Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy TGY-MG930 Digital Servo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 13 Aug 2011, 20:35

Soweit mir bekannt hat die der King auslaufen lassen. Evil or Very Mad
Ich hab noch ein Ersatzservo aber wenn das verbaut ist weiß ich auch nicht weiter.
Dann werd ich auf die zugreifen müssen, die arbeiten im Gaui auch sauber.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Suspect
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 13 Aug 2011, 21:40

@Schrottflyer

Wie lange hast Du denn schon diese HKS Servos in Betrieb und mit wieviel Volt betreibst du die?
Wenn ich im Internet richtig zwischen den Zeilen gelesen habe, rauchen die Dinger bei 6V Betrieb ab, aber 4,8-5V sollen die klaglos vertragen und dann auch gut sein.
Erzähl mal ein bißchen über die Dinger bitte.

Ich habe mir nämlich eines bestellt und möchte es als Heckservo betreiben.

Martin
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 13 Aug 2011, 21:52

Hab jetzt den Gaui ca 20x in der Luft gehabt.
Bis jetzt sorgenfrei und bei 5 V ich bin mit der Leistung zufrieden die halten gut und rasten sauber ein. Das ist sogar mit dem GA 250 in Einklang und verrichtet da seinen Dienst, ein Ersatzgetriebe für 0,70$ hab ich mitbestellt doch noch nie gebraucht. Very Happy

Mus aber auch sagen, die 930er laufen auch gut nur nicht am Heck Sad
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 27 Aug 2011, 12:46

Gibt es inzwischen weitere Erfahrungen mit den MG930 Servos, eventuell auch mit FBL und zur Ansteuerfrequenz?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 27 Aug 2011, 15:12

FBL und Ansteuerfrequenz kann ich Dir Nichts berichten.
Dafür arbeiten Sie in der 2. Saison in beiden 500er Helis ohne Ausfälle oder Sonstiges.

Sind wie die TowerPro in Midi-Größe

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 27 Aug 2011, 17:48

Also kann man sie als durchaus zuverlässig einstufen, mit nur gelegentlichen Ausfällen, die aber schon bei nur wenigen Flügen auftreten. Ich habe jetzt 4 Stück davon... der Startschuß für meinen T-500 ist gefallen Very Happy der wird gleich mit Starrantrieb ausgerüstet, weil der Heckrotor einfach nur Schrott ist.
Endlich habe ich alle Komponenten für den Aufbau hier sunny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   So 04 Sep 2011, 19:18

Damit ihr seht, wie der Aufbau der Servos ist, hier ein paar Bilder Wink




Konventionelle "Oldschool" Montagetechnik wie vor 30 Jahren...



...die Kabelfarben variieren allerdings, scheinbar wird genommen, was grad griffbereit ist. Allerdings sind die Kabel an den Lötstellen an Elektronik und Motor mit etwas Kleber zusätzlich gesichert, das ist schonmal nicht übel.

Was mir nicht so gut gefällt, die Kabel können bei Vibrationen oder Schwingungen an der Elektronik scheuern und irgendwann durch sein. robbe/Futaba Servos hatten früher oft kleine, feste Schaumstoffplättchen zur Sicherung drin. Da habe ich jetzt einfch mal nachgerüstet, allerdings mit weichem Schaumstoff:



Damit kommen die Kabel nicht so schnell an die Elektronik. Doch wie sieht es mit dem Getriebe aus?



Ok, wenig Fett, und dann noch in Klumpenform, gut geschmiert sieht anders aus...



Hier ist das Fettklümpchen deutlicher zu erkennen.

Also habe ich das Fett vorsichtig abgetupft und mit technischer Vaseline geschmiert, die sich bei Metallgetrieben sehr gut bewährt hat. Die Servos laufen jetzt nach einigen Minuten am Servotester im Automatikmodus schon deutlich leiser und schnarren nicht mehr. Kräftig sind sie auch, also kommen sie in meinen T-500, den ich hoffentlich im Laufe der nächsten Woche einschweben kann.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   So 04 Sep 2011, 22:01

diesen Servo habe ich an drei Heli´s am Heck... bis jetzt ohne Prob.
Für mich zur Zeit einer der besten Heckservos von HK. Laufen auch mit dem GA 250 und HK401b ohne Prob.

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 05 Sep 2011, 06:11

Hab dieses Servo als TS-Servo an beiden 500er (HK500CMT und T-Rex500), zusätzlich hab ich mir noch ein Servo als Reserve geholt.
Kann die Aussagen von Schorch bestätigen, wobei von den insgesamt 7 Servos zwei davon ein Schaumstoffplättchen an der Platine hatten (hab ich selber auch nachgerüstet).
5 von den 7 Servos hatten so gut wie keine Schmierung im Getriebe, hab die alle mit robbe-Spezialfett für Servogetriebe nachgeschmiert und 15min. am Servotester "einlaufen" lassen.
Die Servos laufen sehr leise, sind kräftig, zuverlässig und aus meiner Sicht präzise.
Der große Bruder vom Tower Pro MG90 Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 05 Sep 2011, 08:55

Kommt mir auch so vor, als wären das die großen Brüder des MG90. Werde meinen T-500 komplett damit bestücken, da mir die PowerHD 3688 HB mit ihrem Getriebespiel für einen 500er Heli etwas anfällig erscheinen. Die Stellgeschwindigkeit der MG930 genügt mir allemal für meinen Flugstil, die von mir nachgeschmierten Getriebe sind nach 15 Minuten Einlaufzeit am Servotester leiser geworden. Ich habe ein gutes Gefühl bei diesen Servos.

In das Alu-Chassis des T-500 passen die Servos perfekt hinein, Kabel durchfädeln, auf der anderen Seite einmal leicht drücken, drin. Die Flansche der Servos stimmen exakt mit den Bohrungen im Chassis überein.

Bei einem von meinen 4 Servos war eine der Gehäuseschrauben überdreht und greift jetzt kaum noch, etwas Kontaktkleber im Loch des Gehäuseoberteils sollte das Problem beseitigen.
Nach oben Nach unten
Pete



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Fr 09 Sep 2011, 13:04

Bitte die MG930 regelmäßig prüfen.
Bei mir waren nach ca 25 Flügen die Getriebe von 2 Servos durch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Fr 09 Sep 2011, 13:18

Hmmm... nicht selbst nachgefettet? Was genau verstehst du unter "durch", klapperig, Zahnausfall?

Daß man bei der Inspektion nach jedem Flugtag auch die Servos checkt, sollte eigentlich normal sein. Schließlich sind die in unseren Helis recht hoch belastet und müssen einiges wegstecken.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Fr 09 Sep 2011, 14:48

Also ich check die Servos sowieso regelmäßig davon abgesehen, aber meine MG930 laufen wie ein Uhrwerk. Leise (hab sie ja selber vor Einbau gefettet und "Einlaufen" lassen) und ohne Spiel im Getriebe.
Über 70 Flüge pro Heli, keine Macken Razz Razz Razz

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Fr 09 Sep 2011, 16:02

ich kann mich Heliplayer und Schorch nur anschließen. Aufschrauben, fetten, zuschrauben, einbauen und vergessen. Laufen sehr unauffällig.

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 12 Sep 2011, 12:51

Könnte hier jemand mal ein Foto von den verbauten Servos einstellen?
Bei Vollauschlag (Pitch, Gier und Nick) ecken die bei mir an das Gehäuse.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 12 Sep 2011, 17:22

Hatte beim Aufbau auch die Bedenken, allerdings stoppt der Vollausschlag bei mir ca. 0,5mm vor dem Gehäuse. Ist zwar knapp, aber da ich nur -4° bis +10° Pitchrange eingestellt hab, bleibt genügend Platz zwischen Gehäuse und Kugelkopf.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Pete



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 12 Sep 2011, 18:00

Schorch schrieb:
Hmmm... nicht selbst nachgefettet? Was genau verstehst du unter "durch", klapperig, Zahnausfall?

Daß man bei der Inspektion nach jedem Flugtag auch die Servos checkt, sollte eigentlich normal sein. Schließlich sind die in unseren Helis recht hoch belastet und müssen einiges wegstecken.

Weder klapperig noch Zahnausfall sondern "abgenutzt", d.h. sie sind unter Last durchgerutscht.Ich hatte sie zu beginn mal gefettet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 12 Sep 2011, 18:07

Hui Shocked davon würden mich Fotos interessieren! Und sicher nicht nur mich...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mo 12 Sep 2011, 19:36

Pete schrieb:
Schorch schrieb:
Hmmm... nicht selbst nachgefettet? Was genau verstehst du unter "durch", klapperig, Zahnausfall?

Daß man bei der Inspektion nach jedem Flugtag auch die Servos checkt, sollte eigentlich normal sein. Schließlich sind die in unseren Helis recht hoch belastet und müssen einiges wegstecken.

Weder klapperig noch Zahnausfall sondern "abgenutzt", d.h. sie sind unter Last durchgerutscht.Ich hatte sie zu beginn mal gefettet.

Oh ja Pete,

kannst Du da mal Bilder reinsetzen, würde mich interessieren.
Auf alle Fälle werde ich mal in der großen Winterwartung eins meiner Servos aufmachen und das Getriebe prüfen.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Di 13 Sep 2011, 11:25

Jetzt habe ich 3 der 4 Servos in den Heli geschraubt, zuerst alles ok. Doch jetzt bleibt das linke Rollservo stehen, sobald ich voll Pitch und voll Roll nach rechts gebe. Der Fehler ist eindeutig reproduzierbar, das Servo brummt auch nicht. Es verhält sich so, als würde es dort keinen Strom bekommen. Entweder eine Macke am Poti oder am Motor. Da der Fehler nur in dieser einen Stellung auftritt, wohl eher das Poti. Drehe ich im Taumelscheibenmischer die Ausschläge etwas weiter auf, läuft das Servo einwandfrei über diese Position hinweg, ohne zu zucken. Gebe ich der Mechanik einen Schlag mit einem Schraubendreher, läuft das Servo aus dieser Stellung heraus auf die senderseitig vorgegebene Position.

Scheinbar muß man diese Servos selbst sorgfältigst auf Funktionsfähigkeit prüfen und selektieren.

Werde das Servo ausbauen und aufschrauben, mal sehen ob ich den Fehler finden kann.
Nach oben Nach unten
Pete



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Di 13 Sep 2011, 16:06

Wäre auf den Bildern sehr schlecht zu erkennen.Das Problem ist, die Zahnräder sind "stumpf" und die Führungen für die Zahnräder etwas wackelig.
------>fällt nicht sofort auf und wird immer schlimmer, sieht aus als ob der Heli Zuckungen hat.Beim normalen rumeiern funtioniert es, doch wehe man fordert das Servo.Ich dachte am Anfang immer an Störungen, bis ich am Boden mal getest habe.

Also kontrolliert eure Servos Exclamation
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Di 13 Sep 2011, 16:50

So ich hab jetzt an beiden 500er die Servos gecheckt und ausprobiert, ich kann vorerst mal nichts feststellen. Alles läuft wie immer, Alles brummt wie immer, Stell- und Haltekraft voll da.................Gott sei Dank.

Brisantes Thema, werde ich im Auge behalten. Dass bei mir nichts ist, muss jetzt nichts heißen und umgekehrt.

Sollten diese Servos auch zu Problemkindern werden, dann..... Basketball bom

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Ralf



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 49
Ort : SLS / Hüttersdorf

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Mi 16 Nov 2011, 19:22

Servus

Ich bin gerade dabei, den 500er fertigzustellen, und werkle gerade an den Servogestängen für die Taumelscheibe.

Servos sind übrigens die Tower Pro MG 930

Welcher Abstand von Mitte Servodrehpunk zu Mitte Kugel wäre für mich als "Normaloflieger" empfehlenswert?

Ich wäre sehr Dankbar für Eure Hilfestellung!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 19 Nov 2011, 06:44

Hallo Ralf.

der Abstand beträgt je nach Servohorn zwischen 13 - 15 mm.
An meinem HK500CMT und T-Rex 500 sind es 14mm, damit hab ich in der V-Kurve bei Vollausschlag -12° / +12° Pitch, zyklisch hab ich 7°.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Sa 20 Apr 2013, 07:52

Hallo Leute,


nach längeren lesen durch dir verschiedenen Trööts, bin ch etwas verwirrt. Ich habe einen HK500 GT im Forum ergattert.


Dieser soll jetzt auf FBL umgerüstet werden. Es sind zur Zeit Turnigy MG 930 verbaut. Jetzt lese ich das der Bebo damit ohne Probleme fliegt und der Hubi Tom schreibt, dass Sie für FBL nicht tauglich sind.


Was stimmt denn jetzt ?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy TGY-MG930 Digital Servo   Heute um 13:15

Nach oben Nach unten
 
Turnigy TGY-MG930 Digital Servo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy TGY-MG930 Digital Servo
» Turnigy SC-3404V
» HK 922 MG - Digital Servo
» HK450 TT Pro hat kurze Aussetzer
» RJX FS-0521HV Metal Gear Digital Servo Ultra High Speed and Torque 21.3kg / 0.05sec / 68g

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: