Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy mg 930

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Turnigy mg 930   Mi 20 Jun 2012, 19:55

Hi habe ein Problem mit meinen mg930,die teile laufen alle 3 an der
Taumelscheibe.
Das Problem ist das sie nicht synchron laufen:-(
Sind alle erst drei Monate alt und haben keinen Absturz !!!

Was kann ich tun oder müssen sie in die tonne?

Lg sven

Ps:sie sind in nem 500 CMT verbaut
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Mi 20 Jun 2012, 20:14

Auf einmal oder wie?
Neu eingebaut, gebraucht gekauft, am Servotester geprüft und festgestellt, dass sie nicht synchron laufen???. Suspect

Etwas mehr und genauere Infos wären da nicht schlecht.
Dann können die vielen User hier mal ihre Prognosen besser abgeben.......... Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Mi 20 Jun 2012, 20:45

Hi HP
Die waren frisch von hk!
Die teile haben beim pitch geben die taumelscheibe nicht mehr gleichmäßig nach oben und unten bewegt,also hab ich sie
ausgebaut und am tester laufen lassen und siehe da sie laufen nicht synchron :-(
Und es ist mir erst gestern beim fliegen aufgefallen:-)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Do 21 Jun 2012, 05:34

Hallo Sven,

hm, scheint so, als wären Alle schon im Sommerurlaub, oder dein Problem ist nicht so interessant.
Nun ja, ist halt jetzt die Frage bei deinen Servos, wieviel sie abdriften und nicht synchron laufen. Mach die Dinger mal auf, schau dir die Getriebe an, event. fetten und lass sie mal so 5 - 10 Minuten am Servotester "einlaufen"
Danach nochmal alle 3 Servos vergleiche, ob`s besser geworden ist und wie groß der Abstand/ Unterschied bei Vollausschlag zwischen dem geringsten und größten Ausschlag ist.
Auch mal schauen, wie der Bereich um die Mittellage ist, ob da schon starke Differenzen in der Synchronität auftreten.
Es kommt hin und wieder vor, dass bei den günstigen Servos im Bereich der Endausschläge Differenzen auftreten, wer da den Vollausschlag nicht nutzt, bekommt dass gar nicht mit. I. d. R. ist bei vielen bei +10° Pitch sowieso Ende.
Des Weiteren können minimale Abweichungen auch am Sender konfiguriert werden, sodass die Servos bzw. die TS dann tatsächlich gerade und waagrecht steht und auch so rauf und rutner fährt.
Aber wie gesagt, alles in begrenzter Form, kommt halt jetzt drauf an, wie groß deine Abweichungen sind.
Und bevor Du die Dinger in die Tonne haust, sag Bescheid, dann hau sie in meine Tonne, da hab ich dann wenigstens noch Ersatzteile für meine MG 930. Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Do 21 Jun 2012, 18:07

Werde deine Tipps mal versuchen HP:-)

Werde dann berichten:-)
Bis denn
Sven
Nach oben Nach unten
sven1275



Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 21.09.11

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Do 21 Jun 2012, 22:16

Also habe die servos jetzt mal zerlegt und gefettet und was soll ich sagen
sie laufen wieder sauber und gleich schnell:-)

Danke für den Tip heliplayer:-)
Tut mir leid das ich dir jetzt die servos nicht mehr vermachen kann;-)

Gruß
Sven
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Fr 22 Jun 2012, 05:47

Prima Sven,

freut mich dass Dir geholfen wurde. Die Servos kann ich verschmerzen lol!

Ich mach generell alle Servos auf und kontrollier auf Schmierung, da teilweise sehr schlecht geschmiert oder der Fettklumpen nur in einem Eck ist.
Ich verteile das Schmierfett gleichmäßig im Zahnradgetriebe und lass meine Servos immer 5 - 10 Minuten einlaufen, dann die Kontrolle ob sie alle soweit gleich laufen.
Bis jetzt hatte ich erst einen Ausreißer bei einem Billigservo, aber dazu gibts ja schon eine Thread > Turnigy 1800A.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy mg 930   Heute um 04:02

Nach oben Nach unten
 
Turnigy mg 930
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Assan GA250 und Turnigy 9X 9Ch
» turnigy 9x spektrum modul
» Turnigy 9x / ER9x / FrSky
» battery voltage too high ? Neue Turnigy 5000mAh 6S 30C Lipo Pack Defekt erhalten
» umbau turnigy 9x

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: