Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Mo 16 Apr 2012, 21:17

Hallo liebe HK-Piloten,
hier mein Setup für Einsteiger. Ich habe mich dabei ganz klar an den hier gemachten Vorschlägen orientiert und, wie ich glaube, einen für mich guten Weg gefunden. Nach 12 Akkus fehlt mir halt noch die nötige Erfahrung.

HK-450 CCPM
Motor: Turnigy 450 H2218, 2500 kV/V
Regler: Hobbywing Skywalker 40A, Stellermodus (gouvenor ist unwirksam)
Gyro: GA-250, neue Version, kein Delay eingestellt
Rotorblätter: WB325/14011 WOODIE 325mm
Taumelscheibenservos: Towerpro MG90s, analog
Heckservo: RC-Power 202HB Analog, analog
Lipos: Turnigy 2200 mAh 3S 20C

Gaskurve: 0, 60, 60, 67, 72
nach 3 Minuten schalte ich einen Gang höher dann 0, 65, 70, 77, 82
Drehzahl mit der ersten Einstellung 2200 U/min mit vollem Akku, 1900 bei 3,5 V Zellenspannung. Aufgrund dieses Drehzahlabfalls nach 3 Minuten die zweite Kurve auf idle up 1 (Im Video bei 3:10). Ich werde mal mit kleinerem Ritzel testen um aus dem Teillastbereich rauszukommen. Vielleicht ist der Drehzahlabfall dann nicht mehr so stark.
Pitchkurve: 30, 45, 65, 75, 85.
Mit Gas und Pitch experimentiere ich noch.
Dual Rate auf Roll 50%, auf Nick 60%, auf Gier 70%, ergibt ein sehr handzahmes Flugverhalten.
Gyroempfindlichkeit 70%.
Sender: Hitec Optic 6; Empfänger: Hitec Optima 7; bin super zufrieden mit diesem Set für 109 Euro.

Zum Video:
Erster Flug bei böigem Wind (das Windrad im Hintergrund klemmt ;-). Ich fliege noch mit einer selbstgeschnitzten Landegestellverbreiterung, sieht man vielleicht im Video. Hilft auch bei ungewollten Notlandungen (bei 1:22).
Bei nachlassender Akkuspannung sieht man sehr schön, dass das Heck an zu wobbbeln fängt. Nach 12 min Flug piept der Akkuwarner bei 3,5 V Zellenspannung.
Nachgeladen habe ich 2074 mAh (neuer Akku, 1. Ladung).



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Anregungen und Kritik sind erwünscht!


Zuletzt von Heli-Player am Di 17 Apr 2012, 06:56 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD > Threadtitel nach Verschieben angepasst)
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Mo 16 Apr 2012, 21:34

Glückwunsch, sieht ganz gut aus.
Was mir aufgefallen ist, kann aber auch täuschen, es sieht so aus, als ob der Blattspurlauf nicht ganz iO ist, solltest du vieleicht mal prüfen
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Mo 16 Apr 2012, 22:00

Hmmm...bei der Videoqualität schwer zu beurteilen. Schaue ich mir bei nächster Gelegenheit mal an. Danke für den Hinweis.

P.S.
hier ein paar Fotos vom Aufbau...
Wenn's hier nicht hingehört bitte meckern Embarassed
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Di 17 Apr 2012, 06:36

Hallo grausha,

aus deinem Eingangsposting, sehe ich die erste Gaskurve zum Hochfahren der Systemdrehzahl 0-60-60... usw., ist zwar eine etwas unorthodoxe Variante, aber gut.
Allerdings die zweite Gaskurve hat bei Knüppel unten auch eine 0 stehen und das sollte eigentlich deine Schwebe-Gaskurve sein.
Empfehlung > 65-65-70-76-82 (um bei deiner Version zu bleiben)
Wieso die 65% in unterster Knüppelstellung? Ganz klar, solltest Du einmal bei Wind, Thermik etc. mit dem Heli schnell absteigen (sinken) müssen, dann fährst du mit dem Knüppel nach unten und hast im negativen Pitchbereich Drehzahl, der Heli sinkt konstant.

Bei deiner Version mit der Gasstellung 0 (Motor aus), bricht Dir die Systemdrehzahl zusammen, das Heck bricht aus und der Heli wird unkontrollierbar, fällt vom Himmel. Solltest Du dann vor Schreck plötzlich Gas geben, passiert dasselbe Verhalten nur umgekehrt, plötzlich steht Leistung da, der Gyro wird plötzlich mit Leistung versorgt, kann das aber nicht so schnell ausregeln und der Heli hängt für Anfänger in ungewohnter, event. unkontrollierbarer Lage am Himmel...............

Oh ja, die Pitchwerte in %, die sagen so nichts aus, vielleicht postest Du besser die Einstellwerte in Grad (Einstellwinkel der Blätter).

Nun bei 2200 Kopfumdrehungen mit 2200er Akkus sind 10 - 12 Minuten ok, dass passt schon. Der Drehzahleinbruch kommt eher von den Lipo`s, deren Spannungslage früher einbricht, aber dafür länger konstant bleiben. Es gibt Akkus, die halten die Spannungslage zunächst sehr lange aufrecht, brechen aber dann sehr schnell zusammen, da sind mir vorgenannten Akkus lieber Wink

Und nochwas, im Setup - Board stehen nur Setup`s, die von Zeit zu Zeit vom User berichtigt werden können, sollen etc.
Ein Diskussionsthread ist dort nicht erwünscht, dafür haben wir das 450er Board.
Wir wollen im Setup-Board eine übersichtliche Sammlung an Setup`s haben und aufbauen, mehr nicht. Auch keine Videos oder sonst. Problemlösungen, Hilfestellungen, Anfragen etc.

Daher verschiebe ich diesen Trööt hier ins 450er Board.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Di 17 Apr 2012, 10:02

Hallo HP,

danke für die ausführliche Kritik.
Zur Erklärung der Gaskurven:
Die 0 bei Knüppel unten weil der Sanftanlauf des Reglers für meinen Geschmack noch nicht sanft genug ist.
Die 2. Gaskurve habe ich erst einmal mit der 0 unten gelassen ohne mir darüber weitere Gedanken zu machen. Bin ich auch vom FP fliegen noch gewohnt.
Die 2200 U/min liegen im 2. Punkt der Kurve bereits deutlich vor Knüppelmitte an. Reicht mir im Moment zum schnellen Sinken. Wenn ich soweit bin, auch bei stärkerem Wind, im freiem Feld und größeren Höhen fliegen zu können werde ich sicher auf deinen Vorschlag zurückkommen.
Stärkeren Wind und Turbulenzen übe ich noch am Sim (Aerofly). Habe mir dazu einen Heli mit den zum HK und meinen Einstellungen passenden Parametern gebastelt. Fliegt wirklich sehr ähnlich dem Vorbild und ist mir eine große Hilfe.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Di 17 Apr 2012, 10:44

Ich möchte noch ein paar Anregungen zum Aufbau abgeben:
Freie Kabel (ohne Schutzschlauch) sollte man möglichst vermeiden. Es wäre daher sinnvoll und sicherer die Kabel vom Gyro, Servos etc. alle noch mit Gewebeschutzschläuchen zu überziehen.
Aufgescheuerte Kabel von Servos/Gyro und dann ggf. ein Kurzschluss über's Chassis - nicht schön.

Wenn ich's richtig sehe ist ein Optima 7 - Empfänger verbaut. An sich eine gute Wahl, aber wegen der einzelnen Antenne würde ich diese lieber so weit von Störquellen entfernt wie möglich platzieren. Insbesondere die große Nähe zum ESC bzw. dessen Motorkabeln scheint mir suboptimal zu sein.
Ganz allgemein ist es sicherer, wenn die Störquellen (ESC) möglichst weit von den störempfindlichen Bauteilen (Empfänger) entfernt liegen. Deshalb findet man bei vielen Helis die Variante mit ESC und Akku vorne, Empfänger hinten.
Vielleicht wirkt sich das bei den aktuell noch kurzen Entfernungen Sender-Heli (noch) nicht aus, aber man sollte es vielleicht lieber von vornherein vermeiden.

Der letzte Punkt ist die Position des Gyros: Unterhalb der Heckrohraufnahme (also "upside-down") sitzt er sicherer, weil er dort nicht im Falle eines Absturzes von den Paddeln oder Blättern erschlagen werden kann.

Wie schon geschrieben alles nur Anregungen, kein Muss!

Weiterhin erfolgreiche Flüge!
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Und schon knirscht es im Gebälk   Do 19 Apr 2012, 22:09

Tja Nico, Da wollte ich nur deine Anregungen in die Tat umsetzen und bei der Gelegenheit den Zustgand des Helis nach 15 Akkus (ca. 180 min Flug- und Einstellzeit) checken, da fällt mir ein kratzendes Geräusch am Heckabtrieb auf. Resultat: unteres Lager ist Schrott! Es gibt zwar für 1,15€ + 1,90€ Versand ein neues Lager, aber schon blöd, jetzt wo es anfängt Spaß zu machen....
....scheint auch noch der Motor nicht die beste Wahl zu sein. Guckts du hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber Scharauben macht ja auch Spaß und bei den manntragenden Helis gilt ebenso: auf 1 Flugstunde kommen 8 Stunden Reparaur und Wartung Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 07:28

grausha schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich weiß ja nicht wie es richtig gehört und wie es euch geht, aber mir fehlen in den zwei Bildern mindestens zwei Schrauben für die Heckgetriebebefestigung...

Das man den Empfänger nicht neben dem Regler setzen soll wurde schon gesagt.

Warum hast du deine Akkus hochkant eingebaut? Wüsste jetzt zwar keinen Nachteil, aber normalerweise baut man sie ja liegend ein.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 10:01

Wink stimmt, die fehlen, und wer genau hingeschaut hat, dem ist aufgefallen, das ist kein HK45o , sondern die einfachversion vom V2 aus E-Bay (9,95 €), also ein Clone vom Clone Very Happy , nicht das ich das jetzt schlecht reden will...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 15:33

confused den Verdacht hatte ich auch schon, da sich hier und da ein paar Kleinigkeiten von den Berichten hier unterscheiden. Bestellt und bezahlt wurde exakt dieser hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Muss ich jetzt eigentlich links fliegen oder rechts lol!
Dann habe ich eben einen super clone jocolor Was solls, er fliegt gut und solange sich die ggf. mangelhafte Qualität bei der Wartung und nicht im Flug offenbart.....weiter will ich nicht denken!
Bin auf jeden Fall dankbar für jeden Hinweis.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 17:46

Zumindest den hinweis mit den zwei schrauben solltest du ernst nehmen.
Lg, chris
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 18:49

Die 2 Schrauben kann ich nicht vergessen, es gibt nur 2! Schau mal.
Das sieht bei einem "echten" HK wohl anders aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wenn diese Halterung der Grund für das defekte Lager war (mal sehen, wie lang die neuen halten), werde ich sie gegen was gescheites tauschen.

Der Akku war hochkant eingebaut, damit er besser in die Haube passt.
Ist inzwischen aber geändert: Akku unten auf der Halterung, Regler oben wo der Akku war, Empfänger jetzt hinten, liegend auf der mittleren Halterung, die im vorherigen Aufbau nicht angebaut war.
Damit der Heli jetzt nicht hecklastig ist, muss auf jeden Fall der Lipo-Warner wieder vorn unter die Haube.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 19:11

Crying or Very sad uff, sieht ja echt "WINDIG" " aus, die lager fallen da ja im halter nur so rum No Neutral

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 21:34

Ganz so schlimm ist es nicht. Auf dem Bild sind die Schrauben entfernt!
Hier sieht man das Teil im ausgebauten Zustand. Es sind immerhin 3 Befestigungspunkte, einen hatte ich unterschlagen. einen 4. werde ich nachrüsten, dann ist das Lager gleichmäßig eingespannt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
monky68



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 11.11.11
Alter : 48
Ort : Weilerswist

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Fr 20 Apr 2012, 21:44

Ich hab genau den selben. Nennt sich bei Ebay Fiber Body. Hab sogar den selben Regler! Ich war allerdings zu übermütig beim Erstflug. Die Landung war unsanft. Rotorkopf abgerissen und ein Blatt defekt. Die Ersatzteile sind teurer als ein neuer. Ich überlege jetzt das Chassis mit dem Heck zu verkaufen und dann einen HK-450GT CCPM 3D Full Alloy Helicopter Kit zu kaufen.

Gruss Frank
Nach oben Nach unten
Stephan Seifert



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 15.04.12
Ort : Philippsburg

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   So 22 Apr 2012, 07:52

Hallo Grausha,
leider habe ich in deinem Setup-Post nicht entdeckt welche Untersetzung du fliegst. Könntest du mir vielleicht kurz mitteilen können welches Motorritzel zu fliegst?
Danke und Gruß
Stephan
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Ritzel für 2500kV Motor   So 22 Apr 2012, 13:05

Hallo Stephan,

ich fliege ein 13er Ritzel. Das ergibt mit dem 2500kV Motor bei 60% Regleröffnung 2200 U/min. Ich werde mal bei Gelegenheit ein 12er Ritzel probieren um aus dem Teillastbereich rauszukommen.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   So 22 Apr 2012, 13:34

hg-buster schrieb:
Glückwunsch, sieht ganz gut aus.
Was mir aufgefallen ist, kann aber auch täuschen, es sieht so aus, als ob der Blattspurlauf nicht ganz iO ist, solltest du vieleicht mal prüfen

Du scheinst gute Augen zu haben! Ich hab's noch mal geprüft, am Boden sieht man das deutlich!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Danke für den Hinweis.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   So 22 Apr 2012, 15:03

Nicht zu danken, ist mir halt gleich aufgefallen,
hätte aber auch gut noch andere ursachen haben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....   Heute um 21:03

Nach oben Nach unten
 
HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» 450er für Anfänger und Rundflieger
» Airbrush Anfänger bittet um Hilfe - Thema Abklebeband
» Regler Empfehlung für 450er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: