Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!   Mo 20 Aug 2012, 16:24

Oh ja, die Hecksteuerbrücke ist wirklich ein Verschleißteil.
Wenn man mal, so wie bei mir, eine Kopfdrehzahl von 2400 U/Min zu Grunde legt und eine normale Übersetzung von 106T zu 25T rechnet, dann dreht der Heckrotor mit gut 9600 U/Min!!! Und das ohne Lager und nur über die Gleitbuchse!

Naja, nicht so schlimm, dachte ich mir so nach einem Jahr und doch schon einigen Flugstunden, da die originale HK Hecksteuerbrücke ausgeschlagen war, kaufst du dir was gutes, eine Align Hecksteuerbrücke.
Erstmal war das Ding gar nicht so leicht zu finden im Net, aber dann doch welche gefunden, und gleich zwei geordert.
Promte Lieferung zwei Tage später. Und parallel kamen auch gleich die neuen Kugellager für die HRW, super! Die Teile flott eingebaut, dabei alle Schrauben der neuen Hecksteuerbrücke schön mit Sicherungslack gesichert.
Am nächsten Tag hatte ich Lust mal wieder ein paar Runden zu drehen, man die neuen Teile brachten wieder viel mehr Laufruhe in den Heli.
Doch dann, plötzlich in ca. 20 Meter Höhe, plötzlich reagiert der Heli nicht mehr und fängt an sich um die eigene Achse zu drehen.
Da er auf keine Steuerbefehle mehr zu reagieren schien und er flott runter kam, ein Geistesblitz, Motor aus geschaltet. Ein bis zwei Sekunden später das Unvermeidliche, der Einschlag im Feld, Gott sei Dank nur Schnittlauch, sonst hätte ich wahrscheinlich länger gesucht.
Was war der Grund? Nun, durch das zuvor gewässerte Feld war der erste Anblick schon erschreckend, total verschlammt, die neuen Rotorblätter (Align Holz) beide abgebrochen, die Paddelstange um den Rotorkopf gewickelt und das Landegestell, was scheinbar einen Großteil der Aufschlagenergie absorbiert hat, total Schrott. Aber sonst nicht viel mehr zu erkennen. Nach kurzer Inspektion fiel mir dann auf, dass die bei Align eingeschraubte, Gleitbuchse in der Hecksteuerbrücke sich im Flug wohl herausgedreht hatte.
Zugegeben, die hatte ich nicht kontrolliert oder gesichert, war wohl davon ausgegangen, dass die von Werk aus fest eingeschraubt ist, ein böser Irrtum!!!

Deswegen hier noch mal der Aufruf, bei Align Hecksteuerbrücken unbedingt die eingeschraubte Gleitbuchse unbedingt kontrollieren und sichern !!!

Da ich mir über die Zeit schon einiges an Ersatzteilen zusammen gesammelt habe, war der Absturz nicht so schlimm.
Eine neue Paddelstange, hatte ich noch ein paar auf Lager. Neues Landegestell war noch vom Rumpfeinbau meines anderen 450er übrig. Aber was mich am meisten erstaunt hat, die üblichen verdächtigen, wie HRW und Blattlagerwelle nichts passiert.
Soweit so gut, einzig was mich ein bisschen ärgert, dass die nagelneuen, OK zugegeben nicht die teuersten, Rotorblätter am A… sind. Hatte sie gerade gewechselt, da mit der Heli letztens auf dem Boden, ich war durch Quatschen abgelenkt, durch eine Windböe etwas gekippt war, und die alten Blätter sich so die Spitzen abgeschliffen haben.
Schaden somit um die 12 Euro, zumindest diesmal ;-)
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!   Mo 20 Aug 2012, 18:13

Muß bei meinen 450ern auch die Hecks neu machen.

Deshalb danke für diese Info !!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!   Do 23 Aug 2012, 19:20

Hallo Andreas,

erstmal ebenfalls Danke für die Info! Exclamation

Kurze Frage, ist das die Hecksteuerbrücke vom T-Rex 450 Sport?
Die HK Version ist ja verpresst und eine alte Version von Align (ich glaube der alte 450 SE oder XL) die ich noch habe, ist ebenfalls verpresst.
Die vom T-Rex 450 Sport (V1), hier ist die Schiebehülse verschraubt.

Ist das diese, die Du meinst Question >>> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!   Do 23 Aug 2012, 20:33

Ja, die ist das!

Nur hatte ich die zuletzt bei RC-NOW bestellt. Die haben die aber zur Zeit scheinbar auch nicht mehr auf Lager. Der Vorteil ist, man kann dann später einfach die Heckschiebehülsen nachkaufen und austauschen.
Schaut man hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn man alles kontrolliert und gesichert hat, dann laufen sie fast ohne Spiel auf der HRW.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!   Heute um 02:08

Nach oben Nach unten
 
Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hecksteuerbrücken von Align, unbedingt kontrollieren!!!
» HK 500 CMT Align Haube und Akkugröße
» Heckrotorwelle Align
» Neues Align Heck für den HK-450 TT
» Airwolf von Align in 500er Größe / Baubericht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: