Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Gestängelängen sehr unterschiedlich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ergo50



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 15.08.12

BeitragThema: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 08:59

Hallo von einem Neuling,

ich habe mir einen HK450tt Pro zugelegt. Einige Teile habe ich durch Ersatz von Align ausgetauscht. Beim Einstellen des 0° Pitch ist mir aber bereits aufgefallen, dass die Gestängelängen, die für die Einstellung des Spurlaufs verantwortlich sind, doch sehr unterschiedlich sind. Mit einer Taumelscheibenlehre habe ich die Taumelscheibe ausgerichtet. Danach die Mischhebel senkrecht zur HRW etc.!

Ich stehe nun aber auf dem Schlauch, warum die Gestänge so unterschiedlich sein müssen. Die Gestänge zum Blatt sind ja fix. Es kann doch dann nur noch an den Blatthaltern liegen, oder? Hat jemand so ein Problem bereits gehabt? Etwas ok, aber soviel hatte ich selbst bei meinem SJM400 nicht ;-)

Vielen Dank,
Steffen
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 09:14

Hallo Steffen,
willkommen hier im Forum!
Man kann natürlich jetzt wild drauf los spekulieren, aber letztlich wäre es wohl hilfreicher, wenn du vielleicht ein paar gute Fotos machen könnntest. Welche, auf denen man die Winkel etc. gut erkennen kann.
Welche Rotorblätter bentzt du? Sind die vielleicht krumm?
Eigentlich sollte es so sein, dass bei exakt gleichen Gestängelängen "auf beiden Seiten" und ansonsten korrekt montierten Bauteilen alles passen sollte. Nun können natürlich gewisse Bauteiletoleranzen auftreten, aber allzu viel sollten die nicht ausmachen.
Nach oben Nach unten
Ergo50



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 15.08.12

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 09:27

Hi,

vielen Dank für die schnelle Info. Ich verwende die originalen Blätter. Die werde ich nochmals vergleichen und zudem Bilder vom Kopf machen. Auf den ersten Blick ist mir nichts an den Blättern aufgefallen.

Danke,
Steffen
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 09:32

Hallo Steffen,

wie Nico schon schreibt, Spekulationen unsererseits helfen nicht viel weiter.
Nur ein Beispiel, beim E-Sky Belt CP V2 sind serienmäßig Holzrotorblätter dabei, die dermaßen "weich" sind und dazu unterschiedlich verarbeitet, da sind teilweise unglaubliche Differenzen zum Spurlauf korrigieren dabei, obwohl vorher exakt ausgemessen und eingestellt wurde.

Welche Blätter fliegst Du denn? Vielleicht auch Holzblätter, event. von HK?
Blätter sotiert, gewuchtet und kontrolliert (gewogen)?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Ergo50



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 15.08.12

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 10:12

... die originalen Blätter, die beim Pro dabei waren (GFK?). Gewuchtet und Schwerpunkte verglichen habe ich. Dabei machten sie keinen schlechten Eindruck. Auf eine "Verdrehung" habe ich sie aber nicht kontrolliert. Bei den Blatthaltern hattet Ihr noch keine Probleme, oder? Wenn ich da die von Align kaufe, wird es ja gleich richtig teuer. Aber klar, erst überprüfe ich nochmals die Blätter. Wenn die "verdreht" sind, dann kommen da neue von Align drauf. Vielleicht sehe ich es gleich. Kann auch mal gucken, ob ich unterschiedliche Pitchwerte nahe der HRW und am Ende der Blätter habe. Müsste ja dann der Fall sein. Kann ich aber erst am Abend checken. Ich melde mich wieder!

Danke,
Steffen

Habt Ihr sonst einen 100%igen Spurlauf hinbekommen? Da keine Vibs auftreten könnte ich auch so fliegen bis die neuen Blätter da sind.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 10:27

Ergo50 schrieb:
Bei den Blatthaltern hattet Ihr noch keine Probleme, oder?
Ich hatte bei 450er-Blatthaltern aus Alu noch nie Probleme, aber erfahrungsgemäß sind die Qualitätsschwankungen eher groß...

Ergo50 schrieb:
Wenn ich da die von Align kaufe, wird es ja gleich richtig teuer.
Die würde ich auch eher nicht empfehlen bzw. wenn, dann nur die Holzblätter. Die GFK- oder CFK-Blätter gibt es von anderen Herstellern in besserer Qualität.
Gerade für den Anfang sind aber Holzrotorblätter die bessere Wahl - da gehen bei einem Crash dann eher die Blätter zu Bruch und nicht gleich der ganze Heli...

Ergo50 schrieb:
Habt Ihr sonst einen 100%igen Spurlauf hinbekommen?
Mit ordentlichen Blättern - Ja!
Nach oben Nach unten
sailor377



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 24.07.12

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 11:03

@Ergo50: Mach einen einfachen Test: Tausche die Blätter einfach gegeneinnder und prüfe 0° Pitch noch Mal. Wenn vor dem Tausch 0° eingestellt waren und danach stark unterschiedliche Werte da sind, kannst du davon ausgehen, dass die Blätter krumm sind. Wenn du neue Blätter brauchst, kannst du bei Paddel eigentlich relativ günstige Carbon Latten kaufen, die sind nicht schlechter als Align Blätter. Align sortiert Blätter gerne Mal vor mit bis zu 2 Gramm Gewichtsunterschied pro Blatt. Wie kriegen die es eigentlich jedes Mal hin Suspect
Nach oben Nach unten
Ergo50



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 15.08.12

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Mi 15 Aug 2012, 22:19

EDIT:

Habe eben mal meine alten Blätter vom SJM drauf gemacht. Damit passt es. Es sind scheinbar die Blätter.

Edit_ende

Hi,

so, ich habe mal alle 5 cm, angefangen vom Blatthalter, die Ptchwerte gemessen. Habe heute auch meine digitale Pitchlehre bekommen. Zwischen dem Messwert am Blatthalter und am Ende des Blattes liegt bei einem Blatt 1°.

Ich habe dann die Blätter vertauscht und damit passt es besser. Die Blätter von HK450tt Pro, die mitgeliefert wurden, sind bei mir scheinbar nicht so doll Shocked

Anbei ein paar Bilder über die aktuelle Einstellund bzw. Abweichung.

Viele Grüße,
Steffen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Do 16 Aug 2012, 05:51

Nur allgemein zur Info, auch dafür dass die Aufbauanleitung von A.... auch teilweise fehlerhaft sind..........
Aufbauanleitungen sind reine Hilfsmittel .....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und hier auch noch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die beiden Threads helfen schon viel weiter............ weiterhin viel Spaß und Erfolg.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gestängelängen sehr unterschiedlich   Heute um 10:33

Nach oben Nach unten
 
Gestängelängen sehr unterschiedlich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Umbau auf Direktanlenkung / Servo-Gestängelängen?
» Die Ausgabe 86 - Das Gestänge vom Servo zum Gas und zur Bremse
» Br52 Kriegslok Modellik 1:25 - Abbruch
» [Tipp] Hilfsmittel bei der Figurenerschaffung - Der Charakterbogen
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: