Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Motor spiel in Lagern?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Motor spiel in Lagern?   Do 20 Sep 2012, 18:47

Hallo, ich habe mehrere Motoren für meinen HK 500. Alle haben Spiel, also man kann sie am Gehäuse nach oben und unten drücken, das sind bestimmt gut 3-4mm. Ist das normal oder sollte ich da mal nachschauen, um das Spiel zu beseitigen?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motor spiel in Lagern?   Do 20 Sep 2012, 19:26

Very Happy kann man als normal bezeichnen. solltest du aber ein klackern oder so im flug feststellen,, dann verkleinere es.
aber Achtung!!! ein Axialspiel von mindestens 5/10tel mm muss vorhanden sein, eher etwas mehr..
( wegen der wärmeausdehnungsdifferenz Smile )

ansonsten zentrieren die magnete eh den Läufer zu den Nuten ( Spulen)

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Motor spiel in Lagern?   Do 20 Sep 2012, 20:46

ok, dann bin ich ja beruhigt, klackern oder sowas hatte ich noch nicht. Wieder etwas schlauer:-)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Motor spiel in Lagern?   Fr 21 Sep 2012, 06:08

Also 3 - 4 mm halte ich persönlich für etwas viel axiales Spiel.

Sind alle Madenschrauben für die Welle vorhanden und gesichert?
Seegeringe vorhanden?

Ich kann mich an einen Fall erinnern, da wurde die untere Madenschraube für die Welle eingedreht und mit Loctite gesichert, allerdings hat der Kollege nicht registiert, dass die Bohrung im Gehäuse nicht gänzlich durchging, sodass die Madenschraube gar keinen Kontakt zur Welle hatte. Axiales Spiel ohne Ende.
Als ich dann den Motor mal aufgemacht habe um den Fehler zu suchen, da war das Thema in 1 Minute geklärt.
Seitdem sitzt die Welle gesichert im Glockenboden und das axiale Spiel liegt bei 8/10 mm.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Motor spiel in Lagern?   Fr 21 Sep 2012, 20:37

werd ich mal morgen nach schaun
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Motor spiel in Lagern?   Heute um 19:08

Nach oben Nach unten
 
Motor spiel in Lagern?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Motor spiel in Lagern?
» Turnigy H2218 3550 KV Spiel in der Motorglocke
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor
» HK450GT - Ersatzheck
» Aeolian Motor xp-35a-sw

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: