Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Fr 01 Jun 2012, 15:42

HolgiB schrieb:
Ueberrascht bin ich ueber meinen "Selbstbau FBL Kopf", das funktioniert wirklich super. Ein Glueck das ich nicht die >$30 fuer einen RJX Kopf ausgegeben habe.

Hallo Hoger,
wenn ich dich richtig verstehe hast du den normalen Paddelkopf auf FBL umgerüstet.
Kannst du mir sagen wie ich da vorgehe?
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Fr 01 Jun 2012, 21:27

Hallo Cluedo,

schau mal da... Umbau Paddelkopf

Hab ich gemacht, läuft super. Lässt sich auch auf andere Heli-Größen anwenden.

LG
Chris
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Fr 01 Jun 2012, 22:09

@ Mod eventuell den Treat hier abtrennen da Off Topic

@ Chis,
den Umbau habe ich auch schon gefunden aber mein Kopf ist anderst aufgebaut, die oberen Umlenkungen sind genau an den Blatthaltern, hier mal ein Bild:
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Fr 01 Jun 2012, 22:53

in der Tat sind wir hier eher mehr Oftopic. Wink
Den Kopf vom Sport V2 kenn ich jetzt nicht, aber sollte doch auch funktionieren.
Einfach die Paddelebene und den ganzen Klimbim weg und die obere Umlenkung der Blatthalter mit längeren Gestängen an die TS. Taumelscheibenmitnehmer wie gehabt zerstörungsfrei anpassen.
Einfach mal probieren...

LG
Chris

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 06:54

Vielen Dank Leute, für die Arbeit Evil or Very Mad , aber ich mache es doch gerne cheers

Hoffe der Thread kommt an, da könnt Ihr eure Kopfumbauten ausführlich diskutieren. Viel Spaß und nochmehr Erfolg.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 08:11

Crying or Very sad @ CLUEDO
du wirst in den sauren Apfel beissen müsse, der Umbau funktioniert da nicht, Mad

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 08:26

Morgen Hubi-Tom,
ja, also zumindest nicht wie in dem link beschrieben.

Heli-Player schrieb:
cluedo schrieb:
Wenn ich es richtig sehe ist der Kopf nachlaufend aufgebaut - ist das kein Nachteil? Bzw. sind alle HK Köpfe nachlaufend?

Alle Paddelköpfe von HK, Aling und deren Clone sind nachlaufend angelenkt. Nur die "Flybarlessköpfe" sind vorlaufend ohne Delta 3 Rücksteuerung angelenkt, also Kugelkopf mittig der Hauptrotorwellenachse.

Aber ich habe ja eben in dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gelernt, daß Paddel alle nachlaufend sind - bis auf meinem (der neue Sport V2 von A...) ist wohl vorlaufend aufgebaut.

Da könnte ich doch in der Tat einfach das ganzn Umlenk und Paddel Gedöns wegmachen und die Taumelscheibe direkt mit den Blatthaltern verbinden, vorlaufend und mittig wäre es ja dann.

Warum bist du der Meinung das das hier nicht gehen wird?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 08:37

Stimmt, in meinem Zitat fehlt der Bezug zu den "alten" Köpfen.
Seit V2 bei Align, wurden da die Rotorköpfe geändert. Aber den hast Du ja selber und der zielt wieder in Richtung F3C, aber mehr als Pseudo-F3C...............

Umbau, schaut mal den Kopfaufbau und die Geometrie an. Dann ist das von Tom selbsterklärend. Rolling Eyes

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 08:51

Surprised es geht bei FBL- köpfen eigentlich nur um die Übersetzung, du solltest dir Blattgriffe mit grosser Auslegung zulegen, dann funzt das auch so bei dir..
mit den originalen Blattgriffen kriegste das nicht hin,, weshalb wir bei der Standartkopfversionen eben die Umlenkhebel weiter benutzen. und mach dir mal keinen Kopf um die Vor- oder Nachlaufende anlenkung, kein mensch wird irgendeinen Unterschied feststellen können,, ausser heisse luft bringt die diskussion darüber nichts,, und solch umgebauten Rotorköpfe gehen bei mir in die dritte saisson, also LANGZEITERPROBT Very Happy
bei dir käme dieses set zum tragen,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
es passt auch bei dir

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am Sa 02 Jun 2012, 08:57 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 08:56

Danke für die Ausführungen.
Ich habe eh schon den 10 $ Umbausatz von HK hier liegen. Mit dem sollte das dann wohl gehen.
Den werd ich dann malmittig an den Auslegern (hat ja schöne lange) anlenken.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 14:09

Zu dem Umbauteilen von HK hab ich jetzt auch noch eine Frage, die ich mir gerade stelle.
Ich baue gerade eine weitere 450GT Mechanik auf (die neuen TGY-S306 wollen da hinein..) und den Umbausatz hab ich auch noch da liegen.
Werden da die Blatthalter vor- oder nacheilend montiert ? Auf den Bildern von HK sind die ja nacheilend drauf, ich habe aber jetzt viel von FBL Köpfe sind voreilend gelesen..

LG
Chris
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Sa 02 Jun 2012, 15:09

Very Happy ist im prinzip egal, nur solltest du eventuell voreilend montieren, dann geht der pitchwinkel analog zur taumelscheibe ( taumelsch. hoch, pitchwinkel hoch )

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen   Heute um 09:06

Nach oben Nach unten
 
Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Umbau eines Paddelkopfes auf Flybarless - Tipps & Erfahrungen
» Umbau eines Dickie Toys VW Bulli zu einem RC-Fahrzeug in 1/14
» größerer Umbau eines Märklin-Flachwagens von AC auf DC
» Rotorblatt und ZYX Flybarless System
» Umbau eines t182 auf Euroaufnahme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: