Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Sa 27 Apr 2013, 17:53

Wenn du mit dem nur locker cruisen willst sollten auch 2400UPM reichen. Dann könnte der Motor ein Ritzel mit ein par Zähnchen weniger vertragen und der Regler einige % mehr. Evtl. reicht das schon um die Temperatur ins angenehme Maß zu bringen.

Sehr schick ist er geworden, Gratulation!

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Sa 27 Apr 2013, 19:45

Es ist eh "nur" ein 11er verbaut, IMHO hat der Motor wesentlich mehr als 3200kV. Gibts 10er Ritzel für den 450er?
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Sa 27 Apr 2013, 19:54

pontiac51 schrieb:
Es ist eh "nur" ein 11er verbaut, IMHO hat der Motor wesentlich mehr als 3200kV. Gibts 10er Ritzel für den 450er?

Ja klar, die Ritzel mit 10 Zähne und Modul 0,5 gibts hier >>> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 28 Apr 2013, 16:24

So, nochmal den Regler programmiert. Die "Full Throttle" Einstellung gemacht und das Timing auf "LOW" gestellt (thx für die Anleitung, Tom).

Trotzdem läuft der Rotor bei 60% Öffnung immer noch mit 2500rpm. Und ich brauche recht viel Pitch zum Abbheben.

Irgendwas muss ich wohl tauschen. Ritzel? Regler? Motor?
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 28 Apr 2013, 18:02

Nochmal geflogen. Der Regler und der Motor (ok, der nicht so ganz) werden heiss (gerade noch so dass man es angreifen kann). Scheint auch dass der Motor schön hergewürgt wird, zumindest bricht die Drehzahl beim Pitchen hörbar ein. Hab jetzt mal eine Gasgerade mit 60-60-65 gemacht, das funktioniert besser, aber ich hab Angst um den Regler.

Ausserdem ist das Ding SAULAUT! Da war der Pro um Einiges leiser. Ich glaub ich muss den nochmal neu aufbauen und besseren Schluss zwischen Chassis, Zwischenrahmen und Rumpf herstellen. Irgendwas scheppert da, das kann nicht nur der verdrehte (da lang in der Packung gewesene) Riemen sein. Wenn ichs nicht finde, stelle ich mal ein Video rein.

Für Vorschläge bin ich immer dankbar.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 28 Apr 2013, 20:27

Moin.

Vorschläge hab ich leider gerade keine, außer den Motor gegen den vom Pro tauschen.
Hättest Du vielleicht einen Link zu Deiner Beleuchtung?

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 28 Apr 2013, 20:36

Nach Hubi-Toms und Heli-Players Rat (Danke!) habe ich mich nun mit einem YEP 60A und einem H2218 3200kv eingedeckt. Wenn die dann sind, berichte ich weiter. Ich hoffe auf niedrigere Drehzahlen und bessere Kühlung.

Hier nochmal der Link für die Beleuchtung: Positionslichter von RC-TOY

Die Dinger konnte ich heute bei Sonnenschein nochmal ausprobieren, gefallen mir wirklich sehr gut von der Helligkeit her.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Mo 08 Jul 2013, 12:27

So, der neue Motor und Regler sind jetzt drin. Bin gerade dabei es wieder in den Rumpf zu fädeln. Dann gibts auch Fotos. Very Happy 

Kann mir bitte wer helfen mit dem PWM setting für den 2218H 3200kV? Ich kann es einstellen von 8-16kHz, aber ich hab keine Daten für den 2218H. Wie wird das berechnet?

Und lass ich das Timing auf AUTO? Oder stell ich 0, 6, 12, 18, 24 und 30°?
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Mo 08 Jul 2013, 15:56

Very Happy  PWM auf 8Hz lassen und das Timing auf 12° dann passt das.  lol!


ps: die PWM wird nicht berechnet,, das ergibt sich aus der qualität und der art und weise der Wicklung...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Mo 08 Jul 2013, 19:19

Danke. Tom. Du bist einfach der Beste. cheers Dann mach ich mal weiter.

Ich bin so froh, dass ich nach langer Verletzungspause (Bänderriss im rechten Handgelenk) endlich wieder ein bisschen schrauben kann. Fliegen wird noch ein paar Wochen dauern, aber bis dahin hab ich wenigstens alles flugbereit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Fr 12 Jul 2013, 16:46

Hm, der erste Test war enttäuschend. Vibriert wie Sau und hört sich an wie wenns ihn gleich zerreisen würde. Beim Testflug hats mir gleich die Heckflosse runtergebeutelt.

Also die Meachnik wieder raus und mal RPM gemessen. 2800 RPM bei 60% Regleröffnung! Das kann nicht stimmen, das muss falsch sein, denk ich mir. Wars aber nicht. Ich hatte das falsche Ritzel eingebaut, ein 13er statt nem 11er. Rolling Eyes 

Also alles wieder zusammen und dann beim Heckzusammenbau draufgekommen, dass das rechte Lager sich frei bewegen kann, das Loch im rechten Gehäuseteil ist einfach zu gross. Damit schlackert die Heroachse natürlich gewaltig. Mit grüner Schraubensicherung eingeklebt, erledigt (siehe Bild).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ja, jetzt mit der richtigen Drehzahl und dem eingeklebten Lager gings gleich viel besser. Aber da ist noch ein Schwingen um die Nickachse, das ich mir nicht erklären kann. Den Kopf habe ich eigentlich auf Unwuchtigkeit gecheckt. Vllt ne zu harte Dämpfung? Oder zu wenig Spannung am Riemen?

In diesem Video sieht man das, vor allem am Schluss wackelt der Heli gewaltig ums Nick.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Irgendwelche Ideen oder Ratschläge? Question
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Fr 12 Jul 2013, 17:53

Blätter abgebaut, Riemen nachgespannt und dann mal ganz langsam laufen lassen. Siehe da, die Taumelscheibe wackelt hin und her. Scheint das die recht viel Spiel hat (knapp 0,5mm würde ich schätzen), die werde ich ersetzen. Welle wurde schon mal getauscht (die scheint auch gerade zu sein), zur Sicherheit besorg ich mir da auch ne neue.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 14 Jul 2013, 13:15

Das Wichtige vorweg: Er fliegt wieder! cheers 

Die Vibrationen sind weg, Drehzahl ist richtig, fliegt schön handzahm! Und die Beleuchtung macht echt was her.

Gestern bin ich zuerst einkaufen gewesen (TS, Welle, HZR) und dann gings bei einem Freund ans Basteln. Zuerst habe ich die ausgeschlagene TS gewechselt. Und zwar auf die Align Sport/SE/v2 Version. Die ist leider eine Spur grösser bei den Anlenkungen, daher musste ich die TS-Führung im Rahmen nach hinten versetzen (ca. 2mm), damit der Kugelkopf nicht an der TS-Führung schleift.

Nach genauerer Suche hätte ich vermutlich die ALTE TS vom SE gebraucht (HS1111), die gibts aber leider nicht mehr. Gekauft hab ich daher eine H45085. Die passt in den Rexen ohne Probleme, nicht aber am HK450 v2.

Ein bisschen Hilfestellung kann ich geben. Die Taumelscheibe vom DYNAM Tyrann 450 bzw. vom T-MEX 450 / E-RIX 450 scheint genau die richtige zu sein. Für den Fall, dass mal wer eine für den HK450 v2 braucht.

Anbei ein Bild mit der rückversetzen Taumelscheibenführung, geht sich gerade noch mit dem Nickservo aus. Einen Film im Flug gibts später.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 14 Jul 2013, 21:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist ein bisschen verwackelt, der Heli ist zu schnell für meinen Daddy und ich auch noch nicht wieder so schnell mit den Fingern. Wink
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Sa 27 Jul 2013, 15:45

CRASH!

Gestern ist mir bei Nic der Heli abgeschmiert. Vermutliche Ursache: Failsafe durch eine zu kurze Antenne. Mir sind nämlich da beim Einfädeln die letzten CM abgerissen. Der Akku hatte noch genug Saft, Motor und Regler waren natürlich nach dem Absturz recht warm. Question 

Blätter hinüber, Rahmen komplett verbogen, Zwischenrahmen als Sollbruchstelle natürlich auch. Und wer weiss was noch alles. Sad 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vermutlich werd ich ihn diesmal als Carbon Version wieder aufbauen und wenn der Rumpf hin ist, wer ich wohl nen Magnum P.I. MD500 bauen. Aber jetzt bleibt er erstmal in seiner Kiste, bin zu frustriert.

Die Flugvorführung am Seebarner Dorffest ist somit auch hinfällig. Sad 
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   So 28 Jul 2013, 11:13

Hi,

das tut mir natürlich leid für dich - schade um den schönen Heli. Bist du sicher das es Failsafe war- hat der Empfänger denn geblinkt? Haste das Nickservo mal gecheckt?

Mir ist nämlich auch mal, einfach so ohne Vorwarnung im Flug ein Nickservo ausgefallen. Es war einfach tot!! Getriebe war i.O. und es ließ sich auch normal durchbewegen.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Mo 29 Jul 2013, 20:18

Nach dem ersten Check sind folgende Sachen kaputt oder krumm.

Blattlagerwelle, Hauptrotorblätter, Paddelstange, untere Seitenteile, Bodenplatte.

Durch den seitlichen Aufprall (ziemlich genau 90°) ist am Ausleger nichts kaputt, ist 1A gerade.

Hier ein Bild vom Schaden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 05:52

Moin Robert,

Schadensanalyse ist nicht mal so schlimm, am meisten wird es Dir um den Rumpf gehen, der sicher auch ganz schön abbekommen haben dürfte.

Falls man Dir mit E-Teilen aushelfen kann, melde Dich (PM), dann ist die Wartezeit bis zum Eintreffen der Teile nicht so schlimm während der Saison.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 07:01

Danke für das Angebot. Nettworker hat mich gestern mit einem Buddy Code für den HK450GT v2 Alloy versorgt, da habe ich zugeschlagen. ;-)

Der Rumpf ist ausser Lackschäden eigentlich intakt. Die Fenster hat es rausgedrückt und eine Finne ist abgebrochen. Das sollte sich reparieren lassen.

Aber das Beste: Ich hab noch nen nagelneuen Satz Spinblades gefunden. ;-)
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 07:41

@Hepar Den Empfänger hab ich natürlich nicht geprüft. War schwer zu sehen im Rumpf. Servos hab ich gestern geprüft,die laufen sauber. Motor und Regler hab ich auch laufen lassen, klappt.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 11:28

Hi,

ich sehe in deiner Signatur, dass du mit einer DX7 fliegst. Was hast du den für einen Empfänger verbaut - einen Orange? Mit Spektrum DSMX - Sendern und DSM2-Empängern kann es im Betrieb zu den so genannen Brownouts kommen. Der Empfänger geht dann auf Failsave und blinkt dann - das Modell stürzt dabei in der Regel ab.
Um dem vorzubeugen muß man am Batt-Anschluss des Empfängers ein Elko stecken.

Schau dazu mal hier:http://www.fly2air.com/tests/TxRx/index-brownouts.htm

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 13:31

Du hast Recht. Ich habe Orange Rx und eine DX7 im Einsatz, aber beide sind DSM2. Da sollte das Problem ja nicht auftreten oder habe ich das falsch verstanden?
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Di 30 Jul 2013, 14:57

Hi,

bei DSM2 zu DSM2 sollte das nicht vorkommen. Nur zwischen DSM2 und DSMX.
Aber man kann ja trotzdem zur Sicherheit ein Elko anstecken - ist ja kein Aufwand und beim King gibts die
schon fertig gelötet.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Fr 02 Aug 2013, 22:27

Heute ist mein HK450 GT angekommen. Den habe ich nun schon fast fertig aufgebaut.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Den Zwischenrahmen muss ich nun wohl endgültig neu aufbauen. Als Crashzone ist er nach 2 Abstürzen kaum noch zu retten. Bin nur gerade am Überlegen ob aus Sperrholz oder aus Carbon. Und ob ich am Design etwas ändere, da ich nun die Schwachstellen kenne.

Und dann habe ich mich auf den Rumpf konzentriert, eigentlich gibt es nur 2 schlimmere Stellen. Vorne links unterm Fenster und hinten am Ausleger. Da ist das GFK echt gebrochen, an allen anderen Stellen ist eigentlich nur Farbe abgeplatzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Sa 03 Aug 2013, 20:20

Heute mal alle Stellen am Rumpf geschliffen und mit Acrylit wieder geklebt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eigentlich nur Kleinigkeiten, bis auf diese eine Stelle links vorne am Rumpf.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Am Ausleger waren dann viele Stellen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die vorderen Seitenscheiben habe ich für bessere Kühlung ausgestellt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und dann noch aus 4mm Sperrholz einen neuen Zwischenrahmen gemacht. Ist nur 10g schwerer!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der neu lackierte Rumpf, die Seitenflossen mach ich dann auch noch Silber. Die Heckflosse mach ich in rot-weiss-rot. Wink
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger   Heute um 21:06

Nach oben Nach unten
 
HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger
» Dragon Bell UH 1d 1:35
» Revell Bell 412 KLU/ RAF in 1/72 SAR Heli der Nederland Koninklijke Luchtmacht
» Bell UH-1
» Kampfhubschrauber Bell UH1 "Huey Hog"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: