Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
*Matze*



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.09.12
Alter : 34
Ort : bei Höxter

BeitragThema: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Mi 03 Okt 2012, 09:47

Hi,
wie in meiner Vorstellung bereits angekündigt hab ich meinen Blade SR gegen einen HK 250 Gt ausgetauscht.
Wollte eigentlich die Elektrik vom SR verwenden(hatte alle doppelt) und mir einen neuen aufbauen, aber beim stöbern in der Bucht hab ich mich dann doch für nen gebrauchten mit reichlich Zubehör entschieden.
Auf den ersten Blick würde ich sagen das er sehr sauber aufgebaut ist. Schöne Kabelführung mit dieser Wickelummantelung usw.
Hab dann auch erstmal geguckt ob alles soweit in Ordnung, Leichtgängigkeit, Nullstellung usw.
Beim einstelln der Funke hatte ich ein Paar Probleme aber nun arbeiett alles so wie es soll.

ABER
Das Heckservo HK922 stellt sich nicht immer wieder in die Mitte zurück. Dachte erst das es Heli dafür vllt laufen muss also Deppenkreuz dran und ab nach draussen.
Langsam Gas geben(hab erstmal ne liniare Gaskurve genommen) , und sofort Respekt bekommen, der Kleine macht ziemlich Alram.
Soweit Gas es leicht ausm Kreuz kommt und dann mal gegiert.
Und was soll ich sagen Brummkreisel links und Brummkreisel rechts. Ab und zu hält er auch, aber ich will nichts riskieren.
Da das mein erster Heli mit CP-Heck ist frag ich jetzt lieber mal nach....Servo kaputt?

Danke schon mal für die Antworten

Gruß Matze



Zuletzt von Heli-Player am So 07 Okt 2012, 07:23 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD: Threadtitel angepasst)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Mi 03 Okt 2012, 10:12

dazu weiss ich zuwenig über dein eingesetztes material, aber stelle den Gyro erstmal auf "NORMALMODI" um, und fliege den damit ein. später wieder in den HH-Modi, daqs sollte klappen....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Mi 03 Okt 2012, 10:55

Ein Tip von mir, da ich auch einen kleinen 250er habe und auch das gleiche Servo verbaut hatte. Das mit dem Brummkreisel kenne ich auch.

Versuch mal den Gyro zu reversen...oder...versuch wenn das nicht fruchtet auch mal den Servo zu reversen.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
*Matze*



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.09.12
Alter : 34
Ort : bei Höxter

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Do 04 Okt 2012, 18:03

Danke für die Tipps, leider keine Verbesserung.
Habe sowohl die Kreisel als auch die Gyrorichtungsänderung ausprobiert und auch im Normal und im HH Modus versucht.
Bei der Trockenübung wie in der Gyroanleitung beschreiben klappt auch alles wunderbar und drehe den mit der Hand Heli und der Gyro verstellt den Pitch, aber sobald dar Heli Drehzahl bekommt ist das vorbei. ich kann dann das Drehen auch nicht mehr durch gier-Befehle beeinflussen.
Der Gyro ist übrigens ein Assan ga 250
Und wie gesagt wenn ich mit TH die Gyros prüfe stellt sich das Heckservo auch nicht immer auf Mitte zurück sondern bleibt teilweise auf Vollanschlag.

Das Problem scheint auch schlimmer zu werden. Beim ersten "Testschweben" hat er wenigsten mal ansatzweise gehalten jetzt dreht er nur noch.

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Do 04 Okt 2012, 19:38

Hm, wenn die Wirkrichtung des Kreisels stimmt, sollte zumindest der Brummkreisel aufhören. scratch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist dann auch noch die Heckmechanik richtig eingestellt und leichtgängig, liegts vielleicht am Gyro oder an der Gyro / Servo Kombination.
Allerdings kann ich mir das fast nicht vorstellen, wobei auch ein Gyro defekt sein kann. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

aber vielleicht hilft auch dass

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
*Matze*



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.09.12
Alter : 34
Ort : bei Höxter

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Fr 05 Okt 2012, 16:15

Danke nochmal für die Hinweise
Jetzt bin ich schon mal ein bisschen weiter.
Also das Problem mit dem nicht in die Mitte zurückstellen lag an mir!
Habe die Trockenübungen nicht im Normalmode sondern im HH Mode gemacht.
Und beim ganzen rumstellen in der FB hatte ich vergessen den Gyro wieder von R auf N zu stellen.

Ob das Brummkreiseln jetzt weg ist kann ich im Moment leider nicht testen das es stürmt und regnet und drinnen will ich das nicht testen.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Fr 05 Okt 2012, 20:14

Hallo Matze,
ich hatte auch den ga250 in meinem 250er. Bis er aus unerklärlichen Gründen wärend des Fluges plötzlich unsteuerbar wurde und einen Brummkreisel hatte.
Habe dann auch in anderen Foren gelesen, dass der ga250 nicht für einen 250er Heli zu empfehlen ist. Seitdem habe ich so einen billigen gy520 von leadershobby drinnen und keine Probleme mehr.
Gut, der ga250 war aber noch einer der ersten Serie (ohne die 70Hz)

LG
Chris
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Sa 06 Okt 2012, 05:50

Bin noch am Überlegen, was ich mit dem Thread hier mache.
Titel und Inhalt driften auseinander, dazu im falschen Board, wenn der Schwerpunkt weiter beim Gyro liegt. Rolling Eyes

Ich stell den Thread mal unter Beobachtung silent

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
*Matze*



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.09.12
Alter : 34
Ort : bei Höxter

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Sa 06 Okt 2012, 08:57

Sorry wenns an der falschen Stelle gepostet war.
Wusste ja nicht genau wo das Problem überhaupt liegt.
Um das ganze wieder in die richtige Richtung zu bringen erzähl ich mal was übers Setup um geb Bilder dazu.

Da ich ihn so wie er ist aus der Bucht habe kann ich natürlich nicht alles mit 100%iger Gewissheit sagen

Mechanik: HK 250 Gt
Motor: Turnigy 2627 4200
ESC: Turnigy Sentry 25 A
TS-Servos: GWS Pico
Heck-Servo: HK922
Gyro: Assan GA 250 (die Version mit 70Hz)
Empfänger: Spektrum Orange 6Ch

Funke: DX6i



So wie's aussieht werd ich wohl im laufe des Tages nochmal zum testen kommen.
Hab jetzt auch nochmal `n bisschen allgemeines übers Einstellen gelesen und denke/hoffe das es jetzt klappt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   So 07 Okt 2012, 07:26

Gut, ich hab den Threadtitel angepasst!

Entsprechende direkte Problemfragen eventuell in bestehenden Threads stellen oder im passend Board neu eröffnen.
Erleichtert die Sufu und der geneigte Leser weiß anhand des Threadtitels worums geht.

Viel Spaß mit dem Kleinen..............

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
*Matze*



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.09.12
Alter : 34
Ort : bei Höxter

BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   So 07 Okt 2012, 13:17

Anfängerprobleme trifft es denke ich PERFEKT!
Nochmal DANKE für die Antworten!

Das erste Schweben hat jetzt geklappt.
Muss noch `n bischen D/R und Expo anpassen damit er nicht ganz so agil ist aber das hab ich bein mCP x ja auch hinbekomen.

Hätte ich ihn selbst aufgebaut wären die Probleme wahrscheinlich nicht aufgetreten da ich mich dann gleich RICHTIG damit beschäftigt hätte.
Ich gelobe hiermit Besserung
Um das ganze abzuschließen hier die vermutliche Lösung:
1. wie oben schon gesagt das Problem mit dem Servo lag an der Falschen Gyro-Einstellung
-> selbstständige Mittelstellung nur im Normal Mode nicht im HH Mode
2. Habe den Gyro jetzt nochmal ganz neu Progammiert
-> beim Reversen an der FB ändert sich nicht die Wirkrichtung sonder nur Normal und HH

Hab dann heute auch mal die Kopfdrehzahl gemessen
Kurz vorm abheben ~ 4000
Ist das nicht 'n bisschen viel?
Hab glaub ich gelesen das man das für gezappel braucht aber davon bin ich ja noch WEIT entfernt.
Motor wie gesagt Turnigy 2627 4200kV mit 11er Ritzel Hauptzahnrad sieht nach original HK aus also 120 Zähne
LiPo ist Turnigy 3s 11,1 V 800mAh 20-30C

Gruß Matze
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen   Heute um 09:10

Nach oben Nach unten
 
Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Neuer mit 250 GT (Heckservo HK-922MG) und Anfangsproblemen
» Suche Gyro+Heckservo für Hk500 Cmt
» Heckservo zuckt sehr stark! (450er - Heli)
» HK-450 Gyro, Heckservo
» Heckservo 550/600: HobbyKing Mi Magnetic Induction HK47110MG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: