Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Noch ein 600er Flieger wird kommen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 20:56

Hallo Gemeinschaft....

ich habe nun wirklich lange hin und her überlegt und auch den ein oder anderen hier gefragt. Bei mir war ja immer der Zwiespalt....ein 500er oder doch ein 600er...?

Ich habe mich nun entschieden, mir einen 600er zu zu legen. Und es soll natürlich ein HK werden.

Derzeit bin ich dabei, mich durch das 600er Board zu wühlen. Auch bei den Setups, bin ich ein regelmäßiger Gast.

Ich bin noch ein wenig unentschlossen, was das komplette Setup angeht, da ich mit dem ein oder anderen noch keine Erfahrung habe.

Derzeit ist folgendes Setup in Betracht gezogen worden:

- HK-600GT - 123,74€
- Turnigy 5800mAh 6S 25C - 64.99€

....macht aus dem deutschen Lager....188,73€ ohne Versandkosten.


Dann aus dem internationalen Lager:

- 3 x BMS-620MG für die Taumelscheibe - 9.56€ pro Stk. = 28,68€
- 1 x BMS-661DMG für das Heck - 16,05€
- Turnigy Brushless Outrunner T600 für 600 Heli (1100kV) - 44.69€
- Hobby King 401B AVCS Digitale Head Lock Gyroscope - 8,93€
- 92mm Carbon Heckrotorblätter - 2.83€
- 600mm Carbon Hauptrotorblätter - 19.36€
- Turnigy Brushless Regler 85A W / 5A SBEC - 27.26€

....macht aus dem internationalen Lager....146,80€ ohne Zoll und Versandkosten.

Kosten insgesamt...335,530€, ohne Zoll und Versandkosten.

Ich bin mir wegen dem Regler noch nicht so sicher. Da wollte ich hier halt mal fragen, ob einer von Euch schon Erfahrung damit hatte.

Das ist mein erstes Setup für den Dicken....kann sein, das sich im Laufe der Zeit noch etwas ändert.

Vorschläge und Verbesserungen werden sehr gerne Entgegen genommen.

Ich habe aber noch zwei kleine Fragen und hoffe, die können vorab beantwortet werden.

1. Ist es besser - bei der Größe - ein externes BEC zu nehmen. Und...wenn ja...warum? Ich lese hier das Regler mit intigriertem und externen BEC verwendet werden und jeder schreibt - das Modell fliegt super.

2. Der von mir ausgesuchte Gyro (so wie einiges andere auch) ist aus dem Setup von Peter (Heli-Player). Ich kenne solche Gyros nicht. Ich kenne das nur mit den Lämpchen (GP-750) oder Piepen (Assan). Wozu sind diese kleinen Rädchen die dort zu sehen sind? Kann ich diesen Gyro auch über meine Anlage (DX6i) programmieren?

Also, das war es erst mal....ich wühle mich weiter durch die Beiden Boards und entschuldige das vorzeitige und überaus nervende Fragen vorab.

Aber ich bin so aufgeregt und freu mich so.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 21:08

Hm, diese Servos hab ich mit 1,5A (das Heckservo mit 1,1A) Blockierstrom gefunden. Das würde wenn alle 4 blockieren 5,6A machen, also schon zuviel für das BEC. Aber die Frage ob alle mal voll auf Blockierstrom laufen, musst du selbst entscheiden. Gyro und Empfänger kommen auch noch dazu, aber die brauchen nicht soviel.

Bei dem Motor brauchst du definitv das T13 Ritzel um auf Drehzahl zu kommen. Und dann wäre ich vorsichtig mit den Drehzahlen bzw. mit agressiven Pitch kommst du da locker auf 85A, auch wenn der Motor nur für 60A ausgelegt ist. Einfach nicht mit Vollgas sondern mal mit niedriger Drehzhal anfangen, messen und dann hocharbeiten.

Und vergiss die Program Card nicht.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 21:16

Hallo Peter,

erst mal Gratulation zu deiner Entscheidung zum 600 er - bin richtig neidisch, muß aber erst mal meine beiden kleinen beherrschen bevor so was ins Haus kommt.

Zu dem HK401B (endlich kann ich hier auch mal bischen helfen), die beiden "Rädchen" sind zum einstellen des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und das andere zum einstellen des Limit, also wie weit der Heckservo arbeiten soll. Das Limit kann allerdings hier nicht für beide Seiten getrennt eingestellt werden (mit einem kleinen Schraubenzieher einfach drehen).
Die beiden Schalter auf dem Gyro sind einmal für analog oder digital Servo und der andere für normal oder reverse Betrieb da.

Über die DX6i kannst du ganz normal die Sense im Normal um im HH Mode einstellen.

Ich wünsche dir schöne Vorfreude und hoffentlich auch einen kleinen Bericht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 21:42

pontiac51 schrieb:
Hm, diese Servos hab ich mit 1,5A (das Heckservo mit 1,1A) Blockierstrom gefunden. Das würde wenn alle 4 blockieren 5,6A machen, also schon zuviel für das BEC. Aber die Frage ob alle mal voll auf Blockierstrom laufen, musst du selbst entscheiden. Gyro und Empfänger kommen auch noch dazu, aber die brauchen nicht soviel.

Siehste, über so etwas habe ich noch nie nach gedacht. Ich habe von solchen Rechenexempeln leider überhaupt keine Ahnung. Aber wenn ich das so lese, dann tendiere ich wohl doch eher zu einem 100A Regler.

Wäre das Deiner Meinung nach dann besser? Ich habe hier einige Setups mit 100A Reglern gesehen.


pontiac51 schrieb:
Bei dem Motor brauchst du definitv das T13 Ritzel um auf Drehzahl zu kommen. Und dann wäre ich vorsichtig mit den Drehzahlen bzw. mit agressiven Pitch kommst du da locker auf 85A....

Ich denke auch das spricht dann für einen größeren Regler, oder?

pontiac51 schrieb:
....Einfach nicht mit Vollgas sondern mal mit niedriger Drehzhal anfangen, messen und dann hocharbeiten.

Und vergiss die Program Card nicht.

Was genau, meinst Du da mit messen?

Lieben Dank vorab, für die Denkanstöße.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 21:45

cluedo schrieb:
Hallo Peter,

erst mal Gratulation zu deiner Entscheidung zum 600 er - bin richtig neidisch, muß aber erst mal meine beiden kleinen beherrschen bevor so was ins Haus kommt.

Danke...ich freu mich wie Bolle....ja.

Zu dem HK401B (endlich kann ich hier auch mal bischen helfen), die beiden "Rädchen" sind zum einstellen des Delay und das andere zum einstellen des Limit, also wie weit der Heckservo arbeiten soll. Das Limit kann allerdings hier nicht für beide Seiten getrennt eingestellt werden (mit einem kleinen Schraubenzieher einfach drehen).
Die beiden Schalter auf dem Gyro sind einmal für analog oder digital Servo und der andere für normal oder reverse Betrieb da.

Über die DX6i kannst du ganz normal die Sense im Normal um im HH Mode einstellen.

Super Klasse, Danke..hast mir sehr geholfen. Wenn ich fragen bezüglich Einstellungen habe, darf ich hoffentlich auf Dich zurück kommen. Bekommst ein nettes Danke, für die Angaben.


Ich wünsche dir schöne Vorfreude und hoffentlich auch einen kleinen Bericht.
Werde ich machen und ja....habe ich.
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 21:54

Auch von mir alles Gute! Ich hoffe es läuft wie ne eins! Like a Star @ heaven

Den Gyro habe ich auf No.1 schon gehabt, für den 450er war er nicht optimal. Musste sehr weit mit dem Gain unten bleiben. Die Reaktion des Hecks auf Steuereingaben war allerdings viel sanfter als beim GA250. Eigentlich sehr schön zu fliegen das Teil, die Einstellung ist auch sehr einfach. Wie Daniel schon geschrieben hat.

Zu dem Regler kann Hubi-Tom sicher was sagen, der hat ihn im Setup. Sanftanlauf ist sicher die Frage, würde mich auch interessieren wie der ist, oder ob manuell hochgedreht wird.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 22:18

schweiger schrieb:
Zu dem Regler kann Hubi-Tom sicher was sagen, der hat ihn im Setup. Sanftanlauf ist sicher die Frage, würde mich auch interessieren wie der ist, oder ob manuell hochgedreht wird.

Very Happy Aus dem Setup, habe ich mir den Regler ja auch geholt...Hi Hi Very Happy

Den hat er dort im "version 2 Standart" Setup

Den ein oder anderen, werde ich hier sowieso noch via PN belästigen müssen.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 23:02

Neutral nicht, das ich dir den T600 -Motor nicht gönnen würde,, bedenke aber: der benötigt einen 100er Regler mindestens oder besser sogar ein 120er Wink
hast du auch bedacht, der Motor T600 ist zu breit !!! da heisst es Chassis ausdremeln!!
ich mach mal schluss,, wir reden morgen drüber.... evtl via PN oder Chat
zu deinem gewählten Regler würde ich diesen Motor wählen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ist der standartmotor für den 600er Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Di 22 Mai 2012, 23:36

Okay....da bin ich ganz schnell überzeugt. Liegt wohl daran, das ich mir aus verschiedenen Setups die Sachen zusammen gesucht habe. Ich tendiere auch zu den Gyro, den Du in Deinem Setup hast. Aber vielleicht, kommt da ja noch was....wie gesagt, das ist ein Test Setup. Wenn die Beratung von meinen Foren Kollegen abgeschlossen ist, wir bestellt.

Aber ich habe ja noch genug zu lesen und in Euren Setups zu schnüffeln.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Mi 23 Mai 2012, 06:06

Hallo Peter,

den 600er fliege ich mit ext. BEC (UBEC) von Align, ebenso den 100A Regler von Align.
Es gibt auch integrierte BEC in den 100A Reglern, wie ich z. B. an meinem Raptor E550 verwende, da fliege ich den K-Force 100 Regler (baugleich mit HobbyWing etc.).
Allerdings sind am Rappi nur analoge Servos im Einsatz, sowie ein Piezokreisel und der Paddelkopf, also kein FBL.
Bei moderatem Flugstil und dem Setup reicht das int. BEC soweit aus, dass ich noch keine Probleme hatte, allerdings rechnerisch ist es auch hier grenzwertig.
Vernünftiger wäre es auch hier, über kurz oder lang ein ext. BEC einzusetzen.
Da aber das 7,5A Turnigy UBEC gerade BK ist, muss ich auch warten Sad

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Mi 23 Mai 2012, 07:33

Oh, das war ja ein 600T, kein 600H. Meine Aussagen waren für den 600H, den Motor hab ich auch drin (den hat auch Hubi-Tom gemeint). Aber wie du schon richtig selbst bemerkt hast, bist du mit 100A da besser ausgerüstet. Aber das T13 brauchst du immer noch und mit messen meinte ich Drehzahl messen, mit diesem Setup wären in der Theorie 2200 Umdrehungen möglich, braucht man für Rundflug aber eigentlich nicht. Motor, Regler und Akkus werden es danken.

Wenn du keinen Regler mit BEC findest (also Opto, z.B. den Fusion 100A, der ist baugleich mit dem Robbe oder den HK SuperBrain100), kannst du immer noch ein externes BEC verwenden oder mit Empfängerstromversorgung fliegen. Ich habe dazu nen 3600mAh 5Zeller NiMH Akku drin, aber der ist wohl etwas überdimensioniert (braucht in 50 mins gerade mal 1000mAh und ich hab über 8A Blockierstrom). 2000mAh reichen, nur hochstromfähig sollten die Zellen sein.

Und dann noch was von mir als Übervorsichtigen: Da ein UNI Stecker ab 1A schon warm wird, würde ich in jedem Fall die Servos direkt an die Stromversorgung hängen und nur die Pulsleitungen zum Empfänger. Über die UNI Stecker und den Empfänger bringst du den Saft nicht drüber.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Fr 25 Mai 2012, 19:50

Hallo Gemeinschaft,
ich habe heute bei Heli Ernst das Video zum 600er Aufbau geschaut. Er hat dort einen 600er ESP, den er fertig macht. Der ESP hat Starrantrieb und nun die Frage....kann man das auch mit dem HK machen?

Kann ich meinen HK so umrüsten, das ich ihn mit Starrantrieb fliegen kann? Wenn ja, wie und was ist zu beachten?


Lieben Gruß
Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Fr 25 Mai 2012, 21:53

Kugelfisch schrieb:
Hallo Gemeinschaft,
ich habe heute bei Heli Ernst das Video zum 600er Aufbau geschaut. Er hat dort einen 600er ESP, den er fertig macht. Der ESP hat Starrantrieb und nun die Frage....kann man das auch mit dem HK machen?

Kann ich meinen HK so umrüsten, das ich ihn mit Starrantrieb fliegen kann? Wenn ja, wie und was ist zu beachten?


Lieben Gruß
Peter

Nehm dies: http://www.mhm-modellbau.de/part-H60118A.php
Hier ist alles drin. Ansonsten kann man sich auch die abgebildeten Einzelkomponenten bestellen und sich das Hechrohr sparen.

Aber warum willst du Starrantrieb? Riemen funzt doch auch gut...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Noch ein 600er Flieger wird kommen.   Heute um 05:02

Nach oben Nach unten
 
Noch ein 600er Flieger wird kommen.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Noch ein 600er Flieger wird kommen.
» Trollenhagen ETNU wird geschlossen!
» Geiler Rumpf für 600er
» und noch ein Baby Nola
» Benötige Euren Rat - Motorenauswahl 600er Heli

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: