Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Abenteuer HK250 GT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Abenteuer HK250 GT   Mo 10 Sep 2012, 20:28

Hallo Gemeinde,
ich habe mich entschlossen einen HK250GT aufzubauen.

Als erstes werde ich mal die Teile sichten und die Schrauben mit Sicherungslack versehen.
Die elektrischen Teile sind auch schon da. Die werde ich mal auflisten, wenn das Gerippe steht.
Jetzt erst mal frisch ans Werk..........
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Di 11 Sep 2012, 17:40

Dann mal gutes Gelingen.

Ich werde deinen Thread aufmerksam verfolgen wie auch die anderen Aufbauthreads, da meinem 450 bald ein 250 mit ZYX Gesellschaft leisten soll

Gruß, Marc.
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Di 11 Sep 2012, 20:10

Danke Marc.............

So, das Gerippe steht. Hat alles soweit gut funktioniert.

Hier mal die Auflistung meiner elektrischen Komponenten:

Motor: Turnigy L2508A Brushless Außenläufer Motor 3500kv
Regler: Emax Brushless Regler 30A 2S-4S (16,8V) 2A BEC V2 ESC
Kreisel: Mystery G106 Gyro Headinghold-Kreisel T-rex 200/250 6CH
TS-Servo: 3x Turnigy TG9e 9g / 1.5kg / 0.10sec Micro Servo
Heck-Servo: HK15158A Digital BB/Coreless Mini Servo 25g
LiPo: Turnigy nano-tech 850mah 2S 25~40C Lipo Pack
Empfänger: Orange RX R610 6Ch 2.4Ghz
Funke: DX6i

Ein par neue Blätter sind auch noch dabei. Die Weißen werd ich aber erst mal antesten.

Zum Emax-Regler hab ich noch eine Programmierkarte dabei. Mal sehen was man damit alles anstellen kann (Sanftanlauf usw).

Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Di 11 Sep 2012, 20:18

gotchagod schrieb:
Dann mal gutes Gelingen.

Ich werde deinen Thread aufmerksam verfolgen wie auch die anderen Aufbauthreads, da meinem 450 bald ein 250 mit ZYX Gesellschaft leisten soll

Gruß, Marc.

Ich wünsch Euch viel Spaß mit dem 250er mit ZYX. Meiner steht gerade in der Börse, aber hat richtig Spaß gemacht. Bissl Einstellerei und dann fliegt er super.

Er braucht gut Drehzahl... das war bei mir am Anfang ein "Kopfproblem". Es hört sich wie ein großer mCPX an und machte mir Angst. Mit dem ZYX geht er auch bei leichtem Wind noch gut.

Die beliegenden Blättern kann ich keine gute Note geben. Das war mit dem Microheli Kopf mit die teuerste Anschaffung. Aber die sym. Spinblades gehen gut. Meine Empfehlung.
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mi 12 Sep 2012, 00:28

Auf so einen kleinen hätte ich auch noch lust. Aber im Moment fehlt die Zeit dafür. Erstmal abwarten. Wünsche auch viel Spaß damit und gutes Gelingen!

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mi 12 Sep 2012, 10:37

Die Kunststoffblätter sind definitiv Müll...
Die sind mir bei ca. 3000 Umdrehungen auseinandergerissen und in die Wand eingeschlagen ... da ist nun ein Loch drin!
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mi 12 Sep 2012, 17:32

Auseinandergerissen ????? Mad
Na dann werd ich wohl lieber gleich die anderen von Xtreme dranbauen bevor ich den Motor das erste mal starte.
Danke für den Hinweis.
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mi 12 Sep 2012, 21:03

Hallo erst mal.

Wenn ich mir deine Liste so ankucke, sticht mir eine Kleinigkeit ins Auge.
Du hast einen Motor mit 3500kv und planst einen 2S Akku. Ich denke da
könntest du Probleme kriegen mit deiner Drehzahl. Wie Saschi schon geschrieben
hat, braucht der Kleine gut Drehzahl. Bei der Konfiguration brauchst du rein rechnerisch,
ein 16er oder 17er Motorritzel, um bei 80% Regleröffnung auf knappe 3000U/min
Kopfdrehzahl zu kommen. Das bedeutet sehr hohe Ströme und kürzere Flugzeiten.
Ich würde eher zu einem 3S Akku tendieren. (Nur meine persönliche Meinung.)

SirHenry1607 schrieb:
...
Motor: Turnigy L2508A Brushless Außenläufer Motor 3500kv
Regler: Emax Brushless Regler 30A 2S-4S (16,8V) 2A BEC V2 ESC
Kreisel: Mystery G106 Gyro Headinghold-Kreisel T-rex 200/250 6CH
TS-Servo: 3x Turnigy TG9e 9g / 1.5kg / 0.10sec Micro Servo
Heck-Servo: HK15158A Digital BB/Coreless Mini Servo 25g
LiPo: Turnigy nano-tech 850mah 2S 25~40C Lipo Pack
Empfänger: Orange RX R610 6Ch 2.4Ghz
Funke: DX6i

Trotzdem viel Erfolg und Spass mit dem kleinen.

Gruß
Lars

_________________
sunny HK450 V2,  Rolling Eyes  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
king HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mi 12 Sep 2012, 22:09

Danke für die Info Lars, ich glaube da muss ich mich noch mal mit beschäfigen. Ich habe ein 14er Ritzel drauf.

Heute hab ich erst mal ein par Servo verbaut (bin grad auf Montage, da hab ich abends im Hotel immer ein bisschen Zeit).
Den Heck-Servo hab ich nicht verbaut bekmmen, iwi zu groß und klobig. Kein Horn passte zur Anlenkstange.

Also hab ich erst mal das kleine TG9e Servo verbaut.
Das hintere TS-Servo passte dann auch noch gut.

Vorne gefällt mir garnicht, wenn ich den Servo von außen an das Chassis bringe, haben die Gestänge zur TS voll die Spreizung.
Ich würde sie lieber innen reinsetzen, dazu muss ich aber wohl das Chassis auseinander bauen.........
Puh,....... dann dauerts noch ein wenig länger. Na ja egal, gut Ding braucht Weile.....
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Do 13 Sep 2012, 09:57

Darüber hab ich mich bei meinem 450er auch geärgert. Erst penibel das Chasss iaufgebut und ausgerichtet, gelackt usw. dann erst die Servos eingebaut und dabei gemerkt das die Dinger von innen zu montieren sind *grmpf*, aber so ist das Leben.
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Do 13 Sep 2012, 19:53

So, heute habe ich das Chassis auseinandergenommen um die vorderen Servos einzusetzen.
Man,.......... war das ein gefummele, gefeile und wieder gefummele.
Jetzt sitzen sie drinn. Hauptsache die gehen nicht so schnell kaputt.
Chassis wieder zusammengebaut und die Schrauben schön verlackt.



Regler und Gyro müssen auch noch drann.
Au weia,...... welcher Teufel hat mich da geritten son kleines Teil aufzubauen. scratch

Egal, durchhalten ist angesagt. Jetzt muss ich erst mal ein par Sachen löten.
Wink
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Do 20 Sep 2012, 16:56

So, heute hab ich mal wieder gebastelt. Servo´s eingestellt usw.
Als nächstes wird die Taumelscheibe gerade gestellt.

Das soll da alles rein..... affraid
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Mo 12 Nov 2012, 13:34

Laaaaaangeeeee ist es her,.....
daß ich mich um den 250er gekümmert habe. Zwischenzeitlich war er sogar schon mal in der Bucht. Hat aber nicht geklappt. Zum Glück kann man sagen, denn nachdem ich mit meinem mcpX richtige Fortschritte gemacht habe und ein 450er Neuaufbau mich weiter brachte, war der Wunsch nach einem etwas größerem Heli wieder da.
Also,..... der 250er hergekramt und noch mal gründlich gecheckt.
Probleme hatte ich anfangs mit dem Heck, da war einfach zu viel Spiel in der Schiebehülse. Hab ich gegen ein Align Teil getauscht, was Erfolg brachte.
Beim Akku habe ich auf Lars gehört. Hab mir von Turnigy den 3S 1300mA 25-35C zugelegt.
Damit kommt der Kleine schon richtig auf Drehzahl + Leistung.
Nachteil ist jetzt nur, dass die HK-Haube nicht mehr richtig passt. Da musste ich zwei neue Löcher bohren. Sieht jetzt nicht mehr so schön aus.
Hat jemand einen Tip welche Hauben größer sind (z.B. Align) ?
Ansonsten schwebt es sich schon ganz gut für den Anfang.
Hier noch ein par Bilder:







Nach oben Nach unten
Mattze



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.12.11

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Di 13 Nov 2012, 20:10

Hallo

1300mh

kommen da nicht nur die 800er oder 1000er rein dan sollte die Haube auch wieder passen
Nach oben Nach unten
AMuxi



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 21.10.13

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   So 15 Dez 2013, 00:37

Nur so nebenbei: Du schreibst was von Sicherungslack. Das ist eher zum Nachschauen, ob sich was gelöst hat.
Wenn dem dann aber so ist, gibt es kein Halten (überspitzt) und die Schrauben kann sich ungehindert rausdrehen.
Besser ist ein mittlerer Schraubensicherungmittel (also ein Klebstoff) wie z.B. Loctite. Der feste ist wirklich fest und nicht wirklich
zu empfehlen. Die Schraubensicherung verklebt das Gewinde (luftdicht) und verhindert ein Rausdrehen. Der Lack
hingegen wird über den Kopf und das zu haltene Material aufgetragen. Sieht man häufiger bei Garantie-Geschützten Schrauben...

Aber evtl. meintest Du ja auch den Kleber und nicht den Lack...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   So 15 Dez 2013, 06:38

Leichenschänder!  lol! 

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
AMuxi



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 21.10.13

BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   So 15 Dez 2013, 18:48

Ups - war schon etwas älter, der Thread...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abenteuer HK250 GT   Heute um 05:57

Nach oben Nach unten
 
Abenteuer HK250 GT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Abenteuer HK250 GT
» Welcher akku geht in den hk 250
» MCPX im neuen Kleid
» HK 250 GT - Welche Kopfdrehzahl ist normal ?
» HK-250 Baubericht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: