unten
furzgsicht



Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 51
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Di 17 Apr 2012, 10:22

Hallo sven1275

HK-922 MG & HK-933 MG?

welche ist für die TS & Heck

gruss

geri
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Di 17 Apr 2012, 19:49

HK 933-MG für die Taumelscheibe
HK 922-MG für das Heck

es gehen auch 4x HK 922-MG beim 450er.....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mi 18 Apr 2012, 09:09

Mit den HK 933-MG hatte ich auf der TS in Verbindung mit dem µBeast nur schlechte Erfahrungen (zu langsam, haben nach kurzer Zeit Spiel bekommen, starkes Wobbeln). Für die TS würde ich daher nur gute Markenservos empfehlen, z.B. MKS DS 450 oder 460. Zum HK 922-MG als Heckservo kann ich nix sagen, wenn du hier was gutes haben willst, nimm das Mks 8910.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mi 18 Apr 2012, 19:28

Hm, für was sollen die HK 933-MG zu langsam sein?
Spiel im Getriebe, kann ich nach bisher 50 Flügen nicht feststellen, allerdings am Paddelkopf.

MKS Servos spielen in einer anderen Liga, zumindest mal preislich. Unbestritten.

Das "Wobbeln" von den Servos kommt, ist mir jetzt neu! Ich war bis jetzt der Meinung, das käme von der falschen Kopfdämpfung.
Ich glaube dieses "Taumeln" kommt dann eher wegen Getriebespiel und eines sich "überregelndes" Elektroniksystem, dem FBL-System.
Das erschiene mir wieder logisch, aber ich lerne beim Flybarless ja noch ständig dazu. Lasse mich da gerne aufklären, damit ich es dann testen und reproduzieren kann. Wink
Quasi > Learning by doing Shocked

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mi 18 Apr 2012, 20:21

Servos für Paddelköpfe und FBL-Systeme spielen in vollkommen unterschiedlichen Ligen. Sind Servos zu lngsam, kann es bei FBL-Systemen zum Wobbeln kommen. Ist im Prinzip ähnlich wie bei den Heckservos Ist das Servo zu langsam, bekommt der Gyro das Heck auch nicht ruhig.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Do 19 Apr 2012, 05:51

Definiere mal den Fachbegriff "Wobbeln" und erkläre den mal ausführlich und dann interpretierst Du das mal mit deiner Aussage.

Was Du hier meinst, ist das Aufschwingen / Aufschaukeln beim Aussteuern von elektronischen Befehlen, die bei zu langsamen Servos auftreten können, was wiederum eine Einstellungssache sein kann oder das eingesetzte Servo wirklich untauglich ist.

Wenn Du meinst, dass Servos für Paddelköpfe und FBL-Köpfe in unterschiedlichen Ligen spielen, dann frage ich mich gerade, wo bei meinem HK 250 GT und Paddelkopf mit den MKS 460 an der TS und dem MKS 480 am Heck jetzt der große Unterschied bzgl. der Servos ist scratch
Auch meine Hitec HS-5056 MG in einem meiner 450er Helis spielen in einer anderen Liga und dass auch noch an einem Paddelkopf affraid
Für diese Servos trete ich sogar die MKS in die Tonne. Wink

Und die pausschale Aussage mit dem Beispiel Gyro und Heckservo kann man auch nicht so stehen lassen, da es sehrwohl funktioniert, ein "langsames" TS-Servo auch als Heckservo zu haben. Ist immer eine Sache des Setup`s und des Einsatzzwecks.

Ich behaupte nicht, dass Du nicht recht hast, allerdings was hier im Forum nicht passt, ist das posten von Halbinformationen und Meinungen ohne genaue Erklärung und Hinweise, dass es anders auch geht, wie es funktioniert und warum dass so ist.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   So 16 Dez 2012, 23:50

Gnabend,

ich wollte grade die Corona DS-929MG Servos bestellen, aber diese sind leider auf BACKORDER Crying or Very sad Crying or Very sad

Kann ich auch diese für die TS nehmen?
Turnigy XGD-11MB Digital Mini Servo 2.2kg / 11g / 0.12
oder die:
Turnigy MG90S Metal Gear Servo 1.8kg / 13.4g / 0.10sec



Wäre schön wenn Ihr mich da mal unterstützen würdet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Alleinunterhalter    Mo 17 Dez 2012, 01:03

So habe mich mal nach den Daten von HS-5065MG Servos, die ja manche in FBL Helis drin haben, gerichtet.

Werde mir nun morgen Mittag diese holen:

Turnigy XGD-11MB Digital Mini Servo 2.2kg / 11g / 0.12

Specs:
Weight: 11g
Size: 23.1mmx12.0mmx24.9mm
Torque: 2.2kg.cm (4.8v) - 2.5kg.cm (6.0v)
Speed: 0.12sec/60deg (4.8v) - 0.10 sec/60deg (6.0v)
Voltage: 4.8-6.0v
Type: Digital Micro
Gear Train: Metal
Ball Bearing: Yes
Plug: JR/Futaba


Die Haben Kugellager, Metallgetriebe und eine starke Stellkraft
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 08:06

Hallo,
ich wollte meine alten HK-929MG die mittlerweile doch einiges Spiel bekommen haben gerade durchtauschen.
Ich hatte dabei an die TGY-306G gedacht. Aber in DE ist nur die HV Variante verfügbar. Aber dann werden es eben genau diese.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 09:24

Popokruste schrieb:
Werde mir nun morgen Mittag diese holen:

Turnigy XGD-11MB Digital Mini Servo 2.2kg / 11g / 0.12
Ich möchte davon abraten Servos zu kaufen, die sonst keiner benutzt oder empfiehlt! Es gibt schon gute Gründe, warum bestimmte Servos gerade für den FBL-Einsatz empfohlen werden.
Das TGY-306S ist eine sehr gute Wahl (schnell, sehr hohe Stellkraft) und bei FBL sind die Servos einer höheren Belastung ausgesetzt - daher nicht die billigsten Dinger nehmen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 10:37

Nico_S_aus_B schrieb:
Popokruste schrieb:
Werde mir nun morgen Mittag diese holen:

Turnigy XGD-11MB Digital Mini Servo 2.2kg / 11g / 0.12
Ich möchte davon abraten Servos zu kaufen, die sonst keiner benutzt oder empfiehlt! Es gibt schon gute Gründe, warum bestimmte Servos gerade für den FBL-Einsatz empfohlen werden.
Das TGY-306S ist eine sehr gute Wahl (schnell, sehr hohe Stellkraft) und bei FBL sind die Servos einer höheren Belastung ausgesetzt - daher nicht die billigsten Dinger nehmen!

Och Nico, voller Eifer habe die die Nacht noch bestellt und sind auch schon unterwegs (Also nix mehr mit Cancel...)

Die XDH-11MB haben doch fast die gleichen Daten wie die Corona DS-929MG. Sind die dann nicht genausogut?

Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 11:16

Popokruste schrieb:

Och Nico, voller Eifer habe die die Nacht noch bestellt und sind auch schon unterwegs (Also nix mehr mit Cancel...)

Die XDH-11MB haben doch fast die gleichen Daten wie die Corona DS-929MG. Sind die dann nicht genausogut?

Na wenn du sie schon bestellt hast dann bau sie ein und teste sie und berichte uns dann hier ob die was taugen - dann hat jeder was davon.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 11:26

cluedo schrieb:
Popokruste schrieb:

Och Nico, voller Eifer habe die die Nacht noch bestellt und sind auch schon unterwegs (Also nix mehr mit Cancel...)

Die XDH-11MB haben doch fast die gleichen Daten wie die Corona DS-929MG. Sind die dann nicht genausogut?

Na wenn du sie schon bestellt hast dann bau sie ein und teste sie und berichte uns dann hier ob die was taugen - dann hat jeder was davon.

Berichten werde ich auf jedenfall.
Hoffentlich fallen die nicht aus (dürfte aber eher gering sein, dass die Servos so mir nix dir nix ausfallen oder?)

Die Servos sollen ja kein 3D aushalten können.
Rundflug mit paar Flips und Loopings sollen die aber schon wegstecken können.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 12:12

Popokruste schrieb:
Die XDH-11MB haben doch fast die gleichen Daten wie die Corona DS-929MG. Sind die dann nicht genausogut?
Laughing Laughing Laughing
Der ist gut...

Ne, mal im Ernst: Ein Servo für US-$ 4.34 (ca. 3,40 €) kann nun einfach nicht wirklich der Brüller sein. Auch in China kostet Qualität Geld! Und Papier ist geduldig - auch digitale Formen davon...
Ich selbst bin mit den billigen HK-Servos bisher durchweg auf die Schn.... gefallen. Die Corona-Servos waren die schlimmsten, aber auch sonst kann man einfach für so wenig Geld nicht viel erwarten.

Wenn man ein Digi-Servo zusammen mit einem FBL-System einsetzen möchte, dann sollte man schon bereit sein dafür etwas mehr anzulegen.
Das TGY-306G scheint mir dabei mit ca. 17 € pro Stück eine sinnvolle Variante zu sein.

Andere fliegen sogar erfolgreich mit dem dann doch relativ günstigen HK-922MG für ca. 8,30 €. Aber auch die halten natürlich nur eine begrenzte Zeit durch.
Aber ein Servo für unter 4 €? Ich weiß ja nicht...

Aber ich bin dennoch auf deinen Bericht gespannt und lerne gerne dazu.

Popokruste schrieb:
Hoffentlich fallen die nicht aus (dürfte aber eher gering sein, dass die Servos so mir nix dir nix ausfallen oder?)
Ist ein Scherz, oder? scratch

Natürlich können Servos "einfach so" ausfallen und es ist auch nicht soo selten. Vor allem beim Digitalbetrieb kann man einiges vermurksen (z.B. falsche Frequenz) und eine ordentliche Qualitätskontrolle ist bei 3,40 € einfach nicht mehr drin.

Welches FBL-System willst du denn eigentlich überhaupt einsetzen?
Welche Ansteuerungsfrequenzen verträgt das Servo und welche verwendet das FBL-System?
Hast du vorher überprüft, ob die beiden bei den wesentlichen Daten technisch kompatibel sind?
Digital ist nicht gleich digital. Wenn das FBL-System z.B. mit 250 Hz ansteuert, das Servo aber nur 200 Hz max. verträgt, dann ist's bald vorbei mit der Herrlichkeit...
Nach oben Nach unten
heckenr



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Mo 17 Dez 2012, 21:00

Ich hatte als ich meinen HK450 auf FBL umrüstete zunächst HXT900 Servos verbaut, die es ja sehr günstig gibt. Die haben zu meiner großen Überraschung einwandfrei im Rundflug und leichten Kunstflug (was ich halt fliegen konnte) funktioniert. Später tauschte ich diese Servos gegen Metallgetriebeservos, da diese doch bei Abstürzen nicht so anfällig auf Getriebeschaden sind.

Grüße,
Roland

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Servos für den FBL 450 ?   Heute um 04:54

Nach oben Nach unten
 
Servos für den FBL 450 ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Servos mit welchem Regler?
» Das Sterben der 15mm Goteck Servos
» WElche Servos für 450er FBL?
» BMS - Blue Bird Servos
» Wie stark/schnell sollten TS-Servos für ein 90/700er sein?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: