Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 13:16

Grüß euch!
Ich bin in der Heli fliegerei ja noch ein Neuling und sehr sehr viele Fragen haben sich für mich schon aufgedeckt, aber hinter eine Sache bin ich noch nicht dahinter gekommen:
Was bewirkt eine Verstellung an den hier markierten Gestängen?:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie ein Rotorkopf und eine Taumelscheibe funktioniert ist mir prinzipiell schon klar, auch weiß ich dass man an den anderen zwei (vier) Gestängen den Blattspurlauf unten grob und oben fein einstellt, aber was diese Gestänge wirklich bewirken, und wie man erkennt ob sie ideal eingestellt sind (bei den anderen beiden Gestängen kann man das ja über den Blattspurlauf schön erkennen...), das hab ich leider trotz langer Bemühung von Google noch nicht herausgefunden.
Vielleicht kann mich ja bitte jemand von euch erleuchten?

Hintergrund: Die Gestänge kann man ja noch so perfekt anhand der Länge wie in der Anleitung beschrieben einstellen und trotzdem wird der Blattspurlauf nicht passen und man muss nachjustieren, somit tut sich die Frage für mich auf ob diese Gestänge nicht auch noch irgendwie nachträglich Feineingestellt werden müssen...

Danke vielmals im Vorhinein!
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 14:29

Zitat :
unten grob und oben fein
Falsch, das ist Umgekehrt. Eine Umdrehung unten entspricht eine "Halbe" oben.
Zu deiner Frage. Du stellst damit die PaddeleEbene ein. Rein Theoretisch ist,
wie bei manchen Köpfen, auch ein "fixes" Gestänge ausreichend. Die Gestänge
müssen nur gleich lang sein.
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 14:36

opiwan schrieb:
Zitat :
unten grob und oben fein
Falsch, das ist Umgekehrt. Eine Umdrehung unten entspricht eine "Halbe" oben.
Zu deiner Frage. Du stellst damit die PaddeleEbene ein. Rein Theoretisch ist,
wie bei manchen Köpfen, auch ein "fixes" Gestänge ausreichend. Die Gestänge
müssen nur gleich lang sein.

Sicher? Shocked
Ich weiß nicht warum, dann hab ichs wo falsch gelesen, oder falsch gemerkt. Jedenfalls hats mir so logisch gewirkt. Aber gut, Dann hab ichs mit der Grobeinstellung auf einen sauberen Spurlauf gebracht und fürs nächste mal hab ich dazugelernt Wink

Ok, und wie überprüft man ob beide Gestänge wirklich gleich lang sind? Merkt man da im Flug irgendwas oder kann man da irgendwie sowas wie den Spurlauf der Rotorblätter beobachten?
Denn die Gestänge gleich lang einstellen is immer so ne messsache die zwar super aussehen aber trotzdem ungenau sein kann.

Was würde passieren wenn eine Stange länger ist oder man beide verkürzt / verlängert?

Danke, Lg, Chris
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 15:00

Noch einmal zur Grob-/Feineinstelung:
Wenn du dir die Länge des Hebelarms ansiehst, an dem das untere Gestänge
eingehängt ist, dann wirst du sehen, dass der länger ist als der, der zu den
oberen Gestänge geht. Wie war das noch mit dem Hebelgesetz?

Zu den Gestängen an der Steuerbrücke:
Bei unterschiedlicher Länge "wobbeln" die Paddel.


P.S.
Ich lese gerade, dass du Techniker bist.
Dann haben sich doch diese Fragen hier erledigt, oder?
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 15:09

opiwan schrieb:
Noch einmal zur Grob-/Feineinstelung:
Wenn du dir die Länge des Hebelarms ansiehst, an dem das untere Gestänge
eingehängt ist, dann wirst du sehen, dass der länger ist als der, der zu den
oberen Gestänge geht. Wie war das noch mit dem Hebelgesetz?
Stimmt, da hast du natürlich absolut recht! Mensch bin ich dämlich...
Habe gerade nochmal in der Anleitung des Tyrann 450 von Carson, den ich zuerst mein Eigen genannt habe, nachgesehen, da stehts natürlich auch richtig drinnen...

opiwan schrieb:

Zu den Gestängen an der Steuerbrücke:
Bei unterschiedlicher Länge "wobbeln" die Paddel.

Würde also vergleichbar aussehen wie wenn der Spurlauf der Hauptrotorblätter nicht richtig eingestellt ist?
Und welche Auswirkung hätte es wenn man das Gestänge kürzer oder länger stellt? Keine?
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 15:21

Beim Spurlauf von den Rotorblättern hast du, wenn der nicht stimmt, zwei Rotorebenen.
Beim "Wobbeln" (ich nenne das mal so) ändert sich die Stellung der Paddel
bei jeder halben Umdrehung. Das, was du siehst, ist nicht mehr "Scharf" sondern Breit
und Verschwommen.
Ich wüsste jetzt nicht, wie ich es besser beschreiben sollte.

Zitat :
Und welche Auswirkung hätte es wenn man das Gestänge kürzer oder länger stellt
Wenn das Verhältnis der anderen Gestänge dazu angepasst wird, keine.
Es muss nur darauf geachtet werden, dass genug Weg für die Hülse gegeben ist.

Alles sollte schön parallel zueinander sein, Taumelscheibe, Mischerhebel, Paddelwippe etc.
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Mo 23 Apr 2012, 15:34

Ok, ich verstehe was du meinst.

Durch ein nicht korrekt eingestelltes gestänge laufen die beiden Paddel nciht aus der Spur, sondern werden in der Seitenansicht (dadurch sie mehr aufgestellt sind) "höher" und dadurch auch etwas unscharf.
Werde ich beim nächsten Flug mal drauf achten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?   Heute um 17:36

Nach oben Nach unten
 
Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was wird mit diesem Gestänge am Rotorkopf verstellt?
» Trollenhagen ETNU wird geschlossen!
» Erster Crash und Frage wegen Rotorkopf
» BER-Besucherterrasse wird evtl erst später fertig
» Die Ausgabe 86 - Das Gestänge vom Servo zum Gas und zur Bremse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: