Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 TGY-306G

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 19:39

hallo in die Runde,

also ich habe meine ja bereits seit mitte Mai hier liegen, aber bisher noch nicht eingebaut weil mein 450 FBL mit den Corona-Servos sehr gut fliegt, sollte mal wieder eines der Corona-Servos kaputt gehen, hatte ja Probleme mit den Befestigungsaugen am Nickservo, die waren vom Loctite aufgeweicht und dadurch zerbröselt, dadurch war dann der Nickservo wackelig und der Heli hatte seltsame Steuergewohnheiten, hatte mir die TGY306G als Ersatz für die Corona gekauft weil die ja kptl. aus Alu gefertigt sind, aber wie gesagt hat bis jetzt keines der Coronas mehr die Grätsche gemacht, weiterhin habe ja das Nickservo von innen montiert, da muß ich den Heli halb zerlegen um dieses Servo zu wechseln und das möchte ich nur machen sofern es erforderlich wird, mag ja sein das der Heli mit den 306G noch besser fliegt wie mit den billigen Coronas aber sicherlich muß ich dann auch wieder am ZYX rumstellen, solange mein Heli gut fliegt werde ich also noch nicht wechseln.

Evtl. bestelle ich mir aber auch den HK-450TT PRO V2 Flybarless und baue die TGY306G dann dort ein, mal sehen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 19:43

HKFlieger schrieb:

Evtl. bestelle ich mir aber auch den HK-450TT PRO V2 Flybarless und baue die TGY306G dann dort ein, mal sehen.

Kann ich Dir nur empfehlen, wobei der Kopf nur die HK Latten aufnimmt. Meine Blattschmied sind mit genau 5mm zu dick, leider. Ich habe eh den DFC drauf, und der RJX kommt auf den vom Bruder. Schade dass dort die Aufnahme nicht ebenfalls auf 5mm gefräst wurde. Ansonsten hatte der ZYX-306G eine gute Figur gemacht die ersten 3-4 Flüge. Weiter bin ich leider noch nicht mit dem PRO... Wetter und Gesundheit... immer was anderes...

Außerdem, der Trend geht doch eh zum Zweitheli... oder Dritt- und Viertheli eher...
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 20:40

hallo Saschi,

nun ich habe hier halbsymentrische Spinblades die sind an der Wurzel 4,3 mm dick, was haben denn die Blattgriffe dieses Helis für ein Maß ?

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 21:00

HKFlieger schrieb:
hallo Saschi,

nun ich habe hier halbsymentrische Spinblades die sind an der Wurzel 4,3 mm dick, was haben denn die Blattgriffe dieses Helis für ein Maß ?

lg Karl-Heinz

Hk FBL Kopf 4,4-4,6 mm
DFC Kopf 4,8-4,9 mm

Blattschmied Ultra FBL 4,8 mm
HK Blätter 4,3-4,4 mm
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 21:41

hallo Saschi,

danke für die Info, dann kann ich den HK-Kopf ja verwenden.

jetzt aber wieder zum topic zurück, hatte die TGY306G inzwischen auch mit dem Servotester getestet und kann sagen das dies die besten Servos sind die ich pers. bisher zu so einem Preis hier hatte und das sind in mehr als 50 Jahren Modellbauerfahrung schon einige, werde mir jetzt diesen HK450TT pro FBL bestellen und dann diese Servos dort verbauen, alles andere habe ich ja quasi hier herum liegen, fehlt halt nur noch der passende Heli den ich ja wohl jetzt bestellen werde.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 21:48

Ich habe mit den KDS N300 (baugleich) auf meinem Rex450 mit µBeast mittlerweile mindestens 50 Flüge gemacht. Mein Fazit: Das sind die besten Servos die ich je hatte. Die Dinger sind noch ein ganzes Stück besser als die Hitec HS 5065, die bislang meine Favoriten waren. Ich konnte am Beast die TS-Empfindlichkeit auf 80% hochdrehen. Auch im extremen Speedflug kein Wobbeln. Der Heli hängt merklich "griffiger" am Knüppel. Klare Kaufempfehlung!
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: TGY-306G   Mi 18 Jul 2012, 23:24

hallo in die Runde,

habe mir soeben den HK450TTproV2 FBL bestellt und werde diese TGY-S306G Servos dann dort verbauen, einen Buddycode habe ich in der Börse im Buddycode-Bereich reingestellt für den Fall das jemand diesen Heli ebenfalls kaufen möchte.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 22 Jul 2012, 14:58

Hi,

also, ich hatte ja 3 für die TS am pro bestellt, eins auf Reserve.
Genau dieses hab ich die Tage auf den Paddel GT als Heckservo geschnallt.
Zusätzlich die mCPX Haubengummis in die Blatthalter... und was soll ich sagen.

HAMMMAAAA cheers Laughing

Knallhart stramm, absolut die beste Kombi, die ich bisher geflogen bin (waren einige).
Sauschnelles Servo, stark. Pirostops als wenn das Heck... als wenn man PAUSE aufm DVD Player drückt. Im langen Rundflug mit engen Kurven hatte ich sonst schonmal leichtes Zucken, Schwanken. Komplett weg. Es hat so irre viel Spaß gemacht... Enge Achten, lange Kurven... Pitchstöße, dass ich dachte es zerlegt sich der Kopf... supppppper.

Als Giro kam ein GP-790 zum Einsatz. Ich werd es mit dem GA-250 die Tage am anderen 450GT noch testen...

Wenn Ihr also eins über habt... aufs Heck damit! rabbit
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: TGY-306G   So 22 Jul 2012, 17:00

hallo Saschi,

nun dann freue ich mich ja jetzt schon auf den HK450ttpro FBL da kommen nämlich dann meine 4 stck. rein, 3 an der TS und das vierte ans Heck mit dem CopterX CX3X1000, das habe ich nämlich noch hier rumliegen seit ich in meinem 450 V2 FBL das Zyx drinne habe, diese beiden Systeme geben bzw. nehmen sich nichts, fliegen bei mir mit den gleichen Settings im gleichen Heli absolut gleich, bloß das halt auf dem einen ZYX und und auf dem anderen CopterX drauf steht, einstellen tue ich beide mit der Alternativ-Software 1.21, hatte ja das ZYX deshalb gegen das CopterX System getauscht weil ich wissen wollte obs da einen Unterschied gibt, also defintiv nach meinen Tests nicht, bin bloß gespannt ob dann die Kombination mit den TGY-S306G in dem ganz neuen von Haus aus FBL-Heli noch besser sein wird.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 22 Jul 2012, 17:16

Ich denke Du kannst Dich freuen.
Im PRO habe ich das ZYX mit 3x 306G und dem PowerHD im Heck. Knackig ist noch untertrieben. Ich muss ihn die Tage aber mal richtig einfliegen, erste Probeflüge waren sehr vielversprechend...
Nach oben Nach unten
i_am_paranoid



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.10.11

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mi 26 Sep 2012, 17:06

Gibt es für die TGY-306G Ersatzgetriebe oder hat mal jemand probiert ob die vom KDS N30 Servo reinpassen?

Grüße
David
Nach oben Nach unten
filigran



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 19.05.11

BeitragThema: Re: TGY-306G   Sa 13 Okt 2012, 00:13

Hallo,

habt Ihr Löcher gebohrt, um die Servos anzuschrauben? Die Servos haben ja 2 Befestigungslöcher pro Seite, aussermittig, und die Rahmen des Heli haben ein zentrales Loch ...
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 894
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: TGY-306G   Sa 13 Okt 2012, 09:29

filigran schrieb:
Hallo,

habt Ihr Löcher gebohrt, um die Servos anzuschrauben? Die Servos haben ja 2 Befestigungslöcher pro Seite, aussermittig, und die Rahmen des Heli haben ein zentrales Loch ...

Meine haben in der Mitte, genau zwischen den Löchern eine Einbuchtung, die kann man für die Befestigung benutzen.
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: TGY-306G   Sa 13 Okt 2012, 22:59

kurzer Zwischenstand:

Ich hab den 450er Paddel jetzt wieder fast 50 Flüge geflogen (war fleißig die letzte Zeit) und habe kein Spiel oder Verschlechterung feststellen können. Ich bin nach wie vor echt begeistert.

Ich hatte den Vergleich zu einem 450er mit TowerPro (Bruder):
Zieh Roll mal ganz nach rechts und lass "schnacken"...
So genau wie die TGY die Bewegung mitgehen ist schon beachtlich. Die zugegebenermaßen auch guten TowerPro verwaschen die Bewegung etwas. Sind hat nicht so schnell.

Beim fliegen merkt man es bei schnellen Richtungsänderungen, im normalen langsamen Rundflug nicht so sehr.
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mo 17 Dez 2012, 15:42

Hallo,
kann einer etwas zu der Ansteuerfrequenz für die TGY-306G HV sagen? Was muss/sollte im ZYX eingestellt werden?
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 894
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mo 17 Dez 2012, 15:50

Lauschi schrieb:
Hallo,
kann einer etwas zu der Ansteuerfrequenz für die TGY-306G HV sagen? Was muss/sollte im ZYX eingestellt werden?

Ich habe 1520 digital eingestellt udn es funzt.
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: TGY-306G   Mo 17 Dez 2012, 16:03

cluedo schrieb:
Ich habe 1520 digital eingestellt udn es funzt.

So werd ichs dann auch machen. Danke! cheers
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: TGY-306G   Di 23 Apr 2013, 15:24

Hat schonmal jemand versucht das Getriebe vom MK DS95i einzubauen? Passt das? Dann wäre das ein super günstiges sauschnelles Heckservo
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: TGY-306G   Sa 10 Aug 2013, 13:36

Hi,

kann mal jemand sagen, mit wieviel Hz das Servo läuft? 330 Hz ??

LG Jörg
Nach oben Nach unten
outbreak99



Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 49
Ort : Kempten

BeitragThema: Re: TGY-306G   Sa 10 Aug 2013, 15:24

Hepar schrieb:
Hi,

kann mal jemand sagen, mit wieviel Hz das Servo läuft?  330 Hz ??

LG Jörg
Hallo,

Servo kann mit 333 Hz angesteuert werden. Hab ich auch so gemacht. Keine Probleme damit gehabt.

LG Alex
Nach oben Nach unten
Adrenalin73



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort : Haiger

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 07 Sep 2014, 19:45

...mal ausgraben den Fred hier... Laughing

Hy zusammen!
Kann mir wer sagen wo der Unterschied zwischen den 306g und 306g hv ist? Nur das die hv auch 7.2V abkönnen?

Danke und Gruß!
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 07 Sep 2014, 19:57

Das ist schon der Hauptunterschied und dann ist das HV Servo etwas stärker und schneller.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 07 Sep 2014, 20:01

flosch1980 schrieb:
...dann ist das HV Servo etwas stärker und schneller.

Das stimmt nur halb.
Das HV-Modell ist bei gleicher Spannung gleich schnell. Es ist aber ein kleines bischen stärker, aber das liegt fast im Bereich der Meßungenauigkeit.

Wesentlicher Unterschied ist tatsächlich nur die höhere erlaubte Spannung beim HV-Modell.
Nach oben Nach unten
Adrenalin73



Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort : Haiger

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 07 Sep 2014, 20:03

Danke! Das war flott Exclamation

Nach oben Nach unten
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: TGY-306G   So 25 Jan 2015, 15:39

Hallo,

habe mir dieser Tage mal testweise einen Tgy306 für meiner 450er Rex bestellt.
FBL ist das Tgy 3DH V2.
Hatte zuvor testweise das HK933 verbaut, jetzt das Tgy 306.
Unglaublich das Servo, schnell, räzise und saustark. Auf meinen Tex 450 Pro habe ich ein Align DS520. Subjektiv bemerke ich beim Flegen keinen UNterschied zum Align.
Werde die Servos jetzt auch an der TS verbauen, es macht keinen Sinn, hier "Günstigstservos" zu verwenden.

Gruss Matthias
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: TGY-306G   Heute um 21:17

Nach oben Nach unten
 
TGY-306G
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» TGY-306G
» Gotech DC2122T gleich mit TGY 306G ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: