Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 23 Jun 2012, 13:14

Neuer Hk 600 im DE- Warenhaus am 15 .06 12 bestellt ,am Dienstag 19.06 12 geliefert bekommen ,super schnell ,auch kein krummes Heckrohr, auch die anderen Komponente sind auf den ersten Blick OK.Fliege zwei HK 450 Gt und bin zufrieden mit den Flugeigenschaften.Betreibe das Helifliegen seit einem Jahr und taste mich Stück für Stück heran.Lese aufmerksam Euer Forum und habe schon einige Empfehlungen übernommen.Dank Hübi-Tommi cheers Habe für mein 600 folgende Compos geordert: Tower Pro SG -5010 ,einer meiner Kreisel KDS 800 sowie einen Heckservo MG 922 von Hensel .Habe schon positive Erfrahrung gesammelt .Möcht ein Rockcamp Regler 100 5A XBEC V2 ich denke für den Anfang ist es Ok Was meint Ihr dazu- study
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 24 Jun 2012, 07:01

Wink beiss in den sauren Apfel und hol dir nen ROXXY-Regler, zb: 9100 /6 . der Rockampregler ist zwar klasse, kommt aber mit 80% der motoren nicht zurecht,, d.h. der "ANFAHRRUCK" ist ziemlich heftig und verdreht dir die Blätter,, das haben die von Rockamp bis heute nicht in den griff bekommen,, oder du schubst die Blätter beim start immer an,, und du kannst damit leben,, besser jedoch,,, hol dir den Roxxy-Regler....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 24 Jun 2012, 07:06

Servus,

erstmal Willkommen im Club der 600er Piloten und Glückwunsch zum neuen Heli. cheers

So kurz kommentiert, die TowerPro Servos sollten für den Anfang reichen, die nutzt der Hubi-Tom ja auch. Ich hab mit den Dingern noch keine Erfahrung gesammelt. Ich hab Blue Bird Servos.
Der Gyro, ein KDS 800 ist ein altbewährter Piezokreisel, da sollte auch kein Problem damit aufkommen, der Regler ist auch ok. Allerdings ist da integrierte BEC mit 5A schon an der Grenze, auch wenn man anfangs nur mit analogen Servos und mit Paddeln fliegt, also ich würde ohne externes UBEC nicht auf Dauer fliegen.
Solltest Du auf Flybarless umrüsten, dann ist es sogar Pflicht.
Aber das kann man ja nachrüsten, ist also kein Problem.

So jetzt kommt ein Teil, da ist entweder ein Schreibfehler oder so, jedenfalls interpretiere ich da ein falsches Heckservo (MG 922 von Hensel Question ) oder ich kenne es nicht. scratch

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 24 Jun 2012, 09:11

Also danke erstmal für Eure schnellen Antworten!
Der MG 922 als Heckservo hab ich bei meinem 450er GT und der ist eigentlich ganz gut.Habe gedacht,man könnte es auch auf den 600er nehmen,da es vergleichbar ist mit dem N 590.Aber Ihr seid die Profis,deswegen werd ich wahrscheinlich das KDS 690 oder eins von Hobbyking kaufen.Danke Hubi- Tom für Deine Empfehlung und natürlich auch Heli-Player!! Very Happy
Als Motor nehme ich den von Turnigy Typhoon 1100 KV.Wenn es natürlich einen guten Regler von Hobbyking gäbe,wär das auch noch eine Alternative! cheers
Werde jetzt mal die ganzen Komponente durchdenken und die nehme dann die beste Alternative.
Fliege wie gesagt die ganze Zeit schon HK und bin auch damit zufrieden.
Als Sender habe ich Spektrum DX 7 S und Empfänger auch Spektrum AR 8000.
Bin sehr begeistert von Eurem Forum.Habe schon sehr viele Sachen umsetzen können.Wünsche allzeit einen guten Flug!Werde von meinem Aufbau berichten.Gruß Harry
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Mo 25 Jun 2012, 06:02

Hallo Harry,

wenn Du einen guten und kostengünstigen Regler von HobbyKing suchst, dann wirst Du beim "Turnigy K-Force" fündig.
Ich habe vom 40A bis hin zum 100A jetzt mehrere Regler im Einsatz und bin zufrieden.

Ein kurzes Video im letzten Post von diesem Thread hier zeigt den Sanftanlauf vom K-Force 100A an meinem 600 GT. Habe ihn testweise statt meines Alignreglers verbaut und fliege ihn immer noch.
Arrow Arrow Arrow [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Komponentenboard bei den Reglern gibt es auch einen Thread dazu und weitere Threads von passablen HK-Reglern.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Mi 27 Jun 2012, 16:23

Hallo nochmal !Viele von Euch haben auch einen Align RCE -Bl Regler 100 A verbaut.Habe nachgelesen, daß von diesem Typ schon viele abgeraucht sind! Könnte einen haben, bin aber unentschlossen wegen dem Abrauchen, müsste dann sowieso ein BCE dazu ordern. Was meint Ihr dazu ?Dank im Voraus. Harry
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Mi 27 Jun 2012, 16:47

Der Align-Regler ist jetzt seit 2 Jahren in meinem 600er.
Bisher gab es keine Probleme. Wenn du den Günstig bekommen
kannst, dann greif zu.
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Do 28 Jun 2012, 07:46

Ich hab in meinem 600er nen Super Brain 100A von HK drinnen. Der Anlauf ist mir ausreichend, mindestens genau so gut wie im Video von Heli-Player. Einziger echter Bug: Seit dem Softwareupdate läuft der Motor an sobald ich den NotAus wegschalte. Kein Problem wenn mans weiss, aber beim ersten Mal schreckts.

Wenn ich den Heli nochmal bauen würde, würde ich nen Fusion Hawk 100A Opto nehmen und die Stromversorgung wieder getrennt aufbauen. Die Fusion sind mit den Robbe Roxxy baugleich.

Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Do 28 Jun 2012, 18:18

Danke für Eure Tipps, sind sehr hilfreich. Very Happy Heute sind meine Tower Pro SG 5010 gekommen.Ist vorerst mal eine günstige Alternative.Den Motor Typhoon 600 H 1100 KV hab ich bei Hobbyking geordert.Bin natürlich noch am Überlegen,ob ich den Regler von HK Turnigy K Force 100 A,zu kaufen.
Heckservo KDS 690 oder 590,da bin ich auch noch am Überlegen.Langsam wird's Laughing
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 30 Jun 2012, 08:24

Guten Morgen Hk Freunde!Ein Freund von mir fliegt auch einen HK 600Gt, ist am Zweiten am Aufbauen.Hat mir geraten ,die drei Lagerblöcke ( H 60031 T) gleich gegen neue auszutauschen, weil in den Orginalen sich Späne ansammelten oder waren .Kann jemand dazu bitte was sagen, und wie stellt man das am Anfang fest, daß diese verschlissen sind? Ich denke, ohne einen Erstflug kann man das gar nicht feststellen?Sollte man gleich einige Teile tauschen?Würde mich über eine Rückantwort freuen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 30 Jun 2012, 19:37

Was ich einfach nicht verstehen mag ist dass, da wird schon wieder blind auf`s Austauschen empfohlen, ohne dass der Ratgeber den Bausatz bzw. die Teile des anderen Kit gesehen, geschweige denn geprüft hat. No

Ich hab an meinem 600er die 3 Lager der HRW beim Aufbau geprüft und für gut befunden. Hab sie drin gelassen und fliege diese Lager noch immer. Lagerschaden hatte ich nach ca. 30 - 35 Flüge an den Lagern der Heckrotorwelle. Zunächst das linke Lager an der Heckfinne und 5 Flüge später auf der rechten Seite.
Da das obere Domlager bei dieser Wartung auch "kratzende" Geräusche von sich gab, hab ich es vorsorglich gleich mit ausgestauscht
Dass waren bisher die einzigen Lagerschäden am 600, der mittlererweile über 80 Flüge a`15 - 18 Minuten hat............

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 30 Jun 2012, 20:19

Ich schmeiß gleich mal ne frage in die Runde.
Was für Akkus fliegst du da Peter und die Umdrehungszahl würde mich auch brennend interessieren bei einer Flugzeit von 15-18min.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 30 Jun 2012, 20:52

Hallo Heli Player! Habe heute angefangen,meinen HK zusammenzubauen.Ich muß sagen,alle Teile sind ok,auch die Lager hab ich durchgesehen,ist alles top.
Werde also auch nichts tauschen,auch die Schrauben sind top.Habe auch die Schrauben vom Chassis mit Schraubensicherungslack sowie die anderen Schrauben gefestigt.Bin mit dem ganzen HK zufrieden.
Morgen werd ich rangehen,die Servos einzubauen.Auf die anderen Teile muß ich leider noch warten. cheers
Wünsche Euch soweit ein geruhsames Wochenende und werde demnächst weiter berichten,wie mein HK STück für Stück fertig wird.Macht ungeheuer Spaß,an dem 600er rumzuschrauben,zum Leidwesen meiner Frau Twisted Evil
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 30 Jun 2012, 23:36

Sieh an, sieh an.
Nu is er auch hier.
Willkommen Pietbaer.

Zu den Flugzeiten.
Mit meinen 6s2p A123, bei niedriger Drehzahl,
gehen auch 10min.
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 01 Jul 2012, 01:04

Danke danke Georg Very Happy Very Happy

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 01 Jul 2012, 08:57

Habe gestern die Tower Pro Sad confused SG 5010 verbaut, und festgestellt, daß die Servos oben nicht richtig passen und ein Stück rausschauen. ( Taumelscheiben ) Hubi Tom hat diese auch verbaut, und er fliegt! Wie hast Du das Problem gelöst?Gruss Harry
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 01 Jul 2012, 11:08

Ja, sieht so aus, als wäre ne "alte Truppe" wieder vereint Wink

Ok, zurück zum Thema:
@Blackskydiver22
Harry, das ist das Übliche, dass man mal die Komponenten und Bauteile prüft, die im eigenen Kit sind. Die Tauscherei kommt noch früh genug und man entscheidet dann nach Zustand und eigener Einschätzung.
Ist halt nun mal so, dass bei HK-Bausätzen von gut bis schlecht die Streuung groß ist.
Außerdem sind die HK-Lager nicht die Schlechtesten und Nacharbeiten muss man beim 600 ESP auch, so ist`s nicht.
Normalerweise sieht das Heck und die restliche Mechanik relativ gut aus beim 600 GT, was ich aber bei allen HK Helis gemacht habe, ist den Rotorkopf komplett zu zerlegen und neu aufbauen. Beim 600er war minimales Nacharbeiten an den Mischerhebeln, da waren die Distanzhülsen etwas zu lang, sodass sie Spiel hatten und eierten, schlackerten. Die Distanzhülse kurz mit dem Dremel abgeschliffen (kurz und gefühlvoll), danach war das absolut passgenau. Chassis entgraten usw.... es sind und waren Kleinigkeiten, reine Basteleien, nicht mal Modifikationen.
Da ich eigentlich eher ein Penibler bin, hätte ich an jedem Modell was auszusetzen und da meine ich jetzt nicht nur HK-Helis, aber ich bastle eh gern, von daher sind das für mich Nichtigkeiten.
Lass es auf dich zukommen, arbeite sauber und er 600er wird Dir Freude bereiten, der ist sowas von gutmütig und zuverlässig.

@Peter alias Pietbaer:
Ich habs kurz bei rc-line-tv gepostet, aber hier nochmals ausführlicher!
Fliege im 500er die Flightmaxx / Zippy 6s 3000er 25c Lipo`s , da ich den 600er ebenfalls mit 6s bestückt habe, verwende ich 2 dieser Akkus zu 6s 2P 6000er.
Ich hab mir ein Parallelkabel gebastelt / gelötet und kann so meine 6s universell einsetzen. Das spart Akkukosten und erhöht die Flugzeiten und ich bin immer noch im relativ low cost Bereich. Wink
Die Ströme beim 600er im 6s Setup sind bei meiner Flugweise auch noch ziemlich niedrig. Diese liegen so im Bereich von 30 - 40 A mit Spitzen bis 85 A. Das haben wir anfangs mit einem Wattmeter geloggt.
Meine Kopfdrehzahlen mit Gasgeraden, im derzeitigen Turnigy K-Force 100A Regler mit integriertem BEC, Betrieb im Governormode.
Gasgerade 1 (NOR): Kopfdrehzahl 1450 (Schwebedrehzahl) mit halbsymmetrischen SpinBlades > Flugzeit 18 - 20 Minuten > Flugstil = softer Rundflug / Scaleflug.

Gasgerade 2 (IDLE 1): Kopfdrehzahl 1600 (Schwebedrehzahl) mit halbsymmetrischen SpinBlades > Flugzeit 14 - 16 Minuten > Flugstil = flotter Rundflug / Acro.

Gasgerade 3 (IDLE 2): Kopfdrehzahl 1800 (Schwebedrehzahl) mit vollsymmetrischen HTR oder Blattschmied "Jazz" > Flugzeit 11 - 15 Minuten > Flugstil = flotter Rundflug / Acro.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 01 Jul 2012, 18:58

Danke Peter für deine Infos wie immer sehr ausführlich !! Very Happy

Hab gesehen hier gibts auch " Danke " zu vergeben.
Wo muß ich da klicken oder geht das bei mir noch nicht ( Anzahl der Beiträge ) ?? Rolling Eyes

Gruß Peter affraid
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   So 01 Jul 2012, 19:33

Pietbaer schrieb:
Danke Peter für deine Infos wie immer sehr ausführlich !! Very Happy

Hab gesehen hier gibts auch " Danke " zu vergeben.
Wo muß ich da klicken oder geht das bei mir noch nicht ( Anzahl der Beiträge ) ?? Rolling Eyes

Gruß Peter affraid

Wenn Du dich für einen speziellen Beitrag bedanken möchtest, dann klick in diesem Posting auf der rechten Seite auf das "+" Plus-Zeichen und hat der Beitrag Dir nicht gefallen, dann darfs auch das "-" Minus-Zeichen sein. sunny

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 14 Jul 2012, 15:16

Hallo miteinander!
Habe jetzt einen Align 100 G Regler günstig bekommen Laughing ,sowie auch ein KDS Heckservo 690 u.habe mir den Typhoon 600 H bei den Amis gekauft.Bin gespannt,wann der eintrudelt.
Kann mir jemand sagen,was da an Zoll auf mich zukommt und wie lang das geht??
Was das BEC angeht:Was meint Ihr,soll ich eins von Align nehmen oder kann ich auch ein anderes verwenden?Hab auch schon nachgelesen,daß der ein oder andere eins von Turnigy benutzt und auch sehr zufrieden ist.Würde mich über Antwort freuen.
Allzeit guten Flug und ein gutes Flugwetter,Gruß Harry
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 14 Jul 2012, 15:47

Hallo Harry,

ich persönlich benutze in meinen mittlerweile zwei HK600 GT's, dass Align Bec,
da es mit ca.19,95 € auch noch recht günstig ist.
Prinzipiell kannst du jedes stärkere BEC (ab ca. 5A aufwärts) benutzen.

Gruß
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 14 Jul 2012, 16:04

Danke Lars!Ich denke,ich werde mir das Align BEC anschaffen ,ist eine preisgünstige Alternative zu den teuren. Gut,das Turnigy ist auch nicht schlecht.Ich habe auch momentan Probleme mit meinen Esky Evil or Very Mad Servos von meinem 450er HK.Mir geht einer nach dem anderen den Bach runter,aber das gehört nicht hier rein.Gruß Harry
Nach oben Nach unten
oberpfalzklaus



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.02.12
Ort : Burglengenfeld 25Km von Regensburg

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Sa 21 Jul 2012, 10:34

pontiac51 schrieb:
Ich hab in meinem 600er nen Super Brain 100A von HK drinnen. Der Anlauf ist mir ausreichend, mindestens genau so gut wie im Video von Heli-Player. Einziger echter Bug: Seit dem Softwareupdate läuft der Motor an sobald ich den NotAus wegschalte. Kein Problem wenn mans weiss, aber beim ersten Mal schreckts.

Wenn ich den Heli nochmal bauen würde, würde ich nen Fusion Hawk 100A Opto nehmen und die Stromversorgung wieder getrennt aufbauen. Die Fusion sind mit den Robbe Roxxy baugleich.


Das sehe ich genauso ! Der Hawk Regler geht von 4 bis 12S und ist für meine Meinung im vergleich
zu den restlichen (nicht aus Übersee) unschlagbar.
Und solltet man sich mal nen größeren Heli Kaufen, dann geht er auch für 12S.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und für das UBEC habe ich dieses:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
mit Lipo [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Motor: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] usw.

Gruß Klaus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Mi 29 Aug 2012, 18:38

Hallo! Heute war der Erstflug meines HKs,hat alles funktioniert,außer dem Idle up.Habe von Phase 1 auf Phase 2 geschaltet und habe es dann ein bißchen mit der Angst zu tun bekommen,habe runtergeschaltet u.der Heli kam wieder runter. Sad Aber alles okay,nichts passiert,hatte ihn nur einen Meter über dem Boden.

Gaskurve Phase 1 habe ich 0,45,75,90,100 Phase 2 55,80,80,80,80 Pitchkurve 0,45,75,90,100 Phase 2 55,80,80,80,100 Drehzahlregler normal 50%,Idle up 1 65%,halten 0%

Habe original 10er Ritzel,das 14er bekomm ich erst noch.Irgendwas ist falsch gelaufen.Auf der 1.Phase bin ich die ganze Zeit geflogen,aber ich denke,eine konstante Gerade in der Gaskurve in Phase 1 und Phase 2 wäre besser.

Mit dem Pitchhebel steuern ist in dieser Phase glaube ich nicht möglich????Irgendwas habe ich falsch eingestellt...BItte um HIlfe Very Happy

Danke vorerst mal.Bin aber trotzdem happy,daß er fliegt und es ist ein irrsinns Gefühl,dieses große Teil zu fliegen.Werde mich weiter informieren und bin froh,daß es dieses Forum gibt.Sind viele nützliche Tipps.

Gruß Harry affraid
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Mi 29 Aug 2012, 19:29

Wink mal abgesehen, das ich deine Gaskurven für fliegbar halte,, gefällt mir das bei deinen Pitchkurven nun mal gar nicht, jedenfalls bei... phase 2
ich denke mal ,der punkt 3 sollte wie bei phase 1 auch bei 75% stehen, sonst springt der beim umschalten wie ein rehbock in die höhe. Shocked
damit er auch wieder runterkommt, wäre bei mir bei phase 2 der punkt 1 bei 25% der Punkt 2 bei ca 60% punkt 3 bei eben 75% punkt 4 bei 80 und punkt 5 bei 90%
so sollte es dann klappen,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus   Heute um 01:28

Nach oben Nach unten
 
Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neuer Hk 600 GT aus DE- Warenhaus
» TH9X nun auch im deutschen Warenhaus direkt zu bestellen
» Neuer Heli von E-Sky - Nachfolger für den Belt CP V2
» Ein Neuer aus dem hohen Norden
» Nächste Auslieferungen des A380

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: