Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 11:55

Habe mir bei HK nun mehrere Heckrotoreinheiten geordert(man weis ja nie) und dort ist immer so ein kleines Teil dabei.(siehe Bild.) Leider hab ich keinen Plan, wo man das anbringt oder wozu das gut ist. Habt ihr ihr da einen Plan? THX

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 12:22

Vom Foto her schwer zu sagen, schaut aber wie der Stift aus der zur Heckausrichtung unter die Seitenfinne ins Heckrotorgehäuse gesteckt wird. Verhindert das Verdrehen des Heckgehäuses am Rohr.

Oder ist das ein Rohr?
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 13:36

ne ist schon son stifft aber hab mir fast gedacht das es so eine verdrehsicherung sein soll. naja ich mach mir da wieder eine madenschraube rein
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 13:49

Vielleicht solltest du was dazulegen dass man nen Größenvergleich hat...
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 13:51

Very Happy brauch er nicht, DAS IST DIE VERDREHSICHERUNG DES HECKGETRIEBES, und wie Pontiac schon schrieb, die kommt in die bohrung unter der heckfinne...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 14:52

Aber wenn ich mir das so anschau, ist unter der Heckfinne kein Loch. Ok Am Rohr selber ist noch ein Loch, was aber vollständig verdeckt wird. Nur auf der Seite des Heckrotor ist ein Loch, wo ich immer eine Madenschraube hineingedreht habe, nachdem ich ins Heckrohr ein Loch gebort habe. Sollte aber doch auch reichen oder?
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 20:58

Kann es sein dass du das Heckrohr verkehrt rum drin hast? Denn eigentlich gehört das Loch auf die Seite der Heckfinne (links, wenn man den Heli von hinten ansieht). Die Finne hält dann das Teil, dass du fotografiert hast, fest.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Di 29 Mai 2012, 21:34

hmm ok das kann sein:-) jetzt wo ihr das sagt ergibt das teil ggf noch einen sinn. naja ist doch eigentlich egal, die madenschraube hält das aber auch. danke aber für die antworten. Wobei bei meinem alten CMT würde dann die HK aufschrift auf dem kopf stehen. bei dem neuen ist der schriftzug auf jeder seite anders.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 02 Jun 2012, 14:08

Nachdem das beim 450Pro so ist wie Robert und Tom es sagt, habe ich es auch geglaubt,
daß die Bauweise beim 500CMT gleich ist.
Gestern habe meinen neuen 500CMT ausgepackt und mir das Heck angesehen.
Bei meinem ist weder der besagte Stift dabei, noch ist da ein Loch in der Heckeinheit.
Haben die da was geändert?
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 02 Jun 2012, 23:53

bei mir war das teil nur in einem dazugekauften heck dabei. dennoch ist da bei mir auch kein loch im halter. muss man so oder so selber bohren würde ich mal sagen
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 03 Jun 2012, 06:48

Hallo Georg,

da wurde nichts geändert. Ich hab das besagte Teil auch nicht im Kit gehabt.
Meine "Verdrehsicherung" des Heckrotorgehäuses am Heckrohr ist eine simple M3 Madenschraube, wo ich vorher das Loch mit leichtem Untermaß ins Heckrohr gebohrt habe. Zuerst natürlich exaktes Ausrichten des Heckrotorgehäusese / Heckrotorachse.

Arrow Arrow [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sorry, ich hoffe man kanns erkennen, aber ich hab damals das Bild mit meinem alten Handy aufgenommen und da ist der Autofocus gelinde gesagt...... Embarassed

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 03 Jun 2012, 09:42

Hallo Peter,
die Idee ist nicht schlecht. Aber das war so nicht gemeint.
Die Verdrehsicherung ist beim 450er Pro unter der Heckflosse. Ich hatte gedacht, dass es hier auch so ist. Der gezeigte Stift sah so danach aus.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 03 Jun 2012, 11:58

Ok Georg,

den 450 Pro hab ich ja nicht, daher weiß ich dass nicht.
Ich war der Meinung, Du beziehst Dich auf den 500er und o.g. Lösung ist von meinem 500er CMT. Smile

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 03 Jun 2012, 17:05

Die Lösung werde ich auch so übernehmen. Danke.
Ich hatte mir bisher noch keinen Kopf darüber machen müssen.
Den Stift beim Pro bekomme ich übrigens so einfach
nicht wieder 'raus. Eine Schraube ist da besser.
Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 15:16

ich habe meine 500 gestern abend zusammengebaut .
der hat ein loch im Heckrohr und eine nase in dem Heckgetriebe ist da die Madenschraube oder sowas zur zusätslichen befestigung nötig oder wurde das geändert und hält nun so ?

Grüße
Jeannot
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 17:18

Diese Verdrehsicherung ist bei mir beim HK450 Pro und beim HK600GT mit dabei.
Da ist auch im Heckrotorgehäuse und im Heckrohr das passende Loch dafür.

Beim 450 Pro hab ich das Loch im Heckrotorgehäuse etwas aufgebohrt und eine 2,5 x 5 mm Imbusschraube reingesteckt ( Der Kopf der Schraube ist breiter als der mitgelieferte Stift, vorsichtig nur im oberen Bereich aufbohren ). Die kann man dann mit der Spitzzange einfach rausziehen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 19:02

Also beim 500er, wenns denn auch noch der CMT ist, mit Alu-Heckgehäuse, dann ist das Loch (in Flugrichtung links) im Heckrohr nutzlos.
Beim 500er CMT-Heck ist da nichts vorgesehen, da ist auf der rechten Seite bei der Klemmschraube ein Loch im Heckgehäuse.
Hier hab ich als zusätzliche Sicherung eine Madenschraube als Verdrehsicherung eingepasst und verschraubt.
Das Loch im Heckrohr ist für das Plastikheck vom T-Rex, das hab ich auch hier und hier passt die Plastiknase der linken Halbschale rein, dass als zusätzliche Verdrehsicherung ist.

Einen 500er Pro gibts ja nicht, also nur die Aluvariante von HK und / oder die Plastikvariante von HK oder auch Align.
Also nur Klemmung allein würde ich nicht machen, da baue ich mir immer eine zusätzliche Verdrehsicherung ein.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 21:46

hm jetz bin ich verwiert Smile

erst mal es ist ein GT und ich bin mir zimlich sicher das dass Heck eine nase hatte die genau in das loch Passt ist auch aus Plastik
habe kein loch auf der rechten seite nur ein "körnung" da soll man dann wohl das loch rein machen

so sieht die Rechten seite seite bei mir aus

werd es vill einfach aufbohren und sichern sicher ist sicher Smile


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 22:16

JD, das Heck ist ein GT Heck, da kommt wohl der Pin nicht rein, auf deer anderen Seite, da wo die Finne sitzt ist iinen am Gehäuse ein pin angegossen, der in eine Bohrung des Heckrohres eingreift, und damit die Position sichert.

Der Pin ist für bestimmte Metallheckgehäuse. Da wird der Pin nur eingelegt, und dann durch Verschrauben der Finne gesichert.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 23:08

Um noch mal komplett Verwirrung zu stiften...
Ich hatte schon ein 500er HK-Kunststoff-Heck, da war innen keine Nase angegossen.
Die Teile werden wohl je nach Wetterlage gefertigt.
Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Sa 05 Jan 2013, 23:58

ahhh jetzt hab ich es verstanden Smile
wusste nicht das es da soviel unterschiede gibt ist ja mein erster Heli Smile

Danke für die Aufklärung flower
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 06 Jan 2013, 06:31

Deshalb hab ich ja auch geschrieben, dass es nur die Aluvariante des CMT betrifft, der diesen Pin / Dorn nicht hat.
Nur die Plastikvariante von A.... oder HK hat diese Nasen als Verdrehsicherung.

Die 450er Pro und der 600er GT hat bei der Aluvariante diesen PIN / Dorn, aber der 500er in keiner mir bekannten Variante, deshalb ist beim 500er in Kombination mit einem Aluheck das Loch ohne Funktion.

Also JD, nicht verwirrt sein > Plastik hat i. d. R. diese Nase, Alu-Heck beim 500er nicht

Falls Jemand eine Variante des Alu-Hecks kennt, der diesen Dorn / Pin auf der linken Seite hat, könnte vielleicht nen Link hier reinsetzen oder die Quelle nennen.
Mir ist leider keine einzige Variante für die 500er Rex-HK-Mechaniken bekannt. Surprised

*OT an:
Mit Madenschraube beim Aluheck sieht dass dann so aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
*OT aus:

-------

Gut, dann wieder back topic, da wir ja das 500 GT Plastikheck hier aktuell haben.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 06 Jan 2013, 07:59

Ich hatte gestern ein Gespräch mit Nico. Der Felsenfest behauptet hat, das er an seinem 450er "kein" solches Loch hat.Und ich an der anderen Leitung.....doch man.....da ist"immer" ein Loch.

Jeder beharrte auf seiner Meinung. Ich 250GT, 450TT und 600GT.....jeder mit Loch und Verdehsicherungsbolzen. "Ist immer da Nico.....kann nicht sein, das Deine das nicht haben"

Nico hat 450er (weis nicht mehr welche) alle samt ohne. "Nä man....meine haben das nicht.....keinen Plan, was Du da hast?"

Und zum Glück hat er auch einen 250er, der eben selbiges Loch mit Bolzen hatte."Oh doch, mein 250er hat das auch"


Da hatte ich mich mich dann gefragt.....gibt es da Fertigungstoleranzen, oder ist das so gewollt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 06 Jan 2013, 09:05

@ HP

Die Madenschraube im Aluheck, klemmt sie " nur " gegen das Rohr, oder hast Du dem Rohr ein Loch verpasst, in das sie hineinragt und als Stift wirkt?

Ich gehe mal davon aus, das Gewinde sitzt im Heckrotorgehäuse, weil das Rohr dazu zu dünn ist.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   So 06 Jan 2013, 09:10

Very Happy durch das Rohr,,, Durchbohren vorher...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?   Heute um 10:38

Nach oben Nach unten
 
Heckrotoreinheit, was ist das für ein Teil?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Unimog U 411 Teil III der Schluss
» Papiermodellbau mit Ü Ei Figuren - Teil 1
» Eisenbahnromantik: Nürnberger Spielwarenmesse 2015 – Teil 1 und Teil 2
» Margaret Peterson Haddix - Schattenkinder
» Texturen Teil 2: Himmel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: