Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 600er umgefallen nach Notlandung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michl2007



Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 04.08.11
Ort : Ellwangen

BeitragThema: 600er umgefallen nach Notlandung   So 08 Jul 2012, 11:51

Hallo da bin ich wieder,

diesmal kann ich von meinem schlimmsten Tag diesen Jahres berichten.

Hubschrauber ist aus knapp 15 Meter runtergekommen, wieder abgefangen und dann ging es ab ins hohe Gras. Mein Glück er ist dabei sauber gelandet. Mein Pech, er ist umgefallen. Fazit alle Extremitäten defekt. Meine Onboard Kamera hat es verrissen, Sie wurde mit knapp 1750 U/min getroffen.

Nach dem ich nun zum Heli gerannt bin um die Stromzufuhr zu kappen (ich wollte nicht das Beast opfern), hatte ich meinen Sender an den Wegrand hingelegt. Als ich den Heli gefunden hatte hörte ich aus der Ferne ein "knirschen". Ein Auto ist über meine DX6i gefahren.

Zu den Schäden:

Sender:
2 Kippschalter defekt und Schürfwunden

Hubschrauber:
Heckrohr, Padellstange, Rotorblätter, Finne, Hauptzahnrad, vermutlich Blattlagerwelle vom Rotorkopf.
Erste Schätzung. 80$ bei HK und 70€ für die Rotorblätter.

Die komplette Elektronik hat nichts ab bekommen. Alle Servos funktionieren, Regler und Motor arbeiten auch.

Worüber ich mich aufrege:
Das ich die Onboard Kamera nicht finde. Ich habe nur die hälfte ohne Elektronik gefunden. Dabei würde mir sogar die SD Karte reichen, Hauptsache das Video hab ich.
Video werde ich bald hochladen. Heute werde ich nochmal suchen gehen. Hab die Abstürzstelle mit GPS markiert. Very Happy

Bei den 80$ HK ist der normale Paddel-Rotorkopf beinhaltet. Jetzt stellt sich natürlich die Frage ob ich gleich auf Flybarless umsteigen sollte, da ja das Beast auch schon vorhanden ist. Hat jemand Erfahrung mit den HK FBL Rotorköpfe in Verbindung mit dem Beast?

Gruß Michl
Nach oben Nach unten
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Do 26 Jul 2012, 06:14

Also ich kann jetzt von HK den RJX FBL Kopf wärmstens empfehlen. Ich hab ihn zwar auf nem 500er aber es gibt ihn baugleich auch fürn
600er.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Do 26 Jul 2012, 06:26

Nur mal so allgemein, die RJX-Köpfe sind ja keine HK-Köpfe und werden auch nur von HobbyKing gehandelt, wie beim Modellbauladen von Josef Maximilan Huber aus Rempremadinger, südöstlich von Kleinkleckersdorf, links vom äquatorianischen Polarlicht.
Theoretisch baut man einfach die Paddeleinheit ab und fliegt den original Kopf mit den Umlenkmischhebel flybarless.
Das Thema hatten wir doch schon.

Optisch kann man sich fast jeden FBL-Kopf drauf machen, der auf eine 10er Welle passt und mit den üblichen 120° TS betrieben wird.
An einem FBL-Kopf ist ja eh nichts dran, da muss lediglich die Verarbeitung passen, damit die teilweise erfundenen Wucherpreise dem leichtgläubigen Käufer begründet werden können.
Soll ja Leute geben, die zahlen mehr Geld für einen FBL-Kopf als für einen Paddelkopf Twisted Evil

Also Michl, ob Du nun Paddel oder FBL fliegst, ist eine persönliche Geschmacksfrage und da die RJX oder vergleichbare FBL-Köpfe bei HK günstiger sind ............. mehr sog i ned

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Michl2007



Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 04.08.11
Ort : Ellwangen

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Sa 28 Jul 2012, 11:01

Danke für eure Meinungen und Interessen, mein Geschmack hat sich vor ein paar Wochen für den RJX Kopf entschieden.
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Sa 28 Jul 2012, 19:16

Habe auch den RJX Kopf am 500er und dazu noch die RJX FBL Blätter. Keine Ahnung obs die jetzt auch bei HK für den 600er gibt, aber damit fliegt sich der Heli super, Spinblades oder so was kauf ich erst mal nicht mehr, die RJX Teile sind super, nur der Versand ist immer teuer, lohnt aber immer noch, wenn man bissel was mitbestellt, wie Heckrohre usw.
Nach oben Nach unten
Michl2007



Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 04.08.11
Ort : Ellwangen

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Fr 24 Aug 2012, 19:17

Heute habe ich mir die Blattschmied Boogie FBL bestellt mal sehen wie die so sind. Hat einer von euch die Align-Teilenummer für das Heckanlenkgestänge. Ich finde nur die Sets mit Rohr und Gestänge, aber das Gestänge ist zu lang hab schon ein Fehlkauf gemacht und jetzt habe ich die Carbon Heckanlenkung bei mir, die aber zu lang ist.

Gruß Michl
Nach oben Nach unten
Michl2007



Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 04.08.11
Ort : Ellwangen

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Fr 24 Aug 2012, 20:09

Erledigt habe es gefunden. Align Nr. H60042
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Sa 25 Aug 2012, 06:59

Michl2007 schrieb:
Erledigt habe es gefunden. Align Nr. H60042

Ist das nicht das besagte Set (Heckrohr + Anlenkgestänge) scratch

Gibts den die Anlenkstange überhaupt einzeln zu kaufen Question
Ich kenn nur das Set, oder halt selber machen....... Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Michl2007



Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 04.08.11
Ort : Ellwangen

BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Sa 25 Aug 2012, 12:37

Ja das ist das Set. Die Anlenkstange muss ca. 530 mm lang sein. Zum selber machen müsste ja eine einfache Gewindestange reichen. Ich habe aber auch gestern Bausätze gefunden für eine Carbon Anlenkung, so wie es der Rex Nitro hat.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 600er umgefallen nach Notlandung   Heute um 09:49

Nach oben Nach unten
 
600er umgefallen nach Notlandung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 600er umgefallen nach Notlandung
» MIAT geht nach FRA!!!
» United Airlines fliegt ab Juni nach STR!
» Neuer 600er Heli bei HK!!!
» Geiler Rumpf für 600er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: