Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy 9X DSM2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Turnigy 9X DSM2   Di 11 Sep 2012, 12:45

Hallo,
ich habe mir die Turnigy9X mit ER9X gekauft und möchte einen Blade MCPX damit fliegen der aber nur mit DSM2 funktioniert.
Ich habe jetzt nach einem Modul DM9 JR gegoogelt und kann nichts passendes finden.
Die meisten Beiträge zu der Anlage sind schon älter. Kann mir Jemand sagen welche Module ich verwenden kann und wo man sie bekommt. Vlt. hat ja Jemand noch eins rumliegen.
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Di 11 Sep 2012, 13:04

bitte:
DSM
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Di 11 Sep 2012, 14:22

HGM schrieb:
Ich habe jetzt nach einem Modul DM9 JR gegoogelt und kann nichts passendes finden.
Es scheint zumindest in Europa nahezu unmöglich zu sein sowas zu bekommen. Ich vermute, dass du gerne die einfach diese "Plug and play"-Version einsetzen möchtest:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach meinem Kenntnistand ist wegen der misrablen Lieferbarkeit dieses Moduls die von Tommi verlinkte Selbstbau-Variante derzeit die einzig sinnvolle Methode...
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Mi 12 Sep 2012, 10:55

Ich danke euch für die schnelle Antwort.
Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als das was Tommi gepostet hat, aber gehen damit auch 8 Kanäle.
@Nico Mir wäre die plug and play Version wirklich lieber gewesen , zumal ich kein Fernsehtechniker bin.
Vielleicht kennt Jemand noch einen anderen Ausweg.
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 20 Okt 2013, 13:20

Hallo Leute,
es ist wieder ein Jahr vergangen, und ich habe meinen Sender (mangels Zeit) immer noch nicht umgebaut.
Gibt es in Sache Plug And Play Module etwas neues?
Ich habe durch Zufall ein Orange DSM2 Modul für die Turnigy 9 im Netz gesehen, was haltet ihr davon?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 20 Okt 2013, 18:32

HGM schrieb:
Gibt es in Sache Plug And Play Module etwas neues?
 
Das Modul DM9 von Spektrum ist nach wie vor nicht zu bekommen.

HGM schrieb:
Ich habe durch Zufall ein Orange DSM2 Modul für die Turnigy 9 im Netz gesehen, was haltet ihr davon?
 
Da sind die Erfahrungen ziemlich gemischt.
Es gibt auf rcgroups.com mehrere lange Threads, die sich ziemlich intensiv mit dem Modul und dessen Einsatz in Turnigy 9X und 9XR befassen.
Zusammengefasst:
Bei reinem DSM2-Betrieb an sich ganz ok und zuverlässig.

Im DSMX-Betrieb ist das Orange-Modul eine Gefahr. Spektrum verwendet sowohl bei DSM2 als auch DSMX eine GUID (Globally Unique Identifier) genannte "Kennung", um Modul und Empfänger aneinander zu binden.
Das Verfahrung zur Erzeugung der GUID für DSM2 wurde irgendwann mal gecrackt und daher ist es heute Nachbauern möglich DSM2 mit funktionierender GUID für DSM2 anzubieten.
Bei DSMX ist es aber noch nicht gelungen den Algorithmus zur Erzeugung der GUID im DSMX-Betrieb zu cracken. Orange hat daher bei seinem Sendemodul einfach (soweit man den Quellen im Internet trauen kann) fünf feste GUIDs von "echten" Spektrum-Modulen raubkopiert und jedem Orange Modul die gleichen fünf GUIDs zugeordnet. Diese kann man durch drücken des "Change ID"-Knopfes am Modul durchwechseln.
Da die GUID beim Orange-Modul also keinesfalls "globally unique" ist (auch wenn bei HK auf der Webseite etwas anderes suggeriert wird) besteht durchaus die Gefahr, dass man andere Nutzer stört. Es gibt Berichte von Fällen, in denen fremde Modelle abgestürzt sind, weil dieses GUID-Problem beim Orange-Modul im DSMX-Betrieb besteht.

Ich kann nicht alle Details zu diesem DSMX-GUID-Problem beurteilen, aber finde die Berichte dazu in der Summe nachvollziehbar und würde daher diese zusammengepfuschte Orange-Lösung nicht einsetzen.

Vor dem Hintergrund dieser Problematik finde ich auch eher zweifelhaft, ob die CE-Kennzeichnung für die aus dem EU-Warehouse verkauften Module überhaupt zulässig ist...

Ein grundsätzliches Hardware-Problem ist die unmögliche Position der Antenne. Daher ist bei vielen Anwendern schon nach kurzer Zeit der Antennenfuß abgebrochen. Mit etwas Erfahrung und Geschick kann man das zwar umbauen, so dass der Antennenfuß an einer besser geeigneten und weniger verwundbaren Position steckt, aber insgesamt finde ich das alles nicht überzeugend.
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Mo 21 Okt 2013, 22:22

Danke Nico_S_aus_B für deinen ausführlichen Bericht.
Hat Jemand praktische Erfahrungen mit dem Orange Modul gemacht, oder hat jemand weitere Vorschläge?

Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 24 Okt 2013, 19:59

Kann ich bei einem Umbau der 9x zwei Module über eine Antenne laufen lassen, wenn jeweils nur ein Modul in Bertrieb ist. Oder brauche ich einen Schalter oder 2. Antenne?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 24 Okt 2013, 21:22

HGM schrieb:
Kann ich bei einem Umbau der 9x zwei Module über eine Antenne laufen lassen, wenn jeweils nur ein Modul in Bertrieb ist. Oder brauche ich einen Schalter oder 2. Antenne?
Jedes Modul benötig seine eigene Antenne. HF-Signalleitungen kann man nicht einfach so über normale Schalter umschalten.
 
Du solltest aber dennoch auf jeden Fall einen Umschalter für die Module verbauen!
Dieser muss als 2-poliger Umschaler mindestens die PPM-Signalleitung und die Versorgungsspannung + (Vcc) zwischen den Modulen umschalten.
Es ist nicht empfehlenswert beide Module zeitgleich zu betreiben!
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 24 Okt 2013, 21:36

Die Stromversorgung zu schalten wäre kein Problem, aber das eine Modul sitzt ja auf der Rückseite vom Gehäuse, wie kann ich da die PPM Leitung unterbrechen
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 24 Okt 2013, 21:40

HGM schrieb:
Die Stromversorgung zu schalten wäre kein Problem, aber das eine Modul sitzt ja auf der Rückseite vom Gehäuse, wie kann ich da die PPM Leitung unterbrechen
 
Da wirst du wohl die Leiterbahn auf der Trägerplatine in der Gehäuserückseite auftrennen müssen. Irgendwo im Internet gibt es dazu diverse Anleitungen und Bilder. Finde ich gerade nicht...
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Fr 25 Okt 2013, 07:46

Ich habe eine menge Bilder zum Umbau gefunden, die zeigen aber nur daß ein Wechselschalter verbaut wurde, der den Strom zu den Modulen hin und her schaltet, damit immer nur ein Modul in Betrieb ist.
Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man den Spannungsregler aus der DX4e zum Umbau verwenden. Jetzt bräuchte ich nur noch einen Widerstand und eine Diode.Welche Teile muß ich da bestellen, damit ich sie in Deutschland kaufen kann. Die Diode hat da eine Bezeichnung, nur bei dem Widerstand weiß ich die Maßeinheit nicht in Deutsch. Ich habe auch nicht genau gesehen wie der Spannungsregler vertratet wird.
Im Anhang ein Bild dazu im Beitrag Nr.9

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Fr 25 Okt 2013, 09:59

Die beste und detaillierteste Beschreibung ist wohl diese hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da werden alle Einzelheiten genau erläutert.

Falls du bereit wärst auf das originale FlySky-Sendemodul zu verzichten, kann man auch einen Umbau dieses Moduls auf DSM2/DSMX machen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Fr 25 Okt 2013, 12:30

Danke Nico, ich würde gerne beide Module abwechselnd benutzen.

Hat von euch schon jemand den Umbau gemacht?

Wie habt ihr das mit den Schaltern und den Antennen gelöst?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Fr 25 Okt 2013, 16:17

HGM schrieb:
Hat von euch schon jemand den Umbau gemacht?

Wie habt ihr das mit den Schaltern und den Antennen gelöst?
 
Ich habe eine alternative Lösung gebastelt, bei der in ein leeres JR-Modulgehäuse das DSM-Zeugs eingebaut wurde. Damit hatte ich alles in zwei Wechselmodulen, die ich abwechselnd einsetzen konnte.
Solche leeren JR-Modulgehäuse gibt es ab ca. 7 € bei einigen Händlern. Ich habe meines vor Ort bekommen.
Ich meine sowas: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich fand das schöner als diese Sender mit zwei Antennen, die sich ggf. auch noch gegenseitig stören usw.

Leider habe ich das Zeug inzwischen verkauft (Umstieg auf FrSky) und kann keine Bilder dazu liefern...
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 01 März 2015, 15:36

Hallo,

ich bin noch nicht zum umbauen des Senders gekommen gekommen.

Hat sich in der Zwischenzeit vielleicht etwas mit den Fertigmodulen getan ? Die waren ja 2013 nicht erhältlich.

Gibt es mittlerweile welche die in die 9x passen und  DSM2 ausgeben?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 01 März 2015, 16:50

HGM schrieb:
Hat sich in der Zwischenzeit vielleicht etwas mit den Fertigmodulen getan ? Die waren ja 2013 nicht erhältlich.

Gibt es mittlerweile welche die in die 9x passen und  DSM2 ausgeben?

Na ja, du kannst das OrangeRx Sendemodul für JR-Modulschächte nehmen, aber ein Brüller ist das nicht.
Es funktioniert grundsätzlich schon, ist aber z.T. echt dämlich konstruiert (z.B. Antennenposition/Antennenlage) und hat auch gewisse Schwächen bei DSMX, ist aber derzeit die einzige Lösung von HK.
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 01 März 2015, 17:22

Hallo Nico,

ich habe auch gerade gelesen dass es bei dem Orange Modul schwächen gibt.

Gibt es da kein passendes von FlySky ?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   So 01 März 2015, 17:28

HGM schrieb:
Gibt es da kein passendes von FlySky ?

Nein!
Es gab früher (Jahre her) mal ein Modul von Spektrum selbst, aber das gibt es nicht mehr zu kaufen.
Angeblich arbeitet man bei LemonRx an einem Modul für DSM2/DSMX, aber es ist überhaupt nicht absehbar, wann das mal fertig sein könnte...
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Mo 16 März 2015, 13:37

Endlich habe ich die Turnigy 9x mit alternativer Firmware ER9X umgebaut auf DSM2.

Ich habe das Modul aus der DX4 verbaut. Es lässt sich auch einwandfrei binden.

Ich habe den Sender vorher noch auf Gas rechts umgebaut. Nun möchte ich als erstes den Blade MSR fliegen.

Jetzt bekomme ich die Steuerknüppel nicht eingestellt. Gas funktioniert nur wenn ich den Knüppel seitwärts bewege.

Kann ich das irgendwie an dem Sender einstellen?
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Mo 16 März 2015, 15:01

Hi,

ja kannst du.

Lies dir den Thread hier mal durch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß
Dejan
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 19 März 2015, 11:21

crx3480, danke für den Hinweis.

Ich benutze den Sender zum ersten mal und kenne mich mit den Grundeinstellungen nicht aus.

Ich habe den Sender auf Mode 1 Gas rechts umgebaut.

In den Einstellungen habe ich auf der Seite 1/6 Mode 3 gewählt, in dieser Knüppelbelegung möchte ich den Blade MSR fliegen.

Ich habe auf der Seite 10/10 den Menüpunkt Channel Order gefunden, ich weiß aber nicht ob ich hier etwas einstellen muss.

Vielleicht ist es ganz simpel den Steuerknüppeln die richtige Funktion zu zuordnen. Oder die Kanäle zu belegen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 19 März 2015, 11:44

HGM schrieb:
Ich benutze den Sender zum ersten mal und kenne mich mit den Grundeinstellungen nicht aus.

Vielleicht ist es ganz simpel den Steuerknüppeln die richtige Funktion zu zuordnen. Oder die Kanäle zu belegen.

Die Firmware er9x ist keine Einsteigerfirmware und wirklich "ganz simpel" ist da eigentlich kaum etwas!
Es erfordert viel Zeit, Geduld und Mühe sich in das komplexe System so einzuarbeiten, dass die grundlegenden Funktionen schnell und einfach eingestellt werden können!
Man muss sich im Kopf frei machen von den Bedienkonzepten gängiger Senderfirmwares der "Markenhersteller"! Die er9x Firmware arbeitet ganz anders. Dadurch ist sie viel leistungsfähiger, aber eben auch (gerade am Anfang) viel schwieriger zu verstehen.

Ich empfehle zunächst dringend sich mal intensiv mit dem aktuellen Handbuch zu er9x zu beschäftigen.
WICHTIG: Das aktuelle Handbuch bezieht sich natürlich auf eine aktuelle Version von er9x, hier r816! Deutlich ältere Versionen zeigen z.T. ein anderes Verhalten.

Auch sehr hilfreich ist es sich das PC-Programm eePe herunterzuladen und zu installieren. Dann kann man vieles am PC konfigurieren. Das erleichtert die Bedienung gerade zu Beginn deutlich.

Wenn man sich die Sache leicht machen möchte gibt es hier ein Template für den Blade mSRX. Sowas lässt sich leicht einspielen, wenn man eePe (Link oben) benutzt, aber fördert natürlich überhaupt nicht das Verständnis...
Nach oben Nach unten
HGM



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.09.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 19 März 2015, 17:59

Ich habe im Menü noch diese Information gefunden.

Version er9x-r 771 V1.5775.

Vielleicht gibt es eine Bedienungsanleitung dazu in Deutsch
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Do 19 März 2015, 18:27

HGM schrieb:
Ich habe im Menü noch diese Information gefunden.
Version  er9x-r 771     V1.5775.

Uii, r771 ist von August 2012 - also schon ca. 2,5 Jahre alt. Seither hat sich einiges getan.
Bei so einer veralteten Version kann zumindest ich dir nicht viel helfen.
Daher würde ich empfehlen auf eine aktuelle Version (r816) umzustellen (vorher Modellspeicher etc. am PC per eePe sichern!).

HGM schrieb:
Vielleicht gibt es eine Bedienungsanleitung dazu in Deutsch

Nein, gibt es nicht. Zumindest keine halbwegs aktuelle Anleitung.
Ursprünglich stammt er9x von einem Israeli und seit einigen Jahren liegt die Entwicklung bei einem Briten - da kann man nun wirklich nicht auch noch ein deutschsprachiges Handbuch erwarten.

Es gibt zwar eine (erheblich gekürzte) deutsche Anleitung, aber die ist inzwischen dermaßen veraltet, dass sie dann kaum noch nützt und eher Verwirrung stiftet.

Du könntest auch mal drüber nachdenken statt er9x eine aktuelle Version von OpenTx auf den Sender aufzuspielen.
OpenTx ist ähnlich er9x, aber hier und da etwas anders konzipiert, aber vor allem gibt es dazu wirklich detaillierte Anleitungen in deutscher Sprache.
Einfacher zu verstehen als er9x ist allerdings auch OpenTx nicht!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 9X DSM2   Heute um 07:00

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 9X DSM2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 9X DSM2
» Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage
» Akkustecker
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse
» Turnigy 9x / ER9x / FrSky

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: