Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Spurlauf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 09:09

Du lieber Himmel. Probleme dieser Art hatte ich bisher
vom 250er bis zum 600er noch nie.
Am 450er Pro lässt sich der Spurlauf einfach nicht einstellen.
- Blattlagerwelle getauscht
- Lager getauscht
- Blattgriffe getauscht
- Blätter getauscht
- Anlenkgestänge getauscht.
Die Gestänge und Mischhebel sind Spielfrei
Nichts hilft.
Das Kuriosum ist, dass der Spurlauf auf einer Seite 2cm
auseinander läuft und auf der Anderen 5mm.
Je nachdem welche Drehzahl. Mal mehr, mal weniger.
Wenn schon Ungleich, dann wäre doch normal, dass die
Kreise gleich weit auseinander liegen, oder?
Das, was bisher noch nicht getauscht ist, sind die Dämpfergummis.
Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 09:42

Hallo Georg,

ich kenn das, hatte das gleiche Problem,
bei mir war es die TS, die nen Schlag abbekommen hatte,
kontrolier die doch auch mal.
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 09:44

Wie, läuft auf einer Seite 2cm und auf der anderen 5mm auseinander? Stellt man das nicht so ein, das die Blätter in einer Spur laufen? Da gibt es dann doch nur eine Gesamtfifferenz? Wie mißt du das und wie ermittelst du die Spur in der beide Blätter laufen sollten und dann davon abweichen? Das interessiert mich, kenne nur die Methode, einfach solange zu drehen, bis die Blätter in einer Spur laufen.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 09:51

Windhasser schrieb:
Wie, läuft auf einer Seite 2cm und auf der anderen 5mm auseinander? Stellt man das nicht so ein, das die Blätter in einer Spur laufen? Da gibt es dann doch nur eine Gesamtfifferenz? Wie mißt du das und wie ermittelst du die Spur in der beide Blätter laufen sollten und dann davon abweichen? Das interessiert mich, kenne nur die Methode, einfach solange zu drehen, bis die Blätter in einer Spur laufen.
Genau das mit 5mm und 2cm ist ja das komische.
Geht eigentlich gar nicht. Wenn falsch oder richtig, dann rundherum.
Aber so?
Zum Einstellen des Spurlaufs habe ich bisher auch noch keine Pitchlehre
Gebraucht. Knüppelmitte, alles parallel einstellen, los geht’s.
Den Heli auf Augenhöhe und den Spurlauf korrigieren.
Hat bisher Prima funktioniert.
Bisher……..

@Holger
Taumelscheibe?? Wirklich??
Hätte ich jetzt so nicht geglaubt. Werde ich heute Abend mal nachsehen.
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 10:57

Embarassed Jetzt check ich, was gemeint ist. Das war ja mindestens ne Leitung nach Nowosibirsk Laughing
TS klingt gut, evtl. Rotorwelle? Ich les jetzt wieder lieber still mit, bevor ich noch mehr Blödsinn von mir gebe Shocked

Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 13:10

Wenn die Hauptwelle so verbogen wäre dass sowas zustande kommt könntest du vor lauter Vibrationen nciht mehr fliegen...

Entweder TS oder ein verkorkstes Zentralstück...
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 13:47

Vibrationen gibt es keine. Die Welle ist schon noch Senkrecht. Rolling Eyes
Das Zentralstück wird das nächste sein, was ich tausche.
Eine Taumescheibe habe ich z.Zt. keine mehr.

Mit den HK-Dingern habe ich es so langsam auch nicht mehr.
Das ist ein nagelneuer Kopf.
Im Moment bekomme ich anscheinend nur den Restmüll aus HK.
Nach oben Nach unten
WilhelmR



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 61
Ort : Österreich

BeitragThema: Spurlauf-Fehlersuche   Mi 04 Jul 2012, 15:00

Hallo Georg,

ich würde die HR-Blätter montieren und die Pitchlehre bei waagrechter Paddelstange anbringen, den Kopf(Blatt) auf 0 Grad einstellen. Pitchknüppel in Mitte nicht verändern, das Gleiche beim anderen Blatt, wenn Du jetzt den HR in eine andere Position bringst(drehst), dürfte sich bei waagrechter Paddelstange und Pitchknüppel in gleicher Position nichts ändern. Das würde ich mal eine Ganze Umdrehung versuchen. Ich hoffe, ich habe das irgendwie rübergebracht. Ich weiss schon, die Ursache ist noch nicht behoben.

freundlichst Willi
Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 15:11

opiwan schrieb:

@Holger
Taumelscheibe?? Wirklich??
Hätte ich jetzt so nicht geglaubt. Werde ich heute Abend mal nachsehen.

Ja Georg, hätte ich auch nie gedacht,
hatte auch schon alle Teile soweit geschauscht, dann sogar nen komplett neuen kopf, sammt anlenkung und aller wellen, was ich bis dahin nicht getauscht habe, war die TS, immer das selbe, Spur war auf beiden Seiten unterschiedlich, warum? bis heute keine Ahnung.
Also, was blieb mir anderes übrig, nochmals alles zerlegt und diesmal auch die TS getauscht und siehe da, jetzt konnte ich die Spur optimal einstellen.

Ok, TS mal genauer angeschaut, was soll ich sagen, das Ding klempte jetzt sogar, ohne HRW.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 15:15

Danke Willi,
den Spurlauf einstellen, dass kann ich schon.
Wie gesagt, es geht einfach nicht einzustellen.
Das Problem ist wohl ein Anderes.

@Holger
Mist mit der Taumelscheibe, ich glaube ich habe keine mehr da.
Eine habe ich abgegeben. Hätte ich behalten sollen.
Wie auch immer. Werde heute erst einmal das Zentralstück tauschen.
Glaube ich zwar nicht, aber vielleicht war es das ja schon.
Dann mal sehen, wo ich auf die Schnelle eine TS herbekomme.
Nach oben Nach unten
WilhelmR



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 61
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mi 04 Jul 2012, 15:23

Hallo Georg,

das habe ich schon verstanden. Das wäre ja nur mal mein Vorschlag zur Fehlersuche gewesen. Ich meinte, da müsste es ja im Bereich von 360 Grad Abweichungen geben, wenn nicht eine Umdrehung zB. bei 1 Grad Anstellwinkel.

mfG. Willi
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 05 Jul 2012, 07:09

Gestern habe ich mal das Zentralstück getauscht.
Wie fast erwartet, war es das nicht.
Bleibt nur noch die Taumelscheibe.
Im Normalfall, egal wie der Spurlauf steht, muss der
rundherum gleich sein. Bei sich drehenden Teilen ist das halt so.
Richtig überlegt, dreht am Kopf alles außer dem unteren Teil der Taumelscheibe.
Gestern ist mir aufgefallen, dass bis zu einem bestimmten
Anstellwinkel alles OK ist. Etwas mehr Pitch, hups…., 2cm aus der Spur.
Einseitig!
Das Ding stell ich jetzt erst einmal zur Seite.
Taumelscheibe wird nächsten Monat bestellt.
Jetzt brauchte ich erst einmal ein neues Ladegerät.

Nach oben Nach unten
hg-buster



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.11.11
Alter : 47
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 05 Jul 2012, 10:50

opiwan schrieb:

Gestern ist mir aufgefallen, dass bis zu einem bestimmten
Anstellwinkel alles OK ist. Etwas mehr Pitch, hups…., 2cm aus der Spur.
Einseitig!

Moin Georg,

oha, also das hört sich fast danach an, als ob´s auch nen Anlenkgestänge sein könnte,
vllt. ne Kugelpfanne ausgeschlagen?
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 05 Jul 2012, 11:16

Nein, die Gestänge sind auch schon getauscht.
Mir gefielen die Alten sowieso nicht.
Die sollten schon alle einstellbar sein und nicht Fix.
Die Kugelköpfe waren eh‘ schon alle wegen Sicherung draußen.
Seltsam was?
Blätter habe ich auch schon das 3. Paar getauscht.
Ich habe da mal nachgesehen, ein originaler Kopf kostet
für den 450er ja auch nicht viel. Mal sehen. Ein bisschen
Spielgeld habe ich noch. (Ich habe wahrhaftig ein Konto dafür)
Ich weiß aber noch nicht, was sonst noch den Geist aufgibt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 05 Jul 2012, 19:18

Hallo Georg,

ich lese schon seit Anfang an mit und überlege, denke auch über dieses ungewöhnliche Phänomen nach.
Ob das die Taumelscheibe ist, will mir nicht so recht in den Sinn. Denn fährt die TS gleichmäßig hoch, werden die Anlenkgestänge auch gleichmäßig nach oben gefahren und drücken ja die Mischhebel in eine andere Position, also ab einem best. Punkt läuft der Spurlauf auseinander.
Klemmt da möglicherweise ein Mischhebel, der zwar so leichtgängig ist, aber unter Last vielleicht verkantet oder verklemmt. Ansonsten müsste ja die TS ab einem bestimmten Punkt auseinanderklaffen, wo sich unterer und oberer Teil der TS anfäng zu trennen. Suspect

Ich weiß, dass Du peinlich genau arbeitest und auch weißt was Du tust, von daher ist es mir auch ein Rätsel. Hat man selber auch noch nie so einen Fall, steht man selber vor der großen Suche, von daher einfach mal laut gedacht Smile

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Mo 09 Jul 2012, 06:59

Ja, Peter,
über Spurlauf einstellen und so ein Kram musste ich bisher auch noch nie irgendwas fragen. Das man das beherrscht, sollte eine Grundvoraussetzung sein.
Bevor ich mir einen neuen Kopf kaufe, werde ich diesen hier noch einmal bis zum letzten Lager zerlegen.

Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 19 Jul 2012, 07:15

Gestern hatte ich mal wieder Lust mich mit dem Kopf vom 450iger zu beschäftigen.
Fehler gefunden.
Die Befestigung der Paddelstangenwippe zum Zentralstück war das Problem.
Zwei Unterlegscheiben zwischen den Lagern und Zentralstück war die Lösung.
Zwei Probeflüge später und der Spurlauf passte.

Mir gehen langsam die U-Scheiben aus.
Kennt jemand eine Quelle für dünne U-Scheiben, die man für solche Reparaturen brauchen kann?
Wo wir schon mal dabei sind
'ne Quelle für Inbus- oder Torxschrauben mit flachen Kopf wäre auch nicht schlecht.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 19 Jul 2012, 09:10

Very Happy beziehe ich alles aus dem örtlichen Industriebedarf Smile als U-Scheiben verwende ich Passcheiben die es in allen Größen und Stärken gibt ( in 1/10tel schritten)
Passcheiben haben ausserdem den vorteil, die Bohrung ist sehr genau Very Happy
auch die Schrauben beziehe ich auus dem ansässigen Schraubenkontor Very Happy sollte also auch kein problem darstellen, Schrauben aus dem Modellbauladen sind mir persönlich total überteuert , so bezahle ich für 500 M3er Stopmuttern gerade mal 4€ , im Modellbauladen bezahl ich das für 10stck.. Shocked

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 19 Jul 2012, 16:22

Hubi-Tom schrieb:

.....örtlichen Industriebedarf Smile als U-Scheiben verwende ich Passcheiben ...........
.....auch die Schrauben beziehe ich auus dem ansässigen Schraubenkontor.........
Wer wäre das dann?
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Spurlauf   Do 19 Jul 2012, 16:33

Hallo opiwan,
ein par Schrauben und Scheiben habe ich hier bestellt. Nach Pass-Scheiben habe ich noch nicht gesucht.

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Fr 20 Jul 2012, 06:48

Da sind aber nur Größen ab Grobmotoriker aufwärts.
Ich suche da schon was <3mm. Sortiment wäre auch nicht schlecht.
Was soll man denn mit 100Stck. von einer Sorte?
Vielleicht doch mal zum Uhrmacher?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Spurlauf   Fr 20 Jul 2012, 07:09

mir ist nicht klar, in welchen APOTHEKEN ihr einkaufen geht, Passcheiben bekomme ich im 10er beutel zb. und kosten 27 Cent ( 3mm x 0,15 ) !!!
ich beziehe hier: ( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )
nicht nur Passcheiben, sondern auch meine Kugellager, Dämpfergummis für den Hauptrotor,,,, etc.

meine schrauben beziehe ich auch in kleineren mengen,, geht nach gewicht !!! alle variationen bietet hier diese firma an:
( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )

alles in kleinstmengen und zu kulanten preisen, nur versenden tun sie es wenn überhaupt, NICHT, da kleinstmengen und der Mindestbestellwert 100€ beträgt !!!
gilt für beide.

solltet ihr nicht in einem Entwicklungsland wohnen, bin ich sicher, auch ihr habt einen Industriehandel in eurer nähe Very Happy

ps: für 100 2x0,2mm Passcheiben hab ich 1.47 € bezahlt ,,, erst gestern Very Happy und weshalb den 100er pack? diese grösse brauche ich immer, und er wollte den pack öffnen, mir 20 stck abzählen für 2€ und noch 15 cent für einen neuen beutel berechnen....



_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Fr 20 Jul 2012, 10:34

Hubi-Tom schrieb:
mir ist nicht klar, in welchen APOTHEKEN ihr einkaufen geht, Passcheiben bekomme ich im 10er beutel zb. und kosten 27 Cent ( 3mm x 0,15 ) !!!
Na, ja. Lassen wir das mal so stehen.
Ich weiß aber nicht was du so für Scheiben an deine 250er und/oder 450er verbaust. Laughing
Ich suche, wie schon erwähnt, Scheiben kleiner 3mm.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Spurlauf   Sa 21 Jul 2012, 06:50

Hallo Leute, zofft euch nicht wegen ein paar Passscheiben, Trennscheiben, Anlaufscheiben etc.

Der Tipp mit dem Industriebedarf ist gar nicht so schlecht. Bei uns in Augsburg ist die Fa. Würth und auch ein altbekannter Modellbauladen, der für solche Dinge widerum prima ist.
Da ich solche spezielle Scheiben nicht ständig brauche, gebe ich für diese Dinge dann 1x im Jahr auch gern 5 - 10 Euro aus. In kleinen Stückzahlen versteht sich.

Ich hab hier ein paar Links zusammengestellt, die Einigen vielleicht helfen könnten und versucht es doch ruhig mal mit Google, Fa. Würth in eurer Nähe und ruft dort an.
Fragen kostet ja nichts Wink

Hier die Links:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und last but not least, eine "Washerlist" von unserem HobbyKing Suspect
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Exclamation Exclamation Exclamation Falls der Link bei Euch nicht funktioniert, auf der Startseite vom King, links in der Schnellsuch Spalte "Washers" eingeben und dann listet er alle verflügbaren Scheiben auf Exclamation Exclamation Exclamation

Noch ein Tipp, oft sind die von Euch benötigten Passscheiben nicht im Onlinekatalog gelistet, da hilft oft ein Anruf oder eine E-Mail, die die notwendige Information bringt.

Grüße
Euer "Spieler" alias HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Spurlauf   Sa 21 Jul 2012, 09:38

Wer zofft sich? Wir schreiben nur etwas deutlicher.

Danke für die Links.
Würth?! Direkt vor der Haustür!
Die haben kleine Scheiben?
Da wäre ich zuletzt drauf gekommen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spurlauf   Heute um 19:08

Nach oben Nach unten
 
Spurlauf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Spurlauf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: