Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 20:16

Hallo,

ich hätte Interesse an dem Hobbyking EBAR 3 Achsen Flybarless System das wohl Baugleich ist mit dem KDS EBAR, zumindest denke ich das.

Habe bei der Produktbeschreibung folgendes entdeckt:

Es verfügt auch über eingebaute Pirouette Optimierung Funktion. Wenn Hubschrauber Pirouetten, wird es eine Ebene Taumelscheibe durch aus der Rotation aufrecht zu erhalten.

Ist das ein Rettungssystem, das den Heli bei Ausbruch in die Horizontale zurück bringt oder sehe ich da was falsch.


Hoffe auf Eure Hilfe

Gruß

Franz-Josef
Nach oben Nach unten
u-x



Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 01.05.12

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 20:45

Hallo Franz-Josef,
die Piro-Optimierung sorgt dafür, dass die Nick-/Roll-Fluglage beibehalten wird wenn du das Heck drehst.

Das haben nahezu alle FBL-Systeme Smile

Wenn du was stabilisierendes suchst quasi Heli-ESP Wink, dann schau dir mal Heli-Command an oder den (KDS) Flymentor.
(hmmm....Ist der FM eig. FBL geeignet?)

Nach oben Nach unten
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 20:53

Hallo u-x,

ich suche eigentlich ein System, das mir den Heli in Notlagen wieder in eine normale Fluglage zurück bringt.
( Etwa so wie der Rettungsmodi im HC3SX von Robbe, das mir leider zu teuer ist Crying or Very sad )
Nach oben Nach unten
u-x



Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 01.05.12

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 20:57

Suche mal nach dem Flymentor... aber ich habe gelesen, dass es evtl. Probleme beim Zoll geben soll.

Da gibt so eingie Patentfragen die...naja....den Behörden und Captron aufstoßen Wink

Nach oben Nach unten
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 21:11

Der Flymentor funktioniert aber mit einem optischen Auge so viel ich weis.

Hätte lieber etwas, das mit 3 Kreiseln arbeitet mit dieser Funktion.

Ist Dir außer dem Robbe HC3SX etwas in dieser Richtung bekannt?
Nach oben Nach unten
u-x



Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 01.05.12

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 21:22

Hallo Franz-Josef,
ehrlich gesagt wüsste ich nix, allerdings: Sinn und Zweck der Kamera die Bewegung des Heli zu erkennen.

Die Gyros reagieren jan nur auf Beschleunigung - einfaches Beispiel ist der Heckrotor im Normalmode, wenn die Mechanik nicht passt, dann wird das Heck drehen, der Gyro tut dagegen nicht viel - dazu nimmt man den AVCS.

Was du glaube suchst ist ein 3-Achs-(FBL)-System mit AVCS in allen drei Achsen - da wüsste ich aber spontan nicht welches das könnte.
Diese würden wenn ich das so zuende denke, den Heli zwar dann wieder in Normallage bringen, allerdings würde er dennoch den natürlichen Drift nach links behalten - also nicht direkt still stehen.

Die Systeme mit Kamera Flymentor/HC3SX filmen und erkennen den Boden wie es eine Computermouse mit LED/Laser auch tut - und gleichen die Bewegung über Grund aus.
(Bei HK gibt es ein Video wo der Sender auf dem Boden liegt und der Heli trotzdem auf der Stelle schwebt)
Nach oben Nach unten
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 21:37

Hi ihr
Der Flymentor ist in D nicht erlaubt!!!!!!!also bringt es nichts hier darüber
zu diskutieren,basta:-)
Es gibt immoment nur 2systeme mit rettungsfunktion das erwähnte HC3SX und von Skookum
das SK720 ist aber beides nicht billig(ca500euro)
Achso das helicommand rigid von Robbe hab ich vergessen
Lg
Sven
Nach oben Nach unten
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   So 27 Mai 2012, 21:42

hallo u-x

hier kannst du dir die funktionsweise vom hc3sx mal anschauen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   Mo 28 Mai 2012, 06:20

Back Topic please.....................

Der Threadtitel fragt nach dem EBAR von HobbyKing nicht nach dem HC3x und dgl.

Das EBAR hat nichts mit dem Helicommand zu tun und ist auch kein Stabilisierungssystem, von daher entweder einen neuen Thread aufmachen und den Titel richtig auswählen, oder hier zurück zum EBAR und dabei bleiben.

Ich erinnere an die Sufu........... wer nach Äpfel sucht, will nicht bei den Tomaten landen. Suspect

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless   Heute um 13:28

Nach oben Nach unten
 
Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage zu Hobbyking EBAR Flybarless
» ZYX-S 3-Axis Flybarless System / setup Einstellhilfe !!
» Flybarless Systeme und Umbaumaßnahmen am HK600GT
» HK 500 CMT Frage
» Hobbyking Qaudcopter - Die Zweite

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: