Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Di 09 Okt 2012, 21:19

Hallo
Ich habe heute versucht einen neuen Satz Rotorblätter (Hersteller erstmal egal!) zu montieren. Meine alten Originalblätter vom HK500 GT die ich leider gecrasht habe, gingen satt in die Rotoblattaufnahme. Die neuen sind 1,3mm dünner! Macht es da noch Sinn die mit Scheiben auszugleichen?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Mi 10 Okt 2012, 05:46

Ja, da solltest Du unbedingt die dünnen Passcheiben oder auch Distanzscheiben des Rotorblattherstellers verwenden.
Die Schlagbewegung der Blätter arbeitet Dir sonst das Blatt nach einer kurzen Zeit gehörig auf, schwächt die Blattwurzel und wenns blöd läuft, kannst Du dir das abgerissene Rotorblatt aus dem Kopf ziehen. pale

Rotorblätter müssen in den Blatthaltern / -griffen passgenau sitzen, für die Dämpfung der Blattschläge ist allein das Rotorblatt selber und die Dämpfung der Blattlagerwelle zuständig.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Mi 10 Okt 2012, 20:47

Sind 1,3mm nicht ein bisschen viel zum Ausgleichen?
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Mi 10 Okt 2012, 22:10

Nö, 1,3mm sind meiner Meinung nach noch ok zum Ausgleichen.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Do 11 Okt 2012, 12:08

Danke!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?   Heute um 11:30

Nach oben Nach unten
 
Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rotorblattwurzel-wieviel Spiel darf da sein?
» Einreiten in welchem Alter ?
» Welche Akkugröße paßt in einen HK450 GT PRO
» Motor spiel in Lagern?
» Servos woher kommt das Spiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: