Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hier mal mein HK 600 GT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Hier mal mein HK 600 GT    Mi 09 Mai 2012, 21:35

Meinen hab ich schon Ende 2010 aus HongKong mitgebracht, er wurde erst mal über 1j nicht fertig und im Bau mehrfach umgebaut.

Die originale TS war unbrauchbar, die Heckriemenantriebswelle wurde aus Sicherheitsgründen sofort getauscht. Außerdem das HZR und der Freilauf, dieser wurde durch das neueste Update von Align ersetzt, mit dem zusätzlichen Kugellager. Dadurch mußte auch das untere Zahnrad mit getauscht werden, welches normalerweise Ok ist, aber auf die neue Nabe nicht passt.
Außerdem hab ich alle Schrauben gegen gute DIN-Niro Schrauben getauscht.

Das Heck ist komplett Original und sehr gut.
Kurz : Es müssen für ca. 50-60€ Teile ersetzt werden der Rest ist qualitativ OK.

Speziell die Push-Pull hab ich dringelassen, das ist etwas was mir an anderen 600ern nicht gefällt. Die Servobelastung ist bei Direktanlenkung sehr hoch, der Servoverscheiß entsprechend. Da reißt auch mal ein Kunststoff-Servohebel ab, der Heli fällt dann runter!
==>> Ich will die PP-Anlenkung !

Außerdem hab ich die Anlenkung des hinteren Servos vom Align 600ESP eingebaut, einfach weil sie mir gefallen hat, technisch war das unnötig.
Zwischenzeitlich flog noch der Paddelkopf raus, und wurde durch entsprechende Blatthalter sowie dem Hobbyking Mitnehmersatz auf FBL umgebaut. ( Mittelfristig, nach dem nächsten Crash, kommt ein Align DFC rein)
Wegen der extrem beschränkten Einstellmöglichkeiten flog dann auch das bereits eingebaute Microbeast vor dem Erstflug raus, und wurde durch ein CopterX CX-3x1000 ersetzt. ( Welches mich echt begeistert)

Damit er nach was aussieht (größenmäßig) und die 2x4s5000mAh Akkus reinpassen wurde die Haube weit nach vorne gesetzt, Gesamtlänge nun 1240mm ( ein Hartschaum Positionsadapter sichert den Schwerpunkt bei versch.Akkus, die 2x4s_4000er müssen 2cm weiter vor als die 5000er, die ohne Hartschaum passen.)

Servo’s : Auch die MKS BLS flogen vor dem Erstflug raus, und wurden durch F-451 BLS ersetzt, die ( mit 7V) super schnell und präzise laufen, auch von diesen bin ich begeistert. ( Auch weil ich die in Asien für ca.70€/Stück bekommen hab)

Heckservo ist ein HV Mi servo vom Hobbyking / Blue Arrow mit Mag. Encoder, welches ebenfalls sehr gut geht, auch an 7V !
Empfänger ist ein BeastX FASST, Regler ein CC-ICE 100 dessen BEC auf 7.0V eingestellt ist, also ein mild-HV Setup.
Die 7.0V ermöglichen es die RC-Versorgung über einen 2s LiFe Akku ( HK Zippy 2s 1100mAh) zu puffern, welcher auch als Notstromversorgung dient. ( Das BEC würde sonst für 3 BLS + Heckservo keinesfalls reichen) Der Life wird im Flug vom BEC geladen, muß also vorm Flug nicht extra geladen werden.
Außerdem kann ich jederzeit auch ohne Flugakku gefahrlos einschalten um was zu checken, proggen etc.
Telemetrie ist aktuell noch Turnigy 6s, Teile zur Umrüstung meiner Futaba FX-20 auf FrSky mit 12s Telemetrie sind bestellt.
( Man beachte : Umbau eines aktuellen Senders des Marktführers auf Chinesische Nachrüstmodule um den Sender auf einen technisch aktuellen Stand der Telemetrie zu bringen !)

Heli hat einen Einschalter auf der Seite, d.h. ich steck den Flugakku an, trag den Heli zum Startplatz, und erst wenn alles fertig und gecheckt ist wird eingeschalten. Damit besteht keine Gefahr nach dem Einschalten das FBL noch durch Bewegungen zu irritieren.
Der Heli verfügt neben dem Einschalter noch über Schnittstellen zum Proggen von Regler/Bec, FBL-System, sowie Ladebuchse für den LiFe, falls er mal beim rumspielen leer werden sollte.

Heli hat nun seit Ende April ca.4h, und geht mit dem HK T600 880Kv wie Hölle, 3,5KW hab ich mehrfach gezogen, der Motor kann sicher noch mehr. Aktuell komm ich mit 8s, Ritzel mit 15Z auf 1900U/Min. 17er für ca.2200U/min ist schon da.
Flugzeit mit den TGY 2x4s5000mAh 40C bis zu 12 Min bei gemütlichem Rundflug. (ca.4400mAh ausgeflogen) 7-8Min. beim rumturnen.
Gewicht je nach Akku 3,8-4Kg. Mein neuer Liebling !



[img][/img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Do 10 Mai 2012, 10:43

Wow cool! Dein Motor hat allerdings schleifspuren vom Carbon oder sieht das nur so aus?
Nach oben Nach unten
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Do 10 Mai 2012, 11:12

bebo1982 schrieb:
Wow cool! Dein Motor hat allerdings schleifspuren vom Carbon oder sieht das nur so aus?

Nein, von meiner Dummheit ! Der Heli war quasi fertig, also abends nochmal schnell Heck einstellen, Akku irgendwie mitm Klettband festgemacht, das aber an der Glocke anging => erster Flug => erste Schleifspur !

Danke fürs "Cool"
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Do 10 Mai 2012, 13:55

Schön sieht er aus, ganz schön lang aufgrund der Haube.

Frage: Was ist das für ein Schalter? Würd auch etwas in der Art benötigen um den Regler vom Empfänger abzukoppeln, weiss aber nicht was.

Und die Schnellverschlüsse hab ich mir auch grade bestellt, nachdem ich nun dank dir weiss dass sie mit dem HK zusammen passen. Thx!
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Di 15 Mai 2012, 11:16

pontiac51 schrieb:

Frage: Was ist das für ein Schalter? !

Sorry für die späte Antwort.

Der Schaltereinsatz ist vom HK, ich hab aber mehrere von der Art in der Bucht gesehen.
Wichtig ist 2-polig, eine Seite schaltet das BEC zum Empfänger durch, die 2 Seite den liFe Akku zum Empfänger.

Damit liegt bei "EIN" der LiFe paralel zu Empfänger und BEC !

Schnellverschlüsse, einen 3. hab ich unter der Haube am Boden-Rahmen. Damit ist die Haube absolut fest.
Nach oben Nach unten
psychoelvis64



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 30.01.13

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Mi 30 Jan 2013, 22:46

Klasse Umbau, ich erwäge auch gerade den 600er oder 700er zu kaufen ich habe der Zeit den 450er . finde ihn eigentlich okay für das Geld bekommt man bei HK doch schon etwas geboten ein paar Änderungen und man hat einen guten Einsteiger Heli. Mein RC Laden in der Stadt hat natürlich die Haare getauft und gleich gewettert von wegen totaler Schrott und unsicher , im viel auf das ich recht viele Heli Typische Schrauben bei ihm gekauft hatte aber nie einen Heli bei ihm Smile

Die schrauben sind wirklich nicht so gut von HK ich hab beim 450 recht schnell die Kopfschraube durchgerissen danach hab ich alle getauscht. Eventuell einer einen Tipp wo man in der richtigen Härte welche bekommt den im Laden sind sie echt Teuer.

Hast du nen Link zu den Schalter Einsatz ich finde gerade nix.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Do 31 Jan 2013, 05:53

Moin Kollege,

normalerweise begrüße ich Neueinsteiger, wenn sie sich denn vorstellen, was kein Muss ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nette Erzählung über den 450er und die Schrauben, leider hier in diesem Thread völlig OT Rolling Eyes
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Zu dem Thema Schrauben, findest du reichlich Beiträge in den Fachbords, oder Komponenten, die Sufu hilft dabei. Wink
Dort sind auch die Links, wo wir die Schrauben beziehen, ich selbst habe dort zwei Links platziert.
Einen davon schonmal vorab: Arrow [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Auch auf der HobbyKing Seite > Ersaztteile 450 V2, gibt es einen Komplettsatz hochwertiger Schrauben für die 450er Helis.

So und das nächste Mal bitte gezielt im richtigen Board posten, da wir Moderatoren solche Beiträge sonst unkommentiert löschen, damit die Threads nicht verwässert werden.

So und nun [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Mo 04 Feb 2013, 13:52

Hallo Garth, die Wippe beim/für´s Nickservo, passt die unverändert rein Question .....würde mir
auch zusagen Smile
Nach oben Nach unten
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Mo 04 Feb 2013, 14:24

Ja, passt 1:1 rein.

Aber dir muß klar sein daß die ALIGN Hebelmechanik dir dann die Länge der Gestänge vorgibt, da du dann die Länge des Nickgestänges ( Bügel) nicht mehr beeinflussen kannst.

Dennoch, ich hab 20€ dafür bezahlt in Asien, und das wars mir wert.
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Mo 04 Feb 2013, 14:29

garth schrieb:


Aber dir muß klar sein daß die ALIGN Hebelmechanik dir dann die Länge der Gestänge vorgibt, da du dann die Länge des Nickgestänges ( Bügel) nicht mehr beeinflussen kannst.


DANKE!.....daran habe ich jetzt garnicht gedacht Rolling Eyes .....dann geht´s bei mir nüscht Sad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hier mal mein HK 600 GT    Heute um 21:23

Nach oben Nach unten
 
Hier mal mein HK 600 GT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hier mal mein Lada Niva DRK
» Hier mal mein kleiner bescheidener Fuhrpark
» Mein EVO !
» mein weihnachtliches Puppenzimmer
» Bac 1-11s in Bukarest Otopeni ("Mein Bac, Dein Bac")

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: