Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Do 03 Feb 2011, 23:47

So langsam kommt das böse Erwachen:

Die "Kugel" in der Taumelscheibe hat Spiel : nach oben und unten, sowie Seitwärts. Das Teil läßt sich mit einem Fingerschnips 4* um die eigene Achse drehen Shocked

> Taumelscheibe vom Rex 600 gekauft

Die Wash-Out Arme : Einer läuft ruhig und sauber, der Andere klemmt und hakt. Mit Unterlegscheiben nichts zu machen

> Washout Arme gekauft

Flyingbar mit dem Dremel bearbeitet - Innen wo die Paddelstange durrchkommt, war ein Pressstück zu weit nach innen. Auf der anderen Seite fehlt das Material ( ne da sieht es gut aus)
> Jeweils auf jeder Seite eine M3 Unterlegscheibe dazwischen gelegt.

Jetzt paßt die Geometrie natürlich nicht mehr, auch und die Flyingbar verzieht und verspannt sich, wenn man die Schrauben fest zieht.
>Hier auf jeder Seite auch eine M3 Unterlegscheibe drunter und alles fest gezogen. Jetzt läuft sie wie sie soll

Paddelstangenwippe: Hier mit Bedacht die Schrauben am Kopf festgezogen, da ansonsten auch die Lager das klemmen anfangen.
>Locite wird schon richten

Kopf zerlegt, Dämmungs-gummis trocken wie die Wüste
> eingefettet

Drucklager sind auch nicht gefettet
>eingefettet

Kopf zusammengebaut: Ein Blatthalter "schwingt" gut, der andere arbeitet mit Widerstand. Wieder alles zerlegt: Blattlagerwelle mit dem Dremmel bearbeitet, nutzt nichts : Es klemmt. Die Seite hatte Spiel, aber das war es nicht. Selbst wenn ich die Lagerwelle in der Hand habe und die Drucklager drauf, hakelt es
> Morgen oder Samstag : Neue Drucklager und Lagerwelle kaufen .....

Anlenkgestänge für den Kopf: alle rausgeworfen
>Align Pfannenköpfe und Anlenkgestänge verwendet.

Wenn die Blatthalter wieder dran sind und sauber arbeiten, sollte der Kopf soweit fertig sein. Dann sehen wir weiter mit den Chassis......

> Heckriemen antrieb ist schon gekauft und liegt bereit

.....

Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Do 03 Feb 2011, 23:59

ich habe meinen Kopf zerlegt und wieder ssuber zusammen gebaut und verkauft. Ein problem weniger und ein RJX gekauft
Nach oben Nach unten
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 06:29

Na da bin ich ja mal gespannt, was auf mich alles zukommt, wenn ich meinen heute bekomme...
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 06:42

Wichtig: alles zerlegen neu aufsetzen
Nach oben Nach unten
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 07:10

Das versteht sich von selbst Wink
Er hätte gestern schon kommen sollen, aber der Paketdienst hat die Adresse nicht gefunden. Evil or Very Mad Heut sollt er dann da sein...
Gestern hab ich mich mit dem Aufbau meines 2ten 450er Pro abgelenkt (damit hab ich demnächst gleichzeitig 4 flugfähige modelle, 3x 450er, 1x 600er wobei letzterer noch länger brauchen wird..
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 08:44

Zitat :
Kopf zerlegt und wieder ssuber zusammen gebaut und verkauft.

Leider hat und wird dies nichts nutzen, wenn solche Problem von Werk aus beim Kopf vorhanden sind.... Das Spiel bekommt an der TS bekommst du damit nicht weg, klemmende Lager an den Washout-Armen ...., zu kurze Anlenkungs-Gestänge,Einseitig hakendes Drucklager/ Blattlagerwelle ....

So einen Kopf zu verkaufen, würde ich mir nicht reines Gewissen nach, trauen..... max. als Ersatzteilspender oder Bastelkopf. Und wegen der 5€, welche man max. für den Kopf bekommt, tue ich mir den Stress mit verkaufen, einpacken, zur Post gehen, Scherereien nach dem Verkauf wahrlich nicht an..
Wenn nun nach Tausch der Welle und Lager keine Probleme mit den Blattlagerhalter selber noch auftauchen, ist der Kopf 100% i.O.
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 09:06

Moin,

lass dir Zeit mit dem neuen Brummer, er ist es Wert. Smile Hier kannst du noch "richtig" Modellbau betreiben, eine "Beziehung" zu deinem Heli aufbauen... Ein ARF Modell ist der HK 600 definitiv nicht.

Die meisten Problemchen die auftauchen, sind lösbar. Es handelt sich oft um klemmende Bauteile, fehlende Schmierung, kleine Unwuchten o.ä. Ich habe für meinen Brummer weniger als 50 € Teile nachgekauft u. ich habe daran nicht gespart.

Dafür, das die Leute die unsere HK's zusammenbauen, sonst nur den Reisanbau gelernt haben, machen sie es schon recht gut. Man kennt dort nicht den Perfektionismus, den wir hier in Europa pflegen... Die ticken einfach anders.

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 10:34

Ohhh... bezüglich Kenntnisse und Fähigkeiten unserer fernöstlichen Mitmenschen würde ich diese nicht unterschätzen, die haben ein sehr strenges Bildungssystem, extrem hohe Disziplin und Moral, betrachtet man die wirtschaftliche Entwicklung so beobachtet man in diesem Teil der Erde ein massives Wachstum.
Soll hier aber natürlich nicht Teil der Diskussion sein, sorry für o.T.

Habt ihr (gute und günstige) Quellen, bei denen man sinnvolle Ersatzteile für den 600er bekommt?
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 11:11

Die 50€ habe ich schon längst überschritten ...
Gestern erst einmal 120€ bei FW gelassen. Ich muss aber fairerweise dazu sagen, das ich die Plastik-Rotorblatter gegen die Carbon-Blätter und die Plaste Paddel gegen die Carbon Fiber Paddel mit auf der Rechnung habe ....

Allein die 2 Sachen sind liegen schon bei ~42€. Washout und TS ... naja, wird wohl nicht überall bei Jedem so grottig sein ... und das Heck-Getriebe mit 11€ ist ja auch noch zu verschmerzen- jedenfalls billiger als wenn die Erde den Heli anspringt.

Auf die Frage: Günstige 600'er Ersatzteile :
Ohne Werbung zu machen ... meine pers. Erfahrung mit der Suche nach Ersatz (Rex600)
Bei Neuteilen ist interessanterweise Freakware recht günstig, im Gegensatz zu anderen Versender. Das große "C" schlägt so richtig drauf, Rc-Now und andere Händler wo ich sonst noch bestelle sind hier auch nicht günstiger, zum Großteil ein wenig teurer, aber als Obergrenze hat sich "C" heraus kristallisiert ... die Bucht nur zum Teil, aber die Versandkosten fressen das wieder auf ... Dann lieber bei einem Versender bestellen( sofern man nicht hinfahren kann) und nur einmal Versand mit auf der Rechnung...
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 14:04

Ich bestelle fast ausschliesslich in der Bucht von USA aus. Versandkosten sind da fast vernachlässigbar und die Einfuhrumsatzsteuer musste ich nur einmal bei einer Bestellung von 75 $ bezahlen und auch nur auf die Ware nicht auf die Versandkosten. Alle anderen Bestellungen hat der Zoll einfach so durchgelassen. Versanddauer zwischen 5 und 25 Tagen.
Wenn es also nicht zu sehr zeitlich brennt, kannst Du drüben echt Geld sparen.
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 14:36

Hast du einen Link wo du bestellst
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 04 Feb 2011, 18:06

Ich würde mal versuchsweise sagen:

Internationale Bucht oder in der erweiterten Suche bestimmte Länder ausschließen oder erlauben Wink

Wobei: Viele versenden nicht nach Europa oder die Versandkosten sind ziemlich hoch. Von daher wundert es mich, das du das Gegenteil schreibst. Hast du bestimmte Händler bei Dir vermerkt? Versand kostenfrei ist meisten nur innerhalb US . Selbst die Fusuno Haube aus dem Nachbarländle mit den Fröschen hat mich 19€ Versand gekostet Twisted Evil
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Sa 05 Feb 2011, 12:24

So... nachdem ja immer nur die Nachteile beschrieben werden, jetzt mal was positives --> gehört ja auch dazu (eigentlich) :
Das Chassis ist ausgerichtet, verschraubt, Motor schon drin ( Align läßt ja immer gerne schrauben: Erst die Akkurutsche rein, und später kannst du schauen, wie der Motor reinkommen soll und die Rutsche wieder weg: Hella bätsch, ich nicht mehr clown clown clown )

Das 3.te Lager, welches beim ESP weggefallen und man selber wieder nach friemeln muss, ist hier noch vorhanden : TOP

Die Lager sitzen; Beim Rex ist immer ein wenig Spiel (hier wird ja schon behauptet, das die HRW Untermaß haben soll. Stimmt nicht: die Lager haben Übermaß! Die dabei liegende HRW paßt leicht streng durch die Lager, genauso wie die Ersatz HRW, welche hier noch rum liegt : TOP

Der 600MX Motor ( der neue von Align) passt ohne Modifikationen :TOP

Das Heckgetriebegehäuse hat schon die Metall Hexaglot Bolzen und nicht den Plastik-Schrott, welcher beim ESP out of the Box dabei ist: TOP


Frage an Euch:
wer das original REx-600 Landegestell drunter hat: Habt ihr die Löcher ein wenig bearbeiten müssen, damit es an die Bodenplatte sauber paßt? Ist mir ein wenig unklar, da ein wenig schon Langlöcher noch aus den H550 Zeiten drin waren und ich minimal die Schrauben kanten musste, das sie durch gingen. Ich kann mich nur nicht mehr erinnern, ob die Modifikation nach außen oder innen damals beim H550 nötig waren
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   So 06 Feb 2011, 17:11

und weiter geht's:
Das Hauptzahnrad eiert doch ...da hilft es auch nicht, das man die Alu-Nabe anders positioniert Sad
Das Auro-Zahnrad hat auch einen Schlag - welches direkt auf der Hülse steckt.

Keine Ahnung, woran es nun wirklich hapert Crying or Very sad Ist es nur die Hülse? Wenn ich das Zahnrad auf eine gerade Fläche lege, ist hier nur im 10tel mm Bereich ein Höhenunterschied zu sehen ...
Hat jemand den gleichen Effekt gehabt?

Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   So 06 Feb 2011, 17:20

ich habe das rote Lansegestall, die Löcher mussen verändert werden. Die vorhandenen passen nicht
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   So 06 Feb 2011, 22:12

Paßt der Freilauf, Hülse und die Nabe vom 600Nitro in unseren HK-Bomber ?

Also es geht genau genommen um dieses Set hier :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Mo 07 Feb 2011, 09:22

Moin,
hier mal ein paar links, bei wem ich so bestelle, sind zwar für den 450er haben z.T. auch für andere Teile: (Keine Werbung)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Shipping-Preise halten ich alle im Rahmen und nicht vergessen: es werden in $ gerechnet, daher ist es eh schon günstiger.
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Di 08 Feb 2011, 15:00

Heute noch einmal Ersatzteile kaufen ...

Das Auro-rad eiert auf der Hülse und das Hauptzahnrad eiert auf der Narbe - na super ... beides mit Höhenschlag.
Werde mal das komplett Paket nehmen: Zahnräder und Hülse incl Freilauf.... dann ist hoffentlich Ruhe.

Am Kopf hat sich die Blattlagerwelle als Übeltäter heraus gestellt. Die verjüngte Stelle wo das Drucklager sitzt, ist einseitig Erstens zu lang
und Zweitens verkantet sich das Lager dort.
Besitzer einer Drehbank bin ich nicht Sad Also Austausch

Das Heck hat mal keinen Ärger gemacht, außer das die Heckanlenkung, wenn man die Schrauben richtig anzieht einseitig
das klemmen anfängt. Drucklager sind hier keine verbaut. Die Riemenspannung ist meines Erachten i.O. auch wenn das Heck
auf kürzesten Abstand zum Chassis eingebaut wird. Alles was fester ist, macht die Lager wohl platt.

Die Servo's 3152 haben die Gummitülle verpasst bekommen, das Messingröhrchen rein, die RollServos noch das Metallplättchen als Abstandshalter untergelegt und mittels der originalen ( Servo beiliegenden selbstschneidenen Schrauben ) mit den Align-ServoPlaste Haltern auf der Rückseite verschraubt. Das Nick-Servo das Gleiche, nur ohne Metall-Abstandsplättchen. Das Heckservo ist blanko verschraubt, aber mit den Align Carbon Blättchen drüber....
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Mi 09 Feb 2011, 13:23

Sch...e : umsonst gekauft !
Und zwar die Haubenhalterungen von RcBooya
Schnellverschluss 600E

Die Teile habe ich auf dem Rex600 und dort passen Sie ohne Probleme . Beim HK600 sind Sie zu kurz Sad Die orig. Haubenhalterungen sind ein Stück länger und dadurch schleift die Haube nicht am Zahnrad.

Ist das schon mal jemanden aufgefallen? Mit welchem Heli ist die Länge der Haubenhalterungen vergleichbar?
Vielleicht treibe ich ein kleines Alu/Stahl Röhrchen auf und schraube die Halterung incl. der Verlängerung doch noch drauf ....
Nach oben Nach unten
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Mi 09 Feb 2011, 13:37

Ich hab beim HK600 mit den originalen Haubenhaltern und der originalen Haube auch das Problem, dass sie am Zahnrad schleift...
Hab gestern mit dem Föhn versucht, sie etwas zu verformen, hat aber nur mäßig funktioniert und heute morgen war sie weitestgehend wieder im Originalzustand.

Ich finde die normalen Aufsteck-Halter vom Original sind im Grunde ausreichend. Ich werde nur zusätzliche Distanzhalter für die Haube montieren, damit sie nicht am Zahnrad schleift...

@DeWe - Achja.. du könntest die Original-Halter ja etwas weiter unten im Rahmen montieren, damit die Haube beim Zahnrad außeinandergedrückt wird und statt der Original-Halter dann die Schnellbefestigung...


Zuletzt von cloni am Mi 09 Feb 2011, 13:39 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Mi 09 Feb 2011, 13:38

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
ich benutze die hier und da schleift nix.....
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Mi 09 Feb 2011, 22:24

Zitat :
ich benutze die hier und da schleift nix.....

Danke für den TIP !

Frage:
Passen die originalen Haubenhalter ohne Modifikation mit den Druckverschlüssen?
Nach oben Nach unten
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Do 10 Feb 2011, 20:21

Hallo Leute,
bin heute das erste mal bei Euch im Forum.
Habe mir vor einigen Tagen einen HK600 geleistet.War erstmal von der Größe beeindruckt.
Heute war Erstflug.Es kam wie es kommen muß.javascript:emoticonp('Embarassed')
Im Flug ist mir ein Heckrotorblatt [/u]gerissen!!!!Es ist das Orginale--sofort tauschen(wahrscheinlich Materialfehler) gegen Alignblätter.Heli kam noch einigermaßen heil runter.Gibt neues Landegestell.
Und wenn Ihr mich schlagen solltet; ich hatte noch einen 500l Motor mit 10er Ritzel von Align in der Kiste ,den ich eingebaut habe. Steh nicht so auf 3D-gezappeljavascript:emoticonp('Smile')
mehr auf Scale.Muß sagen lief ganz gut; bis eben der Heckrotor nicht mehr wollte.Hauptrotorblätter sind von Spinnblades Halbsym.. Erster Akku (6S-4000mA)bei 65% -Regleröffnung,ca.14min,Rotordrehzahl ca.1600U/min ,leichter Rundflug und Schweben.
Muß sagen ,mein Rex 500 mit FBl fliegt schon ruhig,aber der 600er ist trotz Paddel noch ruhiger.Wird aber irgendwann auch auf Paddellos umgebaut,ist leichter und schneller zum einstellen.Von der Flugzeit bringts auch bischen mehr.
Beispiel: Mein Rex 500 im Scale-Rumpf (Gewicht mit Akku ca.2,8kg) fliegt jetzt im leichten Rundflug ca.18min.
So ,jetzt ist erstmal Schluß und denkt dran--werft die Plastikheckblätter weg.
Gruß Gerhard
Nach oben Nach unten
cloni



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 11 Feb 2011, 06:50

Danke für den Hinweis!
Obwohl es schon etwas eigenartig ist, dass ein Blatt einfach so abreißt. Ist das ein Einzelproblem und ansonsten noch nie vorgekommen oder hatte das auch schon jemand anderer?
Wo genau ist das Blatt gerissen, hast du vielleicht Fotos davon? (Vielleicht könnte man zumindest eine Sichtprüfung machen, ob Risse oder ähnliches zu sehen sind)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Fr 11 Feb 2011, 08:01

na, das hätte mich auch interessiert, habe bei mir sogar die Tunningrotorblätter von
KBDD /Neongelb wieder entfernt und die originalen montiert, und fliege auch "gezappel "bei 2100- 2200u/min Shocked
auch habe ich schon einmal einen 500er motor mit dem 10er ritzel eingebaut zum testen, das system wurde verdammt heiss und die gaskurve war empfindlich einzustellen, wegen mangels drehmoment auf einen standart motor zurückgegriffen. finde ich aber super wenn man solche versuche postet, ist für einen erfahrungsaustausch unerläßlich

grüssle

jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)   Heute um 03:07

Nach oben Nach unten
 
... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ... trotz kontroversen Beiträgen .... HK600GT geordert.. :)
» HK600GT aus DE Warehouse
» HK600GT DFC Umbau, Schrägverzahnung, Leichtbau
» Beiträge löschen
» Forenbeiträge gestalten [Schritt-für-Schritt]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: