Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 450 TT mit unwucht feature?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flash



Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: HK 450 TT mit unwucht feature?   Sa 14 Jul 2012, 21:43

Hi,

wie sieht das eigentlich mit der Hauptroter unwucht bei euch aus?
Ich habe letztes Jahr einen TT bei HK gekauft, zusammen geschraubt und laufen lassen.
Hauptrotorkopf eiert anschließend eine neue originale Hauptrotorwelle gekauft, Kopf eiert immer noch, aber nicht mehr so stark.
Dasselbe Spiel mit der Blattlagerwelle, nur das die HK Welle nicht krumm war, aber trotzdem getauscht.

Nach einiger Zeit habe ich mir dann einen kompletten Hauptrotorkopf bei HK gekauft... noch schlimmer, trotz originalen Welle. Rolling Eyes
Den Kopf habe ich übrigens wieder zurück geschickt, hat auch nur ca. 6 Monate gedauert bis ich das Geld wieder hatte, aber immerhin.

Letzte Woche ist mein neues Heck, das vom HK Flybarless gekommen, passt perfekt, von dort auch keine Vibrationen.

Vor ein paar Tagen kam mein neues originales Zentralstück, das von HK war schief gebohrt, Kopf eiert aber immer noch.
Wenn ich den Kopf komplett abschraube, dass nur noch die Welle da ist - keinerlei unwucht..

Auch beim Anlaufen/laufen des Helis vibriert er wie sonst was.

Was kann das sein und hattet ihr auch solche Probleme?

MfG
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK 450 TT mit unwucht feature?   Sa 14 Jul 2012, 22:33

Das kann ich nicht behaupten, ich hab 3Stück und die laufen ganz gut.

Was das sein kann:
Zentralstück schief gebohrt, hast du schon gesagt.
Die Wellen ist auch klar.
Blatthalter unterschiedlich gefertigt, Gewicht oder Bohrung für die Blätter nicht gleich weit von der Mitte? Krumm gebohrt, so das die Lager schief sitzen? Span drin der ein Lager schief drückt?
Dämpfergummis unterschiedlich dick oder verschiedene Härte?
Blattspur verstellt?
Bläter ungleich schwer oder Blattschwerpunkt unterschiedlich?

flower Soll keine besserwisserei sein, evtl. ist was dabei das noch nicht bedacht wurde, sonst just ignore it Wink

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 TT mit unwucht feature?   Sa 14 Jul 2012, 22:54

Also ich habe auch schon drei TT´s hier gehabt. Einen habe ich ja immer noch am laufen. Und zwei Köpfe liegen hier. Ich habe die Wellen auch nicht tauschen müssen. Da hast Du wohl voll in die K...e gegriffen.

Was mir noch einfällt (auch nur als Tip zu sehen).

Die Blätter sind nicht zufällig zu fest gezogen? Ich hatte das bei meinem ersten Heli. Mittlerweile sind die Blätter nur noch so fest, das sie langsam einklappen wenn ich den Heli zur Seite neige.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
oddonormal



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 23.09.12

BeitragThema: HZR + Welle   So 23 Sep 2012, 12:38

Der Beitrag ist zwar schon älter, aber vielleicht hilft es jmd..

Die schlimmste Unwucht hat bei mir die beiliegende Hauptrotorwelle verursacht, dicht gefolgt von dem Hauptzahnrad.
Ich hatte zunächst das Flankenspiel falsch eingestellt. Die Toleranz an dem Hauptzahnrad war bei mir so groß, dass man wirklich das Hauptzahnrad langsam um 360° drehen musste und an jedem Punkt auf ein ausreichendes Spiel prüfen musste.
Leider hatte das Zahnrad dann an einer Stelle für meinen Geschmack zu viel Spiel. -> Tausch
Seit dem Wellen-Tausch und dem HZR-Tausch hält sich die Unwucht in Grenzen, so dass ich ihn fliegen kann.
Im Gegensatz zu meinem original TREX ist beim HK450 aber immer noch ein leichtes zittern im unteren Drehzahlbereich zu verzeichnen und die Heckwelle ist auch etwas schwergängig, fast rauh.

BG,
Claus
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 TT mit unwucht feature?   So 23 Sep 2012, 19:55

Hallo Claus,

was heißt im unteren Drehzahlbereich Question
Fliegst Du deine Helis untertourig im 6. Gang oder wie lol!

Jeder Heli durchläuft einen bestimmten Drehzahlbereich, wo die Vibrationen und Resonanzen deutlich sichtbar sind, mal mehr, mal weniger. Die Ursachen dafür sind auch vielfältig und bunt.
Die krummen Wellen und die eiernden HZR`s sind ja auch bekannt und in vielen Threads schon tausendfach gepostet.
Auch Align ist davon nicht verschont, hab selber schon eine ganze Warensendung umgetauscht.

Welches Problem hast Du genau, wo können wir helfen.

Oh dein 1. Posting, na dann herzlich Willkommen hier im Forum

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 TT mit unwucht feature?   Heute um 22:46

Nach oben Nach unten
 
HK 450 TT mit unwucht feature?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 450 TT mit unwucht feature?
» Heli schüttelt sich stark nach Umkipper / Fehlersuche / Der "Unwucht" auf der Spur

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: